Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 13:57
@Kc
Kc schrieb:WIR sind diejenigen, die DENKEN, unsere Lebensart sei die beste.
Natürlich nicht, der Humanismus hat sich nicht nur im Denken ,sondern hat sich auch in der Praxis, als die beste Art des Zusammenlebens heraus gestellt. Dessen sind wir alle die Nutzniesser in unserem Land.
Das soll auch so bleiben.
Kc schrieb:Nein, nicht zwangsläufig.
Eigentlich doch, wenn man all die selbsternannten Kalifen Maharadschas und Sultans und sonstige Häuptlinge der entferntesten Pazifikinseln betrachtet.kommt man zu dem Schluss,dass es dort nicht mit rechten Dingen zu geht.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 14:03
@Zoelynn

Humanismus ist eine Philosophie, btw.

Keine Art des Zusammenlebens. Demokratie beispielsweise ist eine Staatsform und, wenn man so möchte, eine ,,Art des Zusammenlebens".

Nun, seit Jahrtausenden und auf der ganzen Welt gab es Monarchien, heutige Formen der westlichen Demokratie sind eigentlich eine ziemlich junge Erscheinung.

Kann man da schon behaupten, dass sich westliche Formen der Demokratie wirklich als beste Arten des Zusammenlebens herausgestellt haben? Sie sind wesentlich jünger, als andere Staatsformen und auch räumlich eher begrenzt.

Was wir in unseren Landen machen, ist unsere Sache.


Warum aber, die Frage muss ich wiederholen und mit welchem Recht muss alle Welt so leben, wie wir es wollen? Ist das nicht eine Art von Gesinnungsdiktatur?
Zoelynn schrieb:Eigentlich doch, wenn man all die selbsternannten Kalifen Maharadschas und Sultans und sonstige Häuptlinge der entferntesten Pazifikinseln betrachtet.kommt man zu dem Schluss,dass es dort nicht mit rechten Dingen zu geht.
Aber vielleicht sind die Menschen glücklich mit ihren Häuptlingen, die unter den jeweils stärksten Männern des Stammes ausgewählt werden, von mir aus bei einem Ringkampf?
Vielleicht sind sie glücklich damit, in ihrer Umwelt zurecht zu kommen, in ihrem Regenwald und an ihrer Küste, ohne die ganzen ,,Annehmlichkeiten" unserer Zivilisation?

Dann lasse man diese Menschen doch in Ruhe, anstatt sie ,,zu ihrem Glück zu zwingen", was zumeist dazu führte, dass die Eingeborenen in Armut dahinvegetierten.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 14:10
@Kc
Was heist hier "Humanismus ist eine Philosophie" sie findet ihre Praxis in der Demokratie und den allgemeinen Mneschenrechten.
Die freiheitlich demokratische Ordnung hat sich in der Tat als die beste Art des Zusammenlebens herausgestellt.
Kc schrieb:Aber vielleicht sind die Menschen glücklich mit ihren Häuptlingen,
Dass sie es nicht sind beweisen die zahllosen Revolutionen und Aufstände.
In einer Demokratie siehst du das nicht, zumindest nicht in dem Ausmasse.
In einer 100% gelebten Demokratie gibt es auch so was nicht, da überflüssig.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 14:13
Kc schrieb:Warum aber, die Frage muss ich wiederholen und mit welchem Recht muss alle Welt so leben, wie wir es wollen? Ist das nicht eine Art von Gesinnungsdiktatur?
Doch ist es. Das ist aber eben ein Problem des westlichen Denkens, dass man zum einen die ganze Welt mit der eigenen Lebensweise zwangs-beglücken will und zum anderen gar nicht recht wahrnimmt, dass es grundlegend andere Staatsformen und Modelle der sozialen Rollen gibt, und die sich gar nicht als unterlegen wahrnehmen.
In der Folge erkennt man dann auch nicht ausreichend, dass Leute dieser Prägung das westliche Modell gar nicht annehmen wollen, weil sie ihres bevorzugen und dass sie ihres behalten und ggf verbreiten wollen - auch wenn sie in westlichen Demokratien leben.
Und daraus folgend versteht man nicht, dass die westlichen Grundsätze der Toleranz und Pluralität und des Nebeneinanders nicht ausreichen, um die Probleme, die sich aus grundsätzlich anderen Weltanschauungen in demselben Gemeinwesen ergeben, zu überwinden.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 14:25
@Kc
Ich verstehe, was Du sagen möchtest.

Du versucht einen ziemlich großen Bogen zu schlagen quasi einmal um die Welt und zurück.

Mit UNS meine ich die "Menschen" und nicht den "kapitalistischen Kriegsapparat", den Du als Westen bezeichnest.
(((Kapitalismus ist nichts schlechtes; das System in dem es im Moment steckt ist korrupt.)))

Ich prangere Menschen an, die aufhören wollen nachzudenken und sich nicht für die Gerechtigkeit und das "Gute" einsetzen wollen, obwohl Sie die Möglichkeit zum Besseren (=friedlicheren, harmonischeren Leben) haben.
Behandle andere so, wie Du selbst behandelt werden möchtest .... etc.

Andere Länder können tun und lassen, was sie wollen, solange Sie uns nicht feindlich gegenüberstehen, oder unsere Freiheit einschränken wollen.
Als einzelner Mensch hat man sowieso nicht DIE Möglichkeit, um alle Kriege oder Unruhen auf der gesamten Welt zu schlichten, weshalb eine solche Diskussion sinnfrei ist.

Es sagt ja auch keiner, dass die "Heiligkeiten" für alle Touristen geöffnet werden sollen, sondern dass "die Lehren der Diskriminierung" in unserer Gesellschaft fehl am Platz sind.

Jeder kann und soll vor seiner eigenen Haustür kehren.
Auf seine Familie achten, auf den Nachbarn; auf die Menschen, die er erreichen kann...
Ganz nach dem Motto: "Leben und leben lassen".

Wenn Du glaubst, dass der Ottonormalbürger durch seine "Wahl" den Krieg mitanzetteln möchte, solltest Du Dir nochmals überlegen, wer die Strippen zieht. (...)
Es ist einfach den Finger auf den Westen zu richten und zu behaupten, dass die Menschen (,d.h. Du und Ich) für das Übel in der restlichen Welt verantwortlich sind. Ich habe bereits geschrieben, dass der Islam auch ohne den Westen seine blutigen Auseinandersetzungen hätte (Siehe Sunnis vs Shiiten).

(((Auf der anderen Seite, sollte man Menschen helfen, die Hilfe wollen, keine andere Wahl haben oder die sich eine Änderung/Verbesserung wünschen... Aber das ist ein ganz anderes Thema.)))
----

Wichtig, und um auf unser Thema zurückzukommen:
Soll jemand, der gesagt bekommt, dass alle
"Götzendiener unrein" sind, diese Info ungefiltert aufnehmen und sein Leben danach (und nach ähnlichen Aussagen) ausrichten, oder doch lieber das Buch, in dem soetwas behauptet wird, aus seinem Leben bannen?

Eine einfache Frage.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 14:28
@z3001x
z3001x schrieb:In der Folge erkennt man dann auch nicht ausreichend, dass Leute dieser Prägung das westliche Modell gar nicht annehmen wollen, weil sie ihres bevorzugen und dass sie ihres behalten und ggf verbreiten wollen - auch wenn sie in westlichen Demokratien leben.
Und daraus folgend versteht man nicht, dass die westlichen Grundsätze der Toleranz und Pluralität und des Nebeneinanders nicht ausreichen, um die Probleme, die sich aus grundsätzlich anderen Weltanschauungen in demselben Gemeinwesen ergeben, zu überwinden.
korrekt, dennoch muss man das Auftauchen solcher Tendenzen nicht tolerieren oder gutheißen.


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:07
@Kc
Kc schrieb:Demokratie kann man nicht verbreiten, wenn du mich fragst. Man kann sie nicht ,,machen".

Sondern nur lernen, wenn denn das Volk es will. Das ist der entscheidende Punkt und der entscheidende Fehler, den gerade die Amerikaner so oft gemacht haben in ihrer Vergangenheit
Es hat in in Westdeutschland, in Japan, Südkorea und vielen anderen Regionen bestens funktioniert. In den arabischen Ländern funktioniert es nicht, weil die Araber ein von uns sehr abweichendes Wertesystem haben.

Deshalb wäre mein Traum, dass arabische Eliten, die hier bei uns gelebt haben in Ihre Heimatländern zurückgehen, um dort die Gesellschaft langsam und stetig an unsere Werte heranzuführen.

Das soll jetzt nicht chauvinistisch gemeint sein, sondern nur helfen den Frieden für die Araber zu bringen, den sie sich so wünschen. In keiner anderen Sprache wird häufig das Wort Frieden gebraucht und so wenig erreicht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:17
@freespeech
freespeech schrieb:Deshalb wäre mein Traum, dass arabische Eliten, die hier bei uns gelebt haben in Ihre Heimatländern zurückgehen, um dort die Gesellschaft langsam und stetig an unsere Werte heranzuführen.
das wäre natürlich zu begrüssen wenn dort dir gleichen humanistischen Werte verwirklicht werden wie si bei uns gelten.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:18
freespeech schrieb:eshalb wäre mein Traum, dass arabische Eliten, die hier bei uns gelebt haben in Ihre Heimatländern zurückgehen, um dort die Gesellschaft langsam und stetig an unsere Werte heranzuführen.
Warum sollten sie das wollen?
Reiche Araber unterstützen oftmals den radikalen, wahabitischen Islamismus, jedenfalls werden der Islamische Staat und wurden die Taliban grossen Teils aus Saudi-Arabien finanziert und zwar von den Eliten, die oft auch westliche Bildung "genossen".
Die Rechnung geht einfach nicht auf. Seit Jahrzehnten nicht.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:19
Zoelynn schrieb:das wäre natürlich zu begrüssen wenn dort dir gleichen humanistischen Werte verwirklicht werden wie si bei uns gelten.
Nur dass das für viele Araber dasselbe wäre, wie für uns die Einführung der Scharia, also ein Alptraum...


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:22
@z3001x
z3001x schrieb:Nur dass das für viele Araber dasselbe wäre, wie für uns die Einführung der Scharia, also ein Alptraum...
Trotz 1,6 Mrd. Muslime leben nur die wenigsten unter der Knute der Sharia.
Nur weil die Staatsreligion der ISLAM ist, muss das nicht gleich bedeuten, dass die Sharia herrscht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:24
@z3001x
Ich halt das für einen unangebtachten Vergleich.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:29
@Zoelynn
Was denkst Du, was viele Araber von der Demokratie halten, und was denkst Du, warum sie da nicht eingeführt wird, eigentlich in keinem einzigen arabischen Land? Oder gibt's eines?


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:31
@z3001x
z3001x schrieb:Reiche Araber unterstützen oftmals den radikalen, wahabitischen Islamismus, jedenfalls werden der Islamische Staat und wurden die Taliban grossen Teils aus Saudi-Arabien finanziert und zwar von den Eliten, die oft auch westliche Bildung "genossen".
Die Rechnung geht einfach nicht auf. Seit Jahrzehnten nicht.
Die Wahabiter leben in Saudi Arabien. Dei IS finanziert sich aus den eigenen Öleinnahmen, Erpressung und Geiselnahmen.

"Die Extremisten des Islamischen Staates (IS) finanzieren sich über ein eigenständiges Wirtschaftssystem in den Gebieten, die sie in Syrien und im Irak kontrollieren. Ein Teil ihres Geldes stammt aus Ölraub, ein anderer von Abgaben der mindestens acht Millionen Menschen, die in den Gebieten leben, berichten arabische und westliche Diplomaten. Diese Finanzquellen machen den IS zu einer der reichsten Terrorgruppen weltweit – und zu einer beispiellosen Bedrohung."
Quelle: http://www.wsj.de/nachrichten/SB10001424052970203622804580119363403495920

Ich denke nicht das es hoffnungslos ist. Es ist das Wertesystem, das im Wege steht.
Es gibt gute Beispiele aus Israel, wo mittlerweile die moslemischen Israelis stolz ihren Militärdienst ableisten, in allen Berufen bis zum Richter voll in die demokratischen Strukturen eingebunden sind.

Es funktioniert, man muss es nur wollen.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:37
freespeech schrieb:Trotz 1,6 Mrd. Muslime leben nur die wenigsten unter der Knute der Sharia.
Nur weil die Staatsreligion der ISLAM ist, muss das nicht gleich bedeuten, dass die Sharia herrscht.
Es ging um ARABER nicht MUSLIME allgemein, und Araber leben häufig in Scharia-Systemen und häufig in Dikaturen, jedenfalls repressiven Staatsformen. Vll sollte man einfach mal eien Liste der arabischen Staaten machen und welchere Situation die gerade sind.
freespeech schrieb:Die Wahabiter leben in Saudi Arabien. Dei IS finanziert sich aus den eigenen Öleinnahmen, Erpressung und Geiselnahmen.
Der IS wird auch aus Saudi-Arabien finanziert und unterstützt. Zu-Tode-Verurteilte haben (oder hatten?) in SA die Wahl hingerichtet zu werden oder zum IS zu gehen, kein Witz.
freespeech schrieb:Ich denke nicht das es hoffnungslos ist. Es ist das Wertesystem, das im Wege steht.
Ja und das ist das Fundament des menschlichen Denkens. Wieso denkst Du, das unsrige Wertesystem sei dem Arabischen überlegen? Warum nciht umgekehrt?
Ich deke, weil Du im Westen aufgezogen wurdest und unsere Werte verinnerlicht hast.
Und genauso geht's vielen Arabern auch. Die finden ihrs besser.


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:44
@z3001x
z3001x schrieb:Was denkst Du, was viele Araber von der Demokratie halten, und was denkst Du, warum sie da nicht eingeführt wird, eigentlich in keinem einzigen arabischen Land? Oder gibt's eines?
Es gab mal Indonesien und Malysia, die Pluralismus und sowas wie eine Demokratie hatten.
Nur leider schreitet seit einigen Jahren die Arabisierung voran und zerstört die gemäßigten muslimischen Kräfte.

Somit hast in diesem Punkt leider recht. Hier auch noch ein interessanter Artikel zu Thema.
Ganz frisch von heute...aus der Welt mit dem Titel: Wo bleibt der tolerante und demokratische Islam?

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article115148377/Wo-bleibt-der-tolerante-und-demokratische-Islam.html


melden
freespeech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:47
@z3001x
z3001x schrieb:Wieso denkst Du, das unsrige Wertesystem sei dem Arabischen überlegen? Warum nciht umgekehrt?
Weil rein statistisch gesehen Länder mit einer demokratischen Staatsform untereinander kaum bis selten Kriege führen.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

21.12.2014 um 21:48
@z3001x
Tunesien
http://www.tagesschau.de/ausland/stichwahl-tunesien-103.htmlTunesien hat erstmals in einer freien und direkten Wahl den Präsidenten gewählt.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.12.2014 um 09:15
@z3001x
Du darfst aber nicht vergessen das SA, Katar, Emirate etc. eine Art Monarchie oder vielleicht entfernt eine Hegemonie sind. Dementsprechend wäre eine Demokratie das Ende der Macht dieser paar Familien.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.12.2014 um 09:20
Und aus wirtschaftlicher Sicht ist es für uns sogar von Vorteil wenn die so bleiben wie sie sind, den erstens weniger Marktwettbewerber und zweitens ist es leichter zu verhandeln wenn nur eine Familie das sagen hat. Eine Stabile Monarchie ist für uns marktstrategisch das beste. Und wenn man es schafft diese paar Familien zu kontrollieren bzw. zu beeinflussen, musst man nicht mal Angst vor den Öl Kartell haben.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Rotzlöffel35 Beiträge