Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.011 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:44
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Ich denke ich verstehe dich schon!
Aber irgendwie kommen mir deine Kommentare in diese Richtung öfters vor, als "vermenschlichst" du den Täter viel zu sehr in eine positive Richtung. Das Frauke tot ist, spricht mMn. eine deutliche Sprache, von welcher Art Menschenschlag der Täter ist.
Ich denke er sieht schon das Grauen, dass der Täter angerichtet und verbreitet hat und wie hinterhältig er vorgegangen ist, aber ich glaube er hält ihn nicht für einen Sardisten, der über das Maß hinaus die beteiligten Menschen gequält hat. Er hat das Spiel solange getrieben er mußte um seinen Hintern zu retten. Nicht weiter.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:47
Zitat von zweiterzweiter schrieb:@nephilimfield
du meinst also das chris mit drin hängt ?
Wir müssen ja mit den Infos arbeiten, die wir haben.
Wir kennen nicht die Ergebnisse der Spurensicherung.


Wenn einer der Brüder beteiligt gewesen wäre und der andere hätte erst später davon erfahren und ihm dann ein Alibi gegeben, wären aus Sicht der bekannten Informationen einige Fragezeichen weniger.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:49
@zweiter

Ich möchte ausdrücklich niemanden explizit beschuldigen, deshalb will ich meine Theorie auch nicht öffentlich diskutieren. Wenn man aber über die Anrufe nachdenkt, so ist "Cui bono?" ein in der Kriminalistik oft bewährter Ansatz.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:49
@OR1

Das Ergebnis ist DAS SCHLIMMSTE, was der Täter der Familie je antun konnte! Das Ergebnis ist: Frauke ist tot!


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:50
@Doverex
was soll ich denn vermenschlichen ? der täter ist auch ein mensch und so wie es aussieht ,ein ganz normaler typ im normalen leben .
wenn du es anders siehst, dann ist es deine meinung.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:51
@acer66
Zitat von acer66acer66 schrieb:Wenn Frauke definitiv keinen Bezug zu der Gegend dort hatte ist es ja kein Hexenwerk von auszugehn dass dann quasi wenigstens der Täter Bezug dorthin haben könnte.^^ Weiss nicht wieso man da extra ne Fallanalyse braucht um darauf zu kommen. (Sag ich jetzt mal überspitzt).
Ich muss mich im Kreis Wuppertal nicht auskennen um einfach los zu fahren und mir in der
Nacht ein Plätzchen zu suchen wo ich ungestört eine Nachricht absenden kann.
Man muss nicht zwangsläufig Nieheim Kundiger sein um in Nieheim Entrup zu enden.
Man kann auch einfach nur los fahren in der Hoffnung man fährt weit genug weg in eine
Umgebung in der niemand einen kennt.

@acer66
Zitat von acer66acer66 schrieb:Dachte ich gelesen zu haben. Dass sie ihm Tips gegeben haben was er fragen soll. Quelle hab ich im Moment keine zur Hand. Hoffe jmd anderes kann dazu noch was sagen!?
Haben sich Chris und die Familie laut Tv Beiträgen selbst überlegt, was sie Fragen sollte, damit Frauke den " Ball aufnimmt "...

@OR1
Zitat von OR1OR1 schrieb:Sie hätte ihm doch nur sagen brauchen, mir gehts gut, ich komme, mach dir keine Sorgen. Aus Sicht des Täters wäre alles perfekt gewesen.
Anruf vom Bruder, Frauke antwortete auf seine Fragen mit :
Komme nach Hause, auch nicht zu spät, bin in Paderborn, frag nicht, ich komme nach Hause ...


Sie sagte also, DASS sie nach hause kommt. Nur das " mir gehts gut" hat noch gefällt.
Sprich selbst wenn sie behauptet hätte das es ihr gut geht, so ist sie nie ihrem mehrfach behaupteten Vorhaben " nach hause " zu kommen nachgegangen.


@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Die späte Zeit könnte aber auch damit zusammenhängen, dass Chris alleine in der Wohnung sein sollte, wenn die Anrufe kommen.
Nicht zu vergessen, der frühe Kontaktzeitpunkt am Nachmittag wurde ja keine Televerbindung zu Chris hergestellt, nur eine SMS.
Wurde sehr wohl wenn du den Samstag Kontakt meinst, bitte nicht verwechseln :

Samstag 24.Juni 2006
14.22Uhr, Paderborn Industriegebiet Mönkeloh
Anruf
an Chris


@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Die Anwesenheit der Schwester beim letzten Telefonat war für Chris sehr wichtig! Find ich auf alle Fälle so!
Vor allem weil wir auch nicht vergessen sollten, dass er erst ein mal Hauptverdächtiger gewesen ist.
Da war es ihm sicher wichtig, dass auch mal jemand dabei war, der beweisen konnte, dass er nicht verdächtigt werden muss.

@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Ich denke ich verstehe dich schon!
Aber irgendwie kommen mir deine Kommentare in diese Richtung öfters vor, als "vermenschlichst" du den Täter viel zu sehr in eine positive Richtung. Das Frauke tot ist, spricht mMn. eine deutliche Sprache, von welcher Art Menschenschlag der Täter ist.
Der Täter IST ein Mensch. Da ist keine Vermenschlichung, wie du es nennst, nötig.
Nur aufgrund dieser Tatsache können wir diesen Fall überhaupt diskutieren.
Wenn wir nicht Menschen wären, so wie der Täter, dann könnten wir uns überhaupt nichts in diesem Fall vorstellen.
Und an einen abgebrühten Killer denke ich hier bei irgendwie nicht.
Steht jedem frei zu glauben was er mag, aber wir suchen einen Menschen, keine Maschine in diesem Fall.


2x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:54
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Das Ergebnis ist DAS SCHLIMMSTE, was der Täter der Familie je antun konnte! Das Ergebnis ist: Frauke ist tot!
Ja. Es ist das Schlimmste. Und es steht völlig außer Frage, ein gutes Haar an ihm und der Tat zu lassen dafür.
Was zweiter meinte war, dass er "nur so weit gequält hat wie er musste um selbst aus der Sache herauszukommen". Er hat das Spielchen nicht noch weiter darüber hinaus getrieben. Sofern sie die Gespräche selbst geführt hat.
Die Qual für Eltern, Familie, Freunde geht weiter auch das ist keine Frage, aber er quält sie nicht mehr "zusätzlich" aus Spaß an der "Freude."


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:55
@nephilimfield
ich verstehe deine ansicht und finde sie auch nicht abwegig.
allerdings wäre er ja nicht die person, die diese telefonaktionen gemacht hatte.
es gäbe also nur vertraute die damit drin hängen könnten und die er decken müßte.
zb eine freundin, oder ein bruder ,das wäre dazu meine überlegung in richtung deiner theorie.
im grunde gäbe es sonst keine person die mit so eine aktion machen könnte und so lange zeit schweigen könnte.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 19:57
Zitat von zweiterzweiter schrieb:was soll ich denn vermenschlichen ? der täter ist auch ein mensch und so wie es aussieht ,ein ganz normaler typ im normalen leben .
No, der spielt nur den NORMALO, verdeckt es geschickt, was für ein Grauen in Wirklichkeit in ihm vorhanden ist (für uns normalen Menschen ein Grauen). Das ist nämlich der grosse Unterschied, von aussen betrachtet wirkt er normal, wie alle anderen. Ist er aber nicht, ein Blick hinein in seine Seele würde jeden erschaudern lassen, der normal ist.

Fällt mir gerade ein: "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen!". Die Frucht der Täters ist eine TOTE FRAUKE! Was tut aber der Täter? Er zeigt es niemanden, welche Früchte er bringt, er verdeckt den Zusammenhang zu ihm, von seiner Frucht die er bringt die Verbindung zu ihm selbst.

Wir "Normalen" haben das nicht notwendig, klar haben wir alle auch immer irgendwie auch Ungerechtigkeit an uns, ABER unsere Frucht ist nicht der Tod von einem anderen Mitmenschen.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:02
@Doverex
@zweiter

Ich glaube ihr seid schon auf einem Nenner. Ihr drückt es nur unterschiedlich aus ;)


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:06
@acer66
nicht ganz
ich zähle mich nicht zu den normalen :)


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:18
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ich zähle mich nicht zu den normalen
Was heisst denn "normal"?
Der Mensch ist fähig, Sanftmut in sich zu tragen und zum Ausdruck zu bringen, in seinem Leben und zu den Mitmenschen. Glaubst du denn, mit der Sanftmut ist es weit her beim Mörder von Frauke Liebs? Wo wird er zerfressen von seinem Gewissen?

Schau doch mal, wie der Verdächtige beim Paulusfall jahrelang mit der Leiche im Keller leben konnte im selben Haus, mit der neuen Freundin.
Glaubst du, hier ist es weit her mit seiner Sanftmut? Glaubst du, wenn dieser seine neue Freundin zart streichelt dies ist ein Ausdruck aus einer echten inneren Sanftmut aus ihm heraus?

Das ist nämlich der Punkt, wir können das ausdrücken wenn wir es wirklich in uns tragen (etwa Sanftmut) oder auch nur so tun... als ob wir es haben. Der Unterschied ist gewaltig, Zärtlichkeiten vorspielen oder sie wahrhaft in uns zu tragen. Das eine ist ein 1:1 Ausdruck, dass andere ist nichts anderes als (Vor)Täuschung!


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:22
Wie ist das eigentlich wenn die Polizei Person X verdächtigt.
Person X sagt ich war zu Hause und habe geschlafen oder am Samstag gelesen/gekocht, Musik gehört, Bürokram gemacht.
Also wenn es zu allen Zeiten keinen Zeugen gibt, der das bestätigt oder ihn vielleicht nur durch die Wohnung hat gehen hören, aber nicht gesehen.
Die Polizei vermutet, dass er es war.
3-4 Monate später wird der Leichnam gefunden. Es werden auch Spuren gefunden, aber die sind zwischenzeitlich so zersetzt, dass man keinen brauchbaren Beweis der Tat damit durchbekommt.
Können sie dann gar nichts machen und müssen abwarten, bis und ob er sich verrät?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:30
Zitat von MalinkaMalinka schrieb:Vor allem weil wir auch nicht vergessen sollten, dass er erst ein mal Hauptverdächtiger gewesen ist.
Da war es ihm sicher wichtig, dass auch mal jemand dabei war, der beweisen konnte, dass er nicht verdächtigt werden muss.
genau @Malinka, darum schrieb ich ja auch, es wäre interessant zu wissen, von WEM kam überhaupt die Idee in der Wohnung zu bleiben, von Chris oder von Fraukes Schwester?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:35
Zitat von DoverexDoverex schrieb:genau @Malinka, darum schrieb ich ja auch, es wäre interessant zu wissen, von WEM kam überhaupt die Idee in der Wohnung zu bleiben, von Chris oder von Fraukes Schwester?
Ich denke mal die Idee der Schwester.
Die Schwester hat damals Zahnmedizin in Hamburg studiert und hat sich wahrscheinlich ein paar Tage frei genommen um zu sehen was nun mit Frauke ist nach dem ersten Schock. Der letzte Anruf, bei dem sie auch da war, war ja am Dienstag. ich kann mir vorstellen, dass die Mutter am nächsten Tag wichtige Termine hatte als Schuldirektorin und Bürgermeisterin und die Schwester gesagt hat ich bleib in Paderborn und schlaf auf der Couch damit ich da bin wenn Frauke sich meldet. Frauke hatte sich ja in der Woche davor jeden Tag gemeldet.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:36
@ Doverex: Du hast eine PN


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:39
An dem Samstag als der Anruf so früh kam, wann hat Deutschland da gespielt? Weiß das jemand?


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:39
@OR1

17 uhr ...


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:40
Ganz schön knapp nach Nieheim, Frauke verstauen und zu den Kumpels.


melden

Mord an Frauke Liebs

11.11.2013 um 20:41
@OR1
jap...


melden