Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:15
da muss ich aber mal widersprechen: so unlogisch vieles beim freiwilligen Wegbleiben ist. Das hier...
Zitat von zweiterzweiter schrieb:meinst du sowas sagt man, wenn man von zuhause weg will ?
und man schaltet dann das handy aus ,damit es keinen kontakt gibt .
...wäre logisch. Natürlich schaltet man dann sein Handy aus


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:16
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Wie formulierst Du die SMS, die Du kurz hälst?
Ich würde - in dem Wissen, dass mein Mitbewohner wartet, da ich keinen Schlüssel habe - die Info wann ich komme, auf jeden Fall vor solch eine unwichtige Info setzen, wie ich ein Fussballspiel empfunden habe.

Ich würde vlt. auch schreiben "Habe XY getroffen" etc. und mein Späterkommen kurz erklären.

Die Info mit dem Spiel... wirkt für mich irgendwie wie ein "Lückenfüller" ... eine unwichtige Info, die vermeintliche Alltäglichkeit suggerieren soll.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:18
@Kältezeit
Ging es nicht speziell um die zweite SMS?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:18
@Kältezeit
Ich würde - in dem Wissen, dass mein Mitbewohner wartet, da ich keinen Schlüssel habe - die Info wann ich komme, auf jeden Fall vor solch eine unwichtige Info setzen, wie ich ein Fussballspiel empfunden habe.
Es ging mir eigentlich um die 2. SMS am Freitag.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:19
oder ein hinweis darauf ist, dass sie zu dem zeitpunkt schon nicht mehr im pub ist. denn das spiel war ja um 00.49 uhr vorbei. frauke könnte schon in einer notsituation gewese sein und konnte keine anderen zeichen geben in der ersten sms. sofern die sms wirklich von frauke war. wenn vom täter sehe ich es auch als lückenfüller
@Kältezeit


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:19
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Mit Verlaub, die Nonstop-Festhalte-Theorie ist nicht viel sinnvoller.
Deswegen auch der Einschub "die ganze Zeit über". Ein zunächst freiwilliges Fernbleiben - gut, damit kann ich leben. Aber nur, wenn dies die erste Nacht betraf.
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Es ging mir eigentlich um die 2. SMS am Freitag.
Ahso.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:24
Ocelot schrieb:
Mit Verlaub, die Nonstop-Festhalte-Theorie ist nicht viel sinnvoller.

Deswegen auch der Einschub "die ganze Zeit über". Ein zunächst freiwilliges Fernbleiben - gut, damit kann ich leben. Aber nur, wenn dies die erste Nacht betraf.
Das impliziert doch, dass sie den Täter (gut) kannte, viel sinnvoller ist das auch nicht.
Dann hätte sie sich zum Zeitpunkt der Wende, bzw. danach deutlich am Telefon äußern können, spätestens jedoch am letzten Telefonabend "der nach Abschied" geklungen haben soll.

Man kann es drehen und wenden wie man will, hüben wie drüben sind Lücken.
Wobei bei einem dauerhaft freiwilligen Fernbleiben mit oder ohne Unfall deutlich weniger Fragen bleiben....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:26
@Kältezeit

Die erste SMS ist auch so eine Sache. Das mit dem "Lückenfüller" ist garnet mal so verkehrt. @Malinka hatte dazu die gute Idee, dass diese Info beschwichtigend auf Chris wirken sollte. Da es ja schon fast 1 Uhr war und Frauke nicht wusste, wann sie zuhause erscheint.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:28
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Komme heute nach Hause. Bin in Paderborn. Hdgdl
Wir müssen mal festhalten: Frauke hatte logischerweise immer noch keinen Schlüssel zu der Wohnung.

Wenn Frauke also freiwllig weg war und nach Hause kommen wollte, wäre eine genaue Zeitangabe (bzw. eine ungefähre wie "mittags", "gegen Abend") eig. ganz gut gewesen, sonst hätte sie wohl befürchten müssen, vor verschlossener Türe zu stehen.

Chris war ja auch oftmals eben nicht in Paderborn, sondern bei seiner Freundin ... ich empfünde diese nichtssagende Information aus der "Frauke-war-freiwillig-weg"-Sicht dann schon sehr dreist von Frauke.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:32
P.S.: Einen komplett fremden Täter find ich persönlich auch recht plausibel aus diversen Gründen


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:33
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Dann hätte sie sich zum Zeitpunkt der Wende, bzw. danach deutlich am Telefon äußern können, spätestens jedoch am letzten Telefonabend "der nach Abschied" geklungen haben soll.
Also wenn ich unfreiwillig festgehalten würde, aber noch die Hoffnung hätte, diese Situation überleben zu können, ich würde nen Teufel tun und den Namen meines Kindappers ins Telefon brüllen.

Auf der anderen Seite: wenn sie sowieso wusste, dass ihr etwas passiert, kann man auch denken: "scheiß drauf". Aber ich glaub, man hat schon noch Hoffnung, bis es eben passiert.... Und dann ist's eh zu spät.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:33
@LIncoln_rhyME


dann zähl mal die Gründe auf


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:33
@Kältezeit

Hm, die Sache ist mir auch bislang net aufgefallen. Woher wusste Frauke, dass Chris zuhause war und nicht zu seiner Freundin nach Lübbecke gefahren ist? Chris war jeden Do. bis So. bei seiner Freundin. Ging sie davon aus, dass er nach ihrem Verschwinden da bleiben und auf sie warten würde? Oder hatte man gewusst, dass er in Paderborn ist?

Da die ungefähre Zeitangabe fehlt, vermute ich hierbei auch, dass sie einfach nicht wusste, wann es nun sein wird.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:36
@Ocelot

das nicht gegen england als beschwichtigung - gehen wir doch mal davon aus in einer freiwilligen situation, frei von ihr geschrieben

warum hat sie sich den ganzen mittwoch über aber nicht mindestens mit einer weiteren sms bei ihm gemeldet um zu signalisieren das alles gut ist?
nachts ja tagsüber nein? wenn bis zur sms alles freiwillig war muß kurz danach etwas passiert sein.
oder war das verhältnis zwischen frauke und freund so schlecht und weitläufig?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:36
@Siegessicher
Sie konnte keinen Namen nennen.
Keine Spuren von Übertötung

@Ocelot
@Kältezeit
Der Gedankengang ist in der Tat gut....
Zitat von KältezeitKältezeit schrieb:Auf der anderen Seite: wenn sie sowieso wusste, dass ihr etwas passiert, kann man auch denken: "scheiß drauf". Aber ich glaub, man hat schon noch Hoffnung, bis es eben passiert.... Und dann ist's eh zu spät.
Eben deshalb die Erwähnung, dass der letzte Anruf nach Abschied klang....


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:38
Denkt jemand, dass Frauke sich in dieser Woche optisch verändert hat oder verändert wurde?
ZB durch eine Haarrasur?


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:39
@LIncoln_rhyME


bei einem unbekannten Täter war die erste sms mit Sicherheit freiwillig. Aber die große Frage ist: Was macht Frauke mitten in der Nacht beim Unbekannten?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:43
@Fynn
Zitat von FynnFynn schrieb:warum hat sie sich den ganzen mittwoch über aber nicht mindestens mit einer weiteren sms bei ihm gemeldet um zu signalisieren das alles gut ist?
Gute Frage. Mir fällt gerade keine sinnvolle Antwort darauf ein. Muss überlegen.


melden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:43
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Da die ungefähre Zeitangabe fehlt, vermute ich hierbei auch, dass sie einfach nicht wusste, wann es nun sein wird.
Und das wiederrum spricht für ein unfreiwilliges Fernbleiben, mMn. Freiwillig bedeutet für mich, dass sie das Szepter in der Hand hielt und bestimmen konnte.

Dann konnte sie auch wissen, wann sie ca. zuhause sein wollte und dies Chris mitteilen.
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:P.S.: Einen komplett fremden Täter find ich persönlich auch recht plausibel aus diversen Gründen
Da wäre dann das Motiv eher sexueller Natur, richtig?
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:von Übertötung
Übertötung? Was'n das? :D


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

22.07.2014 um 20:45
@Kältezeit
Und das wiederrum spricht für ein unfreiwilliges Fernbleiben, mMn. Freiwillig bedeutet für mich, dass sie das Szepter in der Hand hielt und bestimmen konnte.

Dann konnte sie auch wissen, wann sie ca. zuhause sein wollte und dies Chris mitteilen.
Muss das automatisch so sein? Man kann freiwillig bei jemanden sein, aber es von ihm abhängt, wie man weiter vorgeht und wann man nach Hause geht. Also net gezwungen sondern Frauke hat sich damit arrangiert, den Gegebenheiten angepasst.


melden