Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.146 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:35
@aberdeen
es ist aber aus erfahrung so ,das ein täter den ort kennt aber er keinen heutigen bezug zu ihm haben darf.
deswegen nicht in seinem gewohnten umfeld ,wohnort ,arbeit ist.
sondern außerhalb .
meist liegt sogarbei örtlichen begebenheiten der entführungsort zwischen wohnort und ablage


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:44
@aberdeen
najaaaa gesetzt den Fall sie würde einen Nickname erwähnen müssten das a) der Gesprächspartner erstmal checken dass es sich um einen Nickname handelt und b) kann man ein Profil ja löschen.
Und Vornamen gibts wie Sand am Meer, ausserdem glaub ich nicht, dass jemand der Böses im Sinn hat seinen echten Namen nennt in dem speziellen Fall.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:45
@Syrah
Schon recht. Wäre aber doch ein gewisses Risiko, oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:49
Das Risiko ist er so oder so eingegangen, das ist ja Fakt. Ausser FL hätte heimlich telefonieren können aber dann wären die Gespräche wohl anders abgelaufen. Würde der Täter wirklich aus FLs direktem Umfeld stammen dann wär er ein echt unkalkulierbares Risiko eingegangen.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:49
@Syrah
@aberdeen

ich denke der Täter hat Frauke jeden Tag versprochen dass sie gehen kann WENN sie ihn nicht verrät

darum wuerde Frauke nicht sein Name am Telefon sagen

ich glaube sogar ein Bekannter lässt sie eher telefonieren als ein fremder Täter

LEIDER haben wir nicht die genaue Woerte von Fraukes Anrufen...vielleicht hat sie welche Infos gesagt was aber der Chris nicht erkannt hat oder nicht verstanden hat oder nicht fuer wichtig gesehen hat


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:55
@sue_bern
Versrpechen oder Drohen oder beides wird er mit Sicherheit getan haben. Aber das gibt ihm doch trotzdem nicht die Sicherheit dass FL nicht die Beherrschung verlieren würde am Telefon und doch preisgeben wer er ist oder wo sie sich befindet (vorrausgesetzt sie wusste es). Insbesondere diese Situation mit geliebten Menschen in so einer lebensbedrohlichen Situation reden zu können, da liegt doch nahe alles auf eine Karte zu setzen und rauszurücken in der Hoffnung gefunden und gerettet zu werden. Sie wurde ja als sehr verändert beschrieben, möglicherweise KO Tropfen oder ähnliches mit denen er sie in Schach gehalten hat. Nichtsdestotrotz wird er dieses Risiko nicht eingegangen sein.
Nein, ich denke es war wirklich ein Fremder, oder wie gesagt, jemand den sie flüchtig "kannte" aber ihrem Umfeld nicht bekannt war.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 20:58
ein fremder...Dann erklär mir doch mal die SMS um 0.49Uhr?


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:00
sagt mal, ist es eigentlich wahr, dass das letzte Gespräch ca. 5 min lang war?


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:00
Kann man nicht die Handydaten der letzten Einwahlpunkte von FL mit den Daten aller zeitgleich an den jeweiligen Einwahlpunkten eingewählten Handys vergleichen, wenn der Täter auch mit einem Handy unterwegs war, muss sich sein Handy doch an den gleichen Punkten eingewählt haben.

Oder ist das nicht mehr möglich, weil es die Daten nicht mehr gibt?


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:02
das ist schon alleine wegen des Datenschutzes nicht möglich glaube ich


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:03
Mit dem Datenschutz kenne ich mich nicht aus, aber es gibt sicher nur einen, bei dem die Daten passen würden.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:04
@Syrah
Zitat von SyrahSyrah schrieb:Aber das gibt ihm doch trotzdem nicht die Sicherheit dass FL nicht die Beherrschung verlieren würde am Telefon und doch preisgeben wer er ist oder wo sie sich befindet
das Risiko war eigentlich NUR nicht da wenn keine Anrufe erlaubt wuerden


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:05
@Siegessicher

Wenn hier darüber diskutiert wird, alle Nokia Handybesitzer ausfindig zu machen, dann ist da das mit dem Datenschutz sicher nicht einfacher.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:07
@Siegessicher
genau
es gibt nur 2 Moeglichkieten

freiwilliges einsteigen ins auto - bekannter - freiwillige sms

unfreiwilliges einsteigen ins auto - fremder - sms hat Täter geschrieben


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:07
@ichbinsnicht


ich weiß nicht wie viele üblicherweise an einem Funkmast angemeldet sind. Wenn es nicht so viele sind, wäre es eine interessante Idee. Zumal das Handy von Frauke ja selten an war, d.h. man müßte nur wenig Zeit und dem zu Folge Daten überprüfen


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:08
@sue_bern
äh ja aber sie hat ja telefoniert...

@Siegessicher
verstehe ich nicht warum das nicht gemacht wurde.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:09
@sue_bern


freiwillige SMS um 0.49Uhr mit diesem Inhalt...für mich zu unlogisch.


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:10
@Syrah


vielleicht wurde es ja gemacht. Immerhin hatten sie eine Vielzahl an Verdächtigen


melden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:10
@Syrah
ich habe nur gemeint das Risiko bei Anrufen dass sie Frauke etwas sagt was sie nicht sagen duerfte war auch bei einem Fremder und auch bei einem Bekanntem


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

29.01.2014 um 21:11
nochmal: letzte Gespräch ca. 5min???


melden