Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

86.491 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 21:47
@OR1
Das ist ja die Frage. Für mich kommt alles in Frage. Ein Einzeltäter, ein Pärchen oder eine weibliche Täterin. Ich kann nichts ausschliessen.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 21:47
@Sven1213

Wieso denn stundenlange Pause...wenn Frauke in der Nähe gewesen wäre? Ja, sie sagt belangloses, wo sie ist, und sie bald kommt - Entwarnung für Zuhause - aber die fragen ja auch und das bekommt der Täter zu hören - und das gibt ihm seine Antworten. Für mich wirklich lediglich Alibifunktion die Anrufe.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 21:51
@Interested
Das ist ja auch so ein Knackpunkt. Sie sagt, sie ist in Paderborn und kommt (zeitnah) nach Hause.
Bei den Anrufen war sie zu diesem Zeitpunkt auch in Paderborn, aber warum sagt sie das bei 2 Anrufen und schreibt es in einer SMS, wenn danach dieses nicht eintritt?
Ich bin alles noch einmal durchgegangen was ich an Info`s habe, ich komme aber seit Wochen keinen Millimeter weiter.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 21:56
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Ich bekomme es aber nicht logisch hin, was der wirkliche Grund war.
Es fehlt uns das entscheidene Puzzleteil, dann würde alles logisch werden.
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Das ist ja auch so ein Knackpunkt. Sie sagt, sie ist in Paderborn und kommt (zeitnah) nach Hause.
Bei den Anrufen war sie zu diesem Zeitpunkt auch in Paderborn, aber warum sagt sie das bei 2 Anrufen und schreibt es in einer SMS, wenn danach dieses nicht eintritt?
Finde ich ebenfalls höchst kontraproduktiv von ihm. Was sollte dieser Unsinn?


melden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 21:56
@Sven1213

Ganz einfach, sie sagt das oder soll das sagen, damit der Täter die Gewissheit hat, dass sie einfach abwarten zuhause und nichts weiter unternehmen. Glaubt hier irgendjemand, dass diese Phrasen von Frauke kommen, mit den Inhalten - das sind Vorgaben und es ist kein Hexenwerk, sie irgendwo abgeparkt zu haben. Ich hatte vor ein paar Tagen meine Überlegungen zu dem Bildartikel gebracht, ist nur niemand drauf eingestiegen - schade eigentlich - diese Überlegungen fand ich nicht unsinnig, was ihren Aufenthaltsort anbelangt und er kann ortsnah irgendwo gearbeitet haben, sie telefonieren lassen und zurück zur Arbeit - natürlich hatte er nicht vor, sie einfach gehen zu lassen - aber Zeit gewinnen kann man so allemal.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:00
@Ocelot
Unsinn, ist das richtige Wort. Unsinnig finde ich auch die erste SMS. Diese hätte beim Empfänger Chris nichts an die Situation verändert. Ob sie diese schrieb oder nicht, vermisst wäre sie spätestens am nächsten Morgen so oder so gewesen. Das einzige ist, dass dadurch Nieheim ins Spiel kommt und dann muss man sich fragen, war es absicht oder unglücklicher Weise aus Tätersicht so geschehen???


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:01
Nun ja, was da im Pader -oder was weiß ich - Forum steht, finde ich nicht relevant.

Außerdem lief die Polizeiarbeit ja schon ab dem 2.Tag nach ihrem Verschwinden an, oder täusche ich mich jetzt?

für mich machen die Anrufe und SMSe eigentlich nur Sinn insoweit, dass Frauke damit beruhigt wurde und nicht Eltern und Freunde.

Und ich finde auch, dass ein kurzer Anruf "Hey, Leute, ich brauch mal ne Woche Auszeit" wesentlich hilfreicher gewesen wäre für den Täter. Dann hätte gewiss keiner gesucht, zumindest nicht die Polizei.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:01
Zitat von InterestedInterested schrieb: Ich hatte vor ein paar Tagen meine Überlegungen zu dem Bildartikel gebracht, ist nur niemand drauf eingestiegen - schade eigentlich -
Du postest soviel, ich komm da garnet mehr mit :D Ich gucks mir mal an.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:08
Zitat von AdellAdell schrieb:für mich machen die Anrufe und SMSe eigentlich nur Sinn insoweit, dass Frauke damit beruhigt wurde und nicht Eltern und Freunde.
Darf ich fragen, warum er den Täter wichtig gewesen sein sollte, Frauke zu beruhigen?
Ich finde deine Idee verständlicher, als würde der Täter ihr Umfeld beruhigen wollen.
Was mich etwas stört ist, dass für mich so zeitnah die erste SMS kam. Ich gehe nämlich davon aus, dass Frauke um 0:49 Uhr schon in des Täters Hand sich befunden hat. Warum dann eine SMS?
Ich meine @Ocelot schrieb es. Es fehlt uns glaube ich ein Puzzelteil um die Sache wirklich logisch nachvollziehen zu können.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:39
Mit Frauke beruhigen meine ich, dass er sie vielleicht zu etwas bringen wollte und dies die Belohnung dafür war. Oder aber dass er sich bei ihr noch irgendwie gut stellen wollte, indem er sie gnädigerweise schreiben oder telefonieren ließ.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:41
Besonders interessant finde ich Punkt 4 und in dem die 3,4,6,7 SMS, SMS +Rückruf Bruder, Anruf, Anruf - alle ziemlich dicht beieinander örtlich betrachtet...der Rest 1, 2, 5 SMS die erste, Anruf, Anruf...

Also 1 wurde öffentlich gemacht, danach folgte 2 - auch im Umfeld von Paderborn, 3 und 4 dicht beieinander, 5 wieder etwas im Umfeld - erneute Ablenkung, 6 und 7 dicht beieinander...da wird der Hauptaufenthaltsort gewesen sein. Zu 4 erfolgte nach der SMS der Rückruf des Bruders, der nicht vorhersehbar war - aber das Interesse wohl groß genug, sie rangehen zu lassen....ich vermute wirklich dort den Festhalteort!
Wäre es dem Täter nicht zu brenzlig gewesen, im Gebiet des Festhalteortes die Anrufe zu tätigen? Vll war in seinen Augen der Ort sehr gut geignet, mehrere Anrufe zu machen.

und nach wie vor fehlt uns die sichere Quelle für die Anrufe, die am Sa. und So. stattgefunden haben sollen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:50
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Unsinn, ist das richtige Wort. Unsinnig finde ich auch die erste SMS. Diese hätte beim Empfänger Chris nichts an die Situation verändert. Ob sie diese schrieb oder nicht, vermisst wäre sie spätestens am nächsten Morgen so oder so gewesen. Das einzige ist, dass dadurch Nieheim ins Spiel kommt und dann muss man sich fragen, war es absicht oder unglücklicher Weise aus Tätersicht so geschehen???
Das kann mit dem Umstand des Schlüssels zusammen hängen. Chris wartete auf Frauke und daher könnte er sich für diese SMS entschieden haben. Einfach so. Ich denke, der Rest was an den folgenden Tagen kam, ergaben sich getrennt von diesem einen Vorgang. Meine Vermutung: Er hat Frauke die SMS abtippen lassen, sie im Versteck gelassen und ist nach Nieheim gefahren und hat sie abgeschickt.


melden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:55
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Dem/den Tätern ging es nur darum die "Polizei auszuschalten"
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:natürlich hatte er nicht vor, sie einfach gehen zu lassen - aber Zeit gewinnen
genau das kann sein - der Täter wollte/muesste zeit gewinnen und mindestens eine Woche lang die Polizei auszuschalten
aber WARUM?
das muss ein Grund haben...
oder hat er schon von Anfang an geplannt die Frauke nur eine Woche festhalten? (weil z.B. nur fuer eine Woche versteck zur Verfuegung)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 22:59
@Ocelot
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Wäre es dem Täter nicht zu brenzlig gewesen, im Gebiet des Festhalteortes die Anrufe zu tätigen? Vll war in seinen Augen der Ort sehr gut geignet, mehrere Anrufe zu machen.
ich habe gestern abend in Taxi blog recherchiert wie die Strassen in 20.6. bis 28.6.2006 waren, ob man etwas nicht ungewoehnliches gemeldet hat (noch unbewusst)

einer Taxifahrer hat geschrieben dass er eine Strafe fuer Schnellfahren bekommen hat...also wenn ich es richtig verstehe waren schon Polizisten unterwegs in paderborn zu diesen Tagen....wirklich merkwuerdig dass der Täter so viel riskiert hat wegen 30 sec Anrufen


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

06.04.2014 um 23:05
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:wirklich merkwuerdig dass der Täter so viel riskiert hat wegen 30 sec Anrufen
Richtig. Ich check das auch net. Seufz...


melden

Mord an Frauke Liebs

07.04.2014 um 04:44
Zitat von sue_bernsue_bern schrieb:genau das kann sein - der Täter wollte/muesste zeit gewinnen und mindestens eine Woche lang die Polizei auszuschalten
aber WARUM?
das muss ein Grund haben...
oder hat er schon von Anfang an geplannt die Frauke nur eine Woche festhalten? (weil z.B. nur fuer eine Woche versteck zur Verfuegung)
Für wen war das denn ein Thema, dass die Polizei nicht "loslegen konnte" weil Frauke isch meldete?
Für die Familie und Freunde. Die Öffentlichkeit erfuhr davon viel später erst etwas. Ich weiß nicht mehr wann dieser Eintrag gemacht wurde im Paderforum aber in den ersten 3 Tagen auf keinen Fall.

Der Freitagabend: Vielleicht war da aus Tätersicht kein Anruf geplant. Sondern auch nur die SMS. Man schrieb die SMS und sah danach noch Fraukes Handy durch auf Nachrichten. Wie war der Stand? Fragte man sie nach ihm? Hatte man schon Hinweise?

Genauso gut hätte der Täter beabsichtigen können von Chris einen Anruf damit zu provozieren. Seht her sie kann auch angerufen werden. Ein vielleicht noch größeres Problem für die Polizei mit der Arbeit zu beginnen, richterliche Genehmigungen zu bekommen etc. Sie ruft an. Ist erreichbar, meldet sich.

Das kann alles Zufall sein. Aber eben auch nicht. Vielleicht waren auch das genau Punkte, die bei der Familie/Freunden großes Thema waren. Dann wä#re nämlich die Möglichkeit sehr groß, dass er aus ihrem direkten Umfeld kam. Wer wußte davon, dass die Polizei nicht sofort loslegen konnte? Wem wurde beiläufig davon erzählt. Vielleicht war das der Grund für den Dienstaganruf. Und als die Polizei dann endlich loslegen konnte oder gerade losgelegt hatte verrät sie auch noch, dass sie festgehalten wird. Zumindest scheint es ja so. Das wurde dem Täter/den Tätern zu heikel.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.04.2014 um 08:05
Zitat von AdellAdell schrieb:Mit Frauke beruhigen meine ich, dass er sie vielleicht zu etwas bringen wollte und dies die Belohnung dafür war. Oder aber dass er sich bei ihr noch irgendwie gut stellen wollte, indem er sie gnädigerweise schreiben oder telefonieren ließ.
Mittlerweile denke ich genauso! Er wollte Frauke damit beruhigen, oder sie zu irgendwas bringen mit den Anrufen. Ich denke nicht, dass ihm sehr wohl in der Haut war mit den Anrufen. Das er da Chris unbedingt hören wollte wie er sich sorgt etc. Denke ich mittlerweile auch nicht mehr. Der letzte Anruf ging ihm dann ein wenig zu sehr in Detail. Wirst Du festgehalten Ja Nein Nein .... da war er dann restlos überfordert.

Zum anderen glaube ich schon, ich kann es nicht erklären, dass es zumindest einen Mitwisser gibt, der ihm dabei geholfen hat, oder dem er sich anvertraut hat.

Wie gesagt ich kann es nicht erklären, nur kann ich mir nicht vorstellen, dass er das komplett allein gemacht hat. Oder das nicht einer davon Wind bekam. Eine Frau z. B. die in Ihn verliebt ist, würde doch nicht auspacken vor der Polizei würde Ihm aber bedenkenlos ein Alibi geben.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.04.2014 um 08:59
@OR1 aber die polizeiarbeit war doch in Gange, es wurde zumindest schon geortet und gesucht. Es wäre auch in dem Fall einfacher gewesen sie sagen zu lassen, sie sei z.B. bei einer Bekannten, ihr gehe es sehr gut und sie kommt bald wieder. selbst wenn das nicht sehr glaubwürdig ist, ist es das viel eher als sie schwammig antworten zu lassen ohne auf Fragen einzugehen.
allerdings wurde zumindest nach dem ersten Anruf geschrieben, Frauke sei wieder da....ein Grund, dass zumindest manche Leute irgendwie beruhigt wurden.

ich glaube nicht, dass er sie anrufen lies, um sie zu irgendwas zu bringen. Wieso sollte sie sich darauf einlassen? und was hätte er konkret davon? stattdessen wird die Familie noch aufmerksamer...


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

07.04.2014 um 09:03
Zitat von Lumina85Lumina85 schrieb:allerdings wurde zumindest nach dem ersten Anruf geschrieben, Frauke sei wieder da....ein Grund, dass zumindest manche Leute irgendwie beruhigt wurden.
Das ist das erst was ich höre. Ich denke Du verwechselst da was, es wurde geschrieben, sie hat sich gemeldet. Heisst für die Polizei, keine Straftat, die Vermisste hat sich wieder bei der Familie gemeldet. Darum wurde die Suche erst mal abgeblasen auf Eis gelegt wie auch immer.


melden

Mord an Frauke Liebs

07.04.2014 um 09:09
na klar, das meinte ich, sie hat sich gemeldet und nicht, sie sei wieder da....sry
woher hast du denn aber, dass die polizeiarbeit auf eis gelegt wurde? war es nicht eher so, dass sie gerade deshalb misstrauisch wurden ( verwaschene Stimme, keine richtigen Angaben?


melden