Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

91.916 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

09.11.2021 um 12:51
Zitat von pia100pia100 schrieb:a) Das zertretene Gestrüpp ist unabhängig von der Ablage von Frauke dort entstanden z.B. durch "Fallwild" wie der Jäger sagt.

So liest es sich aber eigentlich nicht.

b) Zweite Möglichkeit: Das zertretene Gestrüpp steht im Zusammenhang mit der Ablage von Frauke.

Dann hat sie da aber wahrscheinlich nicht seit Ende Juni gelegen!
Oder c.) Sie lag bereits seit Juni dort und der Täter hat den Ablageort später nochmals aufgesucht- daher das zertretene Gestrüpp.
Wäre auch eine Möglichkeit mMn.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 10:38
Die Verwaltung hat sich beraten und ist zu dem Schluss gekommen, dass Infos aus der Stern-Crime-Doku "Der letzte Anruf - Wer hat Frauke Liebs getötet?" nicht zugelassen werden können, da die Doku nicht auf Dauer für alle frei zugänglich ist.

Das würde nur dazu führen, dass es irgendwann zu einem Streit kommt, weil niemand mehr für seine Behauptungen Quellen und Belege erbringen kann, da die Doku nicht mehr zugänglich ist, um Inhalte daraus prüfen zu können.
Dieses Problem gab es bereits in anderen Threads, deswegen wollen wir dem vorbeugen.

In den Krimiregeln ist zudem festgelegt, dass Quellen für jeden frei zugänglich sein müssen, das gilt auch für Dokus.

Sollte dagegen verstoßen werden, werden wir das sanktionieren und ggf. den Thread schließen müssen, sollte es nicht funktionieren.

Ihr habt es also in der Hand und wir hoffen, dass es klappt.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 11:50
Ich verfolge den Thread schon sehr lange und bin froh, dass hier weiterhin die Möglichkeit des Austausches besteht. Schade, dass man sich nicht auf die Doku beziehen darf, die Gründe sind jedoch nachvollziehbar.

Bei den Überlegungen zum möglichen Täter muss man sich mMn dazu positionieren, ob man einen Frauke unbekannten Täter oder eine ihr bekannte/vertraute Person als Täter für wahrscheinlicher hält. Geht man

a) von einem ihr bekannten Täter aus, so folgt hieraus mMn, dass dieser über den Pub-Besuch informiert gewesen sein muss und generell schon länger Phantasien bzgl. Frauke gehabt haben muss. Eine spontane Tat würde ich hier ausschließen, ein Abpassen nach dem Pub würde da gut passen. Wir wissen nicht, mit wem sich Frauke im Laufe des Tages noch alles geschrieben hat, mit wem Chris und die anderen im Pub aus der Gruppe. Die Info zu Fraukes Anwesenheit kann da auch nebensächlich erwähnt worden sein. Dass sie den Pub allein verließ, war für den Täter dann glücklicher Zufall - vermutlich hätte sich auf dem Heimweg aber auch zu einem späteren Zeitpunkt ein Zugriff ermöglicht. Ich gehe davon aus, dass der Täter motorisiert war oder in der Nähe geparkt hatte.

Wenn man

b) in Richtung eines Unbekannten tendiert, so bietet die laufende WM und der mit ihr verbundene Trubel ideale Voraussetzungen, beim Umherfahren eine passende Gelegenheit abzuwarten, um dann schon lange gehegte Phantasien umzusetzen. Es sind andere Fälle (zB Ronny Rieken) bekannt, in denen eine Entführung spontan umgesetzt wurde.

Ich selber schwanke, welche Art von Täter ich für wahrscheinlicher halte. Die erste SMS muss für mich nicht freiwillig gewesen sein - was ein Verfassen durch Frauke nicht ausschließt ("Ich will jetzt nach Hause, lass mich doch gehen. Mein Freund/Mitbewohner wartet auf mich, die werden mich suchen" - "Dann schreib.dem jetzt mal was, sag du kommst später, was Unverfängliches"), mit Kontrollieren durch den Täter. Der erste Anruf dann auch, um Zeit zu gewinnen, er enthielt ja praktisch auch null Info zu Fraukes Lage.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:03
Mich beschäftigt am meisten und ich halte das auch für eine Schlüsselfrage, ob Frauke den/die Täter(in) kannte oder nicht.

Was spricht dafür, dass sie den Täter kannte?

- Die Kriminalstatistik
- Das diverse Menschen, die sie gut kannten, ausgesagt haben, dass sie nie zu einer fremden Person ins Auto steigen würde (sie könnte natürlich auch mit Gewalt ins Auto gezogen worden sein oder mit einem Trick gelockt worden sein, z.B. durch Vortäuschen, dass man in einer Notsituation ist etc.)
- Das soweit ich weiß bzw. bekannt ist, der Täter nach dieser Tat nicht weiter gemacht hat, obwohl diese Tat ja durchaus als Erfolg zu werten ist aus Sicht des Täters. Falls es im entferntesten Sinne eine Beziehungstat war, entfällt nach der Tat ja das Motiv und somit gibt es keinen Grund weiter zu machen.
- Das Frauke für mein Empfinden vom Ihrem Wesen/Auftreten her eher nicht eine Frau war, die als Zufallsopfer gewählt werden würde, da sie selbstbewusst auftrat und somit mit viel Gegenwehr gerechnet werden muss. Meist suchen Täter sich ja eher klassische Opfertypen, die unsicher sind und das auch ausstrahlen

Was spricht dagegen, dass sie den Täter vorher kannte?

- Der Täter wurde trotz aller Bemühungen nicht identifiziert, obwohl das komplette Umfeld durchleuchtet wurde.
- Niemand aus dem Umfeld hatte ein (ersichtliches)
Motiv

Also komme ich zu dem Schluss, dass man vielleicht nicht so schwarz weiß denken darf. Eventuell war es ja so, dass sie den Täter zwar vorher nicht persönlich kannte (im Sinne von nie zuvor in Person getroffen hatte), aber sie sehr wohl zuvor zu der Person Kontakt hatte z.B. eben in einem der Online Chats. Allerdings wurde das ja auch geprüft. Und das setzt voraus, dass man zumindest vorher schon Nummern ausgetauscht haben muss, sonst hätte eine spontane Kontaktaufnahme/Verabredung an dem Abend ja nicht funktioniert...

Was denkt ihr also?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:14
Zitat von KatzenfrauKatzenfrau schrieb am 08.11.2021:Dass die Leiche zu einem späteren Zeitpunkt umgebettet wurde (wann später?) ist meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich. Das kann man sicher relativ sicher feststellen, anhand der Larven/Maden/Fliegen am Auffindeort. Wäre sie umgebettet, würde da einiges an Getier fehlen (oder nicht?).
Stimmt genau @Katzenfrau!
Und nicht nur wegen Larven und Fliegen, sondern auch wegen der Pollen.
Fehlt an der Kleidung von Frauke am Ablegeort mehrere und verschiedene Pollenarten die dort im Juni oder Juli herum fliegen, weiß man eigentlich ganz genau, da kann dann die Leiche (oder ihre Kleidung) um diesen Zeitpunkt noch nicht dortgelegen haben. Man hat ja nen guten Vergleich der Pollen, die dort im Waldboden vorhanden sind/wären und an der Kleidung fehlen würden. Also zum Beispiel vom Mai (als Frauke noch lebte), diese Pollen die dort um diese Zeit herum flogen müssten in/an ihrer Kleidung fehlen - aber sehr woh im Waldboden zu finden sein.

Die höchste Wahrscheinlicheit (99%) ist in meinen Augen, ne Spur zur Leiche wurde durch Wildschweine verursacht. Wann die Leiche dort tatsächlich ungefähr abgelegt wurde, werden die Ermittler schon wissen. Eine Woche +/- vielleicht?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:35
Zitat von NipsiNipsi schrieb:a) von einem ihr bekannten Täter aus, so folgt hieraus mMn, dass dieser über den Pub-Besuch informiert gewesen sein muss und generell schon länger Phantasien bzgl.
Warum muss der von Pub Besuch gewusst haben? Sehe ich überhaupt nicht so.
Genauso ergibt es sich mir nicht warum der Täter auch im Pub hätte anwesend sein sollen.

FL verlässt das Pub und wird auf dem nachhausweg irgendwo von Jemanden angesprochen. So wie ich den OFA Bericht interpretiere ist von einem freiwilligen mitgehen auszugehen. Natürlich muss man der OFA nicht zustimmen. Jedoch dem ersten Satz zwingend. Daraus folgt dann, dass es Unsinn ist darüber zu diskutieren ob ein freiwilliges mitgehen ober ein gewaltsames verbringen erfolgte. Und da dies immer wieder Thema ist und bleibt, weiter auch ohne Ergebnis bleibt bin ich für die Schliessung des Fadens.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:48
Gabs damals eigentlich schon das Restaurant "Mamma Mia" in Paderborn? Wenn Frauke evtl. bei jemandem mitgefahren wäre, der dafür ausgeliefert hat, würden sich vielleicht auch die verschiedenen Ortungen erklären...Habe leider keine Zeit, mir hier alle Seiten durchzulesen, wahrscheinlich wurde das schon thematisiert...
Welchen Satz ich in ihrem letzten Telefonat noch komisch fand, ist auf die Frage von Chris: Wo bist du? - die Antwort von Frauke: Weißt du doch
Das ganze ist ein großes Rätsel, ich hoffe so sehr, dass der Täter endlich gefasst wird.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:50
Zitat von NipsiNipsi schrieb:Geht man

a) von einem ihr bekannten Täter aus, so folgt hieraus mMn, dass dieser über den Pub-Besuch informiert gewesen sein muss und generell schon länger Phantasien bzgl. Frauke gehabt haben muss.
Ob der Pubbesuch wirklich so spontan erfolgte, ist für mich nicht klar. So wie ich verstanden habe, war sie nachmittags schon im Pub. Dabei könnte schon vage formuliert worden sein, dass sie "zu unbestimmter Zeit/vielleicht/höchstwahrscheinlich", nach dem Essen mit ihrer Mutter, wieder in den Pub kommt. Vllt wollte sie nicht unhöflich erscheinen und die Essenseinladung nicht als "Zeitüberbrückung" zwischen den Spielen verstanden wissen?
Kann auch sein, dass der Täter Frauke (und Chris?) im Pub gesehen hat und einfach auf das Spielende gewartet hat. Beobachtet hat, wie sie sich zum Gehen vorbereitete (austrinken, bezahlen, verabschieden) und vor ihr den Pub verlassen hat, um sein Auto zu holen.

Als "Frauke bekannt" würde ich auch solche Personen verstehen, die Frauke zum Bekanntenkreis von Chris bzw Niels bzw ihrem Ex-Freund zurechnete. Also nicht als gemeinsame Bekannte/Freunde, sondern Schulkameraden/ Arbeitskollegen/ "Geschäftspartner" iSv "Schrauber", Lieferanten, Fahrgemeinschaft usw. Schon mal bei/mit jemandem Vertrauten gesehen, aber nicht persönlich befreundet.
Andersherum könnte man sich auch fragen, ob die "Bekanntschaft" vom Täter ausging. Ob er sie angesprochen hat als " Du bist doch die Freundin von xy / die Tochter von Direktorin L. Ich war von.. bis.. dort in der Schule. /Erkennst du mich nicht mehr?"
Wobei ich die "Bekanntschaft" doch mehr in Chris' oder Fraukes Umfeld verorten würde - weil Kontakt zu Chris aufgenommen wurde.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 12:58
Zitat von lilalilly10471lilalilly10471 schrieb:Gabs damals eigentlich schon das Restaurant "Mamma Mia" in Paderborn?
Zitat von lilalilly10471lilalilly10471 schrieb:Habe leider keine Zeit, mir hier alle Seiten durchzulesen, wahrscheinlich wurde das schon thematisiert...
@lilalilly10471
Wenn du in der Threadeigenen Suchfunktion (den Link "Suchen" findest du unter der Threadüberschrift) "Pizzeria Mama", "Mamma Mia", "La Mama" oder was es sonst noch mit dem Namen gibt eingibst, dann werden dir die relevanten Beiträge angezeigt.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 13:03
@F.Einstoff
Danke, habs gefunden ...Sorry, bin noch nicht so lange dabei und muss mich noch etwas reinfuchsen hier


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 17:53
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:Ob der Pubbesuch wirklich so spontan erfolgte, ist für mich nicht klar.
Ich habe es so verstanden, dass es keineswegs spontan war. Mit Isabella wurde besprochen, sich in den Farben der Three Lions anzuziehen. Frauke war zwischen SMS und Pub nicht mehr daheim und konnte sich dementsprechend nicht umziehen und war ja trotzdem in Weiß-Rot.

Der spontane Aspekt könnte gewesen sein, dass Isa der Spähtrupp war, der vielleicht erstmal schauen musste, ob man überhaupt einen Platz bekommen würde.Ein Irish Pub in einer Garnisonsstadt der Briten zum World Cup in Deutschland war jetzt sicher damals auch so heiß begehrt. Da standen davor und darum und so sicher ein Haufen Soldaten.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:20
Zitat von willybaldwillybald schrieb:Frauke war zwischen SMS und Pub nicht mehr daheim und konnte sich dementsprechend nicht umziehen und war ja trotzdem in Weiß-Rot.
@willybald
Frauke hatte ein rotes Shirt (kein Trikot) und blaue Jeanshosen an. Das könnte also auch ihr normales Outfit für den Tag gewesen sein.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:28
Blöde Frage, aber weiß man wie groß F.L. war? Bzw. war sie eher auffällig oder ein kleines unscheinbares Mäuschen?
Mich wundert nämlich, dass anscheinend niemand sie nach dem Verlassen des Pubs auf dem Weg nach Hause gesehen haben will. Klar, es war nachts. Aber beim Pub und der Umgebung müssen ja einige Menschen unterwegs gewesen sein, wegen dem Fußballspiel. Das ist ja kein einsamer Waldweg oder so. Und von den-keine Ahnung vlt mehr als hundert Menschen- will keiner FL gesehen haben?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:42
Zitat von LeperLeper schrieb:Blöde Frage, aber weiß man wie groß F.L. war? Bzw. war sie eher auffällig oder ein kleines unscheinbares Mäuschen?
Mich wundert nämlich, dass anscheinend niemand sie nach dem Verlassen des Pubs auf dem Weg nach Hause gesehen haben will. Klar, es war nachts. Aber beim Pub und der Umgebung müssen ja einige Menschen unterwegs gewesen sein, wegen dem Fußballspiel. Das ist ja kein einsamer Waldweg oder so. Und von den-keine Ahnung vlt mehr als hundert Menschen- will keiner FL gesehen haben?
Vielleicht weil sie quasi direkt vom Pub abgeholt wurde also direkt davor in ein Auto gestiegen ist.
Kann man den dort halten oder ist das Fußgängerzone?


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:45
Zitat von NneaNnea schrieb:Vielleicht weil sie quasi direkt vom Pub abgeholt wurde also direkt davor in ein Auto gestiegen ist.
Angenommen es ist so passiert: Wenn ich in Kneipen bin, dann ist es nicht ungewöhnlich, dass da nachts viele Menschen vor der Kneipe und in der direkten Umgebung stehen. Auch in Kleinstädten, vor allem bei Länderspielen. Wenn sie also wirklich direkt vom Pub abgeholt wurde, ob das wirklich geht weiß ich nicht, aber es reicht ja auch die nähere Umgebung, dann müssen das mMn mehrere Menschen gesehen haben. Das ist ja kein einsamer Waldweg oder so.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:49
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Frauke hatte ein rotes Shirt (kein Trikot) und blaue Jeanshosen an. Das könnte also auch ihr normales Outfit für den Tag gewesen sein.
Das war schon so geplant. Isabella sagte ja auch mal, dass man sich bewusst in den Englandfarben anziehen wollte, um dann so in den Pub zu gehen.
Zitat von NneaNnea schrieb:Vielleicht weil sie quasi direkt vom Pub abgeholt wurde also direkt davor in ein Auto gestiegen ist.
Kann man den dort halten oder ist das Fußgängerzone?
Das ist ja noch viel auffälliger, da hätte man sich doch noch viel eher dran erinnert. Gerade vor dem Pub stehen doch immer Menschentrauben herum, zum Rauchen, frische Luft schnappen etc.
(Gab es 2006 eigentlich schon Rauchverbot in den Pubs?)


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 18:53
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:Das war schon so geplant. Isabella sagte ja auch mal, dass man sich bewusst in den Englandfarben anziehen wollte, um dann so in den Pub zu gehen.
@Karajana
Es war geplant, das man rot trägt, aber es ist nicht sicher, das Frauke ihr rotes Shirt nicht eh schon an hatte. Oder wurde irgendwo erwähnt, das Frauke das rote Shirt extra wegen dem Abend im Pub angezogen hatte?


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 19:02
@F.Einstoff
Sicher weiss das natürlich niemand. Meine Einschätzung ist aber -da man ja wusste das England an dem Abend spielt -dass sich Frauke zumindest vorbereitend in Rot gekleidet hat.
Die finale Entscheidung in den Pub zu gehen, kam ja offenbar erst beim Essen. Vielleicht war aber auch sicher, dass man das Spiel gemeinsam sehen möchte, nur wo eben nicht. Und je nachdem wo man dann einen guten Platz ergattern konnte, dafür hat man sich dann entschieden.

Es wäre ja auch interessant zu wissen, ob Frauke regelmäßig in dem Pub verkehrte, oder ob es eine Ausnahme zur WM war. Und ob sich da die Stammkundschaft untereinander zumindest flüchtig kannte.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 19:07
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Frauke hatte ein rotes Shirt (kein Trikot) und blaue Jeanshosen an. Das könnte also auch ihr normales Outfit für den Tag gewesen sein.
Ja das könnte Zufall gewesen sein, wenn nicht Isa in ihrem Stern Interview deutlich gesagt hätte, dass sie sich mit den Klamotten vorher abgesprochen haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

15.11.2021 um 19:14
Zitat von KarajanaKarajana schrieb:(Gab es 2006 eigentlich schon Rauchverbot in den Pubs?)
Ich glaube, das Verbot kam erst ein Jahr später, 2007/2008. Und selbst da wurden mitunter Raucherbereiche (Raucherzimmer, Wintergarten) abgetrennt, sodass man nicht zwingend vor der Eingangstür stehen musste.
Hätte sich Frauke 5 min vor Spielende auf den Weg gemacht, wäre sie vllt aufgefallen. Aber so wird sie wohl nicht die Einzige gewesen sein. Die anderen Besucher waren vllt emotional noch beim Spiel bzw haben auf dem Weg noch über den Spielausgang diskutiert, sodass sie sich nicht um das Drumherum gekümmert haben.


2x zitiertmelden