weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 09:42
CosmicQueen schrieb:Für mich ist ausschlaggebend, dass die Blase von Reeva völlig leer war
Ich kenn mich da nicht so gut aus, meine aber schonmal gehört zu haben, dass Menschen sich bei schweren Verletzungen, bzw. im Todeskampf komplett - ähem - "entleeren". Ist jemand mit medizinischem Know-How hier der das bestätigen oder widerlegen könnte?


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 10:14
Tote werden in vielen Kulturen gewaschen und neu bekleidet. Das ist kein bloßes Ritual: Oft entleeren sich noch Blase und Darm, die Schließmuskel haben keine Spannung mehr, wenn die Muskeln im Tod erschlaffen.

http://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/2012/sterben-102.html
-------------------------------------


Verstorbenen >> Entleeren sich Darm und Blase immer, wenn ein Mensch stirbt?



Ja, da die Muskulatur erschlafft. Darum entleeren sich Darm und Blase. Dies kann noch bis zur Totenstarre passieren, muss also nicht sofort sein.
Bin Krankenschwester und habe das schon X Mal erlebt.

http://www.gesundheittips.de/entleeren-sich-darm-und-blase-immer-wenn-ein-mensch-stirbt/



@EC145
@KonradTönz1


Hab nachgelesen.
Blase und Darm können sich entleeren

Eine leere Blase bei einer Toten bedeutet nicht automatisch, sie war vorher auf der Toilette


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 10:32
Die Folgen einer Harn- und Darmentleerung werden beseitigt. Um späteren Harn- und Stuhlaustritt aufzufangen, wird der Tote mit Inkontinenzmaterial versorgt.

Der Verstorbene wird gewaschen, um ausgetretene Flüssigkeiten und Exkremente zu entfernen. Beim Drehen des Toten ist es möglich, dass Teile des Mageninhaltes austreten.

http://www.pqsg.de/seiten/openpqsg/hintergrund-standard-versterben-patient.htm

Ich denke, das sind seriöse Seiten, denen man glauben kann.

Wenn nichts davon in der Presse steht, ob es bei Reeva auch so war, liegt es vielleicht daran, dass auch Reporter Taktgefühl besitzen


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 10:33
CosmicQueen schrieb:Für mich ist ausschlaggebend, dass die Blase von Reeva völlig leer war, was nur dann der Fall sein kann, wenn sie auch entleert wurde, also kann sie m.M.n nur auf der Toilette gewesen sein um sich dort zu entleeren und nicht weil sie sich vor OP versteckte und dieser dann sie eiskalt dort abknallte.
Das kann nur sehr schwer ein Hinweis sein. Ich zb gehe immer mit "leerer" Blase schlafen. Das heisst ich benutze Abends das WC. Nur weil Reeva das irgendwann am Abend/ Nacht ebenfalls tat, bedeutet das nicht dass es danach einen Streit gab. Denn dass sie seit 10 schliefen ist ja nur eine unbestätigte Geschichte.

Wobei man natürlich auch festhalten muss, dass sie , vor allem aufgrund seiner Behinderung, besser gleich weggelaufen wäre und nicht ins WC wo sie dann gefangen war.

Die Frage ist halt ob sie sich der Gefahr bewusst in diesem Ausma(ss) bewusst war.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 10:36
Die Schlafzimmertür war verschlossen, hat Pistorius selbst erwähnt, falls es kein Übersetzungsfehler war.
Vielleicht wollte Reeva ja gehn


Beitrag von unbelievable, Seite 203


http://www.allmystery.de/fcgi/?q=Schlafzimmert%FCr&am=suchen&thread=98288


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 11:00
CosmicQueen schrieb:Für mich ist ausschlaggebend, dass die Blase von Reeva völlig leer war, was nur dann der Fall sein kann, wenn sie auch entleert wurde, also kann sie m.M.n nur auf der Toilette gewesen sein um sich dort zu entleeren
Diese Folgerung ist in der Form logisch schlicht falsch - das Problem ist der Teil in dem du behauptest sie könne "nur" auf der Toilette gewesen sein um sich zu entleeren.
Aus der Tatsache dass sie zum Zeitpunkt der Obduktion entleert war, lässt sich eben nicht schließen dass sie das Klo "nur" aufgesucht haben kann um sich zu entleeren. Genausogut könnte sie sich bei einem vorherigen Toilettengang oder im Todeskampf entleert haben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 11:45
@KonradTönz1
das hat der Pathologe so gesagt, der Pathologe hat daraus, dass die Blase leer war, völlig leer und nirgends Urin von Reeva war, geschlossen, dass sie freiwillig und absichtlich auf der Toilette die Blase geleert haben muss....
denn eine Blase ist nur dann leer, wenn sie quasi gerade geleert wurde, also keine Zeit mehr war, zwischen Urin lassen und Tod, um neuen Urin zu bilden.....(wurde hier mal erklärt und hat sich durch Recherche bestätigt)

@insideman
auch im Schlaf sammelt sich Urin in der Blase, deshalb sagte der Pathologe ja, sie muss freiwillig und absichtlich ihre Blase kurz vor ihrem Tod geleert haben (übrigens ein anerkannter und angesehener Pathologe, der bei der Autopsie dabei war) und daraus lässt sich schliessen, dass sie einfach auf Toilette ging und nicht auf der Flucht war, denn wer flüchtet geht nicht auf Toilette, man uriniert womöglich aus Angst, dann aber unabsichtlich, nicht auf Toilette und es leert sich nicht die ganze Blase

@.lucy.
wenn sich nirgends Urin findet, wie der Pathologe ja sagte, dann bedeutet es das schon

Die Leiche wird doch nicht so präpariert, wenn eine Autopsie gemacht wird.....


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 11:47
Tussinelda schrieb:auch im Schlaf sammelt sich Urin in der Blase, deshalb sagte der Pathologe ja, sie muss freiwillig und absichtlich ihre Blase kurz vor ihrem Tod geleert haben
Wer sagt denn dass sie geschlafen hat ?

Sie kann genauso gut eine halbe Stunde vorher auf dem WC gewesen sein. Während einer Auseinandersetzung.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 11:50
@insideman
dann wäre aber noch Urin in der Blase gewesen, außerdem war sie ja in der Toilette, der Toilettendeckel war hochgeklappt......
O.P. sagt, sie haben geschlafen und er hat Geräusche im Bad/auf der Toilette gehört....was anderes haben wir ja nicht, um von irgendwas auszugehen......


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 11:58
Tussinelda schrieb:dann wäre aber noch Urin in der Blase gewesen
Ab wann ist wieder Urin in der Blase ? Halben Stunde? Stunde? War Urin denn in der Kloschüssel?

Denn das müsste so sein.

1) Hat sie OP gehört als er den Einbrechern zurief, hätte sie NIE die Spülung betätigt.

---> Urin im WC

2) Hat sie das nicht mitbekommen, ( immerhin war der Deckel offen, also eher unwahrscheinlich dass sie schon aus dem WC war und aufgrund OP Rufe zum Schutz wieder rein ging und sich auf die offene setzte.) dann gibt es 2 Möglichkeiten.

a) sie war noch nicht fertig, hat also nicht runtergelassen

---> Urin im WC

b) Sie hat runtergelassen

---> kein Urin im WC

Bei b) wird OP aber Schwierigkeiten bekommen zu erklären, warum er dann 4 Mal durch die Tür geschossen hat, wenn da drin jemand die Klospülung betätigte.

Denn spätestens dann muss er doch wissen, dass es seine Freundin ist.

Fazit: Man kann nur hoffen, das die Ermittler das untersucht haben.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:07
@insideman
zumindest war die Aussage des Chefermittlers bei der Kautionsanhörung, dass es nichts gibt, das der Darstellung von O.P. widerspräche........ob die aber so genau ins Klo geschaut haben, ist fraglich, denn im Klo (der kloschüssel) haben sie ja eine Kugel übersehen ;) die hat dann der Experte der Verteidigung gefunden, bei der Tatortbegehung.....was ich eigentlich sagen will, ich halte mich an das, was bekannt ist und vor Gericht geäussert wurde, somit wohl als Beweis für was auch immer genutzt wird oder an Aussagen von Experten, die zum Beispiel bei der Tatortbegehung oder der Autopsie anwesend waren......und bisher spricht nichts gegen O.P., deshalb versuche ich hier ja auch, bei allem was angeblich "gegen" seine Version spricht aufzuzeigen, dass es auch anders möglich sein könnte, laut derzeitiger Faktenlage


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:15
Tussinelda schrieb:das hat der Pathologe so gesagt, der Pathologe hat daraus, dass die Blase leer war, völlig leer und nirgends Urin von Reeva war, geschlossen, dass sie freiwillig und absichtlich auf der Toilette die Blase geleert haben muss....
Wo wurde das je so gesagt? Es hieß im Obduktionsbericht, ihre Blase war leer. Wann und wo sie sie geleert hat, kann ich mich nicht entsinnen, dass darüber irgendwas gesagt / geschlussfolgert wurde von offizieller Seite. Sehr wohl wurde dann hier geschlussfolgert, dass sie die Blase am Klo geleert hat. Der Pathologe schreibt aber nur Fakten in sein Protokoll, der macht keine Schlussfolgerungen, vor allem auch deshalb, weil er ja gar nicht wissen KANN, wo sie ihre Blase geleert hat, ob z.B. irgendwo im Haus Urin zu finden war, er ist ja Pathologe und untersucht die Leiche, nicht den Tatort. Die Schlussfolgerungen aus seinen Fakten und denen der Spurensicherung zieht dann der Ermittler. Und soweit ich weiß, ich nicht öffentlich bekannt gegeben worden, ob irgendwo im Haus Urin von Reeva gefunden wurde.

Dass das nicht erwähnt wurde, heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass da auch nichts WAR, denn wenn sie ins Klo gemacht hat, wäre da ja sonst was gewesen, das wurde aber auch nicht erwähnt... Und wenn jetzt jemand kommt und meint, sie habe ja abgedrückt, dann frage ich mich wieder, wie glaubhaft es noch ist, dass OP sie für einen Einbrecher gehalten haben kann, wenn er eine Klospülung hörte???

Faktum: Irgendwo hat sie die Blase entleert, wo weiß man nicht, weil es nicht gesagt wurde. Wenn es aber nicht gesagt wurde, weil sie abgedrückt hat, kann OP sie schlecht für einen Einbrecher gehalten haben. Eure "Sie war vorher am Klo"-Variante beißt sich also selbst in den Schwanz!


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:17
Tussinelda schrieb:denn im Klo (der kloschüssel) haben sie ja eine Kugel übersehen ;) die hat dann der Experte der Verteidigung gefunden, bei der Tatortbegehung
Dann ist auch die Aussage des Chefermittlers wertlos. Ich habe oben sicher sehr klar formuliert, warum der Urin wichtig ist.

Aber wenn die nicht mal die Kugel gefunden haben.
Tussinelda schrieb:was angeblich "gegen" seine Version spricht aufzuzeigen, dass es auch anders möglich sein könnte, laut derzeitiger Faktenlage
Es kann immer irgendwie anders sein. Laut der derzeitigen Faktenlage kann man auch nicht ausschließen dass ein Alien zugeschaut hat.

Ich kann dir jetzt paar Szenarien aufschreiben, die alle nicht durch die Faktenlage widerlegt werden. OP´s Version ist auch nur eine von ihnen.

Und dafür gibt es eben Ermittlungen um diese zu widerlegen. Eine vorgekaute Geschichte bestätigen ist nämlich immer einfacher.


Zb wenn man schlampig arbeitet, kann man immer noch die Geschichte des Täters bestätigen. Urin? Scheiße nicht geschaut, ok war so wie OP es schilderte.

Will man es aber widerlegen, muss man gründlicher arbeitet. Eine Faktenlage ist also immer nur so gut wie die Ermittler, die hier ja auch schon kritisiert wurden.
Comtesse schrieb:Dass das nicht erwähnt wurde, heißt aber nicht im Umkehrschluss, dass da auch nichts WAR, denn wenn sie ins Klo gemacht hat, wäre da ja sonst was gewesen, das wurde aber auch nicht erwähnt... Und wenn jetzt jemand kommt und meint, sie habe ja abgedrückt, dann frage ich mich wieder, wie glaubhaft es noch ist, dass OP sie für einen Einbrecher gehalten haben kann, wenn er eine Klospülung hörte???
ja ich denke mein Beitrag um 11:58 verdeutlicht dass Problem am besten. Und das zu klären, das sollte auch im Sinne von OP sein, wenn er unschuldig ist.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:21
insideman schrieb:Ich kann dir jetzt paar Szenarien aufschreiben, die alle nicht durch die Faktenlage widerlegt werden. OP´s Version ist auch nur eine von ihnen.
Gib mir ein Tatortszenario, und ich erfinde dir 3 mögliche Tathergänge, die komplett zu den Fakten passen, ohne dass mir jemand nachweisen kann, dass eine von ihnen NICHT stimmt. Es ist keine Kunst, aus bestehenden Fakten so lange Geschichten zu konstruieren, bis alles zusammenpasst. OP wäre nicht der erste und nicht der letzte Täter, der das macht, es versuchen ALLE Täter, die nicht geständig sind, ein anderes sie entlastenden Szenario zu entwerfen. Ist dann eine Frage der Ermittler, wie gut sie sind, trotzdem Lücken und Widersprüche darin zu finden. Und ein Widerspruch ist es nun mal auch, wenn eine Story nach dem Regeln der Vernunft einfach zu viele Zufälle und Wenns und Abers beinhaltet.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:30
Comtesse schrieb: Und ein Widerspruch ist es nun mal auch, wenn eine Story nach dem Regeln der Vernunft einfach zu viele Zufälle und Wenns und Abers beinhaltet.
Nur ist das kein Grund für eine Verurteilung, sondern ein Grund intensiv in diese Richtung zu ermitteln und es zu beweisen oder in einem Indizienprozess, sie anhand vieler Hinweise, zu widerlegen.

Wobei es hier nie 100 prozentige Sicherheit geben kann, ohne Beweise.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:31
@diegraefin
das hat Perumal gesagt, der der auch die Tatortbegehung gemacht hat, die Kugel im Klo gefunden hat, bestätigt hat, dass die Blutspuren alle mit O,P.s Version übereinstimmen und bei der Autopsie dabei war, in der Doku "what really happened" ........


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:35
@insideman
ich weiß, dass man alles immer auch irgendwie "passend" erklären kann, aber warum wird dann hier trotzdem nur eine Möglichkeit gesehen? DAS ist nämlich der Grund, warum ich überhaupt andere Möglichkeiten aufzeige, wie man etwas auch interpretieren kann, ohne zu hysterisch ins Spekulieren zu geraten, ich plappere nichts nach, sondern ich ziehe einfach insgesamt andere Möglichkeiten als die hier vornehmlich propagierten in Betracht. Ich weiß, er hat geschossen, ich weiß, Reeva ist tot. Das Motiv kennt nur O.P.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:42
Tussinelda schrieb: DAS ist nämlich der Grund, warum ich überhaupt andere Möglichkeiten aufzeige, wie man etwas auch interpretieren kann, ohne zu hysterisch ins Spekulieren zu geraten
Ich hingegen zeige keine anderen Möglichkeiten auf und spekuliere auch nirgends wie es sonst sein hätte können.

Ich beurteile nur das, was ich als relativ sicher annehme und schau mir an, ob das für mich einen Ablauf darstellt, der wahrscheinlich ist.

Und da hier ,meiner Meinung nach, das Verhalten an relativ vielen Punkten nicht naheliegend ist, habe ich eben meine Zweifel.

Nebenbei bringe ich dann auch noch Dinge ein, die auf weitere Ungereimtheiten hinweisen können, eben das mit dem Urin.

Hier habe ich ganz klar geschildert, welche Möglichkeiten es gibt. Das ist nicht spekulieren, sondern einfach einen Ablauf nachspielen.

Denn wenn kein Urin im WC war, sie aber eine leere Blase hatte, dann ist das ein entscheidender Hinweis darauf, dass OP gewusst haben muss, dass sie im WC ist.

Warum habe ich oben erklärt.


melden

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:45
@insideman
weil Du genau weißt, wann sie die Spülung getätigt hat und wie laut diese ist?
Ich habe auch nicht gesagt, dass Deine Vorgehensweise irgendwie spekulativ oder sonst etwas wäre, aber es ist sicherlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss, dazu weiß man zu wenig.......also ist es eine Möglichkeit, die Schlüsse zu ziehen, die Du ziehst. Es gibt auch andere


melden
Anzeige

Oscar Pistorius, das Model, der Valentinstag und das war dann Notwehr

10.06.2013 um 12:51
Tussinelda schrieb:weil Du genau weißt, wann sie die Spülung getätigt hat und wie laut diese ist?
Naja das kann man eingrenzen.


Op hat irgendwann auf dem Weg zum Bad gerufen. Hat sie das gehört, hat sie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr die Spülung betätigt.

War sie vorher aber schon fertig, und ist nur wieder ins WC gegangen um sich zu schützen, ist es eher unwahrscheinlich dass sie den Deckel hochhebt und sich auf das offene WC setzt.

Ergo, würde ich anhand der Informationen die wir haben sagen, es sollte Urin im WC sein.

Hat sie die Rufe nicht gehört oder registriert und wäre kein Urin im WC, hat sie die Spülung erst betätigt, als OP mindestens in so nahe war, dass er die Spülung hört.
Denn der Zeitraum muss ja so sein, dass sie nach dem Spülen noch nicht aus dem WC war. Hätte sie gespült als OP noch weit weg war, wäre sie ihm entgegengekommen.

Aber welche Geräusche kann man mitten in der Nacht im Bad machen ( und er hat ja sogar im SZ welche gehört) die lauter sind als die Spülung?


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden