Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.196 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 15:22
@HerkulesPorrez
Erst hieß es das Kreuz "könne nicht eindeutig Frauke zugeordnet werden".
Später glaube ich gelesen zu haben , dass dies doch nicht so sicher sei. Also eventuell doch Fraukes?
Oder als nicht tatrelevant eingestuft.
Falls es jemand genauer weiß- ich nicht...


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 15:46
@LIncoln_rhyME
Ersttäter, weil er sie nicht gleich umbringt, sondern tagelang telefonierend mit ihr in der Gegend herum fährt.

Was mir aufgefallen ist:

"Der griechische Name Christos steht entweder für Christós (altgriechisch Χριστός, lateinisch Christus) „der Gesalbte“:

Jesus Christus, christliche Bezeichnung für Jesus von Nazaret"

Wikipedia: Christos

Aufgrund des Kreuzes und des "Christos" bin ich persönlich immer davon ausgegangen, dass sie in einer Kirche oder christlichen Einrichtung (Krankenhaus oder sonstiges etc.) festgehalten würde (von wem auch immer).

Warum sagt sie Christos?

Ich habe mir einfach mal den Jux gemacht bei Google Maps nach Christus-Kirche gesucht und in Paderborn gibt es tatsächlich eine Christus-Kirche, diese liegt bei Schloß Neuhaus (wo einige den Täter ja vermuten würden und die drei Ortungen im Osten liegen da nur wenige Kilometer entfernt - hatte es bei google Maps vorher schon eingegeben, wollte aber sicher gehen, dass ich da nichts falsch gemacht habe).

Dies würde "Christos", "bin in Paderborn" und das Kreuz erklären können. 25.05. war Christi Himmelfahrt, danach einen Tag Funkstille. Vielleicht hatte der Täter erst da Zeit sich klar zu werden, wie er weiter vorgehen wollte?

Die drei Ortungen nahe beinander sind kein Zufall, Täter hatte wenig Zeit, da wars sicher. Dann ist er "bauernschlau" und fährt am Ende nochmal wieder woanders hin.

Ist natürlich nur reine Spekulation anhand der Indizien, denn möglich wäre auch:

Oder aber, der Täter wollte den Verdacht nur bewusst auf jemand mit einem Bezug zu einer Kirche lenken und lacht sich insgeheim einen Ast über das Christos und das Kreuz.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 15:50
@LIncoln_rhyME

Weil die Polizei in solchen Fällen als allererstes in Frage kommende Sexualstraftäter überprüft, wohingegen dieser Täter ja geradezu mit der Zeit gespielt. Aber nicht, weil er abgebrüht war, sondern weil er zeitweise überfordert war. Und das wundert mich zugleich, weil es aus der Distanz sehr abgebrüht wirkt. Das Einzigartige ist ja an dem Fall, dass Frauke Kontakt aufnehmen durfte.

@HerkulesPorrez

Vor wenigen Seiten ist hier noch einmal die Diskussion aufgekommen, ob der Täter einen religiösen Hintergrund haben könnte. Bei dem Datim 25.05 muss ich dich allerdings korrigieren. Frauke war zwischen dem 21.06. und 27.06. 2006 plus x festgehalten worden. Deinen Hinweis auf die Kirche in Schloß-Neuhaus finde ich gut.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 16:30
Für das "Christos" habe ich eine andere Erklärung...

Nach wie vor gehe ich davon aus, dass Frauke die erste SMS selbst geschrieben hat und der Täter diese SMS erst später las. Durch das dort geschriebnen "hdgdl" gehe ich davon aus, dass der Täter von einer noch aktuellen Liebesbeziehung von Frauke zu Christos ausgegangen ist. Durch das Nennen von Christos als Christos und nicht als Chris kann ich mir vorstellen, wollte Frauke untermauern, dass die beiden eben kein Liebespaar zu dem Zeitpunkt waren und so den Täter milde stimmen.

Andererseits kann dies auch einfach ein Hinweis an Christos gewesen sein, dass das nun folgende von ihr gesprochene einen ernsten Inhalt hat. So ist es zumindest auch bei mir. Sowohl im Bekannten als auch im Kollegenkreis. Selbst wenn man im normalen Umgang eine Abkürzung des Namens wählt, so rede ich wenn es ernst wird die entsprechende Person mit dem kompletten Namen an.

Die Christus-Kirche in Schloß Neuhaus ... also Paderborn ist größtenteils katholisch und hat viele bekannte katholische Kirchen. Die Christus-Kirche hingegen ist evangelisch ... und ich wage anzuzweifeln, dass 50 % der Paderborner angesprochen auf die Christus-Kirche wissen, wo diese zu finden ist. Frauke lebte erste seit einem Jahr in Paderborn und das im Zentrum... sofern sie nicht Bekannte in Schloß Neuhaus hatte, halte ich es für unwahrscheinlich, dass ihr diese Kirche bekannt war.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 19:54
@bugster
Eben, Du sagst es ja, Paderborn ist größtenteils katholisch und Frauke lebte erst seit einem Jahr in Paderborn. Frauke kam doch aus Lübbecke! Und das ist, größtenteils ... na? ;) Klingeldiling!

Ich frage mich daher, ob es noch weitere evangelisch-lutherische Kirchen in Paderborn gibt und ob das "ihre" Kirchengemeinde war. Zudem ist es von der Kirche aus, wie gesagt, zu den drei Ortungen im Osten wirklich nur ein Katzensprung.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 20:18
Hallo @HerkulesPorrez , hallo @alle !

Ich habe mal auf die "Schnelle" evangelische Kirche Paderborn gegoolet !

Normalerweise, wenn ich richtig liege, müßte für Frauke Liebs Wohnbezirk die "Markusgemeinde" zuständig sein. Die Paderborner Zentrale der evangelischen Kirchengemeinde liegt aber in der Klingenderstraße 13.

Das liegt nahe der Ecke Benhauser Str. und Berliner Ring.
Auch wenn es Zufall ist, da wird einem ein bischen schwindelig.

Gruß, Gildonus


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 20:31
@Gildonus
Verdammt, da habe ich mich vertan, Du hast mich wieder auf den richtigen Dampfer gebracht. Nicht die Christus-Kirche liegt bei den drei Ortungen im Osten, sondern dieses Kirchenzentrum. Da muss ich die falsche Adresse bei google Maps eingegeben haben. Genau das hatte ich nämlich gefunden.

Benhauser war Dören, oder nicht? Weil Dören ist da ja auch.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 20:42
Nein, ich muss mich korrigieren, Benhauser war ja der letzte Anruf, aber Dören war zweimal vorher, schaut mal, das ist auch nur ganz kurz östlich von der Klingenderstraße. Das waren die drei Ortungen, die ich da direkt in der Nähe gefunden habe. Es ist auf jeden auffällig, finde ich. Nur ein paar Minuten zu diesen drei Orten von der Kirchenzentrale aus.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 21:47
@Gildonus

Das ist wirklich ein wenig seltsam, dieser Zufall, zumal dann noch der Markuspfarrbezirk nahe der Borchener Straße liegt, wo Frauke wohnte.

@HerkulesPorrez

Du hast natürlich prinzipiell recht, dass in Minden-Lübbecke mehr Protestanten als Katholiken leben. Aber unabhängig davon können auch Protestanten in einem katholischen Krankenhaus arbeiten.

http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/hochwald/aktuell/Heute-in-der-Hochwald-Zeitung-Es-ist-mein-Lebensinhalt-Menschen-zu-heilen;art804,179424

Vielleicht hat Frauke nach dem Ende der Beziehung mit Chris kirchlichen Rat gesucht und Gespräche geführt, von denen sie niemanden etwas erzählt hat. Weiß einer, ob sie evangelisch oder katholisch war?


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 21:53
@porcupinetree
Das bestreite ich nicht, dass dort auch Protestanten arbeiten können. (wieso die Anmerkung?) Aber wie gesagt, dass von Gildonus meine ich, dass hatte ich ja auch bei Google Maps gefunden.

Sie muss keine kirchlichen Gespräche geführt haben, sollte der Täter tatsächlich aus dieser Richtung kommen, der könnte auch im Krankenhaus gearbeitet haben, in ihrer Kirche wo sie zum Gottesdienst ging oder ihr einfach mehr oder weniger halb zufällig über den Weg gelaufen sein. Auch könnte sie Bekannte gehabt haben, die bei der Kirche arbeiten etc.

Ich finde es halt irgendwie auffällig. Ich denke, sie war ziemlich clever und könnte Kreuz und "Christos" möglicherweise bewusst plaziert und gesagt haben, weil sie wusste, dann könnte man auf den Täter kommen. Was für einen Sinn hätte es denn, wenn der Täter ihr einfach so ein Kreuz beilegt? Keinen.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 22:08
@HerkulesPorrez

Ich habe es nur als Ergänzung hinzugefügt, bevor eine Frage dazu kommt. Sie hat ja in einem katholischen Krankenhaus gelernt. Ich denke diesbezüglich auch an die elf Strassteine des Kreuzes, das bei Frauke vorgefunden wurde. Davon fehlte ja einer. Die Gravur von elf Steinen in einem Kreuz ist völlig ungewöhnlich, weil sie in der christlichen Lehre beider Konfessionen die Zahl der Unvollkommenheit ist.

http://www.pb.seminar-albstadt.de/bereiche/religion/labyrinth.pdf

Soweit ich es bisher recherchiert habe, müssen die Strassteine in das Kreuz seines Besitzer nachbearbeitet worden sein. Das heißt, der Besitzer selbst ging von seiner Unvollkommenheit ein.

Ergänzend dazu mal eine total schräge Anmerkung. Vielleicht hat Frauke den elften Stein selbst entfernt, weil sie von zwölf ausging und mit dem Entfernen an den 12. Apostel Judas errinnern wollte, der ein Verräter war.

Wikipedia: Apostel#Die zw.C3.B6lf Apostel


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 22:24
@porcupinetree
Wie hast Du das rausgefunden und wo steht etwas von elf Steinen?

Das würde nicht zwingend bedeuten, dass der Besitzer aus dem kirchlichen Kreis kam, wohl aber, dass er zumindest sehr gläubig war. Könnte auch auf einen geheimen Bund oder ähnliches hindeuten, allerdings ist das alles sehr spekulativ und unwahrscheinlich, ebenso wie mit dem Apostel Judas.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 22:29
@HerkulesPorrez

Ja, da wird es dann etwas verrückt mit dem Judas.

Zur Quelle mit dem Kreuz:

http://www.duwirstvermisst.de/viewtopic.php?t=124&p=139


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 22:29
Phew.... Das war billigster Modeschmuck, den wahrscheinlich auch Atheisten tragen. Und Krankenhäuser sind keine Glaubenstreffpunkte, ich glaube nicht das Frauke aus Gläubigkeit dort arbeitete....


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 22:39
Gut, das könnten auch weniger überzeugten Atheisten getragen haben (überzeugte Atheisten sicher nicht! aber das nur so am Rand^^).

Fraglich ist dann immer noch, was es zu bedeuten hatte, ich denke nach wie vor, das könnte ein Hinweis auf den Täter sein, besonders da es scheinbar abgerissen worden sein könnte.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 23:20
seh ich auch so @Locard.

ich denke mal, die wird das einfach so gekauft haben, weil sie's schön fand und nicht aus nem gläubigen Grund.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 23:21
@Herzchen0712
Dann gehst Du aber davon aus, dass es Frauke gehörte.


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 23:22
sie soll doch so ein Kreuz besessen haben..


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 23:23
@Herzchen0712
Wo steht das?


melden

Mord an Frauke Liebs

19.06.2013 um 23:25
es wurde bei ihr gefunden. hab mich hier nicht komplett durchgelesen, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass (falls es ihr gehörte) sie es sich aus Gläubigkeit gekauft hat. oder der Täter hats ihr zugesteckt, das wär dann wieder was anderes..


melden