Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

69 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Arbeit, Esoterik, Beruf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

24.01.2022 um 15:12
@Nemon
Also ist es Ansichtssache?

Gut, dann halte ich seine Religion ebenfalls für Blödsinn.


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

24.01.2022 um 15:15
@Devexa
Ich bin mir nicht sicher ob wir hier noch im eigentlichen Thread-Thema sind.
Was EvD betrifft, gibt es ja einen eigenen Thread. Und zu allen denkbaren Gott-Angelegenheiten auch ;)


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

24.01.2022 um 15:18
@Nemon
War ja eigentlich auch nur am Anfang ein Beispiel dafür, dass die Gesellschaft immer noch auf unterschiedlichsten Meinungen beruht die oftmals ins negative abrutschen.
Genauso mit Parapsychologie. Mit dem beschäftige ich mich ebenfalls.


1x zitiertmelden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

24.01.2022 um 15:19
Zitat von DevexaDevexa schrieb:Genauso mit Parapsychologie. Mit dem beschäftige ich mich ebenfalls.
Da bleibe ich bei meiner Aussage: Gehirn einschalten, und die Sache geht in Ordnung :)


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

24.01.2022 um 16:27
@Devexa
Mit Parapsychologie verbindet man eben auch viel Möchtegern-Gehabe und Fakes. Zusätzlich ist es eben auch ein Gebiet, welches für Viele unheimlich ist, weil es Themen behandelt, die über ihre Komfortzone hinausgeht.
Ja, der Gottesglaube ist wesentlich etablierter, aber selbst der Glaube wird nicht unbedingt immer toleriert.
Da ist es für eine Nische wie die Parapsychologie, mit der sich im Verhältnis "Wenige" beschäftigen, schwerer.

Dass ein Gottesgläubiger einer anderen abstrakten Glaubensidee keinen Freiraum lässt, ist für mich zumindest im konservativen Rahmen keine Überraschung.


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

28.01.2022 um 22:29
Zitat von MysteriousFireMysteriousFire schrieb am 24.10.2010:Ist die Gesellschaft so versteift, dass Esoteriker und Parapsychologen sich nicht zu erkennen geben dürfen um einen Job zu bekommen?
Nun ja. Als Autorin mit Hauptthema Gesellschaft, kann ich dir einiges über die Gesellschaft erzählen, denn ich habe sämtliche Schichten 5 Jahre beobachtet und über 800 Leute am Telefon gehabt und teils persönlich kennengelernt.

Also zu deiner Frage...über die gesamte Gesellschaft kann man nicht urteilen - wir können immer nur jeweilige Strömungen oder Trends erkennen -

es ist gut sich die einzelnen Personen anzuschauen. Wenn du dich bewirbst und dein Hobby bzgl. Parapsychologie erwähnst - können je nach Arbeitgeber die Reaktionen völlig unterschiedlich sein.

Der eine hält dich für bekloppt und der andere fragt dich vielleicht sogar dazu aus weil er es interessant findet.

Du selbst solltest nach deinem eigenen Gefühl entscheiden ob du das dort mit reinschreibst oder nicht.


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

29.01.2022 um 20:09
Ich glaube, auf solchen Seiten, auf die der potentielle Arbeitgeber zugreifen kann, würde ich grundsätzlich so wenig Informationen wie möglich geben, und immer recht allgemein gehalten. Hobbies, die man angibt, könnten zum Beispiel "lesen" sein, da muss man nicht angeben, was genau man liest, ob es Stephen King, der Wachturm oder Stephen Hawking ist. Geht keinen was an, es sei denn, man begeistert sich zufällig für Fachliteratur, die für den Beruf, den man anstrebt, relevant ist.
Ich hab mal eine kleine oberflächliche Beratung für solche Angaben in Lebensläufen bekommen, da hieß es, "Lesen" kommt immer gut an, "Fußball" nicht so, andere Sportarten aber durchaus. Künstlerische oder handwerkliche Betätigungen, in meinem Fall war das Seidenmalerei, können ein Plus sein, Fernsehen oder Party machen sollte da eher nicht stehen.
Politik sollte am besten überhaupt nicht erwähnt werden. Vielleicht wird im Vorstellungsgespräch danach gefragt. Dafür sollte man sich vorher überlegen, wie man antwortet und was man preisgeben will.
Dinge, die den Glauben betreffen - und da zähle ich im weitesten Sinne Esoterik und Parapsychologie dazu - würde ich nur angeben, wenn sie relevant und vorteilhaft sind. Gläubige, egal, welcher Couleur, gelten leicht als versponnen, weichgespült, unklar im Denken usw., so dass diese Angaben nachteilig sind, wenn der Arbeitgeber jemanden sucht, der anpacken und fokussiert denken können soll.

Könnte natürlich sein, dass ein Inkasso-Unternehmen durchaus Verwendung für einen Voodoo-Priester hat.

Dass wir in den meisten Fällen falsch beurteilt werden, weil die Leute falsche Vorstellungen haben, können wir nicht ändern. Und wenn Du den Job erstmal hast, kannst Du ja, wenn man sich irgendwann vertrauter unterhält, solche Dinge einfließen lassen. Bis dahin weiß der andere, was er über Dich denken kann und wie sowas dann einzuordnen ist.


1x zitiertmelden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

29.01.2022 um 21:04
Mittlerweile sind 12 Jahre vergangen, seit ich diesen Thread geöffnet habe. Heute sage ich es mal so - auf meinen Social Media mache ich kein Geheimnis aus meinem Interesse an diesen Themen. In Bewerbungen gehört es bei mir definitiv nicht herein, weil es unnötige Fragezeichen erzeugt und einen komischen Eindruck hinterlässt.
Ausnahmen natürlich, wenn dieses Interesse in irgendeiner Weise mit dem Beruf verknüpft ist.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Könnte natürlich sein, dass ein Inkasso-Unternehmen durchaus Verwendung für einen Voodoo-Priester hat.
:D

Ich erinnere mich auch an einen Artikel vor vielen Jahren, wo das Amt eine Ausbildung zum Hellseher finanziert hat, weil es eine Option zur Selbstständigkeit war :D :D
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Und wenn Du den Job erstmal hast, kannst Du ja, wenn man sich irgendwann vertrauter unterhält, solche Dinge einfließen lassen. Bis dahin weiß der andere, was er über Dich denken kann und wie sowas dann einzuordnen ist.
Genau, wenn das Gegenüber dich ohnehin schon als beruflich fähig kennengelernt hat, dann kann man es vorsichtig andeuten WENN man denn meint es benennen zu müssen/wollen und davon ausgeht, dass deswegen die bisherige Beurteilung nicht plötzlich umschlägt.
Schließlich können Leute dich auch durch so eine kontroverse Thematik auf einmal ganz anders sehen und wenn ihre eigenen Vorstellungen dem krass widersprechen und die Toleranzgrenze sich da nicht so hoch befindet, kann die Konsequenz auch nicht so toll für das Arbeitsverhältnis sein.


melden

Parapsychologie so anstößig wie Saufgelage?

01.02.2022 um 03:16
Der Parapsychologie und dem Okulten hängt immer ein gewisses Image an,etwas anrüchiges.
Etwas Dunkles, verbotenes, schmutziges wenn man so will .

Oder es ist für viele einfach simple Unsinn.
Viele verbinden es mit Opfern, Blut und stets dunklen Ritualen.

Für viele es ist Phantasterei .
Das Spiel mit dem Verbotenen nicht greifbaren, verifizierbaren ,hat einen merkwürdigen Beigeschmack für einige.

Und für andere hat das alles Platz zu schaffen für die Wissenschaft.


Im Lebenslauf würde ich es nicht erwähnen .
Was man Hobby mässig betreibt gibt ohnehin niemanden etwas an .


@MysteriousFire


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Kontakt ins Jenseits/ zu einer Seele
Esoterik, 149 Beiträge, am 05.08.2022 von paxito
Elyshaaa am 29.06.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
149
am 05.08.2022 »
von paxito
Esoterik: Zuordnung der Elemente zu den Sternzeichen
Esoterik, 36 Beiträge, am 18.01.2022 von EnyaVanBran
Greeen am 08.06.2021, Seite: 1 2
36
am 18.01.2022 »
Esoterik: Esoterische/spirituelle Gesprächsrunde per Allmy-TS
Esoterik, 3.450 Beiträge, am 02.04.2022 von MysteriousFire
Zerox am 17.11.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 172 173 174 175
3.450
am 02.04.2022 »
Esoterik: Luzider Traum oder doch Astralreise?
Esoterik, 17 Beiträge, am 01.02.2022 von unkultiviert
RandomGirl am 25.07.2020
17
am 01.02.2022 »
Esoterik: Waite Tarot - Buch für Anfänger gesucht
Esoterik, 4 Beiträge, am 14.01.2021 von GardeLoup
GardeLoup am 10.01.2021
4
am 14.01.2021 »