Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Militär-Freizeitpark

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Gesellschaft, Gewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 12:22
@Doors
Ich weiß nie so recht, ob deine Posts ernst gemeint sind 🙃.

Die heutige westliche Welt (oder zumindest die in der EU) ist sehr viel friedlicher als damals. Manche würden "verweichlicht" urteilen. Ich bin froh, in einer solchen Gesellschaft zu leben. Je weniger Waffen desto besser. Je weniger Grenzen desto besser.

B2T: Militärfreizeitparks - Ausdruck einer verrohten Gesellschaft?


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 12:23
Zitat von NegevNegev schrieb:Ich würde im Kriegsfall versuchen, das Land zu verlassen oder mindestens mich außer Gefahr zu bringen.
Da unterscheiden wir uns wohl, mein Nickname sagt dazu alles.Würde als Partisane dienen oder im Untergrund den Gegner bekämpfen, ich liebe dieses Land zu sehr, als das ich feige davon renne.Meine Familie würde ich zuvor aber ausser Landes schaffen.
Zitat von DoorsDoors schrieb:Früh übt sich, was ein Meister(schütze) werden will.
In anderen Weltgegenden ist es durchaus üblich, dass Kinder im Grundschulalter (wenn sie denn eine Grundschule hätten), lernen, mit Schusswaffen umzugehen. Dies gilt für weite Teile Afrikas und Asiens. Auch hierzulande waren in den Jahren von 1933 bis 1945, später auch in der DDR, militärische Inhalte Bestandteile des Schulunterrichts.
Das sollte man wieder einführen.Bin auch dafür, dass die Wehrpflicht wieder eingeführt werden soll, was aber daran scheitern würde, da wir keinerlei Infrastruktur mehr für Musterung und co haben, der finanzielle Aufwand wäre zu gewaltig.Was bleibt?

Ein "Freizeitpark", wo man alles militärische lernt, dazu gehören auch Waffen ja.Ich wäre voll die Zielgruppe


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 14:17
Nun ja, es gibt ja das sogenannte LARP (Live Action Role Play) für viele Settings: Mittelalter, Fantasy, Endzeit, Science Fiction, Western….warum also nicht auch Militär? Nachfrage danach gibt es bestimmt. Wirtschaftlich gesehen kann das wohl ganz gut werden.

Auch in den USA gibt es meines Wissens nach Vereine, die ihre Freizeit damit verbringen, historische Bürgerkriegsschlachten nachzuspielen bzw. auf diesem Wege nachzuerleben. Auch im „klassischen“ Mittelalter-LARP treten Heere gegeneinander an, auch da braucht es militärische Strategien.

Unangenehm klingt in erster Linie die Umsetzung. Wenn ich im EP lese, wer da was erstürmt wissen will, bekommt das Ganze einen unangenehmen Beigeschmack.

Aber grundsätzlich unterscheidet sich die Idee nicht so sehr von Paintball/ Lasertag oder LARP- Events.


1x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 14:56
@Ilvareth

Ist bei vielen in Deutschland verpöhnt, weil es hoffnungslose Pazifisten sind und alles doof finden, was mit Militär zu tun hat, kann man auf der letzten Seite lesen.Ich hingegen würde es extrem feiern, warum nicht?
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Aber grundsätzlich unterscheidet sich die Idee nicht so sehr von Paintball/ Lasertag oder LARP- Events.
Aber das sind Schusswaffen, wie kannst du nur?


2x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 15:49
@Freikorps
Feiern würde ich es nicht. Nutzen auch nicht. Aber den Unterschied zu einem Endzeit-Rollenspiel sehe ich nun auch nicht.

Die Aufregung an der Sache macht der Beigeschmack, den das konkrete Vorhaben hat. Vielleicht liegt es auch an der Bezeichnung „Freizeitpark“. Lustiger Häuserkampf für die ganze Familie, Triff unser Parkmaskottchen Uzi auf der abendlichen Militärparade. Das passt irgendwie nicht.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 16:06
@Ilvareth

Es ist doch so: Es gibt nunmal Menschen, die sich für das Militär interessieren, ich gehöre dazu.Wenn es nun ein Angebot gibt, das wahrzunehmen und zu erfahren, sehe ich darin kein Problem, es bleibt ja quasi in der "Bubble" dieses Freizeitparks und gleichzeitig kann man viele nützliche Lektionen mitnehmen.Man wäre zeitgleich für den Fall der Fälle gewappnet.Ähnlich den Preppern, die für Notsituationen vorsorgen, nur dass es sich um militärisches Wissen handelt, darin sehe ich kein Problem. Ein Problem sind eher diese lächerlichen Zuspitzungen es würde nur um Krieg gehen und wie geil das ist, ist es nicht, es geht einzig und alleine, jedenfalls für mich, um militärisches Wissen und ich persönlich schieße auch sehr gerne.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 16:25
So ein Freizeitpark bringt Ausbildungstechnisch wenig.

Wenn dann ginge es eher in Richtung Schweizer Miliz Systm oder wie Finnland das organisiert hat.

Dieser russische Freizeitpark ist nur die Masche den großen vaterländischen Krieg mit der Gegenwart zu verknüpfen, wie vieles in Russland damit in Bezug gesetzt wird.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 17:06
@Freikorps
Naja, ob man daraus an Techniken etwas mitnimmt, lasse ich mal dahingestellt.
Aber ich kann mir sowas als Gruppenveranstaltung zur Teambildung zum Beispiel gut vorstellen, auch wenn es thematisch nicht unbedingt mein Fall wäre. In dem Bereich, auch in Sachen Führung, nimmt man da bestimmt was mit.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 17:10
@Ilvareth

Das Konzept müsste auch anders sein als im Eingangspost, ernsthafter auf jeden Fall.Schießstand, Gotscha-Übungsparcour, Drill-Seargents, genau Teamoperationen.Quasi ein Bootcamp, aber ein bißchen lockerer, Vergnügen sollte schon im Vordergrund stehen.Vielleicht kommt eines Tages der Tag, wo sich so ein Wissen von Nöten ist.Wer will könnte danach auch in die Ukraine und dort mitkämpfen, etwas, worüber ich ernsthaft nachdenke.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 21:12
@Freikorps

Was hast du denn für eine militärische Ausbildung?


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 21:28
@Fedaykin

Ich hab gedient, bin aber nicht mehr im aktiven Dienst, mehr will ich dazu nicht schreiben.Bin neu hier und kenne ja noch niemanden.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 21:33
Ging nur darum ob du ein Internet-Krieger bist oder nal in der Realität mir dem Militär in Kontakt gekommen bist.


1x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 21:44
@Freikorps
Wir sind alle ganz vertrauenswürdige Leute… ;-)

Ich verstehe zwar den Aufreger, sehe aber nach wie vor den Unterschied zu ähnlich angelegten Freizeitgestaltungen nicht.
Ich betreibe Live-Action-Role-Play im Fantasy-Setting.
Wir haben ein Heer, das natürlich hierarchisch militärisch organisiert ist. Der Heerführer muss schon nach gewissen Strategien handeln, und wenn es nur um die Frage geht, welche Einheit er für welche Aufgabe einsetzt. Und natürlich zieht das Heer auch in die Schlacht. Es ist insgesamt etwas abstrakter, da der ein oder andere Elfenkrieger dabei ist, aber im Prinzip besteht da kein Unterschied, ob jetzt Menschen oder Elfen gegen Orks in die Schlacht ziehen oder Soldaten mit der einen Uniform gegen Soldaten mit der anderen Uniform, wenn es ein Spiel ist.

Ich fände einen Militär-Freizeitpark so von Gefühl her irgendwie nicht gut, mir fehlt aber eine vernünftige Begründung zu dem Gefühl.


1x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 21:50
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:nal in der Realität mir dem Militär in Kontakt gekommen bist.
Ich hab doch geschrieben, dass ich gedient habe.Lesen musst du schon wollen.
Zitat von IlvarethIlvareth schrieb:Ich fände einen Militär-Freizeitpark so von Gefühl her irgendwie nicht gut, mir fehlt aber eine vernünftige Begründung zu dem Gefühl.
Das ist auch ein bißchen Lebensgefühl.Ich finde deine Vergleiche eigentlich zutreffend.Gewisse Kriegsszenarien, bei Warhammer 40k Zb unterscheidet sich nicht zu dem materiellen Gehabe der heutigen Welt.Okay zugegeben, Warhammer ist um Welten materialistischer, als militärische Strukturen auf der Erde, aber was Aufrüstung, Ränge und Strategien angeht, bin ich immer überrascht, was sich die Fantasy-Gemeinde alles abkuofert. :D

Glaub das mit dem "militärischen Vergnügungspark" würde in BRD nicht so gut ankommen, eher noch USA.Mir gefällts trotzdem und meinen Freundeskreis würde ich auch mitnehmen, die mögen auch alles militärische.


melden

Militär-Freizeitpark

30.05.2022 um 23:11
In Russland gibt es auch Panzer Biathlon (!)
Generell sind solche Parks militärisch eher unbrauchbar, das Ding in Russland scheint mir eher zu Propagandazwecken gebaut zu sein.
Ich brauch die Dinger nicht, war selbst bei der BW, das ist was ganz anderes. Diese Hobby WSG Ballerei -ob real oder als Telespiel- brauch ich nicht. Wem's gefällt...das in Russland hat, wie geschrieben, andere Hintergründe denk ich


melden

Militär-Freizeitpark

31.05.2022 um 09:00
Zitat von FreikorpsFreikorps schrieb:Ist bei vielen in Deutschland verpöhnt, weil es hoffnungslose Pazifisten sind und alles doof finden, was mit Militär zu tun hat, kann man auf der letzten Seite lesen.Ich hingegen würde es extrem feiern, warum nicht?
Welcher Soldat, der den Krieg mal in den eigenen Knochen reflektiert hat und keinen an der Pfanne hat, findet es denn bitte zum "feiern" aufzusitzen?

Ich kann mir iwi gar nicht vorstellen, dass du gedient hast, auch wenn ich dir dabei nix unterstellen will.
Wenn es so ist, dann hast du meiner Meinung nach noch nie die realen Konsequenzen in einem Einsatz erfahren oder weißt was es heißt, wenn Menschen, mit denen du 5 Minuten vorher noch zusammen gelacht hast, dich um Hilfe bitten während du selbst am Überleben bist. Sowas macht man im RL mMn nicht zum Spaß oder feiert den Krieg und ich bin der letzte der sowas in digitaler Form an den Pranger stellt, wenn Leute Kriegssimulationen spielen. Ich kann die Faszination der Theorie und des sozialen Gefüges verstehen aber die Praxis spiegelt sich nicht im Hochglanzformat der Propagandabilder. Krieg ist nichts schönes und die Pazifisten haben Recht, auch wenn man ihren Arsch im Zweifel rausziehen muss, wenn sie die Realität einholt, dass nicht alles so friedfertige Menschen sind wie sie selbst.


1x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

31.05.2022 um 10:18
Zitat von Inv3rtInv3rt schrieb:Welcher Soldat, der den Krieg mal in den eigenen Knochen reflektiert hat und keinen an der Pfanne hat, findet es denn bitte zum "feiern" aufzusitzen?
Es gibt dazu auch sozusagen das Gegenstück:

https://bunker-hagen.de/

Hier gibt es für Zivilisten die Bunkerführung mit Fliegeralarm, besonders authentisch gestaltet durch historische Einrichtung des Bunkers. Als Freizeitvergnügen mal nachfühlen, wie das so war, wenn man im dunklen kalten Bunker hockt und über einem die Sirenen heulen.
Natürlich kann man seine Führung auch ohne Alarm buchen, dann ist es mehr oder minder ein normaler Museumsbesuch.
Aber fällt das Fliegeralarmevent nicht in die gleiche Kategorie? Ist das nicht auch irgendwie Krieg spielen, nur aus einer anderen Perspektive?


melden

Militär-Freizeitpark

31.05.2022 um 11:23
@Inv3rt

Wo habe ich denn gesagt, dass ich Krieg feiere? Ich habe geschrieben, dass ich so einen Park feiere. Bitte das nächste Mal richtig lesen, sonst wird es anstrengen.


1x zitiertmelden

Militär-Freizeitpark

31.05.2022 um 13:36
@Freikorps

Du schreibst in dem Kontext deiner Aussage nur periphär über die Freizeitparks, sondern konkretisierst die Meinungsopposition als Menschen, die...
Zitat von FreikorpsFreikorps schrieb:hoffnungslose Pazifisten sind und alles doof finden, was mit Militär zu tun hat
Wenn du nun also fragst:
Zitat von FreikorpsFreikorps schrieb:Wo habe ich denn gesagt, dass ich Krieg feiere?
Dann feierst du ihn durch die gezielte Negation des "hoffnungslosen Pazifismus" und deiner Vorliebe für alles, dass mit dem Militär zu tun hat. Dass du dich nun dahingehend dünn machst als ginge es dir nur ein bisschen Kriegsspiel - geschenkt.
Zitat von FreikorpsFreikorps schrieb:Bitte das nächste Mal richtig lesen, sonst wird es anstrengen.
Beim nächsten Mal werde ich es wieder so beantworten, Danke.
Du kannst auch einfach den Pazifismus rauslassen, dann wird es nicht anstrengend.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Problematische männliche Rollenbilder
Menschen, 894 Beiträge, am 12.06.2022 von Tussinelda
RachelCreed am 15.05.2022, Seite: 1 2 3 4 ... 42 43 44 45
894
am 12.06.2022 »
Menschen: Menschen, die Helfer angreifen - Warum gibt es so etwas?
Menschen, 63 Beiträge, am 19.01.2019 von Luminita
Mr.Christian am 08.01.2019, Seite: 1 2 3 4
63
am 19.01.2019 »
Menschen: Einer für Alle , Alle für Einen
Menschen, 82 Beiträge, am 04.01.2019 von RebelK
psychodoc am 21.07.2005, Seite: 1 2 3 4 5
82
am 04.01.2019 »
von RebelK
Menschen: Friede, Freude, Eierkuchen. Gewalt: Nein danke
Menschen, 64 Beiträge, am 26.01.2018 von bruderchorge
Dr.Manhattan am 18.01.2018, Seite: 1 2 3 4
64
am 26.01.2018 »
Menschen: Die Welt auf null gestellt
Menschen, 39 Beiträge, am 23.10.2014 von illik
on-the__run am 23.10.2014, Seite: 1 2
39
am 23.10.2014 »
von illik