Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 10:53
@chrisder1
Nch einmal am Fundort gab es keine Spuren und keine DNA !


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 10:55
@chrisder1
Zitat von chrisder1chrisder1 schrieb:Wenn Chris also der Täter wäre, hätte Herr Östermann ihn überführen können; aufgrund der vorgefundenen Spurenlage.
Wie soll denn das gehen? Das geht ja nicht mal theoretisch.

Außerdem sagt Herr Östermann in "Zeugen gesucht" wörtlich: "Das Problem ist, dass es keine sogenannten objektiven Beweismittel gibt".


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:01
@nephilimfield
Das ist das schlimme,es wurden kene Spuren an Fraukes Leiche gfundenDas ist sehr komisch,und die Frage bleibt warum,jeder der mit seinem Täter längere Zeit in Kontakt war hat doch eine Hautschuppe an sich oder ein Haar.Nur Frauke nich,hat sie vor ihrem Tot


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:03
@Anixiel
Naja, Herr Östermann wird ja auch nicht alle Spuren der Öffentlichkeit preis geben.

Noch einmal:
Er hat gesagt, dass er den Täter aufgrund der vorgefundenen Spurenlage überführen kann.
Ich sehe da keinen Anlass, an der Aussage von Herrn Östermann zu zweifeln.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:05
@nephilimfield
Man überlge nach dem Tod von Frauke muß sie eingepackt werden,ins Auto gebrach werden,und der Täter hinterläßt keine Spuren wie Schuppen oder nur ein Haar ?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:05
@nephilimfield
Also ich verstehe das so (es muss ja nicht zwingend richtig sein):

Herr Östermann und sein Team haben Spuren (welcher Art auch immer) gesichert, womit sie einen Täter überführen können.

Salopp gesagt: Haben sie einen Tatverdächtigen aufgrund von Zeugenaussagen oder whatever, sind sie in der Lage, diesen auch zu überführen. Ich glaube dem Herrn Östermann da einfach mal.

Klar, das ist mein subjektives Empfinden. Kann jeder anders sehen, das weiß ich.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:06
Zitat von chrisder1chrisder1 schrieb:Klar, das ist mein subjektives Empfinden.
Nö, das ist kein subjektives Empfinden, das ist das, was Östermann sagt. Ob er es sagt, um dem Täter Druck zummachen, wissen wir natürlich nicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:10
@all:

Herr Östermann sagte irgendwann auch mal, dass ihm der eine Zeuge fehlt, der Täter und Opfer zusammen gesehen hat.

Hier sehe ich das subjektiv so, dass Herr Östermann schon einen oder auch mehrere Personen im Visier hat, ihm/ihnen (wie er auch mal sagte) eventuell schon gegenüber gesessen hat, aber ihm/ihnen nichts nachweisen kann (aufgrund falscher Alibis etc.).

Ich denke, dass Herr Östermann und sein Team dem Täter schon gewissermaßen auf der Spur sind und dass einfach ein objektiver Zeuge fehlt. Leider.


1x zitiert2x verlinktmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:11
Was natürlich sein kann: Er ist tatsächlich verdächtig (dann ja wohl gemeinsam mit seiner damals neuen Lebensgefährtin), und die Polizei wiegt ihn nur in Sicherheit, weil es leider keine objektiven Spuren gibt, und spielt Katz und Maus mit ihm.

Klar, kann sein.

Können auch die kleinen grünen Marsmännchen gewesen sein. Will mans ausschließen? Ich biete als weitere Verdächtige @hallo-ho und mich selber an. ich habe für die Tatnacht jedenfalls kein Alibi... Kann doch ich gewesen sein, oder?
Zitat von chrisder1chrisder1 schrieb:Hier sehe ich das subjektiv so, dass Herr Östermann schon einen oder auch mehrere Personen im Visier hat, ihm/ihnen (wie er auch mal sagte) eventuell schon gegenüber gesessen hat, aber ihm/ihnen nichts nachweisen kann (aufgrund falscher Alibis etc.).

Ich denke, dass Herr Östermann und sein Team dem Täter schon gewissermaßen auf der Spur sind und dass einfach ein objektiver Zeuge fehlt. Leider.
das würde dann aber seiner bekundung, er könne den Täter überführen, wenn er ihn denn nur mal hätte, widersprechen.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:12
@pfiffi
Stimmt! Habe ich so noch gar nicht bedacht.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:13
@chrisder1 äh, Du bist es jetzt aber nicht persönlich, oder? ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:15
@pfiffi
Nein!
Chris ist lediglich auch mein Spitzname. Allerdings heiße ich nicht Christos. ;-)


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:17
Hätte auch keine Probleme damit, wenn Du es wärst...

Der absurde Verdacht gegen ihn ist ja auch deswegen rubbish, weil Bruder wie Schwester Frauke am Telefon wiedererkannt haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:17
@all:

Nur der Vollständigkeit halber und weil ich eine Quelle zu meinen Angaben nennen möchte:

http://www.nw-news.de/owl/?em_cnt=5007296

Im dritten Absatz steht, dass der Zeuge fehlt, der Opfer und Täter zusammen gesehen hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:22
Scheiße,im wahrsten Sinne des Wortes, Spuren an Frauke, konnten evtl gar nicht gewertet werden,da sie im ständigen Kontakt mit Chris und Familiie war.Daher sagt Oestermann er könnte den Täter überführen wenn er eben diesen Zeugen hätte,dr beide noch gesehen hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:28
@Anixiel
Zitat von AnixielAnixiel schrieb:Man überlge nach dem Tod von Frauke muß sie eingepackt werden,ins Auto gebrach werden,und der Täter hinterläßt keine Spuren wie Schuppen oder nur ein Haar ?
Ich gehe davon aus, dass der Täter auch Spuren an der Kleidung hinterlassen hat. Wenn er allerdings am Tag des Verschwindens sowieso mit ihr zusammen war, sind diese Spuren halt wenig aussagekräftig.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:38
@Anixiel
@chrisder1
@pfiffi
@nephilimfield
@Doverex
@Waldfee108



@Anixiel
Zitat von DoverexDoverex schrieb:....Wenn ich den Todeszeitpunkt von Frauke verlege, und dieses Recht steht mir zu, weil es keinen wahren Fakt noch einen stichhalitgen Beweis gibt, dass Frauke über den 21.Juni hinaus lebte, ergeben sich daraus völlig neue Anhaltspunkte, somit auch Theorien...
Wenigstens die Kleidung von Frauke sollte Spuren ( Fasern, Haare, DNA, usw.... ) von

a) dem Tag oder Abend aufweisen aus dem : Pub, von Freunden,
Fremden aus dem Restaurant, das Auto der Mutter, Chris, der Mutter, des Täters

b) entweder Spuren aus dem Versteck, oder Spuren aus dem Auto in dem sie
Unterwegs war

EGAL ob Frauke nun sofort getötet wurde oder eine Woche später, eine
Exekution von Frauke kann ich mir nicht vorstellen, somit erwarte ich auch Spuren durch einen Kampf
um ihre Leben.

Wenn ihre Hände nicht gefesselt waren befanden sich eventuell noch Spuren unter ihren Fingernägeln, die genau so wie Haare ETWAS LÄNGER als 2 Monate brauchen um im Nichts der Natur zu verschwinden.

Maden, Larven, Insekten, diese ganzen Dinge zählen genau so.
Puppen Kokons und ihre Anzahl, so wie verschiedene Stadien der sich an und in der Leiche
befundenen Insekten werden der Spurensicherung gewiss einige Antworten geliefert haben.

Auch die Ausscheidungsprodukte verschiedener Insekten oder deren Larven werden eine Antwort
auf einige Fragen geliefert haben.

Das die Polizei genau so gut auch FREMD DNA gefunden haben könnte, ohne dies öffentlich
preis zu geben, kann ich mir sehr gut vorstellen.
Nur durch das Auffinden von fremd DNA wird man nicht zwangsläufig einen Massen Gen Test durchführen können.
Der Täter muss bis zu einem gewissen Punkt der Auffälligkeit überführt werden.
Wenigstens der Täter Kreis sollte auf eine gewisse Anzahl von Menschen reduziert werden.

Den solche Test sind aufwendig und kostspielig.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:43
@Malinka
DNA gab es nicht,die mein abgleichen konnte,das hätte man öffentlich gemacht.DNA einer Person aus ihren engen Umkreis kann man niicht werten.


3x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:45
Zitat von AnixielAnixiel schrieb:das hätte man öffentlich gemacht.
Nicht niotwendig. Hat es zwischen Verschwinden und Auffinden geregnet? Wie häufig, wie stark?


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:46
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Maden, Larven, Insekten, diese ganzen Dinge zählen genau so.
Puppen Kokons und ihre Anzahl, so wie verschiedene Stadien der sich an und in der Leiche
befundenen Insekten werden der Spurensicherung gewiss einige Antworten geliefert haben.
Leider wurde die Leiche erst so spät gefunden. Ich glaube nicht, dass man durch biologische Spuren noch sagen konnte, ob sie nun 14 oder 15 Wochen im Freien lag.


2x zitiertmelden