Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Katrin Konert?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Katrin Konert?

Wo ist Katrin Konert?

25.03.2020 um 19:11
@ Triquetrum:
Ich glaube, man findet über H .-J. R keine Berichte mehr im Internet, denn seit dem Podcast gesendet wurde oder kurz danach, wurde auch das Profil von dem damaligen Freund von Katrin, auf Facebook gelöscht.
Auch der Bericht im Abendblatt lässt sich, wahrscheinlich aus Gründen des Datenschutzes, nicht mehr aufrufen.

Ich werde mir noch mal die Informationen von Tilo anhören, welcher ja zur Suche nach Katrin, bei ihm war. Ob Tilo von einer weiteren Person gesprochen hat, weiß ich jetzt gar nicht mehr?


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.03.2020 um 19:12
HERZELEID schrieb:Ob Tilo von einer weiteren Person gesprochen hat, weiß ich jetzt gar nicht mehr?
Nein, die dritte Person in Joachims Wohnung wurde im Podcast nicht erwähnt.


melden

Wo ist Katrin Konert?

25.03.2020 um 21:24
Es gab einen anderen Artikel, meine ich mich zu erinnern, der recht ausführlich war und als Abbildung im Netz kursierte, in dem der Klarname von dem Freund auch drinnen stand. Aber an eine dritte Person erinnere ich mich auch hier nicht. (Dieser Artikel ist nicht mehr zu finden.)
Ich erinnere mich nur, dass in einer XY Version es filmisch so dargestellt wurde, als hätte man zu 3t Videos geschaut: K., ihr Freund und der, der das Auto gefahren ist, als Katrin abgeholt wurde. Aber XY hat so Einiges verzerrt und falsch dargestellt. Z.B. wird in XY auch extra betont, dass sich Katrins Schwester die letzte sms gespeichert hat. Was ja nicht der Fall war.

Für mich ist die 3te Person jetzt auch neu. ...Deshalb sehe ich diese Info derzeit skeptisch.


melden

Wo ist Katrin Konert?

01.04.2020 um 20:54
@Sillyrama
@HERZELEID
@Blobbplopp
Die Theorie, daß da an diesem Abend noch eine Person mit bei Jocachim war, hab ich auch mal in
einem Artikel gelesen, leider weiß ich auch nicht mehr, wo das war.
Aber an diese Sache glaube ich nicht, es ist 1. nicht im Podcast erwähnt worden und außerdem
hätte doch Katrin dann bei ihm mitfahren können oder?

Es war doch wohl so, daß Katrin trampend an dieser Bushaltestelle gestanden ist, weil keiner sie
heimfahren wollte.
Der große Unbekannte ist sicher ein Mensch, der im Umkreis von Bergen- Clenze- Jiggel, der zufällig
unterwegs war.
Und Katrin ist mM. nach gar nicht so weit weg.
Auf einem privatem Grundstück, vorher zwischengelagert, weil der Boden gefrohren war.


melden

Wo ist Katrin Konert?

01.04.2020 um 22:44
Ich kann mich auch nicht erinnern, wann und wo ich das mit der zweiten Person bei Joachim gelesen/ gesehen habe, aber irgendwie ist mir auch das Bild präsent, dass da noch ein Freund bei Joachim war, dass die beiden Videos geschaut und dazu getrunken haben und dass Katrin deshalb sauer war, weil sie sich mehr Zweisamkeit mit Joachim erhofft hatte. Irgendwo war das so dargestellt, da bin ich mir sehr sicher. Ich weiß aber nicht mehr, wo das war.


melden

Wo ist Katrin Konert?

02.04.2020 um 17:18
Alexandra0711 schrieb:außerdem
hätte doch Katrin dann bei ihm mitfahren können oder?
Nein, wohl nicht, da die Person stark angetrunken war, was wohl auch zu dem Streit im Anschluss führte.

@hopkirk: Der Artikel war bis vor Kurzem noch verfügbar. Ich bin meine komplette Chronik durch, welche wirklich jeden Seitenaufruf speichert. Relevante Seiten verlaufen dabei mittlerweile in den Bezahlbereich der jeweiligen Gazette.


melden

Wo ist Katrin Konert?

03.04.2020 um 13:29
Wenn dieser "unbekannte Dritte" tatsächlich bei Joachim zugegen war, dann können wir ihn doch wohl getrost aus sämtlichen Überlegungen streichen, weil er sonst bestimmt im Podcast aufgetaucht wäre.
Da diese Person - ob nun existent oder nicht - mit keinem Wort erwähnt wird, ist davon auszugehen, dass er von der Polizei hinreichend überprüft wurde und als möglicher Täter ausscheidet.

Was mich an diesem Podcast etwas irritiert ist der Umstand, dass er prinzipiell gedacht ist, neue Zeugen zu finden.
Wenn man dann jedoch bestimmte Informationen weglässt (ich meine jetzt nicht den unbekannten Dritten bei Joachim!), dann kann das Vorhaben jedoch nicht gelingen...!?

Die Polizei mauert ggf., um wichtige Hinweise (Täterwissen) nicht preiszugeben, bestimmte Personen werden nicht genannt (alle Personen, die von Katrin an dem Abend kontaktiert worden sind.

Wie soll denn unter solchen Umständen ein neuer Zeuge auftauchen, wenn dies alles nicht genannt wird?


melden

Wo ist Katrin Konert?

04.04.2020 um 13:11
@Opti-Mist
Ich denke ganz einfach weil man gewisse Menschen und Begebenheiten aus verschiedenen nicht erwähnen durfte.
Vielleicht weil es da Unterlassungsklagen o.Ä. gab?

Ich meine wenn es so war, warum erwähnt man sowas nicht? Könnte mehr dahinter stecken, muss es aber nicht.

Ich gebe dir aber recht, wenn es da Sachen gibt, die - aus welchen Gründen auch immer - bewusst nicht erwähnt werden, ist es eigentlich nicht förderlich um herauszufinden, was wirklich passiert ist.
Vielleicht steckt aber auch der Gedanke dahinter, dass wenn manche Sachen bewusst hinterm Berg gehalten werden, ein Zeuge provoziert werden soll, der aussagt, dass die Begebenheiten so nicht ganz richtig waren.


melden

Wo ist Katrin Konert?

04.04.2020 um 13:50
@Herbstkind
Ich bin mir nicht sicher, ob es um Unterlassungsklagen geht.
Vielmehr habe ich die Vermutung, dass die Polizei ganz bewusst zumindest einen bestimmten Umstand, bzw. ein bestimmtes Ereignis nicht preisgibt oder nicht veröffentlicht sehen möchte...aus ermittlungstaktischen Gründen, was ja auch völlig legitim ist.

Meine Vermutung stützt sich auf Äußerungen, die hier in diesem Thread vor einiger Zeit gemacht worden sind und ein völlig neues Bild auf den ganzen Fall werfen...würden, wenn sie denn wahr wären.
Das allerdings lässt sich nicht überprüfen oder belegen und muss daher hier ungenannt bleiben.

Aber das ist es, was ich meinte: Wenn ggf. die Polizei schon einen ganz anderen Ansatz verfolgt und diesen nicht veröffentlicht und auch nicht veröffentlicht sehen möchte, dann ist der Podcast reichlich sinnentleert und kann gar nichts bringen, weil er die Aufmerksamkeit in die völlig falsche Richtung lenkt.


melden

Wo ist Katrin Konert?

05.04.2020 um 10:52
Opti-Mist schrieb:Meine Vermutung stützt sich auf Äußerungen, die hier in diesem Thread vor einiger Zeit gemacht worden sind und ein völlig neues Bild auf den ganzen Fall werfen...würden, wenn sie denn wahr wären.
Opti-Mist schrieb:Wenn ggf. die Polizei schon einen ganz anderen Ansatz verfolgt und diesen nicht veröffentlicht und auch nicht veröffentlicht sehen möchte, dann ist der Podcast reichlich sinnentleert und kann gar nichts bringen, weil er die Aufmerksamkeit in die völlig falsche Richtung lenkt.
Da bin ich bei Dir: wenn die vor einigen Woche hier getätigten Äußerungen wahr wären, leider hat man davon nichts mehr gehört, dann könnte ich eine „Mauertaktik“ der Polizei gut verstehen. Wenn man kurz vor der Lösung steht, braucht man die Öffentlichkeit (oder Hinweise auf mögliche Verdächtige) nicht mehr. Dann wäre aber auch der Podcast sinnentleert, zumindest wenn man den Versuch einer Aufklärungsunterstützung als Sinn sieht, und nicht reine Unterhaltung...

Wenn das, was hier vor einiger Zeit gepostet wurde, aber Blödsinn war, dann fischt die Polizei nach so langer Zeit wohl immer noch völlig im Trüben. In diesem Fall würde ich aber nicht verstehen, warum man offensichtlich so viele Informationen zurückhält. Die Angst vor Unterlassungsklagen ist da sicher nicht die Ursache, da man ja keine Klarnamen verwenden muss (und wohl sowieso nicht machen würde). Im Übrigen: wenn ein wahrer Sachverhalt veröffentlicht wird, etwa „Katrin hat um 18.45 noch den seinen Hund Gassi führenden Nachbarn getroffen“, wo soll denn da der Ansatz für einen Unterlassungsanspruch sein? Nein, dass ist sicher nicht der Grund, warum man bestimmte Informationen nicht preis gibt.


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.04.2020 um 21:19
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier im Allmy Forum.

Gerade dieser Thread interessiert mich besonders.

Ich komme ursprünglich aus Salzwedel. Und mein Vater hat damals mitgesucht nach Katrin. Allerdings auf der Sachsen-Anhalt Seite.

Viele liebe Grüße an Alle ich suche noch ein bisschen weiter.

PS: Ich fahre übrigens immer wenn ich meine Oma besuchen fahre an der Bushaltestelle vorbei und muss jedes Mal an Katrin denken, da wir beide ungefähr gleich alt sind.


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.04.2020 um 21:25
Garfield4 schrieb:Viele liebe Grüße an Alle ich suche noch ein bisschen weiter.
@Garfield4
Meinst du damit, das du noch bisschen weiter nach Katrin suchst? Wie muss man sich das vorstellende?


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.04.2020 um 21:29
Oh entschuldige bitte.

Ich suche noch ein bisschen im Forum nach Themen die mich noch interessieren.

Das war missverständlich formuliert.

Letztes oder vorletztes Jahr hat die Polizei ja in Bergen eine kleine Polizeiwache aufgestellt für Hinweise. Also die Polizei ist auf jeden Fall auch noch dran.


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.04.2020 um 22:01
Garfield4 schrieb:Und mein Vater hat damals mitgesucht nach Katrin. Allerdings auf der Sachsen-Anhalt Seite.
Das war aber sehr in der Anfangszeit des Falles. In Sachsen-Anhalt wurde bereits im September/Oktober 2001 gesucht. Darf man fragen, ob du denn damals im Alterskegel von Katrin warst?


melden

Wo ist Katrin Konert?

07.04.2020 um 22:09
Nein.

Sie ist/war ca. 5 Jahre älter als ich.

Und ich wohne auf der Sachsen-Anhalt Seite deswegen, keine Berührungspunkte nichts. Trotzdem schlug das natürlich ein wie eine Bombe. Genauso wie Inga später. Aber sie ist ja in einem anderen Thread Thema. Da hat mein Papa übrigens auch mitgesucht.

Hier in der Altmark haben wir keine besonders hohe Bevölkerungsdichte. Solche Sachen schlagen immer unglaubliche Wellen.


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.04.2020 um 21:51
Hallo.

Ich bin ursprünglich aus dem Wendland und mit dem Fall Katrin Konert dementsprechend schon etwas länger vertraut, wenngleich ich wohl keine (wichtigen) Einzelheiten zur Familie bzw. zum Fall beitragen kann.

Die Dokus kannte ich zwar schon (fast?) alle, den Podcast dagegen noch nicht. Während die Dokus ja primär das Schicksal der Familie und die Ermittlungsarbeit der Polizei in den Vordergrund stellt, ergänzt der Podcast das Ganze um interessante Erinnerungen und Meinungen von Jugendfreunden, Lehrern usw. und teilweise auch etwas detailliertere Angaben seitens der Polizei sowie Informationen anderer Figuren (Vermieter, "Jens" usw.). Echt spannend und gut gemacht; fast schon wie ein Krimi-Hörspiel. Ins Grübeln bin ich aber schon gekommen...

Ein paar lose Gedanken: Was mich nach dem Hören des Podcasts sehr überrascht, ist, dass hier auch ein paar "dunkle" Seiten der Familie ans Licht kommen. In den Dokus wird die gesamte Familie ja als ausgesprochen harmonisch dargestellt. Ob die Familie das im Nachhinein so toll fand, wie manche familiären Details ans Licht kamen? Dass es doch vermehrt Stress gab (zwischen Katrin und den Eltern) wegen des Rauchens oder des "Dienste schiebens", vom "Vater nicht (wie ihre Schwestern) kleinkriegen lassen" (Zitate: "Thilo"), überrascht mich. Sie hat wohl des öfteren gegenüber - zumindest einigen - Freunden erwähnt hat, dass sie abhauen will, sogar schon mal eine Tasche gepackt und sich bei einem Kumpel verstecken wollte. Da die drei befragten Freundinnen unterschiedliche Angaben zu dem Thema machen, muss man schlussfolgern, dass Katrin ihre Gedanken diesbezüglich nicht mit allen geteilt hat. Fast schon dramatisch der Vorfall im Dezember als Katrin beim Rauchen vom Vater erwischt wird und er mit ihr gleich zur Polizei fährt!?!

Es wird ja erwähnt, dass sich dieser Vorfall etwa Mitte Dezember 2000, also zwei Wochen vor dem Verschwinden, während Herr Rusche den Vorfall auf etwa eine Woche vor dem Verschwinden datiert, also zu den Weihnachtsfeiertagen. In den Videoschnipseln, welche in den verschiedenen Dokus gezeigt werden, ist allerdings keine gedrückte Stimmung erkennbar; also entweder fand dieser Vorfall einige Tage vor Weihnachten statt und die Wogen konnten bis Weihnachten geglättet werden oder der Vorfall fand unmittelbar nach Heiligabend statt...wie dem auch sei, ich glaube nicht wirklich daran, dass Katrin tatsächlich abhaute oder von den Nordmännern in irgendein Rotlichtviertel verbracht wurde. BTW: Die Nordmänner gibt es aber, glaube ich, noch, obwohl im Podcast ja gesagt wird, dass es sie bzw. den Club nicht mehr gibt...
Nach dem mehrmaligen Hören scheiden der Vermieter, "Joachim" und "Christian" für mich als mögliche Tatverdächtige aus, ebenso der bekannte (Serien-)Mörder. Telema ist ebenso Nonsens. Versucht man es, möglichst objektiv zu betrachten, so ist für mich "Martin" derjenige, der sich am verdächstigsten verhalten hat, gefolgt von "Sven", dessen Verhalten bzw. Aussagen fast ebenso suspekt sind.

Abschließende Frage: Gibt es jemanden, die/der den Anrufern mit dem osteuropäischen Akzent (2006 Anruf aus Nürnberg an die Schwester und der Anruf an "Jens", der eigentlich an einem Buch über die Göhrde-Morde schreibt) verstärkte Bedeutung beimisst? Würde mich interessieren, da ich da eine gewagte(?) Hypothese entwickelt habe...


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.04.2020 um 22:09
Es wurde hier schon deutlich gesagt, dass der Anruf bei „Jens“ nicht relevant ist, da ganz und gar nicht zu verifizieren.

Ob der Anruf überhaupt stattgefunden hat - unklar. Ob die gemachten Aussagen stimmen - unklar. Ob es ein Scherzanruf war - unklar.

Einzig klar ist, dass sich „Jens“ bis zu dem Anruf nie aktiv (bzw. für Dritte offensichtlich) mit dem Fall Katrin Konert beschäftigt hat. Daher ist es völlig schleierhaft, wie jemand mit „osteuropäischem Akzent, der kaum Deutsch spricht“ sich ausgerechnet an „Jens“ wendet, um seine Information weiter zu geben.

Der Anruf bei der Schwester hat da schon eine andere Qualität...kann aber trotzdem ein böser Scherz sein.

Wie lautet denn Deine Hypothese..?


melden

Wo ist Katrin Konert?

08.04.2020 um 23:33
@Opti-Mist

Ja, dass habe ich mich auch gefragt, warum ein Osteuropäer aus heiterem Himmel einen Hobby-Journalisten(?) kontaktieren sollte, um seinen "Hinweis" loszuwerden. Zwischenzeitlich kam mir der Gedanke, dass sich dieser "Jens" neben seinem Interesse für die Göhrde-Morde auch irgendwo schonmal zum Thema Katrin Konert geäußert hat, der Osteuropäer das - wo und wann auch immer - gelesen hat und auf die Idee kam, dass er eine seriöse Kontaktperson gefunden hat, bei dem er sich melden kann...
Ich habe natürlich auch so einige Seiten in diese Thread gelesen (leider noch nicht alle), aber heißt das, dass "Jens" sich den Anruf möglicherweise aus Eigenwerbung ausgedacht hat? Im Podcast haben sich seine Ausführungen nicht unbedingt unseriös bzw. unplausibel angehört.

Der Anruf bei der Schwester ist für mich fast genauso obskur. Eine Frau mit osteuropäischem Akzent ruft einfach mal Jahre nach dem Verschwinden bei der Schwester an um eine ebenso mysteriösen Hinweis zu geben, der zu nichts führt.

Kann natürlich beides ein böser Scherz gewesen sein, wobei ich eher den Schmierereien in den Bushaltestellen den Charakter eines Lausbubenstreiches beimessen würde.

Allgemein bzw. grundsätzlich müsste man sich die Frage stellen, was Osteuropäer mit dem Wendland zu tun hätten? Nach der Wende kamen natürlich viele Leute aus dem Osten (Polen, Spätaussiedler aus der Ukraine, Kasachstan usw.) in den Westen. Viele Zuwanderer zog und zieht es ja zeitnah eher in Großstädte, d. h. da wo die meisten bzw. besten Arbeitsstellen zu finden sind. Manche ziehen auch weiter in andere Länder (in absoluten Zahlen arbeiten mehr Polen in England als in Deutschland => vor dem Anruf an die Schwester ging ja bekanntermaßen ein Anruf von der selben Telefonkarte nach England...). In Dannenberg kamen viele Osteuropäer unter (ein Stadtviertel hieß in den 90ern schon inoffiziell "Klein-Moskau").

Zu meiner Hypothese (die zugebenermaßen auf festeren Füßen stehen würde, wenn der Anruf bei "Jens" in irgendeiner Weise verifiziert worden wäre und wenn es vielleicht noch einen weiteren Hinweis aus der osteuropäischen Ecke geben würde):

Es kamen also nach der Wende auch so einige Leute aus Polen, Kasachsten usw. ins Wendland, die aus unterschiedlichen Gründen nicht selten eher im Niedriglohnsektor landeten. In welchem Betrieb in der Nähe von Clenze/ Bergen wurden damals auch so einige Osteuropäer angestellt? Antwort: Vogler Schlachterei in Steine - vor einigen Jahren insolvent gegangen, aber damals ein wichtiger Arbeitgeber in der Gegend. Steine liegt ca. 4 - 5 km östlich von Clenze, also Richtung Lüchow. Da Steine ein kleines Kaff ist, konnten die meisten Arbeitnehmer natürlich nicht alle in Steine bzw. der unmittelbaren Umgebung wohnen. Die AN, d. h. auch die osteuropäischen AN lebten woanders, d. h. wo es entsprechenden Wohnraum gab, aber von wo aus der Betrieb nicht allzu schwierig zu erreichen war. Die AN werden also überwiegend aus den Bereichen Clenze/ Bergen/ Schnega und ggf. Lüchow/ Wustrow / Küsten nach Steine gefahren sein. Es ist also jetzt nicht so unwahrscheinlich, dass der eine oder andere Osteuropäer in Bergen oder der näherern Umgebung lebte. Ich gehe davon aus, dass auch am 01.01.2000 Vogler Schichten hatte (Feiertagszulagen kann fast jeder gut gebrauchen...wobei das Ganze natürlich nicht notwendigerweise mit einer Vogler-Schicht in Verbindung stehen müsste). Es könnte(n) demnach einer oder mehrere aus diesem Personenkreis mit einem Auto an der Bushaltestelle in Bergen vorbeigekommen sein (nicht nur die bereits bekannten Zeugen). Die Grundidee zu dieser Hypothese kamen mir, als ich über die Ausführungen von "Jens" nachdachte, sorry.
Vielleicht hat ja jemand aus diesem Personenkreis Katrin aufgesammelt, versprochen, sie zumindest bis nach Clenze mitzunehmen (von wo aus sie zu "Thilo" hätte gehen können, zu einer oder einem Bekannten, um dort zu übernachten oder zur Not von dort aus nach Gaddau zu gehen) und dann kommt es zu einem "Missverständnis" im Auto...oder als Variante: Katrin hat sich doch zu Fuß Richtung Clenze aufgemacht und wurde dann aufgrund der schlechten Sicht bzw. Witterung von diesem Auto angefahren, verletzt bzw. getötet und dann musste man aus Panik den Körper verstecken.
Falls das so passiert sein sollte und falls der Anruf bei "Jens" doch so stattgefunden hat wie er berichtet hat ("...ist in Nähe...musst suchen..."), dann würde es einigermaßen Sinn ergeben, jedenfalls für mich. Denn auch wenn diese Leute in der Gegend wohnten, so muss dies nicht bedeuten, dass man sich schon allzu gut in der Region auskennt, so dass man einen Körper schnell (falls man doch pünktlich zu einer Abendschicht bei Vogler hätte sein sollen) und nicht allzu gründlich beseitigen muss.
Meinungen?


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.04.2020 um 07:18
hopkirk schrieb am 01.04.2020:Ich kann mich auch nicht erinnern, wann und wo ich das mit der zweiten Person bei Joachim gelesen/ gesehen habe, aber irgendwie ist mir auch das Bild präsent, dass da noch ein Freund bei Joachim war, dass die beiden Videos geschaut und dazu getrunken haben und dass Katrin deshalb sauer war,
Daran kann ich mich auch erinnern und hätte keine Ahung woher es kommt, wahrscheinlich stand es aber mal hier im Forum.


melden

Wo ist Katrin Konert?

09.04.2020 um 08:01
Kleine Korrektur meinerseits: Im Text (erster Absatz meiner Hypothese) müsste es natürlich 01.01.2001 heißen...


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt