Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Preppers Thread

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Preppers Thread

Der Preppers Thread

29.04.2019 um 00:30
@PrivateEye
Moment, da fehlen doch die Aufnahmen von der Unterwasserlocation. :Troll:


melden
Dr.Murks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Preppers Thread

29.04.2019 um 05:05
@Snayder
Alles klar, eilte nicht, merci. :Y:


melden

Der Preppers Thread

01.05.2019 um 19:36
@Snayder
Wenn sich mal was ergeben würde, wäre es durchaus drin! :Y: Allerdings leider nicht ganz sooo einfach. :(

Aber ich arbeite dran!


melden

Der Preppers Thread

02.05.2019 um 22:06
@Dr.Murks
@PrivateEye

Hier das unfassbar leckere Originalrezept für FeuereierSpoiler Feuereier- Das bewährte Originalrezept

Zutatenliste:

100g frischen Meerrettich
2 Knoblauchzehen
0,5 l Essig (Keine Essenz!)
1 EL Salz
1 Flasche Sangrita Pikante
1 EL Curry
4 Lorbeerblätter
1 EL Paprika
1 TL Wacholderbeeren
1 Bund Dill
1 EL schwarze Pfefferkörner
20 Eier

Zubereitung:
1. Meerrettich schälen und raspeln.
2. In einem Topf Essig und Sangrita erhitzen, die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Pfefferkörner dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
3. Knoblauchzehen schälen, schneiden, mit Salz gut zerreiben und in den Sud geben.
4. Mit Curry- und Paprikapulver würzen.
5. Den Sud in ein großes Glas gießen und den Dill hineingeben.
6. Die Eier in ca. 10 min. hart kochen, abschrecken, schälen und in den Sud legen.
7. Zugedeckt eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen.

Unfassbar lecker!


melden
Dr.Murks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Preppers Thread

02.05.2019 um 22:11
@Snayder
Merci! Nehm ich nächste Woche mal in Angriff.


melden
Seelefant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Preppers Thread

05.05.2019 um 16:12
Snayder schrieb:Zubereitung:
1. Meerrettich schälen und raspeln.
2. In einem Topf Essig und Sangrita erhitzen, die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Pfefferkörner dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
3. Knoblauchzehen schälen, schneiden, mit Salz gut zerreiben und in den Sud geben.
4. Mit Curry- und Paprikapulver würzen.
5. Den Sud in ein großes Glas gießen und den Dill hineingeben.
6. Die Eier in ca. 10 min. hart kochen, abschrecken, schälen und in den Sud legen.
7. Zugedeckt eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen.
Das ist so eine Art Solei.


melden

Der Preppers Thread

05.05.2019 um 16:15
Es geht wohl einfach darum, dass die Eier die Aromen aufnehmen?


melden

Der Preppers Thread

09.05.2019 um 19:20
@Seelefant
Seelefant schrieb am 05.05.2019:Snayder schrieb:
Zubereitung:
1. Meerrettich schälen und raspeln.
2. In einem Topf Essig und Sangrita erhitzen, die Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren und die Pfefferkörner dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
3. Knoblauchzehen schälen, schneiden, mit Salz gut zerreiben und in den Sud geben.
4. Mit Curry- und Paprikapulver würzen.
5. Den Sud in ein großes Glas gießen und den Dill hineingeben.
6. Die Eier in ca. 10 min. hart kochen, abschrecken, schälen und in den Sud legen.
7. Zugedeckt eine Woche im Kühlschrank ziehen lassen.

Das ist so eine Art Solei.
Ich möchte nicht kleinlich erscheinen, allderdings unterscheidet sich die Zubereitung von Soleiern schon erheblich, von dem, von mir erprobten, Rezept für Feuereier, welches ich hier im Thread eingestellt habe.
Ein bewährtes Rezept für Rezept Soleier findest Du hier, um eine weitere Konservierungsmethode für Eier auszuprobieren.

Beide Rezepte vereinen die Möglichkeit, Eier über mehrere Wochen zu konservieren.
Meine persönliche Empfehlung: Beide Rezepte ausprobieren und anschließend verkosten ;).


melden

Der Preppers Thread

09.05.2019 um 19:35
@Bundesferkel
Bundesferkel schrieb am 05.05.2019:Es geht wohl einfach darum, dass die Eier die Aromen aufnehmen?
Neben dem Effekt, dass die Eier das Aroma aufnehmen, sind sie außerdem noch über mehrere Wochen haltbar und liefern eine schöne Abwechslung im Speiseplan.


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 14:18
Man liest öfters in Internet über Dinge, die man als Prepper daheim haben sollte.
Wasservorräte, Nahrungsvorräte, Notfallradio usw.

prepper

Aber was wäre in euren Augen wirklich sinnvoll?
Ja mir ist klar jetzt kann man wieder sehr spezifisch werden. Aber es gibt sicher "Items" die man immer zuhause brauchen kann und auch im Ernstfall benutzen muss/sollte oder?
Also z.b.
Erste Hilfe Kasten
Notvorräte an Lebensmittel und Wasser
Notfallradio
Ersatzbatterien
LED Taschenlampen
Decken

Was wäre sonst noch gut?
Ich beziehe mich hierbei darauf auf Wohnungen und Einfamilienhaus.
Also für eine Wohnung wäre wohl besser weil man da keine großen Optionen hat wie bei einen Einfamilienhaus wo man im Grunde genommen den Keller "verpreppern" könnte.


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 15:12
CICADA3301 schrieb:Also für eine Wohnung wäre wohl besser weil man da keine großen Optionen hat wie bei einen Einfamilienhaus wo man im Grunde genommen den Keller "verpreppern" könnte.
@CICADA3301 Vieles davon ist einfacher unterzubringen als dass es erscheint. Hast Du ein Auto?

Denn wenn, dann ist zumindest für
CICADA3301 schrieb:Erste Hilfe Kasten
Notfallradio
gesorgt, ohne die Wohnung vollstellen zu müssen.
CICADA3301 schrieb:LED Taschenlampen
Würde ich als Wichtig ansehen. Ich habe fast immer eine Sunwayman Dolphin C15a dabei, die ist kaum größer als eine AA Batterie, daher passt die sicherlich super auch in eine winzige Wohnung.
Ansonsten liegt bei uns eine ArmcTec Partner C2 Pro griffbereit für nächtliche Gassigänge mit dem Hund. Betrieben mit einem 18650 Akku mit integriertem Micro-USB Ladeanschluss. Daher passt dann auch das Handyladekabel, im Notfall am Zigarettenanzünder vom Auto. Kein zusätzliches Ladekabel/Akku nötig.
CICADA3301 schrieb:Decken
Schadet nie im Haus zu haben, auch wenn mal ganz ohne Notfall Übernachtungsgäste auftauchen


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 15:13
Ich würde noch ein gutes (kein 5€ Teil vom Grabbeltisch) Multitool dazu packen. Kann man auch abseits des Weltunterganges immer brauchen. Mein Swisstool ist mittlerweile über 20 Jahre alt und hat mir schon oft gute Dienste geleistet.


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 20:08
CICADA3301 schrieb:Man liest öfters in Internet über Dinge, die man als Prepper daheim haben sollte.
Wasservorräte, Nahrungsvorräte, Notfallradio usw.
Hab erst letztens wieder mal die Seite vom BKK aufgehabt. Und das mit dem 14-Tages Vorrat ist ja immer noch aktuell. ;) Schadet also auch nie.
Alibert schrieb:Mein Swisstool ist mittlerweile über 20 Jahre alt und hat mir schon oft gute Dienste geleistet.
Mein Victorinox Spartan tut auch treu seine Dienste! ;)

Aber die Leatherman Tools sollen auch top sein.

@H.W.Flieh
Im Auto ist sowieso extra Lampe, Ladekabel etc dabei. :Y:

Als wir vom Urlaub zurück sind gabs Getriebeschaden... :( Aber wir sind noch bis daheim gekommen! Trotzdem gut zu wissen, das man was in petto hat! ;)


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 21:00
@H.W.Flieh
@PrivateEye
@Alibert
Okay
Welche Liste würdet ihr dann anfertigern?
Also was nützlich ist und was nicht?


melden

Der Preppers Thread

26.08.2019 um 21:17
@CICADA3301

Also die Checkliste vom BKK ist generell nicht verkehrt und deckt das wichtigste ab! :Y:

https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Downloads/BBK/DE/Publikationen/Broschueren_Flyer/Buergerinformationen_A4/Checkliste_R...

Genaugenommen ähnelt sie auch der Liste des CDC. ;) Das Prinzip ist an sich überall das gleiche.

Wenn man die Liste vom BKK durch hat und alles mit JA ankreuzeln kann, nun, dann kann man sich gerne Gedanken über mehr machen.


melden

Der Preppers Thread

27.08.2019 um 14:07
PrivateEye schrieb:Im Auto ist sowieso extra Lampe, Ladekabel etc dabei. :Y:
Lampen kann man nie genug haben :Y:
Habe im Auto auch zwei Lampen mit Umschaltung weißes Licht/rotes Licht zusätzlich.


melden

Der Preppers Thread

29.08.2019 um 19:11
@H.W.Flieh
Da ist was dran! ;) Eine Reservelampe ist nie verkehrt! :Y: Kann schneller passieren als man denkt, dass das Leuchtmittel versagt oder Batterie/Akku leer ist.

@CICADA3301
Für daheim reicht eigentlich die vom BKK. Kann man natürlich noch verfeinern wenn man will. Eine Campingausrüstung ist auch nicht verkehrt, nicht nur zum Campen, also Urlaub machen. :Y:

Ansonsten kommt es darauf an. Fahr ich weg? Mach ich Urlaub? Mach ich einen Ausflug?


melden

Der Preppers Thread

29.08.2019 um 20:03
CICADA3301 schrieb am 26.08.2019:Aber was wäre in euren Augen wirklich sinnvoll?
Ja mir ist klar jetzt kann man wieder sehr spezifisch werden. Aber es gibt sicher "Items" die man immer zuhause brauchen kann und auch im Ernstfall benutzen muss/sollte oder
Ich finde man sollte nicht aus den Augen verlieren dass die wahrscheinlichsten Notfälle zuhause eintreten. Wie zum Beispiel Feuer.
Ich muss also womöglich innerhalb von Sekunden meine Behausung verlassen.
Da stehe ich dann; ein Teil meiner Sachen ist verbrannt, der andere durch Löschwasser völlig unbrauchbar.
Vielleicht kann ich tagelang die Wohnung / das Haus nicht betreten.

Da finde ich es sinnvoll in der Nähe der Wohnungstür eine Tasche o.ä. zu platzieren die ich mir beim flüchten schnell greifen kann.

Da drinnen sollten Kopien aller wichtigen Dokumente (Versicherungspolicen, Zeugnisse, Urkunden, Impfpass, Allergiepass, Verträge oder wasauchimmer) sein, evt. sowohl in Papierformat als auch auf Speichermedium.
Falls man regelmäßig Medis nehmen muss eine für 1 Woche ausreichende Menge (Verfallsdaten im Auge behalten).
Wenn man wie ich keine einzige Telefonnummer mehr im Kopf hat einen Zettel mit allen wichtigen Nummern.
Für uns Raucher: ne Schachtel Kippen (die brauchen wir dann garantiert 😁).

Etwas Bargeld.

Die Liste ist beliebig und individuell erweiterbar.


melden

Der Preppers Thread

29.08.2019 um 20:08
@PrivateEye
@grätchen
Danke für die Liste.
Die gibt eine schöne Grundlage (Auch für mein Gedankenspiel Thread :D )
Weil derzeit wappnet sich die USA gegen den nächsten Hurrikane. Leute müßen für mindestens eine Woche Nahrung, Wasser, aber auch einen "Notfallplan" haben


melden

Der Preppers Thread

29.08.2019 um 20:37
@grätchen
@CICADA3301

Die Dokumente habe ich mir auch digitalisiert. Im Notfall also auch mit im Smartphone mit dabei, das hat man eh meist einstecken. ;) Im schlimmsten Falle immer noch besser als nichts!


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt