Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.993 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:08
Ich würd mich mal nicht so auf Nieheim versteifen. Die SMS kam doch aus dem Bereich Nieheim, da sind doch andere Orte am Rande nicht unbedingt auszuschließen, oder? Außerdem könnten sie auf der "Durchreise" und noch nicht am Ziel gewesen sein....


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:15
Zitat von zweiterzweiter schrieb:auch die überlegung das kein akkutausch statt fand, wäre eine überlegung.
Was würde man daraus schlussfolgern?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:22
@Ocelot
das vorher das handy ausgeschaltet wurde ,sie vielleicht früher das lokal verlassen hatte usw...
wie gesagt
ich denke es gab genug zeugen im pub und die handydaten müßten ein an und abmelden ergeben .
so wie bei frauke ,auch bei der freundin.
damit kann man das auch beweisen,das es so war,wie geschildert.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:30
Zitat von MilenaMilena schrieb:Eigentlich schon! Wenn ich so bedenke, an wie vielen Tagen im Jahr mir überhaupt nach "rot" der Sinn steht, oder auch: "Geh mal in die City und halte Ausschau nach Leuten mit rotem Shirt! Wie viele wirst du da sehen??"
Das ist ja schon etwas sehr markantes - wo man dann vielleicht auch 2x hinguckt, wenn man die Gelegenheit dazu bekommt.
Ernsthaft? Vielleicht bin ich da komplett abgestumpft, weil Großstadtkind, aber ich guck sicher nicht zwei Mal hin, wenn jemand ein rotes Shirt trägt. Vielleicht, wenn im Sommer wer im Frack durch die Straßen läuft oder jemand einen auffälligen Irokesenschnitt hat, aber ein Mädchen in einem roten Shirt würde mir persönlich überhaupt gar nicht auffallen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:31
zweiter schrieb vor paar Seiten, dass es in Paderborn viele Wohnungen in Kombination eines Parkplatzes in einer Tiefgarage gibt.

So braucht man das Opfer nicht paar Meter auf der Straße zeigen.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:34
Hm - Einzelhäuser oder Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage?

Hier gegenüber ist ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage. Das würde ich persönlich schon wieder für zu riskant halten, dass mir einer auf dem Weg zur Wohnung über den Weg läuft. Klar, man kann davon ausgehen, dass es unwahrscheinlich ist. ABER allein das Risiko wäre dadurch schon ziemlich hoch, doch "gesehen" zu werden.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 11:40
Auch für Studenten, in welchen Häusern nu weiß ich net so genau.

Wegem dem roten Shirt dachte ich wegen den Anrufen in den Industriegebieten, falls jemand die beiden sah und sich später wegen dem Shirt plötzlich erinnern würde. Aber passierte ja net. Aber gut, es hat ja net geblinkt.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 12:29
Frauke hat den Akku ausgeliehen, um nur noch eine SMS zu empfangen. Daher dürfte die Ausleihzeit nicht allzu lang gewesen sein. Das müsste von statten gegangen sein, kurz bevor sie sich auf den Heimweg machen wollte.


Eben nicht! XY erzählt in dem Beitrag, dass der Akkutausch um 22:00 Uhr stattgefunden hat, und Frauke um 23:00 Uhr, beim bezahlen, zu ihrer Freundin sagt, dass man den Akku zurück tauschen könne! Im übrigen wird NICHT erwähnt, dass das auch geschehen ist!
Könnte es also sein, dass sie mit einem noch einigermaßen geladenen Handy unterwegs war, und die Polizei diese Info zurückhält?
Weiterhin finde ich an diesem Fall interessant, was die Polizei NICHT mitteilt: Nämlich mit wem sie gesimst hat und weshalb.
Was würde es für einen Unterschied machen, wenn die wichtige Sms gegen 22:00 Uhr ver- oder gesendet wurde und Frauke ihr Handy NICHT unbedingt sofort laden musste?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 12:46
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Eben nicht! XY erzählt in dem Beitrag, dass der Akkutausch um 22:00 Uhr stattgefunden hat, und Frauke um 23:00 Uhr, beim bezahlen, zu ihrer Freundin sagt, dass man den Akku zurück tauschen könne! Im übrigen wird NICHT erwähnt, dass das auch geschehen ist!
Was in XY alles dargestellt wird, ist nicht immer auch so gewesen. Nichts gegen die Sendung, seit Jahren schau ich die, aber es ist öfters vorgekommen, dass bestimmte Details nicht vollkommen korrekt gezeigt werden.

Wann nu genau der Akkutausch von statten ging und wie lange Frauke den Akku einbehielt, weiß ich net genau.

Aber es steht fest, dass der Akku dazu verwendet wurde, eine (oder auch meinetwegen zwei) SMS zu empfangen, aber keine zu verschicken.

Warum sollte Frauke den Akku ihrer Freundin behalten? Die Freundin hat bestätigt, dass der Akku ihr wieder ausgehändigt wurde
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Könnte es also sein, dass sie mit einem noch einigermaßen geladenen Handy unterwegs war, und die Polizei diese Info zurückhält?
Nein, ansonsten wäre nicht hunderte von Seiten diskutiert worden, wie die SMS um 0.49 Uhr verschickt werden konnte, obwohl Fraukes Handy "tot" war.
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Weiterhin finde ich an diesem Fall interessant, was die Polizei NICHT mitteilt: Nämlich mit wem sie gesimst hat und weshalb.
Weil das persönliche Informationen sind und solange net fallrelevant, muss man diese net in die Öffentlichkeit tragen. Es kann auch sein, dass ein verdächtiger Simser darunter war, man ihn überprüft hat aber kein Treffer wurde. ggf wegen Persönlichkeitsrechten, wird sowas auch der Öffentlichkeit vorenthalten.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:02
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Was in XY alles dargestellt wird, ist nicht immer auch so gewesen. Nichts gegen die Sendung, seit Jahren schau ich die, aber es ist öfters vorgekommen, dass bestimmte Details nicht vollkommen korrekt gezeigt werden.
Genau, deshalb frage ich! Andere Infos zum Akkutausch habe ich auch nicht gefunden, aber man übersieht ja auch mal was...
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Nein, ansonsten wäre nicht hunderte von Seiten diskutiert worden, wie die SMS um 0.49 Uhr verschickt werden konnte, obwohl Fraukes Handy "tot" war.
Okay, ist ein Argument, es sei denn, dass Handy wäre ausgeschaltet gewesen.
Weil das persönliche Informationen sind und solange net fallrelevant, muss man diese net in die Öffentlichkeit tragen. Es kann auch ein sein, dass ein verdächtiger Simser darunter war, man ihn überprüft hat aber kein Treffer wurde. ggf wegen Persönlichkeitsrechten, wird sowas auch der Öffentlichkeit vorenthalten.
Ich meinte auch nicht, dass die Polizei was von Personen und Inhalten mitteilt;-)
Eher so in der Richtung einer allgemeinen Aussage über die Relevanz dieser sms.


Noch mal etwas anderes: Ich hab mir den Kopf zerbrochen, warum Frauke gerade Chris angerufen hat, und mir ist eine relativ einfache Lösung eingefallen!
Der erst Anruf "musste" ja quasi an Chris als Mitbewohner gehen, weil er ja zuhause auf sie wartete.
In den folgenden Anrufen und der sms hat sie mitgeteilt, dass sie nach Hause kommt, sogar in den nächsten Stunden. Also wäre es wichtig gewesen, dass Chris zuhause ist, damit die herein kann, denn sie ist ja ohen Schlüssel unterwegs. Ausserdem ist Chris ,berichtigt mich, wenn ich falsch liege, der einzige aus dem engsten Kreis gewesen, der zu der Zeit in Paderborn selbst wohnte, oder? Die Familie war doch räumlich recht weit entfernt.

Wenn diese Schlussfolgerungen stimmen, würde das allerdings stark dafür sprechen, dass sie tatsächlich davon ausging, wieder nach hause zu kommen. Und zwar eventuell bis zum letzten Telefonat.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:05
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Könnte es also sein, dass sie mit einem noch einigermaßen geladenen Handy unterwegs war, und die Polizei diese Info zurückhält?
Welchen Unterschied würde dies deiner Meinung nach machen, einen leeren Akku zu erfinden in einem Fall, in dem Anrufe und Nachrichten ein zentraler Aspekt sind?
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Weiterhin finde ich an diesem Fall interessant, was die Polizei NICHT mitteilt: Nämlich mit wem sie gesimst hat und weshalb.
Die Frage geht doch andersherum: *Warum* wird mitgeteilt, dass sie *überhaupt* im Pub sms geschrieben hat und dass sie den Akkutausch vornahm, um noch eine SMS zu empfangen?
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Was würde es für einen Unterschied machen, wenn die wichtige Sms gegen 22:00 Uhr ver- oder gesendet wurde und Frauke ihr Handy NICHT unbedingt sofort laden musste?
Meinst du die sms, die sie empfangen wollte?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:06
Ich habe jetzt auch alles mal so überflogen im Thread, man kann hier einfach auch nicht alles lesen. Außerdem sind die Angaben von Presse und Polizei wie in manchen anderen Fällen hier einfach zu widersprüchlich. Und hier wird über ein Pizzaessen und einen spontanen Pub-Besuch Fraukes diskutiert, während manche Journalisten in wichtigen Details völlig andere Angaben machen. Kann das einer erklären?

Im Mindener Tageblatt stand mal folgendes:

Der Mörder ist auf freiem Fuß

Frauke Liebs wurde während der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 ermordet

VON HUBERTUS GÄRTNER

Paderborn (nw). Die Leiterin des Städtischen Gymnasiums in Bad Driburg, Ingrid Liebs (57), kann die allgemeine Begeisterung während der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft nicht teilen. "Ich gönne den Menschen die Freude, aber meine Gedanken sind ganz woanders", sagt Liebs. Vor vier Jahren ist ihre Tochter Frauke einem grausamen Verbrechen zum Opfer gefallen. Damals wurde die Fußball-WM in Deutschland ausgetragen.

Am 20. Juni 2006 hatte Frauke Liebs zusammen mit ihrem Mitbewohner und Ex-Freund in einer Paderborner Kneipe zwei Spiele angeschaut. An jenem Tag gewann Deutschland mit 3:0 gegen Ecuador. Danach trennten sich Schweden und England 2:2.

Es war der letzte Abend, an dem die 21 Jahre alte Krankenpflegeschülerin Frauke Liebs lebend gesehen wurde. Weil sie noch etwas länger in der Kneipe bleiben wollte, war ihr Ex-Freund damals nach Hause gegangen. Um ein Uhr in der Nacht erhielt er von Fraukes Handy noch eine Nachricht, die aus zwei Worten bestand: "Komme später." Danach kamen vom Handy noch weitere fünf SMS-Botschaften aus dem Raum Paderborn und Nieheim (Kreis Höxter). Am 4. Oktober fand ein Jäger dann die verweste Leiche von Frauke Liebs in einem Wald bei Lichtenau (Kreis Paderborn).

Es gibt nur wenige Verbrechen, die die Öffentlichkeit so erschüttert haben wie dieses. Die Mordkommission setzte alles in Bewegung, um den Täter zu finden. Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY . . . ungelöst" berichtete über den Fall, es wurden 7500 Euro Belohnung ausgesetzt. Man habe 700 Spuren verfolgt und 1000 Personen befragt, sagt Kriminalhauptkommissar Ralf Östermann, Leiter der Mordkommission. Doch ein Tatverdächtiger wurde bis heute nicht gefunden.

Mord verjährt nie. "Dieser Fall bleibt immer in unserem Gedächtnis", sagt Östermann. Obwohl das Verbrechen bereits vier Jahre zurückliegt, gehen auch heute bei der Kriminalpolizei immer noch Hinweise ein, wie Östermann bestätigt. Spektakuläre neue Fahndungsansätze hätten sich daraus aber nicht ergeben. Vielleicht führt eines Tages irgendein Zufall auf die Spur des Mörders. Oder dieser wird mit seinem Gewissen nicht mehr fertig und stellt sich selbst.

Auch die Hinterbliebenen wünschen sehnlichst, dass das schreckliche Verbrechen doch noch aufgeklärt wird. Die Mutter Ingrid Liebs steht in Kontakt mit der Kriminalhauptkommissarin Anne Henze und Ralf Östermann. "Sie bleiben meine Ansprechpartner", sagt Ingrid Liebs. Sie arbeitet in Bad Driburg, hat ihren ersten Wohnsitz aber in Lübbecke, wo ihre Tochter Frauke beerdigt ist. Rot war ihrer Lieblingsfarbe.

"Man versucht, den Alltag zu leben und manchmal auch wieder zu lachen", sagt Ingrid Liebs. Ihr Sohn (36) und eine weitere Tochter (22), die Zahnmedizin studiert, seien ihr eine große Stütze. Auch die Kolleginnen und Kollegen hätten ihr sehr zur Seite gestanden. "In unserem Kollegium herrscht ein gutes Klima, das hat eine Menge geholfen", sagt Ingrid Liebs.

Ihre ermordete Tochter ist nicht vergessen. "Ich weiß, dass sich hier in diesem Forum viele intelligente und scharfsinnige Teilnehmer befinden. Lasst uns versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen." So lautet ein Aufruf im Internet. Hinweise zu dem Fall nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:07
So ganz grob hätte man darauf natürlich auf den letzten Simser eingehen können. "Sie simste mit einem harmlosen Spinner aus Oberhausen, der sich zu dem Zeitpunkt nachweislich auch dort aufhielt", zum Beispiel. Oder einer Klassenkameradin, bei der sich kein Tatverdacht herausstellte..... whatever... man hätt es irgendwie anreißen können - wenn man das so genau nachvollziehen konnte.
Ist das überhaupt geklärt, wer der letzte Simser denn war, oder gibt das der Polizei noch Rätsel auf? So ganz genau weis man das doch auch nicht, oder? Ich finde das etwas naiv gedacht, dass die "Handyortung" und Auswertung der Daten alles erklären würde....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:09
Zitat von LenrobsLenrobs schrieb:Der erst Anruf "musste" ja quasi an Chris als Mitbewohner gehen, weil er ja zuhause auf sie wartete.
In den folgenden Anrufen und der sms hat sie mitgeteilt, dass sie nach Hause kommt, sogar in den nächsten Stunden. Also wäre es wichtig gewesen, dass Chris zuhause ist, damit die herein kann, denn sie ist ja ohen Schlüssel unterwegs.
Dein Motiv ist, dass man Chris im Haus behalten wollte?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:09
@startrek84
Vergiss den Artikel da steht viel, was so nicht stimmt.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:12
@Ocelot

Echt? Woher weißt du das?


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:14
@startrek84
Woher stammt dieser Artikel?

Schon allein dieser Satz
Zitat von startrek84startrek84 schrieb:Um ein Uhr in der Nacht erhielt er von Fraukes Handy noch eine Nachricht, die aus zwei Worten bestand: "Komme später." Danach kamen vom Handy noch weitere fünf SMS-Botschaften aus dem Raum Paderborn und Nieheim (Kreis Höxter).
enthält so viele Fehler, dass man sich fragen muss, inwiefern sogenannte Journalisten eigentlich anständig recherchieren.

Edit: ah, Mindener Tagesblatt.


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:19
@startrek84

ich picke mir mal paar Sachen raus:
Zitat von startrek84startrek84 schrieb:Es war der letzte Abend, an dem die 21 Jahre alte Krankenpflegeschülerin Frauke Liebs lebend gesehen wurde. Weil sie noch etwas länger in der Kneipe bleiben wollte, war ihr Ex-Freund damals nach Hause gegangen. Um ein Uhr in der Nacht erhielt er von Fraukes Handy noch eine Nachricht, die aus zwei Worten bestand: "Komme später." Danach kamen vom Handy noch weitere fünf SMS-Botschaften aus dem Raum Paderborn und Nieheim (Kreis Höxter). Am 4. Oktober fand ein Jäger dann die verweste Leiche von Frauke Liebs in einem Wald bei Lichtenau (Kreis Paderborn).
Falsch.

Chris war nicht mit im Pub. Zuvor waren er, Frauke und ihre Mutter in nem Restaurant, danach bekam Frauke n Anruf/SMS von ner Freundin ob sie im Pub das Spiel ENG - SWE gucken will, Chris sagte ab weil er noch lernen musste, Frau Liebs fuhr Frauke in den Pub und Chris nach Hause, er hatte seinen Schlüssel vergessen, also zurück in den Pub mit der Mutter, Schlüssel von Frauke holen, dann nach Hause

"Komme später"

Falsch.

Die Nachricht war etwas länger: Komme später, Spiel war lustig nicht gegen England, hdgdl, komme (bis) später

"Danach kamen vom Handy noch weitere fünf SMS-Botschaften aus dem Raum Paderborn und Nieheim (Kreis Höxter)."

Falsch.

Es waren 5 Anrufe und eine SMS.

Soll ich weitermachen? :D


melden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:27
@Ocelot

Okay, da du hier der Oberchecker zu sein scheinst, kannst du mir auch sicher erklären, warum Frauke mit Chris und Mutter Pizza essen ging und sich für das Deutschland-Spiel nicht zu interessieren schien, während das England-Schweden-Spiel so wichtig war, dass sie dafür in den Pub ging? Finde ich jetzt auch ein bisschen merkwürdig, wenn man mal sieht, was für eine Euphorie damals herrschte.

Ich habe außerdem das Gefühl, dass sich hier alle, soweit ich die Beiträge gesehen oder gelesen habe, das rausnehmen aus den widersprüchlichen Beiträgen, was ihnen gerade so passt. Denn alle Beiträge sind in sich widersprüchlich, vergleicht man sie miteinander. Das verstehe ich nicht, woher das kommt.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

16.05.2014 um 13:31
Zitat von MinderellaMinderella schrieb: aber ein Mädchen in einem roten Shirt würde mir persönlich überhaupt gar nicht auffallen.
Also ich find auch, dass die Farbe Rot hier ein bisschen überschätzt wird :) Mir würde vlt. noch auffallen, wenn ein Mann eine (junge) Frau abstützt, die benommen wirkt. Und selbst dann würd ich denken, dass sie betrunken ist oder Kreislaufprobleme hat. Ob ich mich ein paar Tage später noch an eine Frau mit rotem Shirt erinnern würde und mich als Zeugin melden könnte - nicht ausgeschlossen, aber eher unwahrscheinlich.

@Milena
Die Annahme vom einsam stehenden Haus in der Pampa wäre m.M. für einen Täter das bequemste, nur noch getoppt von (zeitwiese) alleine in diesem Haus lebend. Keine doof glotzenden, neugierigen Nachbarn, keine Familie, kein Problem, wenn das Opfer doch mal schreien sollte...
Gartenkolonie würde ich fast ausschließen. Im Winter noch eher, weil da dann kaum was los sein dürfte. Aber im Sommer, wenn alle bis spät Abends in ihrem Garten sitzen,... halt ich für unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden