Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.946 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 10:54
Zitat von hallo-hohallo-ho schrieb:Ich kapier immer noch nicht, worauf du hinauswillst. Ich glaube eben nicht, dass es so war. Versuch es doch mal mit Toleranz und akzeptiere, dass andere etwas anderes glauben als du.
Ich akzeptiere es voll, wenn andere ganz was anderes Glauben als ich selbst!
Wo siehst du Anzeichen von mir, dass ich dies nicht so händle?

Nur glauben ist und bleibt immer glauben, kann nie als Beweis herhalten, dass es sich um Tatsachen handelt.

Ich habe nie jemanden lächerlich gemacht, weil er/sie glaubt, Frauke war am 27.Juni noch am Leben. Umgekehrt wurde das was ich schreibe/glaube mit Marsmännchen, ET oder anderen absurden Dingen verglichen.

Es wäre sicherlich angebacht, wenn es einen Beweis geben würde, dass Frauke Liebs am 27. Juni noch lebte. Wenn ich da noch immer glauben würde, sie war da schon tot, ok, sowas nennt man dann verbohrt und weltfremd :-) Warum soll von mir ein verbohrtes und weltfremdes Bild gezeichnet werden? Bin ich das? Wegen der Theorie?
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Es wurde einfach so gesagt?
Es verwirrt auf alle Fälle ("ja, nein nein"), und Verwirrung zu stiften in dem Fall, dass Frauke zu dem Zeitpunnkt nicht mehr lebte, ist doch aus Tätersicht nicht sooo verkehrt, oder?

Zu der Möglichkeit der Ortungen.
Wir wissen nicht, welche Info der Täter/in hatte oder nicht hatte.
Ob sie/er eine schnelle Ortung der Polizei befürchten musste oder nicht.

Nur, wenn es kein Versteck je gab, sind alle Ortungen und die vielen Gedanken die man sich darüber machte, wie komm ich von den Ortungen zum Versteck....unnötig verbrauchtes Gehirnschmalz.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 11:03
Zitat von DoverexDoverex schrieb:"ja, nein nein", ergibt im Bild wieder KEINE bedeutende Aussage.
Ich finde die Theorie immer noch strange aber möglich. Mir sind nämlich noch 2-3 weitere Beispiele eingefallen, in denen ich nicht erkannt habe, dass meine Schwester nicht am Telefon ist, obwohl ich dachte
ich telefonier mit ihr.



Zu dem: "Ja, nein nein"

Vielleicht zeigte die Person am anderen Ende einfach menschliche Züge. Bei jedem ANruf, musste sie sich in Frauke hineinversetzen um keine Fehler zu machen.
Die FRagen von Chris, die Fragen des Bruders, die Fragen der Schwester und wer weiß noch wer sie alles versucht hat zu erreichen. Das Telefon dürfte bombadiert worden sein mit Kontaktversuchen.
Stresst Entführer/Mörder sowas, die den Tatzeitpunkt verschieben wollen, egal ob FRauke nun schon tot war oder weil sie einfach ein Alibi brauchten? Ich würde vermuten, ja.

Die Frau, die die Telefonate führte dürfte auch "fertig gewesen sein mit der Welt" (ich gehe nicht von einem geplanten eiskalten Mord aus).
Immer und immer wieder die Fragen nach: WO bist Du, wann kommst Du nach Hause , wirst Du festgehalten etc. (nur inhaltsgemäß aufgeführt).
Vielleicht war sie selbst unsicher, in der Gefahr "entdeckt zu werden" bzw. emotional selbst fertig ( wenn Bruder/Sohn/Freund so eine Tat begehen kann man schon mal auch neben der Spur sehen)
Wir wissen ja gar nicht ob sie nicht zu den Telefonaten gezwungen wurde und ob sie den bohrenden Fragen einfach für einen kurzen Moment nicht standhalten konnte .

Genauso wie wir vermutet haben, dass Frauke einen Moment "unachtsam" war.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 11:15
Das "Ja-nein,nein." mal anderst betrachtet.

Könnte das Ja vielleicht auch ihrem Entführer gegolten haben? Da er ja wahrscheinlich beim Telefonat dabei war,hat er ihr vielleicht ein Zeichen gegeben? Zb bald aufzulgegen oder irgendwas geflüstert?


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 11:17
Gut möglich.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 11:26
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Ich akzeptiere es voll, wenn andere ganz was anderes Glauben als ich selbst!
Wo siehst du Anzeichen von mir, dass ich dies nicht so händle?
Dazu hab ich mich bereits geäußert.

Vlt. liegt einfach ein Missverständnis vor und wir beiden schreiben, was das betrifft, aneinander vorbei. Darum schlag ich vor, dass wir es dabei belassen.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 11:47
Zitat von AdellAdell schrieb:Kurz vorm Ausgang angesprochen, abgelenkt, in eine Ecke gezerrt usw.

Unmöglich finde ich das nicht, es sei denn, es hat sie wirklich jemand durch die Tür gehen sehen. Soweit ich weiss, ist aber nur ganz sicher belegt, dass sie an der Theke bezahlt hat.
Ist in diesen Räumlichkeiten am Ein- /Ausgang auszuschließen. Für eventuelle Hinterräume/Keller kann ich natürlich nicht sprechen.

Wenn dann im EIngang angesprochen und gemeinsam rausgegangen und direkt vor der Tür dann "weggezogen". Das hätte aber wirklich auffallen müssen.


Das ist der Pub : http://www.auld-triangle.de/html/pub_1.html (Archiv-Version vom 27.01.2013)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 12:41
Im Irish Pub sind die Toiletten im Keller, Treppe runter. Vor der Türe wegzerren? Unmöglich, war WM und draussen bestimmt auch viel los.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 12:56
@Doverex
@mysterioes74
@OR1
@hallo-ho
@acer66
@pfiffi
@Adell
@cassandra71
@nadus_akirfa


@Doverex

Ich spinne die Situation mal weiter und frage mich etwas.
War Frauke deiner Meinung nach VOR der SMS bereits tot und in Hebram abgelegt
oder erst DANACH?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 12:57
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Wenn dann im EIngang angesprochen und gemeinsam rausgegangen und direkt vor der Tür dann "weggezogen". Das hätte aber wirklich auffallen müssen.
Ich gehe sogar davon aus, dass man das Auffallen für den gesamten Bereich im Umkreis von 15 Metern um den Pub sagen kann.
Denn dort wäre es definitiv kein unauffälliges Abgreifen geworden.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:02
@Malinka

Denke nach der ersten SMS hat Frauke noch gelebt, es gab danach noch Telefonate mit Chris, Schwester Karen und Bruder Frank, die Fraukes Stimme kennen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:04
@mysterioes74
Zitat von mysterioes74mysterioes74 schrieb:Denke nach der ersten SMS hat Frauke noch gelebt, es gab danach noch Telefonate mit Chris, Schwester Karen und Bruder Frank, die Fraukes Stimme kennen.
Sicher.
Es geht mir hier lediglich um ein schlüssiges Verständnis von @Doverex Theorie.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:07
@Malinka
Denk ich auch. Einzige Ausnahme, die ich mir vorstellen kann, für die es aber keinerlei Anhaltspunkte gibt: FL war mittel bis stark alkoholisiert oder hat bereits im Pub K.O.-Tropfen in feiner Dosierung untergejubelt bekommen.
Dann hätte sie jeder Beliebige abstützen können, ihr zureden "Komm, meine Liebe, du hast genug für heute, ich bring dich nach Hause", ohne dass ein Außenstehender Verdacht geschöpft hätte.
Der Täter hätte nur hoffen müssen, dass nicht aus einem dummen Zufall die Freundin hinterherkommt und beide sieht. Wobei - hätte eine gute Freunding FL gehen lassen, wenn sie einen alkoholisierten Eindruck gemacht hätte? Eher nicht. Wie gesagt, halte ich für eher unwahrscheinlich.

Daher d'accord mit dir: Ich denke, wir können einen gewissen Umkreis um den Pub als Abgreifort auschließen, oder, wenn wir vorsichtig sein wollen, für sehr unwahrscheinlich halten.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:07
Sagen wir mal so:
Es war spät, es war dunkel, direkt neben dem Pub ist ein großes Parkhaus in der Liborigallerie und auf dem Liboriberg sind auch genügen Parkplätze zur Verfügung.
England gegen Schweden dürfte größtenteils von ENgländern im und um den Pub gesehen worden sein.
Das soll kein grundsätzliches Abstempeln sein, aber früher wurde dann meist dazu auch ordentlich gebechert.
Wenn sie da mit jemandem den Pub verlassen hätte, wäre das wahrscheinlich nicht groß aufgefallen.
Und die Engländer in PB sind zwar in der Regel integriert aber doch ein Völkchen für sich, weil auch größtenteils alles Soldaten.



An die Toiletten unten hatte ich gar nicht mehr gedacht. Gab's da noch irgendeinen Extraraum? @myst

Wurde im Film nicht gezeigt, dass sie bevor sie zahlte auch auf der Toilette war oder irre ich mich da jetzt?
Vielleicht hat sie beim Aufbrechen bemerkt dort etwas vergessen zu haben bzw. musste nochmal zur Toilette bevor sie aufbrach.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:18
@OR1

Habe indem Pub was gegessen und getrunken und die Toilette ist im Keller. Ob Sie vor dem bezahlen zur Toilette gegangen ist kann ich nicht sagen, ist aber durchaus denkbar, wenn Sie zu Fuss nach Hause wollte.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:22
@ Malinka


Für mich klingt die Theorie, sie hätte die Telefonate nicht geführt völlig absurd. Dennoch bin ich stutzig geworden.:

Als ich die Diskussion mit meinem Vater (ehemaliger Kriminalist und Justiziar) führte und er mir sagte, Anrufe wegen Tatzeitverschiebung und sie hätte dann wahrscheinlich auch nicht mehr selbst angerufen, dachte ich: Der spinnt.

So richtig ging mir dieses Absurdum aber nicht aus dem Kopf.
Lassen wir mal die 80jährige, wahrnehmungsbeeinträchtigte Omi, die das Enkelkind am Telefon verwechselt raus.

Ich habe eine Halbschwester, die nicht weit von mir entfernt wohnt. Wir haben den gleichen Vater. Kontakt war gut und häufig.
Meine Halbschwester wohnt in der selben Stadt wie ihre Mutter. Beide haben auch fast die gleiche Telefonnummer.Nur die letzte Zahl unterscheidet sich. Und da ich mir diese Telefonnummer nie merken konnte von ihr irgendwas wollte, habe ich schnell im Netz im Telefonbuch nachgesehen und mir die vermeintliche Nummer herausgesucht und angerufen.

Ich habe bald 10 Minuten telefoniert. Und dachte ich rede mit meiner Schwester. Was ich nicht bemerkt hatte, ich habe aus dem Telefonbuch die falsche Nummer herausgesucht (die beiden stehen im Telbuch direkt untereinander).
Ihre Mutter war völlig perplex, dass ich sie mit Du anredete und sie offensichtlich für meine Schwester hielt. Sie sagte mir auch, dass sie nicht meine Schwester sei. Ich dachte in der Situation, die macht irgendwelche dummen Scherze und habe das nicht ernst genommen.

Ich habe meine Schwester zu diesem Zeitpunkt sehr oft gesehen. Wir haben fast 4-5 mal die Woche telefoniert. Ich kannte ihre Stimme und ihre Art.

Ich mag mich jetzt täuschen aber wenn das mir passieren kann, kann es anderen dann nicht auch passieren?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:25
@OR1
@mysterioes74
Zitat von mysterioes74mysterioes74 schrieb:Habe indem Pub was gegessen und getrunken und die Toilette ist im Keller. Ob Sie vor dem bezahlen zur Toilette gegangen ist kann ich nicht sagen, ist aber durchaus denkbar, wenn Sie zu Fuss nach Hause wollte.
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:An die Toiletten unten hatte ich gar nicht mehr gedacht. Gab's da noch irgendeinen Extraraum? @myst

Wurde im Film nicht gezeigt, dass sie bevor sie zahlte auch auf der Toilette war oder irre ich mich da jetzt?
Vielleicht hat sie beim Aufbrechen bemerkt dort etwas vergessen zu haben bzw. musste nochmal zur Toilette bevor sie aufbrach.
Worauf wollt ihr damit hinaus?
Was sollte dort passiert sein ?

Gibt es da ausweich Möglichkeiten oder nur die Klo Türen?
Und weshalb sollte sich Frauke schon VOR dem Klo Besuch von allen verabschieden um dann noch mal auf die Toilette zu gehen, UM DANN einfach weg zu gehen ohne ein kurzes " Tschüss dann! " an alle zu sagen.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:28
Naja wenn sie aufbrach und dann merkte, sie muss nochmal, sie wusste ja, dass sie eine Weile zu gehen hatte, dann geht man da problemlos auch nochmal schnell zur Toilette. Ich glaube sogar die Toiletten wären auf dem Weg nach draußen gewesen. Ich weiß nur nicht mehr ob da unten noch eine weitere Tür als die Toiletten war. Ich bin ja 2005 aus Paderborn weggezogen nach dem Studium. Vielleicht hat da jemand eine bessere Erinnerung.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:30
@Malinka

Bin auf nichts aus, wollte nur auf die Toiletten im Keller verweisen, was da sonst noch ist, weiss ich nicht mehr. Jeder Gedanke kann hilfreich sein :)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:32
@mysterioes74
@OR1
@acer66


@mysterioes74
Zitat von mysterioes74mysterioes74 schrieb:@Malinka

Bin auf nichts aus, wollte nur auf die Toiletten im Keller verweisen, was da sonst noch ist, weiss ich nicht mehr. Jeder Gedanke kann hilfreich sein :)
Aber ICH will auf etwas hinaus :)
Und zwar das wir gar nicht wissen, ob Frauke den Pub besuch DRINNEN abstattete oder ob
die Clique nicht eventuell DRAUßEN gesessen haben.
Egal wo die Toiletten drinnen gewesen wären, hätte Frauke eventuell definitiv
an ihren Freunden wieder vorbei gemusst.

Und für das BEOBACHTEN VON Frauke ergeben sich dann auch anderen Anhaltspunkte.
Draußen ist nicht drinnen.
Schließt vieles aus oder ein.


melden

Mord an Frauke Liebs

18.11.2013 um 13:34
Und die nachgestellten Filme? "Fangschaltung" der Polizei?


1x zitiertmelden