Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

04.04.2020 um 23:56
Immer die ewiggleiche Argumentation von Aufgewachten. Quellen? "such doch selber" "werden unterdrückt" "sind unerwünscht" "xyz hat gesagt" "hab ich gehört"

Mal ehrlich. Und da wundern sich die Aufgewachten das man ihnen nicht glaubt? Man kann keine Quelle prüfen, die sich jemand grad aus seinem Synapsengulasch gekocht hat....

Naidoo ist im besten Fall ein Opfer seines BTM-Konsums und auf einem Trip schlicht hängengeblieben. Im schlimmsten Fall ist er ein kleiner Rassist mit Antisemitismus als Zugabe. Eines tut er garantiert nicht: irgend etwas geheimes erzählen oder singen, das als Kritik durchgehen könnte. Denn auch er bleibt (vorallem prüfbare) Quellen schuldig! Das soviele ihn verteidigen wundert mich nicht, es lässt nur tief blicken wie es um die Fähigkeit zu diskutieren bestellt ist. Aber auch das ist nicht neu - es ist ermüdend


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 09:13
vincent schrieb:Wie kommst du denn auf sowas und wessen Vermögen soll das sein?
Na das der ganzen Familie Rothschild
vincent schrieb:Verlink mal bitte.
.Aufgrund der über 200-jährigen Konzerngeschichte gerade mit ihren vielfältigen Verflechtungen, ist es nicht möglich, das Vermögen der Familie Rothschild exakt zu benennen. Wobei fest steht, dass es weit über die genannten Bilanzsummen aus dem Bankgeschäft hinausgeht. Wenn man nur das aktive Netto Vermögen nimmt, so besitzt die Familie Rothschild ein geschätztes Vermögen von 285 Milliarden Euro.
https://www.vermoegenmagazin.de/vermoegen-familie-rothschild/
vincent schrieb:Mir ist scheiß egal, was Xavier von den Argumenten hier hält. Andere vernünftige Argumente scheinen ihn sowieso auch nicht zu erreichen. Dafür hängt er wohl zu tief in dem Mist drin. Aber.. mir ist nicht scheiß egal, dass sein Unsinn unwidersprochen stehen bleibt und sich weiter verbreitet.
Wie heldenhaft. Obwohl sämtliche Medien kritisieren und anprangern und das nicht erst seit heute. Die Songs kann man trotzdem weiter im Internet finden, auf ganz normalen Plattformen wie Vimo oder Spotify. Da solltest du wohl auch mal intervenieren und aufklären....


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 09:49
Und weiter geht's, ein neues Video.
Gewohnt arrogant, er deutet an das seine Karriere beendet ist:


https://twitter.com/deutsch365/status/1246520232979632128?s=08

Achso.
Googles Prozessor heisst doch Adreno.
Googles Suchmaschine/Browser Chrome.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:21
Libertin schrieb:Und dennoch konnte mir bis heute keiner auch nur einen Nachweis erbringen, daß da auch nur ein Fünkchen was an den (antijüdischen) Ritualmordlegenden dran sein könnte.
Dann versuch mal zu recherchieren OHNE die Schlagwörter "jüdisch" oder "legende".
vincent schrieb:Was haben sie veröffentlicht?
Im DNC Email leak habe ich eine Mail an Clinton gelesen in der davon gesprochen wird das die Person um Hillary bei der Wahl zu "helfen"
in ihrem Hinterhof Molech ein Huhn opfern will.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:22
behind_eyes schrieb:Und weiter geht's, ein neues Video.
Obwohl er hinter Trump die Jesuiten vermutet, ist der ihm dennoch sympathisch....

Ohne Worte....


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:26
@groucho
Ich vermute mal, er sieht in ihm den Führer der uns fehlt, aus seinem Songtext.

Witzig auch die Wende, jetzt scheint er zu begreifen das es wirklich vorbei ist mit Xavier Naidoo, dem Künstler.
Und was macht er draus: "Ich habe nie gesagt das ich das Album verkaufen will, das ich in dem Business weitermachen will".


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:28
groucho schrieb:Obwohl er hinter Trump die Jesuiten vermutet, ist der ihm dennoch sympathisch....
Weil er doch ganz aktuell Militärtruppen nach NYC verlegt, nicht zur Unterstützung wegen Corona, sondern um die Unterirdischen Anlagen rund um den Central Park von den Satanisten zu säubern und die Kinder zu befreien.
Denkt doch mal an die Kinder, gottverdammt !!1!

Naja, wenn das alles dafür sorgt das dem Xavier seine Karriere flöten geht hat's auch was gutes.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:29
Roscher schrieb:Naja, wenn das alles dafür sorgt das dem Xavier seine Karriere flöten geht hat's auch was gutes.
Ich finde es jetzt schlimmer.
Er wird immer mehr zum geistigem Brandstifter.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:34
behind_eyes schrieb:Er wird immer mehr zum geistigem Brandstifter.
Ja es ist wirklich schlimm, ich hab mir die letzen 2 Tage immer wieder mal diesen Quatsch gegeben und muss sagen die ganze Geschichte ist abseits aller Normalität (sofern wir zur Corona-Zeit von Normalität reden können) so dermaßen aufgeblasen das man sich nur an den Kopf fassen kann wohin dieses ganze krude VT Zeugs die Menschen bringt.

Mir fehlt wahrscheinlich ein besonderes Gen aber ich kann das alles einfach nicht nachvollziehen wie jemand diese Geschichten überhaupt ernst nehmen kann.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:39
Zitat aus dem Video

https://twitter.com/deutsch365/status/1246520232979632128?s=08

,,Wer sagt das ich das Album verkaufen will, wer sagt das ich danach noch überhaupt eine Karriere haben will?''

Klingt für mich nach:
,,Die Trauben hängen mir zu hoch.''


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:41
peekaboo schrieb:Klingt für mich nach:
,,Die Trauben hängen mir zu hoch.''
Und heisst in Wirklichkeit:

In dem Utopia das uns erwartet, wer weiss ob ich dann noch Sänger sein mag, vieleicht laufe ich dann einfach durch Blumenwiesen und trinke Nektar und Ambrosia...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:46
behind_eyes schrieb:er deutet an das seine Karriere beendet ist:
Dann hätte das Ganze ja was Gutes..
peekaboo schrieb:Klingt für mich nach:
,,Die Trauben hängen mir zu hoch.''
Für mich klingt das nach einem bockigen Kind.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:51
Subcomandante schrieb:Für mich klingt das nach einem bockigen Kind.
Ist das nicht das Selbe, wenn der Fuchs bockig von dannen zieht, da er die Trauben nicht haben kann, weil sie ihm zu hoch hängen?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:56
qlogic schrieb:Im DNC Email leak habe ich eine Mail an Clinton gelesen in der davon gesprochen wird das die Person um Hillary bei der Wahl zu "helfen"
in ihrem Hinterhof Molech ein Huhn opfern will.
Oh Gott, sind wir wirklich wieder bei dem Pizzagate-Müll angekommen?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 10:57
GhOuTa schrieb:das einzige, was ich gefunden habe, ist ein Interview mit wem auch immer, wo er sich über die Logenverbindung der Katholischen Kirche sehr verärgert zeigt und es unfasslich findet das Papst Johannes-Paul, II die zugelassen hätte.
GhOuTa schrieb:Tatsächlich wurde unter JP-II die Haltung der KK zu Freimauer geändert.
Vielen Dank, dass du an der Stelle belegt hast, was deine hier getroffene Behauptung, es sei dir katholische Kirche im Bezug auf "Logen" gemeint, eigentlich für ein Murks war:
GhOuTa schrieb:Hinzukommt, dass in dem Text der angeblich Ritualmorde beschreibt, "Wo sind sie jetzt", er und Rapper Xavas von Logen sprechen. In anderen Interviews bezieht sich XN ansonsten beim Thema Logen und Kindesmissbrauch immer auf die katholischen Kirche, beides gehört ja zur Realität dieser Institution.
Ich zitere Herrn Naidoo mal kurz aus besagtem Interview:
Und ich traue ihr nicht [der katholischen Kirche, Anmerkung von mir].
Ich traue ihr überhaupt nicht. Allein, diese ganzen Logenverbindungen. Allein, das Papst Johannes Paul II zugelassen hat, dass Katholiken in Logen nun sein dürfen.
Das ist für mich extrem erklärungsbedürftig. Ich verstehe nicht, warum. Wie kann es sein? Wie kann es überhaupt sein?
Damit wissen wir nun jetzt, dass Xavier Naidoo dahingehend keineswegs von der katholischen Kriche oder interner Organisationen spricht sondern klipp und klar von externen, namentlich: Den Freimaueren.

Was schon irgendwie paradox ist, da er mit dem ganzen satanischen Ritual-Unsinn ja eigentlich Propaganda der katholischen Kirche bzw den Taxil-Schwindel reproduziert, den die katholische Kirche damals freudig aufgegriffen hat.
Der wiederum, wie ich schon belegt hat, auch wieder antisemitischer Agitation bzgl der Ritualmordlegende dient.
Sodann stellten die Autoren 36 Fälle aus der mittelalterlichen und neuzeitlichen antijüdischen Hetzliteratur bis zum Jahr 1932 erneut als Fakten dar und verknüpften sie zu einer globalen Verschwörungstheorie, in der sie auch Ideen des Taxil-Schwindels wieder aufgriffen:[85]

„Da Satan der 'Menschenmörder seit Anbeginn' (Joh 8,44) ist, und da die kultische Verehrung Satans wesentlich zur Freimaurerei gehört […],
und da weiters Kerntruppe und Führungsgremium der Freimaurerei sich aus Personen ausschließlich jüdischer Abstammung zusammensetzen, muß man konsequenterweise sagen, daß die von der Spitze der Freimaurerei geplante und die von den unteren Vertretern der Freimaurerei verwirklichte Fristenlösung, dieser Massenmord an den ungeborenen Kindern (60 Millionen jährlich) als ein 'immerwährendes' und 'unaufhörliches' Menschenopfer an Satan […] anzusehen ist. […]
Teile der Leiber der unzähligen im Mutterschoß hingemordeten Kinder werden von den Menschen konsumiert und aufgenommen in Form von Medikamenten und Schönheitsmitteln, die aus den Leibern der Getöteten hergestellt werden. Wie lange noch wird das Blut der Gemordeten zum Himmel um Rache schreien?! Der Zweck dieses weltweiten 'rituellen Massenmordes' liegt auf der Hand: [Dadurch] sollen dem 'Herrn der Welt' die Wege gebahnt werden.“

Unterstützt wurde Melzer von Rechtsextremisten wie Christian Rogler und katholischen Theologen wie Robert Prantner, Engelwerk-Mitglied und Autor in der von Andreas Mölzer herausgegebenen österreichischen Zeitschrift Zur Zeit, einem Ableger der Jungen Freiheit. Darin riefen auch Veranstaltungshinweise und Annoncen zum „Anderlegedenken“ auf.
Wikipedia: Ritualmordlegende
GhOuTa schrieb:außer der Textzeile in "Wo sind sie jetzt", die übrigens mW gar nicht Xavier sinkt, sondern Xavas, aber anyways
Dazu sei gesagt:
In seinem Statement stellt Naidoo klar, dass der umstrittene Text nur von ihm selbst stamme und keine Coproduktion mit seinem Partner Kool Savas sei.
https://www.welt.de/kultur/pop/article111097216/Xavier-Naidoo-wehrt-sich-gegen-Strafanzeige.html

Das schließt Savas natürlich keineswegs von Kritik aus, sondern dient nur der Klarstellung, weil man hier ja immer wieder versucht, Naidoo hier irgendwie aus der Verantwortung zu nehmen.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 11:01
CosmicQueen schrieb:Na das der ganzen Familie Rothschild
Ach, du meinst die ganze Familie bzw. eher wohl Dynastie. Die über 200 Jahre alt ist. Dann ergibt das alles Sinn.. nicht. Du redest in dem Kontext davon, dass
Naja, das Vermögen wird auf fast 300 Milliarden geschätzt, davon gibt es nicht so viele.
Von Familien, Dynastien, die 300 Milliarden haben, gibt es einige. Das ist auf die ganzen Mitglieder verteilt nichts entfernt einmaliges.

Alleine der erste Zweig der Rothschilds hatte 10 Kinder bzw. 7 Mitglieder, 3 haben den Namen nicht weitergetragen.
Wikipedia: Genealogy_of_the_Rothschild_family
Von denen kamen dann wieder etliche Kinder usw usf. Heute wird es vermutlich hunderte, tausende Mitglieder geben.
Hier mal nur ein Überblick über die prominenten Mitglieder der Familie.
Wikipedia: Rothschild_family#Prominent_descendants_of_Mayer_Amschel_Rothschild

300 Milliarden bezogen auf die gesamte Dauer ist verglichen gar nichts. Alleine Jakob Fuggers Vermögen:
Jakob Fuggers Vermögen, das für heutige Maßstäbe kaum vorstellbare Dimensionen erreichte (zum Lebensende umgerechnet ca. 400 Milliarden Euro[3]), verhalf ihm zu dem Beinamen „der Reiche“.
Der geschätzt reichste Mensch der Weltgeschichte übrigens.

Wo sind die ganzen Geschichten rund um die Fuggers. Ich kenne keine populäre VT über Jakob Fugger oder die Fuggers an sich. Gut, er hat vor ein paar Hundert Jahren gelebt.
Was ist mit Thurn und Taxis? Auch eine Adelsfamilie. Scheiß reich.. die Jüngsten sind die größten Privatgrundbesitzer Deutschlands. Keine einzige mir bekannte VT.
Was ist mit den Waltons (wal-mart) mit geschätzten 190.5 Milliarden? Die leben sogar meines Wissens alle noch. Keine mir bekannte VT.
Henry Ford? Knapp 200 Milliarden.. wobei, der war selbst ein verdammter Antisemit, der selbst Himmler beeindruckte. Sorry, schlechtes Beispiel.

Was ich dir sagen will? Die 300 Milliarden, wenn man sie denn mal zu Grunde legt (die Quelle sieht absolut unseriös aus) machen die Rothschilds zu nichts einzigartigem wie du behauptest. Allgemein nicht, unter den Bankern auch nicht.

Außerdem, das zweite "verlink mal bitte" bezog sich auf deine Aussage:
Nach meiner Recherche ist er wohl einer der reichsten Männer weltweit und somit einflussreich.
Er, nix Familie, Dynastie, sondern er als eine Person. Das ist dir auch völlig klar, du hast es letztlich auch geschrieben. Jetzt kommst du mir für beide Behauptungen mit einer Quelle?
Wie kommst du also darauf, dass Jakob Rothschild einer der reichsten Männer weltweite wäre?

Jeff Bezos führt die Liste mit 130 Milliarden Dollar. Weit und breit kein Rothschild zu sehen.
Wikipedia: The_World%27s_Billionaires#2019
CosmicQueen schrieb:Wie heldenhaft. Obwohl sämtliche Medien kritisieren und anprangern und das nicht erst seit heute. Die Songs kann man trotzdem weiter im Internet finden, auf ganz normalen Plattformen wie Vimo oder Spotify. Da solltest du wohl auch mal intervenieren und aufklären....
Heldenhafter jedenfalls als seine persönlich Neigung zur Grundlage zu machen auf welcher jede noch so berechtigte Kritik abgewehrt wird, oder zumindest der Versuch gemacht wird. Ja, dann hör halt rein. Was soll ich jetzt machen? Mit Spotify diskutieren? Ich schaffe es noch nicht einmal, die hellen Köpfe hier zu überzeugen..


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 11:02
qlogic schrieb:Im DNC Email leak habe ich eine Mail an Clinton gelesen in der davon gesprochen wird das die Person um Hillary bei der Wahl zu "helfen"
in ihrem Hinterhof Molech ein Huhn opfern will.
Verdammt. Ich wusste es, meine Verwandten in der Türkei gehören auch zu diesem satanischen Zirkel. Die opfern fast jedes Jahr ein Huhn, manche sogar ein ganzes Rind. Was mach ich denn jetzt?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 11:04
Wichtgestalt schrieb:Oh Gott, sind wir wirklich wieder bei dem Pizzagate-Müll angekommen?
Da wir von physisch vorhandenen Mails sprechen, eher vom DNC Leak. Es ging auch um den Zusammenhang.
vincent schrieb:Die opfern fast jedes Jahr ein Huhn, manche sogar ein ganzes Rind. Was mach ich denn jetzt?
Deine Verwandten opfern dem Dämon Molech Tiere? Dann ist es erschreckenderweise echt möglich das es Satanisten sind.

Soweit ich jetzt aber gehört habe sind Satanisten nicht so beliebt in der Türkei.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 11:06
qlogic schrieb:Deine Verwandten opfern dem Dämon Molech Tiere?
Ne, der heißt anders.. irgenwas mit A.. Ali.. nein, Allah. Genau, das war es. Die opfern immer irgendeinem Allah Tiere. Völlig irre.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

05.04.2020 um 11:06
vincent schrieb:Ne, der heißt anders.. irgenwas mit A.. Ali.. nein, Allah. Genau, das war es.
Allah mit Molech zu vergleichen grenzt aber hart an Blasphemie. Finde ich nicht gut


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt