Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

85.993 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 02:17
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Ab Minute 12:00 könnt ihr euch über den Unmut von Frau Liebs aufklären lassen.
Nun ja, in jedem Vermisstenfall kommt irgendwann der Punkt, an dem Angehörige (gerne auch mit geschäftstüchtigen Anwälten und "Privatermittlern" im Hintergrund) öffentlich den Vorwurf erheben, dass die Polizei nicht genug getan habe um die vermisste Person zu finden.

Das ist menschlich absolut verständlich, aber es ändert eben nichts daran, dass man nicht einfach mal so halb Deutschland lahmlegen kann um jemanden zu suchen OHNE dass es einen konkreten Hinweis auf ein Verbrechen o. Ä. gibt.

Und als Außenstehender, der die Situation im Rückblick sieht, denkt man auch "ja verflucht noch mal, warum haben die nicht...", aber das geht eben nur, wenn man den weiteren Verlauf der Geschichte schon kennt. Wenn man einmal versucht, sich auf das damals in diesem oder jenem Augenblick vorhandene Wissen zu beschränken, dann sah die Sache eben über einen gewissen Zeitraum nach "die hat sich einfach mal eine Auszeit genommen" aus. Dass es leider anders kam, das wissen wir heute.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 02:18
Schön zusammengefasst!


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 08:30
@Moskitos_36
Zitat von Moskitos_36Moskitos_36 schrieb:Weil sie Chris gesagt hat das sie bald nach Hause kommt ? Weil es schon spät war ? Weil ihr Akku leer war ? Weil sie nur 5 Euro dabei hatte ?
Das sind für mich alles keine zwingenden Gründe, sich nicht doch noch mit jemandem zu treffen. Oder jemandem zu begegnen und sich umzuentscheiden. Vielleicht war auch "nur kurz" angedacht?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 15:27
Zitat von soomasooma schrieb:@Moskitos_36

Zitat von Moskitos_36Moskitos_36 schrieb:
Weil sie Chris gesagt hat das sie bald nach Hause kommt ? Weil es schon spät war ? Weil ihr Akku leer war ? Weil sie nur 5 Euro dabei hatte ?

Das sind für mich alles keine zwingenden Gründe, sich nicht doch noch mit jemandem zu treffen. Oder jemandem zu begegnen und sich umzuentscheiden. Vielleicht war auch "nur kurz" angedacht?
Das ssgt eine gute Freundin:
Karen Liebs, Fraukes Schwester: Meine Schwester feierte gern. Aber sie war nicht der Typ, der sich einfach so von Männern anquatschen lässt. Bei ihr ist nie ein One-Night-Stand gelaufen. Nie. Sie war null so.
Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/paderborn--das-mysterioese-verschwinden-von-frauke-liebs-6832006.html


Das sagt Frauke selbst über sich: "Du weißt doch, dass ich nicht wegen ’nem Typen eine Woche weg bleibe. Du kennst mich doch."


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 15:59
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Karen Liebs, Fraukes Schwester: Meine Schwester feierte gern. Aber sie war nicht der Typ, der sich einfach so von Männern anquatschen lässt. Bei ihr ist nie ein One-Night-Stand gelaufen. Nie. Sie war null so.
Selbst wenn Frauke ein gutes Verhältnis zu ihrer Schwester hatte, bin ich mir nicht sicher , ob sie Frauke wirklich so genau kannte um das beurteilen zu können. Gerade in dem Alter ändert man sich ja auch noch oder probiert sich mal aus. Auch wenn Frauke sonst nicht so war, kann es immer mal eine Ausnahme geben oder das erste Mal sein, dass man zu viel riskiert.
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Das sagt Frauke selbst über sich: "Du weißt doch, dass ich nicht wegen ’nem Typen eine Woche weg bleibe. Du kennst mich doch."
Eine Woche wäre sie wegen einem Typen ja auch nicht weggeblieben, die Freiwilligkeit endete anscheinend schon an besagtem Abend. Mit der Aussage wollte sie denke ich nur deutlich machen, dass sie gegen ihren Willen festgehalten wird.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 17:17
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Selbst wenn Frauke ein gutes Verhältnis zu ihrer Schwester hatte, bin ich mir nicht sicher , ob sie Frauke wirklich so genau kannte um das beurteilen zu können.
Für einen Außenstehenden ist es natürlich schwierig das Verhältnis der beiden Schwestern genau beurteilen zu können - aber ich denke doch, dass es im Leben der meisten Menschen Dinge gibt, die sie nicht erzählen möchten. Auch und gerade nicht Familienangehörigen.

Wie oft kommt es nach einem Verbrechen vor, dass die Angehörigen völlig entgeistert sind und sagen: "Das wussten wir nicht, das hätten wir uns nie vorstellen können!". Mal ist es der brave Familienvater, der hin und wieder auf dem Autobahnparkplatz oder im Stadtpark was mit einem Mann hatte, mal die angesehene Unternehmersgattin, die sich in ihrer Freizeit mit dem jungen "Tennislehrer" trifft.

Natürlich war FL niemandem Rechenschaft schuldig, aber wir kennen nicht die Wertvorstellungen ihres Umfelds. Möglicherweise hätte es dann geheißen: "Was, Du bist aus der Kneipe mit einem Mann nach Hause gefahren? Weißt Du wie gefährlich das ist?" Oder ähnlich.

Dann erzählt man vielleicht die eine oder andere Geschichte eben nicht, vor allem wenn man selbst weiß, dass der Einwand ja eigentlich berechtigt ist, und vielleicht auch selbst im Nachhinein denkt: "Na, so die tolle Aktion war das aber wirklich nicht, das hätte auch anders ausgehen können...."

Ich will hier keineswegs irgendetwas unterstellen, wir haben ja auch keine Hinweise darauf, dass so etwas passiert ist. Aber die Vorstellung, dass in einer Familie oder gar einem Freundeskreis doch immer jeder ganz genau über den anderen Bescheid weiß, die finde ich nicht überzeugend.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 17:42
@brigittsche
Danke, damit hast du genau das auf den Punkt gebracht, was ich auch eigentlich damit sagen wollte. Kann das absolut unterschreiben.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 18:01
Es gibt doch nix über echte Frauenfreundschaft... ;-)

Jetzt wägt bitte einmal gegeneinander ab:
Zeitsprung. Ihr seid jung und ungebunden. Wie häufig trefft ihr euch in einer neuen Stadt mit wildfremden Männern, und wie häufig geht ihr ALLEIN, weil niemand mehr da ist, auf einen kurzen, mies beleuchteten Weg, wo hinter jeder Ecke, jeden Busch irgend so ein Penner lauern könnte... ?

Oder noch schlechter:
der Typ hat euch gesehen, ihr habt ihm eine Abfuhr erteilt, ihr seid alleine und müsst nach Hause...

Was kommt häufiger vor - das heiße, gefährliche Date in einer fremden Stadt oder der Weg alleine durch eine schlecht beleuchtete Gegend?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 18:20
@JeeKay
Ich glaube wir haben eine unterschiedliche Auffassung des Wortes "Date". Natürlich glaube ich jetzt auch nicht unbedingt, dass Frauke einen wildfremden Typen vor dem Pub gesehen und sich spontan entschlossen hat eine heiße Nacht mit ihm zu verbringen.

Ich denke da eher an jemand, den sie flüchtig kannte, den sie auch sympathisch fand. Jemand der ihr beispielsweise anbot noch ein Bier mit ihm zu trinken, vielleicht an einem Platz mit schöner Aussicht, der versprach, sie anschließend auch heim zu fahren.

Und ja sowas in der Richtung habe ich schon mal gemacht in Fraukes Alter. Ich habe mich sogar mal als ich noch weitaus jünger als Frauke war, mit jemand getroffen, den ich aus nur aus einem Chat kannte. Zwar tagsüber und an einem relativ belebten Ort, aber erzählt habe ich niemand davon. Damals war das noch ganz neu, und man war einfach noch nicht so aufgeklärt wie heute, wie gefährlich sowas ist. Man denkt halt, es wird schon gut gehen.

Alleine nachts durch eine unbeleuchtete Gegend zu laufen, habe ich dagegen eher vermieden. Ich denke man ist den Alter teilweise naiver und vertrauenseeliger flüchtigen Bekannten gegenüber, als dem grossen Unbekannten, der nachts hinter einem Busch lauern könnte. Gerade wenn man wie Frauke gut behütet aufwächst, ist einem die Gefahr einfach nicht so präsent. Verbrechen kennt man ja nur aus den Nachrichten.

Dafür muss man auch kein Partyluder sein, dass von einem One Night Stand zum nächsten springt. Da gibt es noch sehr viel dazwischen ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 19:54
Zitat von JeeKayJeeKay schrieb:Was kommt häufiger vor - das heiße, gefährliche Date in einer fremden Stadt oder der Weg alleine durch eine schlecht beleuchtete Gegend?
Dass das Date seltener ist als ein dunkler, unbeleuchteter Weg ist schon klar. Aber darum ging es ja gerade gar nicht, sondern darum, ob die Schwester (Mutter, Freunde, Freundinnen usw.) auf jeden Fall davon gewusst hätte, WENN es denn ein solches Date (oder mehrere) gegeben hätte. Und da glaube ich eben nicht, dass sie es unbedingt gewusst hätten.

Das bedeutet dann im Umkehrschluss, dass es Dates gegeben haben KÖNNTE, auch wenn Schwester (Mutter, Freunde, Freundinnen usw.) nichts davon wussten und mit voller Überzeugung sagen, dass sie es sich nicht vorstellen können.

(Nur nebenbei, um Missverständnisse zu vermeiden: Hinter dem Namen Brigittsche verbirgt sich ein Mann ;-) )


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 20:29
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:(Nur nebenbei, um Missverständnisse zu vermeiden: Hinter dem Namen Brigittsche verbirgt sich ein Mann ;-) )
Ach echt?
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Das bedeutet dann im Umkehrschluss, dass es Dates gegeben haben KÖNNTE, auch wenn Schwester (Mutter, Freunde, Freundinnen usw.) nichts davon wussten und mit voller Überzeugung sagen, dass sie es sich nicht vorstellen können.
Ich gehe davon sogar fest davon aus, wobei das ja "harmlose" dates gewesen sein können. Anders kann ich mir nämlich nicht vorstellen, weshalb die Freundinnen sofort Alarm geschlagen haben.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 21:08
Zitat von RaissaRaissa schrieb:Ich gehe davon sogar fest davon aus, wobei das ja "harmlose" dates gewesen sein können. Anders kann ich mir nämlich nicht vorstellen, weshalb die Freundinnen sofort Alarm geschlagen haben.
Naja, wenn ich einen Tag vorher mit meiner Freundin verabredet war, sie gesund und munter wirkte und ich weiß, dass sie zeitig nach Hause gegangen ist, würde ich auch Alarm schlagen. Finde ich nicht ungewöhnlich.


melden

Mord an Frauke Liebs

27.03.2021 um 23:29
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Dass das Date seltener ist als ein dunkler, unbeleuchteter Weg ist schon klar. Aber darum ging es ja gerade gar nicht, sondern darum, ob die Schwester (Mutter, Freunde, Freundinnen usw.) auf jeden Fall davon gewusst hätte, WENN es denn ein solches Date (oder mehrere) gegeben hätte. Und da glaube ich eben nicht, dass sie es unbedingt gewusst hätten.

Das bedeutet dann im Umkehrschluss, dass es Dates gegeben haben KÖNNTE, auch wenn Schwester (Mutter, Freunde, Freundinnen usw.) nichts davon wussten und mit voller Überzeugung sagen, dass sie es sich nicht vorstellen können.
Und zufällig hat es keinerlei Telefonkontakt zum Date gegeben, hatte derjenige auch am Abend des Verschwindens kein Handy bei sich? Ich halte das für unwahrscheinlich. Vorstellbar ist für mich allerdings, dass sie freiwillig zustieg, da der Täter ihr anbot, sie nach Hause zu fahren.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 00:09
Zitat von raydenrayden schrieb:Und zufällig hat es keinerlei Telefonkontakt zum Date gegeben, hatte derjenige auch am Abend des Verschwindens kein Handy bei sich?
Es soll Menschen geben die sprechen einfach so miteinander. Von Angesicht zu Angesicht. Das geht auch ohne Handy.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 01:18
Zitat von brigittschebrigittsche schrieb:Es soll Menschen geben die sprechen einfach so miteinander. Von Angesicht zu Angesicht. Das geht auch ohne Handy.
Ja, und hatten auch so keinen Telefonkontakt, und machen mal eben unter der Woche ein Date aus, von dem sie niemandem erzählt und alle belügt, damit es auch ja niemand erfährt. Wäre sie liiert gewesen, wäre diese Geheimniskrämerei ja irgendwo noch realistisch, aber so nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 04:44
Ich finde die vorherrschenden Vorstellungen vom genormten Verhalten einer 21-Jährigen Frau, die als sehr kontakfreudig beschrieben wird, faszinierend.

Es dürfte eher die Ausnahme sein, dass Familie und Freunde über jedes Detail, jede Verabredung, jedes Abweichen von der Norm stets informiert sind. Und zwar ohne dass wir hier über "Geheimnistuerei" reden. Sondern über ganz normales Leben.

"Das würde die nicht tun" sagt mehr über das Vorstellungsvermögen dessen, der das sagt, als über denjenigen, der da beschrieben wird.


melden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 05:37
Eine Chatbekanntschaft - mit eigemir Kanal über CC, der so einfach ohne Verabredung nach Paderborn gefahren ist, scheidet grundsärztliche aus?

Vielleicht liegt der virtuelle persönliche Kontakt ja nicht nur auf den Abend gelegen?

Es könnte doch auch die Möglichkeit geben, dass sich Frauke keine Sorgen machen musste, weil der Kontakt erst mal sicher war. Sie kannte ihn ja eigentlich.

Also ein Unbekannter für ihr Umfeld, dem sie aber vertraut hat, der sie an dem Abend aber eher mit seinem "Besuch" überrascht hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 05:54
Prokolle aus Chats gab es 2006 bestimmt nicht.
Man konnte eigene löschen und die IP ändern, oder usw. Es damals leichter, sich zu "verstecken"!


melden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 09:51
Da verschwindet eine junge, attraktive Frau nachts auf dem Nachhauseweg, wird Monate später tot im Wald aufgefunden, aber weil der Täter viel größeres Risiko mit den Telefonaten und Transporten eingegangen ist, muss es im Voraus auch Kontakte zwischen ihm und FL gegeben haben von denen niemand etwas mitbekommen hat, auch wenn es keine Telefonkontakte zur Verabredung an dem Abend gab, und das übliche Motiv solcher Tatabläufe sexueller Natur wird weit weniger wahrscheinlich? Faszinierende Logik.


melden

Mord an Frauke Liebs

28.03.2021 um 10:17
@rayden
Ich mein immer noch, daß es was mit der Mutter zu tun gehabt hat( war so mein 1. Gedanke)
Ist die Mutter nicht stellvertretende Rektorin gewesen?
Denk da an einen Racheakt!!


2x zitiertmelden