Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

87.947 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 11:53
@Anixiel
Zitat von AnixielAnixiel schrieb:...DNA gab es nicht,die mein abgleichen konnte,das hätte man öffentlich gemacht....
Ich spreche hier natürlich nur spekulativ, aber dennoch von NICHT ÖFFENTLICHEN Information.
Wir können 100% davon ausgehen, dass wir nicht alles wissen.
Und ich sehe keine Grund dazu etwas zu veröffentlichen, was nicht den Ermittlungen zu gute kommt.
Eventuell ist das in diesem Fall so.
Das ist nur meine Vermutung.


@nephilimfield
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:...Leider wurde die Leiche erst so spät gefunden. Ich glaube nicht, dass man durch biologische Spuren noch sagen konnte, ob sie nun 14 oder 15 Wochen im Freien lag....
Wir wissen auf jeden Fall, dass sie mehr als 3 Wochen und nicht länger als ca. 8 Wochen da gelegen hat.

14-15 Wochen wäre in diesem Fall übertrieben, da sie dann bereits vor ihrem Verschwinden am 21. Juni 2006 hätte tot sein müssen um dort so lange zu liegen.
Du verstehst.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 12:04
@Malinka
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Wir wissen auf jeden Fall, dass sie mehr als 3 Wochen und nicht länger als ca. 8 Wochen da gelegen hat.
Das ist interessant! Sie lag nicht länger als 8 Wochen da? Dann wäre sie ja erst nach dem 9. August abgelegt worden. Gibt's da eine Quelle dazu? Muss ich überlesen haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 12:16
@nephilimfield

Ich schrieb ca. :D
Also dann vom 27. Juni als Todeszeitpunkt aus gesehen ca. 11 Wochen.
Wenn sie schon am 21. Juni getötet wurde ca. 12.
Aber nicht länger, denn am 4. Okt wurde sie ja bereits gefunden.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 12:26
@Malinka

Sind dann aber 14-15 Wochen. :)
Mir geht's aber auch nur darum, dass sich forensisch der Todeszeitpunkt nicht mehr auf eine Woche genau bestimmen ließ.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 14:17
also wenn er Östermann so tolle Spuren hat, mit denen er sicher den Täter überführen kann...

dann frage ich mich, warum nicht mehr Durchsuchungen gemacht wurden gemacht werden???

Wie sieht das denn jetzt aus mit der Rasterfahnung in Deutschland?


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 15:18
Herr Östermann sagt zum Zeugen folgendes:

"Denn bis heute fehlt der mögliche und immens wichtige Zeuge, der Opfer und Täter gemeinsam gesehen hat. Es ist höchst unwahrscheinlich, dass mitten in der Innenstadt niemand in der Nacht während der Fußball-WM gesehen hat, wem Frauke Liebs auf ihrem Weg zur Wohnung begegnet ist, sagt Östermann. "


http://www.nw-news.de/owl/?em_cnt=5007296

Ich interpretiere diese Aussage nicht dahingehend, dass Herr Östermann einen konkreten Verdacht gegen irgendjemanden hat und dass ihm zur Überführung des Täters quasi "nur" noch eine wichtige Zeugenaussage als Tüpfelchen auf dem "i" fehlt.

Ich interpretiere es so, dass die Polizei keinen Verdacht hat und den Täter dann ergreifen könnte, wenn es einen Zeugen gäbe, der ihn zum relevanten Zeitpunkt zusammen mit Frauke gesehen hätte und dass die Hoffnung bestehen bleibt, dass es einen solchen Zeugen gibt, weil die Innenstadt belebt war und dass dieser sich irgendwann noch meldet. Es handelt sich mE um eine sehr allgemeine Aussage. Gleichzeitig bedeutet sie aber auch, dass alle vorhandenen Spuren zu keinem Ergebnis geführt haben und dass die Polizei auf den entscheidenden Durchbruch noch warten muss.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 15:27
@AngRa
Zitat von AngRaAngRa schrieb:Ich interpretiere es so, dass die Polizei keinen Verdacht hat und den Täter dann ergreifen könnte, wenn es einen Zeugen gäbe, der ihn zum relevanten Zeitpunkt zusammen mit Frauke gesehen hätte und dass die Hoffnung bestehen bleibt, dass es einen solchen Zeugen gibt, weil die Innenstadt belebt war und dass dieser sich irgendwann noch meldet. Es handelt sich mE um eine sehr allgemeine Aussage. Gleichzeitig bedeutet sie aber auch, dass alle vorhandenen Spuren zu keinem Ergebnis geführt haben und dass die Polizei auf den entscheidenden Durchbruch noch warten muss.
Bin ganz deiner Meinung, hatte dazu einen ähnlichen Gedanken.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 16:34
Vielleicht ist die Polizei zunächst davon ausgegangen, dass der Täter aus einer Art religiösem Wahn heraus gehandelt hat. Einem solchen Täter haben sie vielleicht am ehesten zugetraut, dass er Frauke zunächst nur festgehalten hat und sie sogar telefonieren ließ. Aus Sicht eines solchen Täters wäre Frauke so etwas wie eine Ikone gewesen, die er für sich haben wollte, die er aber nicht anzurühren gewagt hat und sie erst nach der Erkenntnis, dass sie die Verehrung abgelehnt hat, getötet hat.

Vielleicht hat die Polizei dieses angenommen, weil in den Telefongesprächen die Rede davon war, dass Chris "Christos" genannt worden ist, also "Christus" , was Religion suggerieren könnte. Es wäre dieses dann ein Fingerzeig von Frauke in diese Richtung gewesen. Die Polizei hätte es jedenfalls so sehen können.

Ich komme darauf durch die Beiträge von @jesua81, der wohl andeuten wollte, dass die Sache mit dem Kreuz eine Art Köder für den Täter sein sollte, den die Polizei gezielt gelegt hat. Diese Überlegung zum Kreuz hat mir sehr gut gefallen, denn es ist ja offensichtlich, dass es nicht von Frauke stammt, wenn Mutter und Freund es wenige Stunden vor ihrem verschwinden nicht an ihr gesehen haben. Die Polizei wollte den Täter vielleicht in Unruhe versetzen und ihm zeigen, dass sie weiß aus welcher Ecke das Motiv kommt.

Das war aber alles in allem auch ein Fehlschlag, weil es sich mE nicht um einen religiös motivierten Mord gehandelt hat.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:18
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Können auch die kleinen grünen Marsmännchen gewesen sein. Will mans ausschließen? Ich biete als weitere Verdächtige @hallo-ho und mich selber an. ich habe für die Tatnacht jedenfalls kein Alibi... Kann doch ich gewesen sein, oder?
Tja, @pfiffi, du glaubst halt nur, dass wir es waren, du weißt es nicht...

Glaube ist nicht wissen... Ja, ein schönes Totschlagargument ("Ich kann behaupten, was ich will, weil wir ja alle nicht wissen, nur glauben. Lalalalalalala...")


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:27
Hallo an alle! Da ist sie ja die 1000! ;)

@Malinka

Wie sieht´s aus mit einem schrieb an Herr Östermann? Wird das in Angriff genommen? Wir brauchen endlich mal Klarheit über verschiedene Dinge. Kreuz,letzte Ortung etc.

Auf die nächsten 1000 ;)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:34
@acer66

Hallo! Ich arbeite gerade noch :D


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:35
@Malinka

Meinte ja nicht sofort :D


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:36
Zitat von acer66acer66 schrieb:Auf die nächsten 1000
Ist zwar ein interessanter Fall, aber ich würde den Hinterbliebenen wünschen, dass nicht nochmal 1000 Seiten nötig sind.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:37
@hallo-ho

Ich auch nicht! Aber vielleicht diskutieren wir in den 1000 dann auch mal,wie es wirklich war.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:38
Ja, mal nicht glauben, sondern wissen :D


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:43
Zitat von pfiffipfiffi schrieb:Können auch die kleinen grünen Marsmännchen gewesen sein.
Ich finde es unangebracht, das hier ins Lächerliche zu ziehen. Ich hoffe, es ist dir bewusst, dass Frauke auf dem Weg zu C. war und nicht zu den Marsmännchen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:45
@nephilimfield
Ich denk, das hast du in den falschen Hals gekriegt.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:52
Zitat von nephilimfieldnephilimfield schrieb:Ich finde es unangebracht, das hier ins Lächerliche zu ziehen.
So verschieden sind die Geschmäcker.

Ich finde etwas ganz anderes unangebracht:

Einen jungen Mann, der hier per Klarnamen benannt wird/problemlos von seinen zukünftigen Schülern/deren Eltern gegoogelt werden kann, der am Beginn seiner beruflichen Laufbahn steht, mit völlig haltlosem Gewäsch, mit Hilfe abenteuerlicher ad-hoc-Hypothesen (dann haben sich Schwester und Bruder eben verhört, das war gar nicht Frauke...mit solchen absurden Zusatzannahmen kann ich alles beweisen!) unter Mordverdacht zu stellen, obwohl ihn die Ermittler zu 100 % ausgeschlossen haben. Das ist im Zweifelsfall übrigens auch schlicht rechtlich relevant, wie ja auch die Waldfee richtig geschrieben hat ("Rufmord"). Auch die sog. Verdachtsberichterstattung darf nicht alles.


melden

Mord an Frauke Liebs

14.11.2013 um 18:55
@pfiffi
Mann, du verstehst das nicht: Du glaubst nur, dass es für die Person ein Problem sein könnte, du glaubst nur, dass man sowas googeln kann, du glaubst nur, dass die Geschwister sich geirrt haben, du glaubst nur, dass das Gewäsch ist ;)


melden