Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.248 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 18:51
@darkylein
Entschuldigung. Das bedeutet FL hatte im Unterkiefer noch beide Weisheitszähne, die nach den Platzverhältnissen hätten gezogen werden müssen. Und dies obwohl ihr Vater Zahnarzt ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 18:53
@humba
na gut, meine wurden auch erst mit 23 oder 24 rausoperiert..


Ich finde es etwas seltsam das die Kleidung so gut erhalten geblieben ist und man keine Spuren finden konnte


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 18:55
Man sieht nicht viel, das sagte ich schon... aber es gibt auch Leute, wie zB ich... die würden hier gerne mitlesen, aber keine Leichenfotos sehen...

Sowas kann man doch Spoilern ist doch wirklich nicht schwer...
Klar sind das relativ harmlose Bilder, aber alleine schon dass man weiß, das dort ein junges Mädchen liegt etc... ich kann das moralisch auch nicht wirklich in Worte fassen, aber soetwas sollte man wirklich spoilern...


egal OT.. wieder zurück zur DNA...

Ich habe schon öfter den Satz gelesen, dass man aufgrund von Witterungsverhältnissen keine DNA mehr sichern konnte...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 18:56
@Malinka
Danke!

Wie lange lag die Arme denn schätzungsweise bis zum Auffinden im Wald?


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 18:58
@aberdeen
Roundabout 3-4 Monate


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:01
@darkylein
Dennoch ist das für Familienangehörige eines Zahnarztes sehr ungewöhnlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:04
@LIncoln_rhyME
Danke!

Na ja, dann lag die Leiche ja relativ exponiert und ungeschützt. Ein Teil wird auch durch Tiere vernichtet worden sein.
Auf mich wirkt es so, als habe der Täter den Korpus schnell, um nicht zu sagen achtlos, loswerden wollen. Dies kann bedeuten, dass die arme FL für ihn keine weitere Bedeutung hatte und/oder dass sich der Täter relativ sicher fühlte. Möglicherweise hatte er Vorkehrungen getroffen, dass er keine Spuren hinterließ.
Das Handy und die Armbanduhr waren eventuell die Trophäen. Gruselig.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:10
Achtlos könnte auch wieder in die Richtung gehen "Scheiße was habe ich getan, schnell weg mit der Leiche"... der Ablageort war nun nicht wirklich optimal gewählt...

Handy etc könnte ich mir auch vorstellen, dass er dies entsorgt hat aus Sicherheitsgründen...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:13
@Neusser1988
Natürlich. Aber der Platz war ja relativ gut gewählt: zugänglich und doch abgeschieden. Daher gehe ich davon aus, dass der Täter nicht so unbedingt "kopflos", sondern sorglos war. Der hat sich ja noch nicht einmal die Mühe gemacht, den Schuh wieder einzusammeln.
Natürlich kann der auch vom eigenen Entsetzen gepackt, selbst geflüchtet sein. Glaube ich zwar im Augenblick nicht, aber kann ich natürlich auch nicht entkräften.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:13
Ergänzung:
der Schuh kann natürlich auch anders zu seinem Liegeort gekommen sein, z. B. Tiere ...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:14
@Neusser1988
nicht gut gewählt? Die Leiche lag dort mehrere Monate, also ziemlich gut gewählt.

@aberdeen
ich denke auch das dies Tiere waren!

Was ich mich frage, wieso hat die Leiche/Skelett die Kleidung nicht mehr an? Also es wirkt auf den Fotos so


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:15
Handtasche, Handy, Armbanduhr und Geldbörse wird er kaum bei sich zu Hause horten. Die Sachen hat er wohl andersweitig entsorgt. Das beilegen des Kreuzes zur Leiche könnte durch die Verbundenheit (Tote und christliches Kreuz) erfolgt sein...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:16
Gut gewählt wäre für mich eher unauffindbar... weil jeder Leichenfund, denke ich, auch wieder Hinweise auf den täter gibt/geben kann


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:17
@Neusser1988
naja das der Fall nicht aufgelöst wurde bis jetzt und eigentlich nicht mehr ermittelt wird, spricht ja auch für sich. Der/die Täter/Täterin läuft irgendwo frei draussen rum


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:20
@Ocelot
Ja, schon möglich. Aber ich würde wetten, dass er mindestens das Handy aufbewahrt hat. Das liegt bei dem in irgendeiner Schreibtischschublade, da bin ich mir sicher, weil das für den Fall eine große Rolle gespielt hat und der sich wegen des Machgefühls immer noch aufgeilt.
Auch bei der Armbanduhr wäre ich mir relativ sicher.

@Neusser1988
So leicht ist das mit dem unauffindbar gar nicht. Die Leiche will ja auch transportiert sein. Überall, wo der Täter hinkommt, kommen in der Regel auch andere Menschen hin. Von daher ist der Ort schon gut gewählt gewesen.

Hätte der Täter das noch weiter verzögern wollen, hätte er graben müssen. Was aber aus naheliegenden Gründen häufig nicht geschieht.
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:Was ich mich frage, wieso hat die Leiche/Skelett die Kleidung nicht mehr an? Also es wirkt auf den Fotos so
Habe ich mich auch schon gefragt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:20
@darkylein
Das kann man präzisieren: wahrscheinlich läuft der im Kreis Höxter frei herum ...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:22
@darkylein
@aberdeen
hm, Tiere könnten die Körperteile aus der Kleidung gezerrt haben um sie anfressen zu können...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:22
Hmm also die Polizei sagt keine objektiven Spruen/DNA...
Ich hoffe, dass das nur die offizielle Version ist...

Soweit ich gelesen habe, zumindestens bei der Kripo in München, beschäftigt sich jeder Beamte immer mit einem alten ungeklärten Mord...

Altfälle die im Keller landen, weil man garnicht mehr weiter weiß, werden wohl sehr selten erstellt...

Somit kann man hoffen, dass hier noch Beamte dran sind...


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:24
@Neusser1988
Das hoffe ich auch. Soweit ich weiß, holen die auch alte Fälle turnusmäßig noch einmal hervor. Hier ist das letzte Wort auch definitiv noch nicht gesprochen.


melden

Mord an Frauke Liebs

26.01.2014 um 19:26
@Neusser1988
Im Fall TG habe ich mal einen Artikel gelesen, dass alle paar Monate (oder Jahre?) ungelöste Fälle von einem Ermittlungsteam neu geprüft werden. Es gebe keinen ungelösten Fall, der für immer geschlossen wird.


melden