Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:00
@Doors
Doors schrieb:Man könnte darüber diskutieren, warum Religionen - trotz anderslautender Beteuerungen - immer wieder zum Mittel der Gewalt greifen, um ihre Vorstellungen durchzusetzen - und was man daraus schlussfolgern sollte.
das bringt doch nix.
im gegenteil, die fronten verhärten zusehends.

mir wird das langsam alles zu viel mit dem religionskram...


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:01
@eisss
eisss schrieb:Würde ich Morden müsste ich mich als "Christ" damit auseinander setzen und könnte eben nicht sagen ja egal ich trage keine verantwortung
Warum haben dann Christen an Krieg und Völkermord teilgenommen - und tun es heute noch?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:01
@eisss
eisss schrieb:Würde ich Morden müsste ich mich als "Christ" damit auseinander setzen und könnte eben nicht sagen ja egal ich trage keine verantwortung jesus hat das auch gemacht. es geht einfach nicht.
Nun besteht das heilige Buch der Christen ja aus dem Alten und dem Neuen Testament. Werden im AT keine Kriege geführt, gibts da keine Opfer?
Oder mordet der Gott des AT im ganz grossen Stil und zeigt gerne auch mal rassistische Tendenzen?


melden
eisss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:03
"Warum haben dann Christen an Krieg und Völkermord teilgenommen - und tun es heute noch?"

@Doors

können diese sich auf Jesus berufen ? oder das Neue Testament was als Glaubensgrundsattz zählt (neue Bund) ? ich denke nicht oder ?

du scheinst das ganze von grund auf nicht verstanden zu haben.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:08
@eisss


Auf wen die sich berufen, musst Du sie schon selbst fragen. Das hat deutsche Christen nicht abgehalten, Juden zu vergasen, Städte zu bombardieren oder Kriegsgefangene verhungern zu lassen.

Ich denke, ich habe verstanden: Praise the Lord and pass the ammunition!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:21
@Doors
Haben die deutschen "Christen" damals sich denn auf die Bibel berufen?
Ich bin da ein wenig "unterinformiert"... dachte immer die Nazis damals und die Neo-Nazis berufen sich da eher auf den nordischen Glauben.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:28
@deponianer

Ich meinte eigentlich nicht explizit die den Nazis zugeneigten "Deutschen Christen" sondern deutsche Christen, also Christen unterschiedlicher Couleur mit deutscher Staatsangehörigkeit. Sie waren es, die brav mordeten oder morden halfen.
Zum Verhältnis Nazis-Christentum (kath.) empfehle ich das Stichwort "Reichskonkordat".
Mitnichte waren alle Nationalsozialisten Anhänger vorchristlichen Aberglaubens.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:29
@deponianer
Was heisst berufen?
Wenn man sich nicht explizit darauf beruft, dann Halalai zum fröhlichen Morden und alles ist in christlicher Butter?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:34
@deponianer

Auch die Kirchen selbst bezogen sich in der NS-Zeit auf Luther: In den Weihnachtstagen 1941, als die letzten noch lebenden Juden in Deutschland verpflichtet waren, einen Judenstern auf ihrer Kleidung zu tragen, erklärten sieben Landeskirchenführer - und dem schloss sich die Deutsche Evangelische Kirchenkanzlei an: "Als Glieder der deutschen Volksgemeinschaft stehen die unterzeichneten deutschen Evangelischen Landeskirchen und Kirchenleiter in der Front dieses historischen Abwehrkampfes, der u.a. die Reichspolizeiordnung über die Kennzeichnung der Juden als der geborenen Welt- und Reichsfeinde notwendig gemacht hat, wie schon Dr. Martin Luther nach bitteren Erfahrungen die Forderung erhob, schärfste Maßnahmen gegen die Juden zu ergreifen und sie aus deutschen Landen auszuweisen." (Günter Brakelmann/Martin Rosowski (Hg.), Antisemitismus, Seite 108, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 1989)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.01.2015 um 15:51
@Zyklotrop
Ich befürworte Völkermord in keinem Fall...

Ich habe nur aus Interesse eine Frage gestellt.
Es gibt keinen plausiblen Grund fürs Morden.
Der einzige Grund den man "nachvollziehen" kann ist Rache. So rational oder irrational er sein mag.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.01.2015 um 12:04
Mit dieser Hetze begonnen haben übrigens die Medien, Spiegel, Stern, Focus und andere berichteten 2007 und 2008 über eine "schleichende" Islamisierung des Abendlandes, aber seitdem es die Pegida gibt nennen sie es "vermeintliche" Islamisierung.
Und im Fernsehen waren ständig reißerische Dokus über radikale junge Moslems zu sehen....
Ich gebe unseren Medien eine Mitschuld an der Entstehung von Pegida, denn die gleichen Medien, die jetzt so energisch gegen die Pegida vorgehen, haben bis zu deren Entstehung über die Gefahren des Islams berichtet.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.01.2015 um 12:49
@MyladyDeWinter
MyladyDeWinter schrieb:Mit dieser Hetze begonnen haben übrigens die Medien, Spiegel, Stern, Focus und andere berichteten 2007 und 2008 über eine "schleichende" Islamisierung des Abendlandes, aber seitdem es die Pegida gibt nennen sie es "vermeintliche" Islamisierung.
Und im Fernsehen waren ständig reißerische Dokus über radikale junge Moslems zu sehen....
Ich gebe unseren Medien eine Mitschuld an der Entstehung von Pegida, denn die gleichen Medien, die jetzt so energisch gegen die Pegida vorgehen, haben bis zu deren Entstehung über die Gefahren des Islams berichtet.
Lässt sich nicht leugnen, dass es so war.
Aber dass all die Medien, die du genannt hast, heuchlerisch sind und nur das schreiben, was sich verkauft, dürfte ja bekannt sein.

Des Weiteren finde ich es gut, wenn die "Gefahren" des Islams oder auch anderer Religionen thematisiert werden.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.01.2015 um 13:24
Ja, da stimme ich dir zu, es ist gut, wenn diese Gefahren thematisiert werden.
Ich halte sowieso nicht viel von Religionen, ich bin Atheistin und habe den Eindruck dass Religionen in der Welt nur Unheil angerichtet haben. Sie sind nichts als Opium fürs Volk das nur Schaden anrichtet.
Und gewaltbereite Extremisten gibts doch überall, das hat nichts mit Religion zu tun:

NSU
Anders Brejvick,
Robert Steinhäuser
Tim K. aus Winnenden
Massenmörder wie Ted Bundy
Der Kannnibale der 2002 in Deutschland einen Mann aufgegessen hat nachdem er ihn tötete
Kindermörder Marc Dutreaux aus Belgien
Adolf Hitler



Ich könnte noch unzählige Beispiele aufzählen, und das waren alles Christen oder evangelische.
Extremismus ist keine Frage der Religion, die REligion dient Extremisten nur als Vorwand.

Das einzige was mich am Islam stört, ist dass die Frau dem Mann nicht gleichberechtigt ist, ich finde da sollten die Imame reformieren, auch den Frauen zuliebe. Die Unterdrückung der Frau ist einfach nicht mehr zeitgemäß und die Behörden müssen auch ein Auge darauf haben, dass Türken die bei uns im Land leben ihre 12 jährigen Töchter nicht in die Türkei verheiraten.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

24.01.2015 um 23:07
Ich glaube nichtmal dass diese Menschen, die im Namen des Islams töten wirkliche fromme und gläubige Muslime sind. Diese nutzen die Religion nur aus und beschmutzen diese.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

25.01.2015 um 20:21
Mensch mein erster Beitrag auf allmy und gleich ein Thema, dass mich gerade in letzter Zeit viel beschäftigt.
Darf ich gleich das Islam-Bullshit Bingo von Cahit Kaya veröffentlichen? Er ist kurdischer Ex-Moslem und nun Atheist und möchte damit verdeutlichen mit was für Scheinargumenten diese faschistoide Religion immer verteidigt wird:

- Islam heißt Frieden
(Nein Islam kommt von aslama und heißt Hingabe/Unterwerfung)
- Du hast den Koran nicht gelesen
- Du hast den Koran nicht richtig gelesen
- Du hast die falsche Übersetzung
- Den Koran kann man nicht übersetzen
- Islam fördert Wissenschaft
- Du hast den Koran falsch verstanden
- Du hast nicht alles verstanden
- Man kann den Koran nie ganz verstehen, da es Allahs Worte sind
- Du musst das in dem historischen Kontext sehen
- Islam steht für Bildung
- Das ist aus dem Kontext gerissen
- Alle anderen Religionen sind verfälscht
- Das sind gar keine richtigen Muslime
- Du bist ein Rassist
- Du bist ein Ungläubiger
( Tatsächlich heißt Kuffar nicht nur Ungläubiger. Es ist eine ganz schlimme Beleidigung im Islam und bedeutet wörtlich wohl "des Lebens nicht wert/unwürdig" also eher "Lebensunwürdiger")
- Schiiten sind keine richtigen Muslime
- Aleviten sind keine richtigen Muslime
- Salafisten sind keine richtigen Muslime
- Der Islam brachte Frauenrechte
- Du bist nur islamophob
- Die Medien hetzen nur gegen den Islam
- und natürlich das Beste zum Schluss: Das hat mit dem Islam nichts zu tun.

Es ist übrigens müßig mit dem ad hominem Argument zu kommen " Die Christen haben aber auch..." Ich kann es nicht mehr hören. Das Christentum hat KEINERLEI politische Ambitionen wohingegen der Islam sich eindeutig nicht nur als Religion im spirituellen Sinne versteht, sondern auch einen allumfassenden weltlichen Anspruch hat. Der Islam hat den eindeutigen Anspruch ein politisches System zu sein, deswegen ist der Iran ja ein islamischer Staat. Im Islam gibt es nicht, wie im Westen, eine Trennung zwischen Staat und Religion. Der Staat hat sich immer dem Islam unterzuordnen. Dafür gibt es die Scharia und die Fatwa (islamisches Rechtsgutachten ähnlich der Fallprüfung in römisch- rechtlichen Systemen)
Es ist also völlig falsch zu sagen "Bush war ein Christ und deswegen sind alle im Namen der USA geführten Kriege christliche Kriege". Sorry aber das ist schlicht und ergreifend falsch. Die Kriege, die vom Westen geführt werden, werden aber aufgrund eines politischen Entschlusses geführt und nichts im Namen der Kirche. Wenn solche Grundlagen endlich mal kapiert werden kann man auch völlig sachlich und faktenbasiert über Religionen reden. Ich finde so eine Meinungsmache mit gefährlichem Halbwissen wirklich schlimm. Es gibt Internet, es gibt z.B. auch den Zentralrat der Exmuslime oder Exkonvertiten. Es gibt Islamkritiker, die ehemals Anhänger der Muslimbrüder in Ägypten waren und deren Vater ein Imam ist, sowie Hamed Abedel-Samad (mittlerweile auch mit einer Todes-Fatwa belegt vom friedlichen Islam). Es gibt viele Menschen die selber mal Moslems waren und genau erzählen was der Islam ist und was nicht. Die Menschen sollten viel mehr auf sie hören. Die wissen im Gegensatz zu manch Besserwisser wovon sie reden....
-


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

26.01.2015 um 10:57
@GuccinaMagna
GuccinaMagna schrieb:Es ist übrigens müßig mit dem ad hominem Argument zu kommen " Die Christen haben aber auch..." Ich kann es nicht mehr hören. Das Christentum hat KEINERLEI politische Ambitionen wohingegen der Islam sich eindeutig nicht nur als Religion im spirituellen Sinne versteht, sondern auch einen allumfassenden weltlichen Anspruch hat. Der Islam hat den eindeutigen Anspruch ein politisches System zu sein, deswegen ist der Iran ja ein islamischer Staat. Im Islam gibt es nicht, wie im Westen, eine Trennung zwischen Staat und Religion. Der Staat hat sich immer dem Islam unterzuordnen. Dafür gibt es die Scharia und die Fatwa (islamisches Rechtsgutachten ähnlich der Fallprüfung in römisch- rechtlichen Systemen)
Das ist kein ad-hominem-Argument Wikipedia: Argumentum_ad_hominem
Das Christentum/der Klerus hat jahrhundertelang durchaus weltlich mitregiert und seine Pfründe auch durch Kriegszüge gesichert, das ist wohl unwidersprochen.
Die Trennung von Kirche und Statt war kein Geschenk der Kirchen, dafür ist reichlich Blut geflossen.
Die Entwicklung hat der Islam noch vor sich.
Die Scharia spielt in den meisten islamischen Staaten keine oder lediglich eine untergeordnete Rolle, bei den Fatwas ist es so ähnlich. Die haben bestenfalls eine Relevanz für die Angehörigen der jeweiligen Strömung oder Rechtsschule.
GuccinaMagna schrieb:Es ist also völlig falsch zu sagen "Bush war ein Christ und deswegen sind alle im Namen der USA geführten Kriege christliche Kriege". Sorry aber das ist schlicht und ergreifend falsch.
Aber es sind doch Christen, die da kämpfen, Christen die die Kriege beginnen, Christen die töten, morden, foltern.
Wo genau siehst du da jetzt die Unterschiede?
Das heilige Buch der Christen beinhaltet das Alte und das Neue Testament. Weisst du, was da im alten Testament abgeht?
Wie da getötet wird?
Weisst du, dass der christliche Gott ein Rassist ist?
Und...und...und...
Aber das muss hier nicht diskutiert werden.
Warum ist denn die überwiegende Menge der Muslime friedlich und führt keine Kriege?
Was ist mit all denen die ihren Islam in Gemeinschaft mit Angehörigen anderer Religionen leben ohne irgendwie negativ aufzufallen?
Ist nicht vielmehr der Islam auslegbar wie jedes andere heilige Buch und es liegt am Menschen, was er letztendlich daraus macht?


melden
kusamak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

26.01.2015 um 11:20
@GuccinaMagna
Was du in deinem "ersten" Beitrag hier eventuell übersiehst.
Jeder Mensch ist individuell, das gilt auch für Christen, Juden, Mosleme und sogar Atheisten.
Die einen, die den ISLAM relativieren, sind genauso nah bei denen die den ISLAM dämonisieren.

Jeder legt seinen Glauben so aus wie er will. Mörder bleiben Mörder, auch wenn sie "Allah ist groß" schreien, oder einfach nur still den Abzug an der Kalaschnikov ziehen.

Es gibt 1,6 Milliarden Muslime auf der Welt, einige davon sind Mörder.
Es gibt 2,3 Milliarden Christen auf der Welt, einige davon sind Mörder.

Das können wir jetzt auch für andere Attribute fortschreiben, wie z.B. Mörder ersetzen mit Faschisten, Rassisten, Antisemiten, Tontaiubenschützen und so weiter und so fort. Was sagt uns das?
Nichts, aber umso mehr über denjenigen, der das thematisiert.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

26.01.2015 um 11:44
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Aber es sind doch Christen, die da kämpfen, Christen die die Kriege beginnen, Christen die töten, morden, foltern.
Wo genau siehst du da jetzt die Unterschiede?
Es gibt viele Chisten die im Knast sitzen, manche Christen haben sogar eine Kirche im Knast, was meinst warum und wofür das ganze gut sein soll ?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

26.01.2015 um 11:46
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb:Es gibt viele Chisten die im Knast sitzen, manche Christen haben sogar eine Kirche im Knast, was meinst warum und wofür das ganze gut sein soll ?
Im Moment frag ich mich wofür dein Post gut sein sollte.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

26.01.2015 um 11:47
@Zyklotrop
Du willst doch den Unterschied wissen was einem Christen ausmacht.


melden
538 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem TOD166 Beiträge