Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:31
KlaraFall schrieb:auf jeden Fall hat sie Jura studiert und sie hätte ganz sicher OP damit nicht durchkommen lassen, hätte es irgendetwas gegeben, weswegen er sie aber zum Schweigen gebracht hat.
Die Frage ist nun, was dass gewesen sein soll. Es gab ja keine Anzeichen dafür das sie irgendwas hätte OP anhängen können. Das sind weit hergeholte Spekulationen...

@nanusia
Also ich hab mal in meinem Bekanntenkreis gefragt. Weder macht da einer das Licht an, noch weckt man den Partner wenn man nachts auf's Klo geht....aber das scheint trotzdem was ungewöhnliches zu sein bei so manch einer ;)


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:31
@nanusia
nanusia schrieb:Wenn es denn so gewesen ist, dass OP hinter ihr her war, ohne seine Prothesen wird sie ja wohl so gscheid gewesen sein, denn das wird hier ständig von OP erwartet, nämlich, dass er logisch handelt, die Tür aufschließt und nach unten flüchtet und nicht in die Falle.
Sie kann nur dorthin flüchten, wo ein Fluchtweg ihr nicht versperrt ist.

Sollte die Schlafzimmertür tatsächlich zugesperrt gewesen sein, wie man hier schon meinte, dann hätte OP nur den Schlüssel abziehen brauchen und sie konnte nur noch ins Bad.

OP konnte aber JEDERZEIT aus der Schlafzimmertür flüchten.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:33
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Die Frage ist nun, was dass gewesen sein soll. Es gab ja keine Anzeichen dafür das sie irgendwas hätte OP anhängen können. Das sind weit hergeholte Spekulationen...
So weit hergeholt ist das nicht, denn ich gehe von einer Affekttat aus und dass er sie schon vorher angriff.
Mit oder ohne Cricketschläger und mit einer Waffe hinter ihr her war.
Das reicht dann schon.
Das hätte OP mm nicht zugelassen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:34
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb: Die Frage ist nun, was dass gewesen sein soll. Es gab ja keine Anzeichen dafür das sie irgendwas hätte OP anhängen können. Das sind weit hergeholte Spekulationen...
Eine Drohung ?
Ein Schlag ?
Der erste Schuß ?


melden
unbelievable
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:34
@KlaraFall
KlaraFall schrieb:Kann von diesem Handy der ärztliche Notruf gestartet worden sein? Unter dem Namen von Oscar Pistorius?
Roux behauptete das zumindest. OP soll von diesem Handy um 3.19 Stander und um 3.20 Netcape angerufen haben.
KlaraFall schrieb:Kann die Verteidigung es deshalb einbehalten haben, weil sich das durch einen Stimmencheck klären liesse und sie es deshalb unterschlagen wollten???
Das könnte durchaus sein. Allerdings erfolgt die Überprüfung, ob, wann und an wen von einem Handy telefoniert wurde, nicht über einen Stimmencheck, sondern das kann man ganz leicht selbst kontrollieren, in dem man im Menü des Handys die getätigten Anrufe aufrufen kann.

Sollten die Anrufe gelöscht worden sein, dann gibt es Spezialisten, die diese Anrufe wieder herstellen können.
KlaraFall schrieb:Es hiess ja ER hätte dort angerufen, aber hat er das wirklich oder wurde es nur behauptet, damit er eine weissere Weste bekommt?
Das ist die 1-Mio-Dollar-Frage :). Und die 500.00-Dollar-Frage ist: Warum wollte die Verteidigung das nicht aushändigen?


In dem Protokoll scheint übrigens ein Hör- oder Tippfehler (?) enthalten zu sein. Ich habe es so übernommen, wie es in der Quelle stand:
unbelievable schrieb:14:19 – Nel: Did this accused phone police?
Das ergibt aber absolut keinen Sinn. Vielleicht sollte es stattdessen heißen *did this used phone police?* (wurde es benutzt/verwendet, um die Polizei anzurufen?)

Darauf antwortete Botha "nein". "Weder für Anruf bei Polizei noch bei Security noch bei Ambulanz."

Wenn ihm dieses Handy doch aber nicht ausgehändigt wurde, wie konnte Botha diese Fragen dann so eindeutig beantworten?

Das weiß ich auch nicht, denn leider gab es zu der Anhörung ja keinen Live-Stream, wo man selbst direkt hätte mithören können. So muss man sich halt mit dem begnügen, was andere gehört haben. Da aber eben auch unterschiedliche Vokabeln (je nach Herkunftsland der Reporter) verwendet werden, ist es müßig, nach diesem Text woanders zu suchen.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:37
@nanusia
nanusia schrieb: Ich geh auch meistens ohne das Licht anzumachen aufs WC, bzw benutz ich manchmal das Handy als Lichtquelle, keine Ahnung was daran so unnormal ist.
Es muss sehr dunkel gewesen sein, dass Reeva gleich 2 Handys als Taschenlampe benutzte


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:38
@KlaraFall @.lucy.

Also er killt sie, damit sie nicht sagen kann das sie sich gestritten haben und hat dann natürlich bessere Karten....aha, ich verstehe ^^


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:39
.lucy. schrieb:Es muss sehr dunkel gewesen sein, dass Reeva gleich 2 Handys als Taschenlampe benutzte
Du weißt ja nicht ob die Handys schon da gelegen haben, oder ob sie später von OP da hingelegt wurden, weil er Anrufe tätigen wollte.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:40
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Also ich hab mal in meinem Bekanntenkreis gefragt. Weder macht da einer das Licht an, noch weckt man den Partner wenn man nachts auf's Klo geht....aber das scheint trotzdem was ungewöhnliches zu sein bei so manch einer ;)
Dass man am Bett das Licht nicht anmacht, ist nachvollziehbar und wahrscheinlich würde fast jeder so handeln um eben den Partner nicht zu wecken.

Auf der Toilette jedoch UM ZWEI ECKEN den Lichtschalter nicht zu betätigen, ist dann schon seltsamer, weil dort das Licht niemanden stört, es sei denn einen selbst.

Wenn Gefahr in Verzug ist, wie bei einem vermeintlichen Einbrecher, würde wahrscheinlich jeder normal denkende Mensch sofort nach seinem Partner schauen, sich vergewissern und ihn wecken.

Genauso unwahrscheinlich ist es, dass wenn ich Geräusche im Bad höre und weiss aber, dass ich nicht alleine bin, diese Geräusche dann AUSGERECHNET EINER FREMDEN PERSON zuordne.
DARAN glaube ich nicht, deshalb meine ich, dass hier ein Mord verschleiert werden soll indem man ihn als Unfall tarnt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:42
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb: Du weißt ja nicht ob die Handys schon da gelegen haben, oder ob sie später von OP da hingelegt wurden, weil er Anrufe tätigen wollte.
Wie, jetzt doch nicht als Taschenlampe benutzt ?

Also doch in totaler Finsternis, so dunkel, dass man nicht erkennen kann ob jemand im Bett liegt den Weg zur Toilette gegangen ?


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:45
@unbelievable
unbelievable schrieb: Roux behauptete das zumindest. OP soll von diesem Handy um 3.19 Stander und um 3.20 Netcape angerufen haben.
war um diese Uhrzeit nicht schon sein Vater im Haus ?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:46
KlaraFall schrieb:Auf der Toilette jedoch UM ZWEI ECKEN den Lichtschalter nicht zu betätigen, ist dann schon seltsamer, weil dort das Licht niemanden stört, es sei denn einen selbst.
Eben, meist stört einen selbst das Licht, denn es blendet wenn man gerade aufgewacht ist.
KlaraFall schrieb:Wenn Gefahr in Verzug ist, wie bei einem vermeintlichen Einbrecher, würde wahrscheinlich jeder normal denkende Mensch sofort nach seinem Partner schauen, sich vergewissern und ihn wecken.
Wie kannst du dir da so sicher sein? Warst du mal in so einer Situation? Wie kann man behaupten das jeder normale Mensch in so einer Situaion so handeln würde, wenn man diese Situation noch nie erlebt hat???
KlaraFall schrieb:Genauso unwahrscheinlich ist es, dass wenn ich Geräusche im Bad höre und weiss aber, dass ich nicht alleine bin, diese Geräusche dann AUSGERECHNET EINER FREMDEN PERSON zuordne.
Wenn man aber meint, das die Person im Bett ist und schläft, dann wird so ein Geräusch sehr wohl einer fremden Person zugeordnet.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:48
@.lucy.
Mit der Taschenlampe darauf seid ihr ja gekommen, nicht ich. Man kann sich auch im dunklen orientieren, wenn man den Weg schon öfter mal gegangen ist.


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:48
@unbelievable
KlaraFall schrieb:
Kann die Verteidigung es deshalb einbehalten haben, weil sich das durch einen Stimmencheck klären liesse und sie es deshalb unterschlagen wollten???


Das könnte durchaus sein. Allerdings erfolgt die Überprüfung, ob, wann und an wen von einem Handy telefoniert wurde, nicht über einen Stimmencheck, sondern das kann man ganz leicht selbst kontrollieren, in dem man im Menü des Handys die getätigten Anrufe aufrufen kann.

Sollten die Anrufe gelöscht worden sein, dann gibt es Spezialisten, die diese Anrufe wieder herstellen können.


KlaraFall schrieb:
Es hiess ja ER hätte dort angerufen, aber hat er das wirklich oder wurde es nur behauptet, damit er eine weissere Weste bekommt?


Das ist die 1-Mio-Dollar-Frage :) . Und die 500.00-Dollar-Frage ist: Warum wollte die Verteidigung das nicht aushändigen?
Und darauf möchte ich die ganze Zeit hinaus, denn ich halte es für möglich, dass dieser Anruf von einem anderen getätigt wurde, der nur seinen Namen nannte.
Die Verteidigung hat gar kein interesse an der Wahrheit, sie wollen Pistorius lediglich rausholen.

Für meinen Geschmack waren bereitsauch viel zu viele Leute am Tatort.
Die einen waren damit beschäftigt Dokumente zu holen oder den Stick zu sichern, die Leiche wurde auch entfernt.
Man hat komplett gegen die Spurensicherung gearbeitet.
Kein Arzt der Welt würde raten eine so schwer Verletzte die Treppe herunterzutragen. Dies muss alles genaustens nachgeprüft werden.
Spuren wurden somit verwischt und ausgerechnet Botha muss sich als Einziger den Vorwurf machen lassen den Tatort kontaminiert zu haben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:49
@CosmicQueen
Ich war mal in einer ähnlichen Situation.
Mein Partner dachte, er hätte unten im Haus Geräusche gehört.

Er hat mich geweckt, das war das erste was er getan hat


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:52
@.lucy.
.lucy. schrieb:Ich war mal in einer ähnlichen Situation.
Mein Partner dachte, er hätte unten im Haus Geräusche gehört.

Er hat mich geweckt, das war das erste was er getan hat
Ähnlich habe ich das mit einer Freundin erlebt.
Sie hörte Geräusche, kam zu mir ins Zimmer um mich zu wecken und dann schlossen wir die Türe zu, woher die Geräusche kamen und warteten.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:52
@.lucy.
Ja, du weckst ja auch deinen Partner wenn du auf's Klo gehst. Trotzdem kann man nicht davon ausgehen das es die Norm wäre, wennn man Geräusche hört, den Partner zu wecken. Das sind haltlose Behauptungen..


melden
unbelievable
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:52
@diegraefin
Comtesse schrieb:Sie hatte ein abgeschlossenes Jura-Studium. "Anwaltsgehilfin" ist man anfangs dann immer, denn Partner in einer Kanzlei wird man nicht direkt nach dem Studium. Sie hat aber sicher nicht als Tippse o.ä. da gearbeitet.
Bist du dir das sicher?

Nach meinem Kenntnisstand ist man mit abgeschlossenem Jurastudium *Rechtsanwaltsfachangestellte*.

Um als *Anwaltsgehilfin* arbeiten zu könne, benötigt man kein Jurastudium, sondern lediglich eine 3jährige Ausbildung, wobei eine *Anwaltsgehilfin* dann natürlich auch andere Aufgaben hat (schon so in Richtung "Tippse", was aber nicht böse gemeint ist)

Dass eine *Rechtsanwaltsfachangestellte* nicht sofort nach dem Studium auch als Kanzlei-Partnerin eingestellt wird, darüber stimme ich mit dir überein :)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:55
unbelievable schrieb:wobei eine *Anwaltsgehilfin* dann natürlich auch andere Aufgaben hat (schon so in Richtung "Tippse", was aber nicht böse gemeint ist)
Ja, und das stand ja in dem von Lindsey verlinkten Artikel, dass Reeva als Anwaltsgehilfin gearbeitet hat. ;)


melden
Anzeige
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

09.03.2013 um 11:55
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Ja, du weckst ja auch deinen Partner wenn du auf's Klo gehst. Trotzdem kann man nicht davon ausgehen das es die Norm wäre, wennn man Geräusche hört, den Partner zu wecken. Das sind haltlose Behauptungen..
Man weckt sicherlich niemanden, wenn man aufs Klo geht.
Aber ganz bestimmt, wenn man Geräusche hört. Es ist nicht normal diese im ersten Moment nicht der Person zuzuordnen, die sich bereits im Haus befindet und schon gar nicht sich dann nicht einmal zu vergewissern.
Wie auch immer, die Geschichte ist konstruiert und stinkt zum Himmel.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden