Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Yogtze-Fall

10.566 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Auto, Ungelöst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 18:08
Zitat von DuvalDuval schrieb:und sie hat sich mW auch nie dazu geäußert woher sie das blaue Auge hatte.
Doch, sie sagte bei ihrer Vernehmung aus , daß es von ihrem Mann stamme. Stand so in der Presse (Stern Crime)
Ich glaube auch, sie sagte, es sei von diesem Abend (weis ich aber nicht mehr genau)

Ein User hier, der das als "Insiderkenntnis"schon Jahre vorher ins Spiel gebracht hatte, wurde als Spinner und Troll abgetan.
Weil in der Tat, das blaue Auge bis dato nirgends erwähnt wurde.
Auch der xy Filmbeitrag schildert die Stimmung im Hause Stoll als zwar durch seine Ängste belastet, aber eher als harmonisch.


3x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 19:32
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:aber eher als harmonisch.
Das mag zwar nett gemeint sein, um Stoll in einem sympathischen Licht erscheinen zu lassen, aber andrerseits führt so ein Vernebeln oder Weglassen von Fakten dann zu falschen Schlussfolgerungen.

Weil eben ein Ehekrach oder Eheproblem im Zusammenhang mit seinen Ängsten und weiteren Handlungen einen Suizid nicht mehr so unwahrscheinlich erscheinen lassen als eben ein harmonisch verlaufender Abend und "Ich geh noch schnell ein Bier trinken".
Das klingt ganz anders als ein eventuelles "So! Mir reicht´s! Ich geh jetzt n die Kneipe! Und frag nicht, wann ich zurück komme". - "Na dann geh doch! Ich bin dann vielleicht nicht mehr hier!"
Oder gar: "Ich lass mich scheiden!"


melden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 20:34
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Ich glaube auch, sie sagte, es sei von diesem Abend
und ein halbes Jahr später fällt ihr der ominöse Zettel wieder ein.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 21:34
@MettMax
Auch bei der Beerdigung ihres Mannes hatte sie ein blaues Auge was den anderen auch auffiel.
Sie ist ja von den Ermittlern mehrmals als Zeugin befragt worden angenommen es gab eine Lebensversicherung hätte die bei der damaligen Sachlage auch ausgezahlt? Unfall Ja Mord ?.
Wenn diese psychischen Probleme bekannt waren dann könnte ich mir die Reaktion von Frau Hellfritz in jener Nacht auch erklären. Bei einer weiteren Vernehmung ein halbes Jahr später erwähnt sie den Zettel den sie aber entsorgt hat. Auch die Ermittler werden sich darüber ihre Gedanken gemacht haben.
Zitat von SlateratorSlaterator schrieb am 14.04.2020:ALLE wirklich spannenden Informationen stammen von der Ehefrau.
Das sehe ich auch so die Umstände die zu seinem Tod geführt haben bleiben weiter ungeklärt.

Die Familie war nicht intakt, nach seinen Tot hat sie wieder geheiratet. Von einer bevorstehenden Scheidung ist mW auch nichts bekannt geworden, er war arbeitslos warum auch immer viel Geld wird er nicht gehabt haben damals lebten ja noch seine Eltern.

Nach so langer Zeit wird es schwierig jetzt noch Anhaltspunkte dafür zu finden wobei die Polizei damals nicht in der Familie ermittelt hat. Auch heute noch als cold case denke ich ermittelt die in eine andere Richtung.

Meiner Meinung nach wurde dem Wort Yogtze zu viel an Bedeutung zugeschrieben. Wer weiß ob es den Zettel je gab und wenn was da wirklich draufstand, sie hat es mW auch in der Vernehmung
auch nur beiläufig erwähnt.


3x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 21:34
Zitat von DuvalDuval schrieb:Nightrider64 schrieb:
Ich glaube auch, sie sagte, es sei von diesem Abend
und ein halbes Jahr später fällt ihr der ominöse Zettel wieder ein.
Nun bitte mal nicht ablenken vom blauen Auge, daß man ja so als Fakt hinnehmen muß.

Man muß davon ausgehen, das es vorher einen lautstarken Streit, mit Vorwürfen, Anschreien usw voanging.
Diese Emotion muß so stark gewesen sein, daß Stoll "die Hand ausgerutscht war.

Stoll muß eigentlich sogar in einem psychischen Ausnahmezustand gewesen sein an dem Abend.
Das erscheint auch den Aufbruch in seine Stammkneipe und der Besuch bei Fr Hellfritz in einem anderen Lichte
Der zitierte Beitrag von MettMax wurde gelöscht. Begründung: Wilde Spekulation
Na das blaue Auge wohl nicht. Das erscheint jetzt als gesichert.

Der Zettel, da waren wir uns hier ja fast einig, daß es den sowieso nicht so gegeben hat,


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 21:39
Zitat von DuvalDuval schrieb:damals lebten ja noch seine Eltern.
Das ist nicht ganz richtig.
Zitat von petersipetersi schrieb am 28.09.2020:Zum damaligen Zeitpunkt war sein Vater bereits verstorben.



melden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 21:40
Zitat von DuvalDuval schrieb:Nach so langer Zeit wird es schwierig jetzt noch Anhaltspunkte dafür zu finden wobei die Polizei damals nicht in der Familie ermittelt hat
Woher weist Du das?
Sicherlich wurde auch in der Familie ermittelt.
Alles Andere wäre auch seinerzeit schon unprofesionell gewesen. Zumal Fr. Stoll von Ehestreitigkeiten und Handgreiflichkeiten berichtete.
Im familiären Umfeld wird immer ermittelt.

In der Tatsache, daß die Familiensituation in xy gar nicht thematisiert wurde, schließe ich, das dort wahrscheinlich ausermittelt wurde.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 21:48
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:Woher weist Du das?
Sicherlich wurde auch in der Familie ermittelt.
Alles Andere wäre auch seinerzeit schon unprofesionell
Gegenfrage woher weißt Du das??? Das ist in Ermittlerkreisen nur dann der Fall wenn es dafür einen konkreten Anlass gibt. Sie war zum Zeitpunkt des Unfalls zu Hause.
Zitat von Nightrider64Nightrider64 schrieb:In der Tatsache, daß die Familiensituation in xy gar nicht thematisiert wurde, schließe ich, das dort wahrscheinlich ausermittelt wurde.
In XY der 1980er Jahre! Die Familien Situation spielte keine Rolle.


1x zitiertmelden

Der Yogtze-Fall

06.11.2020 um 22:10
Zitat von DuvalDuval schrieb:Sie war zum Zeitpunkt des Unfalls zu Hause.
Na ja das ist doch schon ein Ermittlungsergebnis.
So etwas wird man halt überprüft haben bei der Familie.

Das Ermittlungsergebnis war wohl, das niemand damit was zu tun haben konnte und vielleicht wurde die ganze "Familiengeschichte" deshalb gar nicht erst thematisiert in xy .


melden