Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.244 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

01.06.2014 um 22:24
Zitat von vielefragenvielefragen schrieb:die zeit zwischen dranhängen des ganz entladenen handys,
warten bis man endlich genug energie hat, um die pin einzugeben,
aufladen bis es genug zum smsen ist, entfällt, wenn man eine geladene batterie reingibt.
Eben. Fraukes Handy brauchte ja nur ein halbwegs geladenes Akku. Es musste doch weder Fraukes Originalakku sein, noch muss Fraukes Originalakku auch in Fraukes Handy in den folgenden Tagen geladen worden sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

01.06.2014 um 22:24
doppelt gepostet


melden

Mord an Frauke Liebs

01.06.2014 um 22:26
Zitat von OR1OR1 schrieb: Durfte Frauke nicht ans Telefon gehen bei anderen Anrufen?
Ich denke mal, das Handy wurde bei den anderen Anrufen direkt im Anschluss ausgeschaltet.

Bei der Situation am Freitag wurde das Handy angelassen, damit Chris zurückruft.
Zitat von OR1OR1 schrieb:das Akku
Heißt es net der Akku? :D


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

01.06.2014 um 22:36
@all
zwischen dem vorletzten und letztem Anruf war ja nun mindestens 1 tag pause.
da ich der bild grundsätzlich nicht traue vermute ich zwei. zudem war dann wahrscheinlich wochenende.
zwischenzeitlich wussten alle frauke ist weg und meldet sich mit dem handy.
ich vermute,dass vor dem letzten anruf ihre benachrichtigungen auf dem handy überquollen. vielleicht war das auch der grund für das späte melden am dienstag. das handy dürfte am dienstag also bedeutend länger angewesen sein als sonst. hinzu kommt noch der wahrscheinlich länger dauerende anruf. in all der zeit hat niemand anderes von fraukes handy so eine benachrichtigung bekommen?
frauke hatte sich bis dahin oft abends gemeldet. vielleicht sind diese 5 minuten gesprächszeit nicht die gesprächszeit gewesen sondern die zeit, die das handy "online" war vor dem anruf oder auch insgesamt. als das handy angestellt wurde dürften die informationen für den täter ja wichtig gewesen sein.


melden

Mord an Frauke Liebs

01.06.2014 um 22:51
@Ocelot
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Heißt es net der Akku? :D
kommt drauf an, ob die akku ein es oder er ist.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 01:53
Zitat von OR1OR1 schrieb:Um zu kontrollieren ob ein Akku genug geladen war um anrufen zu können oder Nachrichten zu schreiben, hätte man auch Fraukes Akku in ein anderes Handy einsetzen können. Dann hätte man das Akku laden und kontrollieren können ohne dass man geortet wird. Und kurz vor den Anruf setzt man den vollen Akku dann ein.
@OR1

Das sind genau die Momente, wo ich persönlcih einfach keine Lust mehr habe, mich an diese Diskussionen zu beteiligen. Man hat einfach keinen Spaß mehr dran, wenn jemand immer wieder mit der Soße kommt. Recherchiere einfach noch einmal, wo die IMEI alles angebracht ist. Das war's jetzt wirklcih für mich. Ich habe einfach keinen Bock mehr.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 06:54
@startrek84
damit mußt du leben wenn du hier schreibst ,was meinst du wie es anderen geht die schon länger hier schreiben.
jeden monat wird die imei angesprochen,oder andere details die eigentlich klar sein müßten
und wenn die leute auch mal den thread etwas genauer lesen würden ,dann müßten sie es mindesten 10 mal schon gelesen haben,wie das mit dem handy war.

aber zum glück kann man das internet auch abschalten,wenn man keinen bock mehr hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:01
@startrek84

Mich fängt so langsam Deine momentan an den Tag gelegte Art zu nerven.

Ich habe Dir eine ernsthafte Frage gestellt. Und was Du mir als Antwort lieferst in einer derartigen ARt und Weise siehst Du selbst. Wenn Du eine Frage hast und sie stellst, wird sie Dir hier auch beantwortet und keiner stellt sich hin und schreiibt: Oh Gott, ich hab kein Bock mehr weil Du die Diskussion "deprmierst".

Wenns Dir zuviel ist dann lass es. Du weißt, dass ich vom Mobilfunk keine Ahnung haben. Ich habe damit auch beruflich nichts zu tun (gehabt). Du weißt auch, dass ich in den letzten WOchen keine Zeit hat mir Deine Ausführungen genauer anzusehen, unabhängig davon habe ich es nach Deiner Offenbarung gestern, Du wärst nach Aussage eines Polizisten aus diesem Forum mit Deiner Theorie schon sehr nahe am vermuteten Szenario der Polizei, trotzdem getan.


Es steht Dir frei Deine momentan unverschämte Art und Weise hier weiter nutzen. Wunder Dich dann aber nicht wenn die Leute auf Dich ähnlich oder gar nicht reagieren.


@all
Und ich stelle nochmal die Frage, diesmal in die allgemeine Runde:
Wäre es für den Täter möglich gewesen das Akku in einem anderen Handy aufzuladen und den Akkustand dort zu kontrollieren?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:04
@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:@all
Und ich stelle nochmal die Frage, diesmal in die allgemeine Runde:
Wäre es für den Täter möglich gewesen das Akku in einem anderen Handy aufzuladen und den Akkustand dort zu kontrollieren?
warum soll das nicht möglich sein ?
wenn du einen akku in dein handy einlegst, siehst du doch den ladestand.

hast du kein handy ?


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:07
@zweiter
Doch. Aber was ich für eine Antwort auf diese Frage von @startrek84 bekommen habe siehst Du selbst.
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass das Akku etwas mit der IMEI zu tun hat. Denn Akkus können kaputt gehen. Man kann sie unregistriert nachkaufen. Und für den Täter wäre es also auch problemlos möglich gewesen FRaukes Akku in einem anderen Handy (Nokia?) zu laden und nachzusehen wie weit der Akkustand ist, ohne neue Standortdaten zu übermitteln von FRaukes Handy.


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:14
@OR1
zum laden des akkus muß man ja das handy nicht anschalten ,oder man kann auch ein ladegerät nehmen.
oder einen anderen akku .
was auch die kripo erwähnte,entweder wurde das handy geladen,oder der akku getauscht.
was die imei ist kannst du googlen.
und hättest du den thread gelesen, dann hättest du die frage selbst beantworten können.
es wurde schon paarmal diskutiert


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:17
@zweiter
Ich weiß was die IMEI ist.


Meine Posts bezogen sich auf einen Eintrag von @startrek84


@startrek84 schreibt hier:


"Und noch etwas: Wenn der Täter losgefahren sein sollte, das Handy irgendwo im Haus es aufgeladen haben sollte, wäre er wohl kaum losgefahren, von wo auch immer, ohne vorher zu überprüfen, ob der Akku wieder voll ist. Wenn er das am nahen Standort überprüfen vor Anafhrt wollte, hätte er sich einbuchen müssen. Und peng, die Polizei hätte dann neue Standortdaten bekommen"





Und darauf ist der Gedanke, dass man das AKKU auch in einem anderen Handy hätte laden können abwegig?


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:18
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Weil es schon so häufig falsch geschrieben wurde :
DER PUB. Niemals das Pub.
Duden fragen, nicht verzagen ! :D
Ein wenig OT, aber ich muss mit dem Lesen erst einmal wieder aufholen.
Das oder auch der Pub (Mehrzahl: die Pubs) ist im Vereinigten Königreich, in Irland und in der Bretagne eine Kneipe und hat dort seinen festen Platz im sozialen Leben. Der Begriff leitet sich von Public House, einem der Öffentlichkeit zugänglichen Haus, ab.
:P:


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:20
@Kältezeit

Und ich dachte schon von "die Kneipe/Gaststätte". *g*


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:37
@OR1

SORY,OR1 :) Ich hatte deine Frage anders verstanden. Zu schnell gelesen. Ich dachte, die andere Frage war wieder dran. Tschuldige. Jetzt bin ich schon wie beautiful. Die hat sich auch immer vorzeitig verabschiedet, um dann nachzulegen. :)


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:40
@all

hier die Antwort vom ZDF:

Sehr geehrte Frau xxx,

zuständigkeitshalber habe ich Ihre Anfrage erhalten und muss Ihnen mitteilen, dass an allen unseren Sendungen/Beiträgen sowohl Urheber- als auch Leistungsschutzrechte bestehen; auch sind uns bisweilen Rechte eingeräumt, zu deren Unterlizenzierung wir nicht berechtigt sind oder die zeitlich befristet sind sowie bei denen wir selbst nur die Fernseh- und Onlinenutzungsrechte halten.

Entsprechend Telemediengesetz darf auf unsere Mediathek verlinkt werden; die Dauer der Vorhaltung in der Mediathek wird wiederum von den Telemedienrichtlinien geregelt, die sich nach dem Sendeformat richten.

Danach müssen Beiträge depubliziert werden und sind nicht mehr öffentlich zugänglich.

Die einzelnen Beiträge dürfen nicht auf Drittplattformen oder Speichermedien eingebettet werden. Eine Nutzung von Einzelbildern/Screenshots ist aus rechtlichen Gründen ebenfalls grundsätzlich nicht möglich - an allen Sendungen/Beiträgen bestehen wie bereits erwähnt Urheber- und Leistungsschutzrechte.

Die rechtliche Definition der Verlinkung zur Vollständigkeit: Hyperlink auf eine URL, sodass der Content nur nach dem Anklicken zu sehen ist. Der Besucher wird auf die neue URL geleitet, um dort den Inhalt als Stream zu sehen; eine Einbettung oder ein Framing ist somit nicht gestattet.

Sendungsmitschnitte sind übrigens Privatkopien und als solche ausschließlich für die eigene private Nutzung im privaten Rahmen gestattet, eine Veröffentlichung oder anderweitige Nutzung ist nicht erlaubt; Bearbeitungen sind nicht gestattet.

Über den Mordfall Frauke Liebs gab es zwischen 2006 und 2011 mehr als nur zwei Beiträge in unserem Programm; eine Abgabe von Mitschnitten ist leider aus rechtlichen Gründen grundsätzlich nicht möglich – hinsichtlich Veröffentlichung verweise ich zusätzlich auf die obigen Ausführungen.

Mit Dank für Ihr Verständnis und freundlichen Grüßen
Da ich keine Zeit hatte, hat @Malinka dann mit dem Herren nochmal telefoniert, er gab uns den Tipp, wir sollten ALLE die Sender anschreiben. Jetzt im Zuge der WM könnte es durchaus sein, dass einer nochmal was über Frauke bringt.

Wie ihr seht, war es mir leider nicht möglich die Beiträge, es waren ja mehrere zu bekommen, auch hat Malinka keine Info erhalten, welche das genau waren.



2x zitiert2x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 07:47
Danke @Schnaki

Wer mehr dazu wissen will, siehe diesen Link.

http://www.rechtsanwalt.de/Skript_Internetrecht-IT-Recht_Rauschhofer_2011.pdf


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 08:23
@Schnaki
@startrek84
Zitat von SchnakiSchnaki schrieb:Die einzelnen Beiträge dürfen nicht auf Drittplattformen oder Speichermedien eingebettet werden.
Bei regulären TV-Serien ist das ja verständlich. Aber hier geht's immerhin um vermisste / ermordete Personen, um Zeugen und um Aufklärung dieser Verbrechen / Vermisstenfälle. Da müsste eine weite Verbreitung dieser Sendungen doch eigentlich angestrebt werden.

*Kopfschüttel*


melden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 11:32
Immer dieses gerotze hier wegen Fragen die schonmal aufgekommen sind, es gibt hier auch Leute, die sind berufstätig oder haben sonst keine Lust oder Zeit, sich fast 2000 Seiten durchzulesen...

@all

Ich denke, es ist zu kompliziert gedacht mit dem Akku und der Überprüfung des Akkustatus... wie gesagt einfach ans Netz das Ding für ein paar Stunden, da muss auch nichts kontrolliert werden, weil man sicher sein kann, dass das Akku geladen hat...

Frage:
Wie lange lud so ein Nokiaakku, bis es voll geladen war?

@startrek84
Wäre super, wenn du uns/mich aufklärst, mit welcher Theorie du nah an der Theorie der Polizei gelegen hast... wäre sehr interessant zu erfahren, was die Polizei denkt, die wissen nämlich immer mehr als wir


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

02.06.2014 um 11:34
@Neusser1988
Zitat von Neusser1988Neusser1988 schrieb:Frage:
Wie lange lud so ein Nokiaakku, bis es voll geladen war?
1,5 bis 2 Stunden.


melden