Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:33
@trance3008
trance3008 schrieb:Wie meinst du das? Der Vers ist ganz klar an die Juden adressiert.
Naja mohammed sprach auch nicht die jetztigen muslimen an, dann könnte deine These auch bedeuten daß auch die Muslimen sich nicht an den Koran halten sollen/müssen, also das halte ich für
ein schlechtes Argument.
Deshalb wichtig ist das wie ich finde was gelehrt wird.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:39
Ich möchte hier keine Hetze gegen den Islam verbreiten, sondern nur mal ein paar Tatsachen klarstellen. Habe mir interessehalber den Koran mal auf Deutsch durchgelesen, jetzt verstehe ich auch den Sinn dieser Religion: Kompromisslos und aufhetzend gegenüber anderen Religionen, niemand anderes kommt ins Paradies außer einem Moslem und außerden völlig ergozentrisch.
Beispiel gefällig? In einer Sure las ich, dass Isa (Name für Jesus, der im Islam als Prophet vorkommt) eines Tages zur Erde zurückkommt, das Kreuz zerbrechen und das Schwein töten wird, wo also soll der Islam bei uns toleriert bezw. ausgelebt werden?!?
Hierbei handelt es sich ausschließlich um Fanatiker, egal ob gemäßigt oder nicht... und dann wundert sich der Threadersteller noch warum wir unsere Religion verteidigen und den Islam als ewig gestriges verdammen?
Ganz einfach - weil wir unsere Freiheit nicht verlieren und uns nicht einem Kinderschänder Namens Mohammed unterordnen wollen! Wer von uns möchte seine Frau und den Rest seiner weiblichen Familie denn verschleiert sehen, im Gasthaus auf sein Bier verzichten und fünfmal am Tag den Arsch in die Höhe strecken, um irgend so einen Spinner zu verehren?

Als überzeugter Islamgegner kann ich andere nur davor warnen, sich diesem Spinnerverein anzuschließen, dann könnt ihr doch gleich ins Mittelalter zurückkehren!!!


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:42
Threadkiller2 schrieb:Naja mohammed sprach auch nicht die jetztigen muslimen an
Stimmt, denn er konnte auch schlecht eine Zeitreise machen? :ask:
Die allermeisten Suren sind ausdrücklich ganz allgemein an die Muslime gerichtet, mit Anreden wie bspw. "Oh, ihr Gläubigen..." Und da ist es eigentlich völlig egal, ob dann die Muslime vor 100 oder 1000 Jahren oder eben die Muslime von heute diese Suren lesen - sie wissen zu allen Zeiten, wenn sie in ihrer "Heiligen Schrift" angesprochen werden.

Wenn sich aber ein Vers an die Juden oder Christen richtet, so ist das auch entsprechend aufgeführt, entweder werden diese Völker explizit ihrer Religion entsprechend benannt, oder aber auch als Menschen "der Schrift, die zuvor herabgesandt wurde" oder - wie hier im Falle der Juden - als "Kinder Israels". Es ist nun mal so, dass die Juden Israel bevölkerten, bevor die Muslime in Expansions- und Eroberungskriegen das Heilige Land zwecks Eroberung zu stürmen anfingen. Daher auch die entsprechende Bezeichnung.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:42
Immer dieser Scheiß mit irgendwelchen Zitaten aus heiligen Schriften. Dabei waren wir doch ein Beitrag schonmal an dem durchaus vernünftigen Punkt zu sagen:
Threadkiller2 schrieb:Deshalb wichtig ist das wie ich finde was gelehrt wird.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:55
@paranomal

Und was wird gelehrt? :) So im Schnitt? Weltweit? Welche Auslegung wird in den islamisch dominierten Staaten bevorzugt? Wie sieht die Praxis dieser Auslegung aus?

Und warum nur sind die Offiziellen z.B. in Deutschland meistens etwas moderater in ihren verkündeten Richtlinien?

Hat es vielleicht etwas damit zu tun, dass sie hier in der Minderheit sind? Oder vielleicht sogar mit dem im Koran angeordneten Verhalten, für den Fall das sie sich als Minderheit in einem Staat der Ungläubigen befinden? Oder doch nur mi

Ich beziehe diese Frage jetzt auf die Frommen, also die, welche sich beleidigt fühlen wenn man was böses über den Propheten Mohammed sagt. Nicht die anderen, die über Karikaturen lachen können auf denen Islamisten gerade eine Ziege begatten. Die gibt es nämlich auch. Wieviel das Prädikat Muslim dabei noch über den Menschen aussagt sei mal dahingestellt.

Ich bin ja auch Katholik und bin es doch nicht. Kann mir Jesuskarikaturen anschauen und darüber lachen. Auch ein mit Scheiße oder Pisse überschütteter Jesus am Kreuz stört mich nicht. Ich brauche diese alten Bücher einfach nicht für meine Moral, mein Selbstverständnis oder auch den Glauben an etwas Übernatürliches, ein Jenseits oder Gott.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 22:56
[Ironiemodus an] Bin nur froh dass es zu Zeiten Mohammeds noch keine automatischen Waffen gab [Ironiemodus aus]


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 23:02
Banana_Joe schrieb:Und was wird gelehrt? :) So im Schnitt? Weltweit? Welche Auslegung wird in den islamisch dominierten Staaten bevorzugt? Wie sieht die Praxis dieser Auslegung aus?
Der Schnitt bringt da relativ wenig, sondern die Frage danach wo in den besagten Ländern welche Rechtsschulen die Strukturen dominieren. Das sind natürlich gerade im arabischen Raum mittlerweile natürlich die Rückwärtsgewandten. Mir geht es eher darum, das man auf den Verweis auf den Koran nun schlecht ableiten kann, wie sich DER Moslem so verhält. Da gibt es nämlich große diskrepanzen zwischen dem Afghanistan der 60er und dem von 2003. Genau dort offenbart sich auch, das dies ein politisches und kein religiöses Problem ist.
Und warum nur sind die Offiziellen in Deutschland meistens etwas moderater in ihren verkündeten Richtlinien?
Villt irre ich mich da jetzt, aber war es nicht so das der Zentralrat in den letzten Jahren sehr von Muslimbrüdern unterlaufen war?
Banana_Joe schrieb:Ich beziehe diese Frage jetzt auf die Frommen, also die, welche sich beleidigt fühlen wenn man was böses über den Propheten Mohammed sagt. Nicht die anderen, die über Karikaturen lachen können auf denen Islamisten gerade eine Ziege begatten. Die gibt es nämlich auch. Wieviel das Prädikat Muslim dabei noch über den Menschen aussagt sei mal dahingestellt.
Auch das hat nichts mit dem Inhalt des Koran zu tun, sondern mit der Erziehung und internalisierung der Menschen, die unter den entsprechenden Regimen leben.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 23:09
@paranomal
Also Lehre beimhaltet auch die Rechtsschulen, und somit, dass Schwule also im günstigten Fall ausgepeitscht werden und im Ungünstigsten gesteinigt ?


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 23:18
paranomal schrieb:Der Schnitt bringt da relativ wenig, sondern die Frage danach wo in den besagten Ländern welche Rechtsschulen die Strukturen dominieren. Das sind natürlich gerade im arabischen Raum mittlerweile natürlich die Rückwärtsgewandten. Mir geht es eher darum, das man auf den Verweis auf den Koran nun schlecht ableiten kann, wie sich DER Moslem so verhält. Da gibt es nämlich große diskrepanzen zwischen dem Afghanistan der 60er und dem von 2003. Genau dort offenbart sich auch, das dies ein politisches und kein religiöses Problem ist.
Und diese Diskrepanzen haben nicht zufällig etwas damit zu tun, dass man sich zeitweise generell von religiösen Dogmen verabschieden wollte?

Wie z.B. in Afghanistan unter den Kommunisten, in der Türkei unter Attatürk, dem Iran unter dem Schah bzw. anderen säkularen Führern? Generell durch säkulare Ideen im nahen Osten und darüber hinaus? Z.B. dem Kommunismus?

Was haben diese historischen Umstände mit der Religion des Islam zu tun?

Mmmh, ich kann es Dir beantworten denke ich, denn sie traten immer dann ein, wenn man begann dieser Religion ihre Dominanz zu nehem. Ihr den Rücken zuzukehren und genau das scheinst Du nicht gut zu finden. Schließlich stört Dich die Kritik am Islam.

Für jemanden mit einem bunten Marx im Avatar wirkst Du jedenfalls ganz schön blauäugig diesbezüglich ;)

Beispiel zum Anschauen? Ok:

Türkei:

B1fSQudCMAAt70J

Frauen im Iran vor der islamischen "Revolution"

iran.5

614

Nach der islamischen Revolution:

111030-Iranian-police-women

iran-protest

Afghanistan, Kabul, damals:

135

old-kabul-1979

Afghanistan heute:

137

136

Ich glaube Karl Marx würde sich im Grabe umdrehen, würde er das mit Dir und dem Avatr wissen...


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

22.11.2014 um 23:18
Ein Versehen. Sorry.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:14
paranomal schrieb:Villt irre ich mich da jetzt, aber war es nicht so das der Zentralrat in den letzten Jahren sehr von Muslimbrüdern unterlaufen war?
Macht die Aussagen des Zentralrats nur noch unglaubwürdiger. Oder nicht?
paranomal schrieb:Auch das hat nichts mit dem Inhalt des Koran zu tun, sondern mit der Erziehung und internalisierung der Menschen, die unter den entsprechenden Regimen leben.
Achso, und wenn Menschen nach den Dogmen des Islams bzw. des Koran erzogen werden, hat das nichts mit dem Inhalt des Korans zu tun. Koranschulen in Pakistan, in denen Kinder den ganzen Tag die Suren des Koran auswendig lernen, haben auch nichts mit dem Koran zu tun.

Wechsle doch mal Dein Avatar. Ein Halbmond wäre schick. Würde außerdem besser zu Deiner Einstellung passen als Marx.


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:22
Dazu kann ich nur eins sagen: Word! :ok:


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:24
@paranomal

Na immerhin passt ja dein Bart zu dieser fellgesichtigen Religion *scnr*


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:31
Wenn der Islam nichts mit der IS zu tun hat, was ich selbst ja auch glaube, verstehe ich nicht, warum viele Islamis gleich so radikal werden und zur IS überteten? So als ob es für sie schon von Anfang an klar gewesen, dass alle anderen eine Abneigung gegen sie hätten. Dabei predigt der Islam ja auch Frieden und Liebe in einigen Suren, warum also diese extreme Feindlichkeit einiger Islamis? Und diese Hetze ist nur wegen der IS, und Schariah weil einige Prediger extremen Hass predigen und sich die Leute davon bedroht fühlen also fängt man gegen den Islam an zu hetzen. Zum Teil passiert dies auch von Leuten die nicht näher aufgeklärt sind und sich nicht näher mit dem Thema Islam auseinandersetzen.

Und noch was zur IS: Die sind für mich einfach nur vollkommen durchgeknallt, die haben einfach vollkommen nicht mehr alle Tassen im Schrank, irgendeinem Wahnsinn verfallen oder vom Teufel besessen, da hilft nur noch einen mit dem Hammer auf den Kopf schlagen, so dass die nachher gaga sind und alles vergessen was sie vorher über den IS wussten, um sie aufzuhalten! In einem Bericht war sogar davon die Rede, dass die Russland angreiffen wollen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:46
whiteIfrit schrieb:In einem Bericht war sogar davon die Rede, dass die Russland angreiffen wollen.
Nicht nur Russland sondern ALLES. Alle Länder dieser Welt sollen früher oder später ihnen gehören.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:51
@cbarkyn

So etwas nennt man: "irre"!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:53
@whiteIfrit
Unter anderem, ja.

Auch wenn du es nicht so siehst, so ist es für mich einfach nur bedenklich das sich all diese Irren auf den Islam berufen.
So war es wahrscheinlich auch genauso bedenklich, wo Christen sich zu den Zeiten der Kreuzzüge auf das Christentum beriefen.

Die Frage bleibt einfach: Warum der Islam und nicht irgendeine andere Religion?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:53
Man kann sich fragen, ob nur schon ein normaler Krieg eine Form von Geisteskrankheit ist.
Wenn allerdings dabei Frauen und Kinder getötet werden ist das "irre" oder reinste Bösartikgeit.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:55
@cbarkyn

Keine Ahnung, Plan des Teufels?

Mensch tötet nicht Mensch, das sollte mal oberstes Credo dieses Planetens werden.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 00:57
Banana_Joe schrieb:Was liegt Dir am Herzen? Die Kritik am Islam schon im Keim abzuwürgen, mit dem Verweis darauf, das auch andere Religionen dunkle Seiten haben? Oder mit dem Argument das auch Konfessionslose schon zu Verbrechern wurden?
Das habe ich bloß nirgendwo getan.
Man kann natürlich das, was ich geschrieben habe, auch total verdrehen.

Zufällig hatte ich aber auf den Threadtitel geschaut, und der lautet nicht "Warum gegen den Islam hetzen ok ist", oder: "Wer kennt den Koran besser".

In meinem Alltag sind die Muslime, denen ich begegne, genau solche Menschen wie die Nicht-Muslime. Nicht selten sogar noch freundlicher und offener, hilfsbereiter.
Das mag an meiner Art liegen, auf Leute zuzugehen und andererseits mich abgrenzen zu können. Auch hatte ich Gelegenheit, meine eigenen Vorurteile abzubauen: Die Kopftuch-Oma war nicht dem Mann hörig, sondern eine Matriarchin, die für den ganzen Block eine Ratgeberin war.
Ihre Tochter, die 30-jährige Schwester von sechs Brüdern (kein Kopftuch), war geschieden und wurde von niemand zum Heiraten gedrängelt. Die junge Frau, die der Sohn heiratete (kein Kopftuch), kam aus der Türkei, ging aber sofort in einen Deutschkurs und wollte studieren. Der Gemüsemann flirtete - und wurde zu einem guten Freund, mit dem man bis in die Nacht philosophieren konnte. Niemals respektlos gegenüber Frauen ... das hätte seine Mutter (klein, uralt, kein Wort Deutsch) nicht erlaubt, und seine Schwester auch nicht, die mit ihm den Laden führte.
Ich habe Iranerinnen kennen gelernt, die zum Studium hierher kamen und mir erzählten, wie frei doch die Frauen im Iran sind, und natürlich wollten sie zurück und einen Iraner heiraten ... aber irgendwie sind sie alle hier geblieben, weil sie die Freiheit zu schätzen gelernt haben.
So wie unzählige iranische Intellektuelle, die vor dem Ayatollah-Regime geflohen sind (wie der Mann meiner Cousine, mehrere Taxifahrer, die Eltern einer Freundin ...).

Gespräche über Israel, Palästinenser, 9/11, Fanatismus ... kein Unterschied in der Vielfalt der Meinungen. Nur die Übereinkunft, dass Töten die größte Sünde ist, daß der Krieg niemandem nutzt.

Ja, man kann den Leuten natürlich Koranverse vorhalten und auch feststellen, dass viele den Koran in einer Sprache auswendig lernen mussten, die sie nicht verstehen. Das hat mich wiederum an die lateinische Liturgie denken lassen, und 30 Jahre Krieg u.a. wegen einer Bibelübersetzung.

Und wie gesagt: wer hat schon die Bibel im Ganzen gelesen? Irgendwer hier?


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Way of Music32 Beiträge