Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.011 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

17.11.2013 um 23:46
Ja da gibts sicherlich genug Neider.


Bei Frauke kann ich mir so eine mittelfristig geplante Misshandlung nicht vorstellen. Sie war ein junges Mädchen von 21 Jahren. Da hätte sie wirklich schon jemanden arg vor den Kopf stoßen müssen oder aber es kam aus Richtung der Eltern. Ihre Aktivitäten bieten natürlich Angriffsfläche.

Was mich wundert, ich habe in diesem Taxiblog gelesen, dass eine Frau gesehen hat, wie sie angeblich unfreiwillig in ein Auto eingestiegen ist, die Frau aber zum Wagen keine Angaben machen kann.

Ich verstehe nicht so ganz wieso das öffentlich intensiver diskutiert wurde.
Wenn dem wirklich so war, könnte ich mir auch die Anrufe vorstellen. Es ist ja eher selten, dass man eine Junge Frau, die man nicht kennt grundlos von der Straße entführt, in dem man sie zwingt einzusteigen.

Die Aussage kam von einer angeblichen Freundin von ihr (Beauty). In so einer Situation setzt sich doch niemand aus dem Freundeskreis ans Internet und erzählt Quatsch, wenn er vorher ängstlich um Mithilfe gebeten hat, weil der Freundin wahrscheinlich was passiert ist.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 00:59
.............nicht intensiver diskutiert wurde......


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 08:27
Zitat von OR1OR1 schrieb:Ich verstehe nicht so ganz wieso das öffentlich intensiver diskutiert wurde.
Zitat von OR1OR1 schrieb:nicht intensiver diskutiert wurde......
Keine Ahnung. Ich tipp mal darauf, dass es glücklicherweise noch genug Leute gibt, die nicht jeden Wichtigtuer- und Trittbrettfahrerbullshit durchdiskutieren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:14
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Keine Ahnung. Ich tipp mal darauf, dass es glücklicherweise noch genug Leute gibt, die nicht jeden Wichtigtuer- und Trittbrettfahrerbullshit durchdiskutieren.
Du kennst sie also?


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:15
Nö. Du?


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:21
PS Weiß man denn überhaupt, dass es eine "sie" ist? Dass es eine Bekannte von FL war? Dass irgendwas von dem, was sie schreibt stimmt und verifiziert wurde? Von irgendjemand, der es wissen müsste, bestätigt? Z.B. Östermann?
Also ich weiß das alles nicht. Und du/ihr?


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:26
Dafür, dass du nicht weißt wer/was sie ist, sie mit dem Hintergrund, mit Wichtigtuern und Trittbrettfahrern zu vergleichen ist schon deftig


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:41
@OR1
Eigentlich hab ich Wichtigeres zu tun, aber ich nehm mir nochmal paar Minuten für dich Zeit.

Behauptung: FL wurde reingezerrt.
Wenn das eine gesicherte Tatsache ist, die wir dank dieser Person wissen: Warum sind wir alle im Thread dann so dumm und machen uns Gedanken über ein (zunächst) freiwilliges Einsteigen/Mitgehen? Warum diskutieren wir gegen Fakten an?

Etwa, weil das gar kein Fakt ist? Warum gilt das nicht als Fakt?
Weil es in den Medien nicht so kommuniziert wurde.

Warum wurde es in den Medien nicht so kommuniziert?
Weil es kein Fakt ist.
Wenn es kein Fakt ist, können wir uns die Diskussion darüber sparen bzw. sollten wir das dann anhand einer Spekulation machen.
Oder es ist Fakt und die Polizei hält diese Info aus ermittlungstatkischen Gründen zurück. Dann sollten wir auch nicht darüber diskutieren bzw. höchstes auf Spekulationsbasis, weil wir sonst der Polizeiarbeit schaden.

Übrigens, @OR1, mal für dich zur Kenntnisnahme: im www kann theoretisch und praktisch jeder alles schreiben. Weißt du, Menschen sagen nicht immer die Wahrheit. Du darfst nicht sofort und immer alles glauben. Wenn dir dein Nachbar erzählt, dass er als Fließbandarbeiter 10.000€ netto verdient, dann musst du ihm das nicht glauben. Es könnte nämlich echt sein, dass er dich anlügt. Sei es, weil er allgemein gerne lügt. Sei es, weil er dich beeindrucken will, weil er von dir beachtet werden will, weil er deinen Neid will, was auch immer. Und weißt du, @OR1 , so ist das auch im Internet. Da gibt es ganz doll viele Menschen, die sich einfach gerne wichtig machen und bei denen nichts dahintersteht. Und wenn sich in meinen Augen jemand so verhält, dann erlaub ich mir, das auch so zu bezeichnen. Gründe dafür habe ich ja und die habe ich alle im Post aufgeführt.

Nochmal zur Veranschaulichung: Ich kann mich in jedem beliebigen Forum als ehemalige Freundin von FL ausgeben und irgendetwas behaupten. Dann muss ich nur ein paar Stunden oder Tage warten und kann genüsslich lesen, wie auf Allmy über meine "Infos" diskutiert und spekuliert wird.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:41
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Was mich wundert, ich habe in diesem Taxiblog gelesen, dass eine Frau gesehen hat, wie sie angeblich unfreiwillig in ein Auto eingestiegen ist, die Frau aber zum Wagen keine Angaben machen kann.
Ich sage es dir ungerne aber : SUCH FUNKTION IM THREAD BENUTZEN.
Du wirst sehen ( und ich denke das hast du bereits gesehen und auch wahrgenommen ), dass man BEAUTIFUL ETLICHE MALE hier im Thread durch genommen hat ( nicht wörtlich verstehen :D) mit ihren Aussagen.

Sie hat keine Quellen außer der Behauptung, dass sie Fraukes Freundin war.
Alles andere KANN ich nicht nachprüfen, bin aber gerade auf dem Weg dahin.

ES WÄRE SCHÖN, wenn sich mehr Menschen hier im Thread die Mühe machen würden.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 09:44
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Sie hat keine Quellen außer der Behauptung, dass sie Fraukes Freundin war.
Alles andere KANN ich nicht nachprüfen, bin aber gerade auf dem Weg dahin.

ES WÄRE SCHÖN, wenn sich mehr Menschen hier im Thread die Mühe machen würden
Die Mühe hab ich mir im vorletzten Post gemacht und ich argumentier ja auch ähnlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:03
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Eigentlich hab ich Wichtigeres zu tun, aber ich nehm mir nochmal paar Minuten für dich Zeit.
Ist das nun woahr oder gelogen? *lach*
Weil >>> Du darfst nicht sofort und immer alles glauben.
Zitat: @hallo-ho

Erst mal allen hier eine guten Start in die neue Woche!

Vielleicht komm ich diese Woche dazu, die Theorie, dass Frauke Liebs bereits am 21.Juni 2006 tot war, zu Ende zu führen?

Nochmal:
- Es gibt darin keine Versteck
- Keinen Festhalteort (weil Frauke schon zu den Telefonaten im Hebram Wald tot lag)
- Kein Risiko der Telefonate für den Täter.
- Frauke und ihr Handy waren schon am 21.Juni voneinander GETRENNT!
- Selbige Kleidung, Verschwinden - Auffindung erklärt es gut!
- Es kann keine Zeugen geben, die Frauke und Täter nach dem 21.Juni noch gemeinsam wahrnehmen konnten.
- Die Theorie macht die Telefonate dazu, wie es recht logisch erscheit, nämlich sie dienten rein dazu und zu dem Zweck,
von Frauke LEBENSZEICHEN vorzutäuschen.
- Daher auch der ganze Inhalt der Tele. so vollkommen leer in der Aussagekraft.

Lieben Gruß,
Doverex


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:07
Eigentlich hab ich Wichtigeres zu tun, aber ich nehm mir nochmal paar Minuten für dich Zeit.


Ist das nun woahr oder gelogen? *lach*
Weil >>> Du darfst nicht sofort und immer alles glauben.
Zitat: @hallo-ho
Lieber @Doverex, die Wahrheit liegt, wie so oft, irgendwo dazwischen ;)

Zu deiner Theorie:
Ein Prof hat mal gesagt, jede Idee bzw. jeder Beweis hat einen Preis. Deine Theorie macht einerseits vieles erklärbar und plausibel, eben die Dinge, die du aufzählst. Der Preis deiner Theorie ist aber, dass Fraukes Mitbewohner und ihre Geschwister nicht erkannt haben sollen, dass es nicht ihre längjährige Freundin bzw. Schwester war. Diesr Preis ist mir persönlich zu hoch.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:10
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Ich sage es dir ungerne aber : SUCH FUNKTION IM THREAD BENUTZEN.
Du wirst sehen ( und ich denke das hast du bereits gesehen und auch wahrgenommen ), dass man BEAUTIFUL ETLICHE MALE hier im Thread durch genommen hat ( nicht wörtlich verstehen :D) mit ihren Aussagen.

Sie hat keine Quellen außer der Behauptung, dass sie Fraukes Freundin war.
Alles andere KANN ich nicht nachprüfen, bin aber gerade auf dem Weg dahin.

ES WÄRE SCHÖN, wenn sich mehr Menschen hier im Thread die Mühe machen würden.
Genau das meine ich und das ist ja auch der Weg, den man eigentlich geht.
Sie hat sich als Freundin ausgegeben.- Ob es stimmt, wissen wir nicht.
Sie hat geschrieben, eine Frau hätte. - Ob es stimmt wissen wir nicht.
Sie hat keine Quellen angegeben. - Somit wissen wir nicht ob es stimmt.

Wenn ich aber meinen Menschenverstand einsetze:
Menschen reagieren unterschiedlich. Gehen wir von der These aus sie kannte Frauke wirklich.
Es gibt Menschen, die setzen sich still in ihre Ecke und warten ab. Und es gibt Menschen, die in so einer Situation vor Tatendrang übersprudeln. Für mich wirkt es auch etwas merkwürdig, sich in so einer Situation ans Internet zu setzen und "Informationen weiterzugeben".
In erster Linie hat sie zu Anfang aber die Paderborner Internetbenutzer um Hilfe gebeten. Das Umfeld von Frauke hat sich Sorgen gemacht. Und das Internet war ein Weg auf das Verschwinden aufmerksam zu machen. Und auch darauf aufmerksam zu machen, dass sie ein paar Tage später noch nicht wieder da war und immer noch vermisst wird. Später war es für sie dann vielleicht auch Therapie um damit selbst klar zu kommen.

Warum das in den Medien nicht kommuniziert wurde? Weil es von der Polizei bewußt so gesetzt war oder weil es kein Fakt ist. Es ist beides möglich.

Was ich hier bisher gelesen habe, gab es zwei User, die sich als Fraukes Freunde "ausgegeben" haben.
Und beide sollten sich legitimieren.
Sicher ist der Drang nach Seriosität der Aussagen verständlich.
Aber wie sollte diese Legitimation aussehen?

Paula Müller-Mustermann
Warburger STraße 100
33100 Paderborn
(gehe mit ihr zur Schule und mache die gleiche Ausbildung)?
oder aber

Michael Meier-Hüpfamberg
Hauptstraße 15
Lübbecke
(kenne Frauke seit meiner Kindheit. Bin der Nachbarsjunge und guter Freund.)

Was wäre dann passiert?
Der große Aufschrei: Woher sollen wir wissen, dass Du der Nachbarsjunge/die Mitschülerin bist?
Wie sollte man das machen? Gemeinsame Urlaubsbilder, Personalausweis?
Beweise uns das?

Beide "Freunde" Fraukes wurden hier relativ harsch angegangen oder verspottet von Leuten, die Jahre darüber rätseln, was passiert sein könnte und möchten, dass der Fall aufgeklärt wird.

Malinka es ist völlig ok zu sagen, es ist nicht belegt, ich prüfe das gerade oder ich halte das nicht so für seriös weil ...

Aber jemanden, den man nicht kennt in diese Schiene (Trittbrettfahrer, Wichtigtuer)zu stellen, gehört schon zu den weniger ehrbaren Intelligenzleistungen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:13
Jemandem, den man nicht kennt, alles unkritisch zu glauben... Weißt du, ich maße mir nicht an, hier die Intelligenzleistung mancher User zu beurteilen, dass überlasse ich anderen ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:17
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Diesr Preis ist mir persönlich zu hoch.
Es steht aber doch nur ein GLAUBEN dahinter, dass am anderen Ende Frauke am Tele war.
Wie kann man einen Glauben (egal wie fest oder nicht) so tun, als wäre er eine Tatsache?

No, dass es tatsächlich Frauke war am anderen Ende des Tele, ist siche keine Tatsache. Der Preis ist nur dann sehr hoch, wenn man Glauben als Tatsache verkaufen/hinstellen will.

Wenn ich schreibe, ich glaube, es war nicht Frauke am Tele, so stellt dies ja auch keine Tatsache dar. Gleiches Recht für alle, für ALLE die was glauben, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:20
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:- Daher auch der ganze Inhalt der Tele. so vollkommen leer in der Aussagekraft.

Lieben Gruß,
Doverex
Was ist dann die Erklärung für das " Ja" und " Christos" am Telefon.
So wie die Tatsache, dass wenn die Telefonate von jemanden zur Ablenkung geführt worden sind, beim letzten Gespräch, so wie beim Gespräch mit dem Bruder am Freitag das Handy ganze 5 min an gewesen ist?

Keine Angst vor Ortung? Wenn nicht, warum dann von den verschiedenen Orten anrufen um Bewegung ins Profil zu bringen?

@OR1
Was wäre dann passiert?
Der große Aufschrei: Woher sollen wir wissen, dass Du der Nachbarsjunge/die Mitschülerin bist?
Wie sollte man das machen? Gemeinsame Urlaubsbilder, Personalausweis?
Beweise uns das?

Beide "Freunde" Fraukes wurden hier relativ harsch angegangen oder verspottet von Leuten, die Jahre darüber rätseln, was passiert sein könnte und möchten, dass der Fall aufgeklärt wird.

Malinka es ist völlig ok zu sagen, es ist nicht belegt, ich prüfe das gerade oder ich halte das nicht so für seriös weil ...

Aber jemanden, den man nicht kennt in diese Schiene zu stellen, gehört schon zu den weniger ehrbaren Intelligenzleistungen.
Wenn Freunde von Frauke hier gewesen wären, hätten sie sicherlich keine Fall relevanten Ereignisse für uns parat, noch dürften sie darüber sprechen.
Das ist meine Meinung.

Ich kenne Foren, wo harmlosere Dinge behauptet wurden oder gepostet wurden zu Fraukes Fall und aus " ermittlungtechnischen Gründen" entfernt werden mussten.

DA ich weiß was die Post vorher aussagten, fragte ich mich bereits damals warum die Polizei " beautifull"s Einträge stehen lässt.

Das wäre eine " GEGENBEHAUPTUNG" zu dem was die Polizei aussagt.
Und da die Polizei sagt ES GAB KEINE OBJEKTIVEN Spuren oder Beweise, frage ich mich
warum die Frau nicht erwähnt wird, der Ort wo diese Dame gesehen haben soll DAS ES
PASSIERT ist und WAS GENAU passiert ist.

Das sie KEINE ANgaben zu dem Auto machen konnte halte ich für Blödsinn.
Selbst wenn das Auto etliche Meter entfernt stand ( nah genug hätte das Auto schon sein müssen am Aufenthaltspunkt der Frau, sonst hätte sie Frauke sicherlich nicht 100% identifizieren können. Oder hat sie das eventuell GAR NICHT? Du verstehst ... )
hätte die Frau sagen können : dunkle, helle Autofarbe. In welche Richtung ist es abgedüst und
WELCHE Merkmale die Person hatte, die sie ins Auto " zerrte".


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:29
@Doverex
Ich kapier immer noch nicht, worauf du hinauswillst. Ich glaube eben nicht, dass es so war. Versuch es doch mal mit Toleranz und akzeptiere, dass andere etwas anderes glauben als du. Das würde die Diskussion erleichtern und wir hätten nicht dauernd diesen Nebenschauplatz, dessen Sinn ich, wie gesagt, sowieso nicht verstanden habe.

Und falls es dir tatsächlich nur darum geht, fantasievoll über Luftschlösser zu spekulieren, dann geh doch endlichmal auf meine E.T.-Theorie ein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:34
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Was ist dann die Erklärung für das " Ja" und " Christos" am Telefon.
"ja, nein nein", ergibt im Bild wieder KEINE bedeutende Aussage.

Ich seh nur eine wirkliche Aussage darin, die Sinn macht

Ja ich bin ja seit einer Woche fort

Wenn ich zu diesem Zeitpunkt schon die tote Frauke im Hebramer Wald fast eine Woche liegen sehe,
so kommt mir das bei so einem "Sager" erst recht so vor, als würde hier eine LEBENDIGE FRAUKE suggeriert werden.

Ja, eine Woche fort stimmt wohl, aber das sie eine Woche danach noch lebte, bezweifle ich stark!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:44
@Doverex
malinka schrieb:

Was ist dann die Erklärung für das " Ja" und " Christos" am Telefon.

"ja, nein nein", ergibt im Bild wieder KEINE bedeutende Aussage.
Es wurde einfach so gesagt?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:52
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Selbst wenn das Auto etliche Meter entfernt stand ( nah genug hätte das Auto schon sein müssen am Aufenthaltspunkt der Frau, sonst hätte sie Frauke sicherlich nicht 100% identifizieren können. Oder hat sie das eventuell GAR NICHT? Du verstehst ... )
hätte die Frau sagen können : dunkle, helle Autofarbe. In welche Richtung ist es abgedüst und
WELCHE Merkmale die Person hatte, die sie ins Auto " zerrte".
Das kann ich mir gut vorstellen. Es war dunkel. Es ist nicht bekannt wie weit der Wagen entfernt gewesen sein soll, ob die Frau was getrunken hatte. Vielleicht hat die "Zeugin" mitbekommen, wie jemand "unfreiwllig in einen Wagen einstieg, sah aber zu keinem Zeitpunkt genau, dass es Frauke war. Hätte genauso ein betrunkener Fußballfan gewesen sein können.
Wenn man die Borchener STraße hochgeht in Richtung ihrer Wohnung ist aus einer gewissen ENtfernung schon schwer zu erkennen was da auf der STraße genau vorgeht.
Die Frau hat dann als Fraukes Verschwinden bekannt wurde, daraus geschlossen, dass es das Mädel gewesen sein könnte und das bei der Polizei ausgesagt. Daher hätte auch die Aussage der Freundin stammen können, denn ich kann mir gut vorstellen, dass die Familie von der Polizei darüber informiert wurde.


melden