Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

2.829 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Ernährung, Fitness, Bodybuilding, Kraftsport

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

26.06.2020 um 12:53
Beerus
schrieb:
Meinst du die Maschine oder das Überkopfdrücken mit der Langhantel?
Niemals meine ich eine Maschine!
Ich meine die Press-Varianten des Gewichthebens.

Wer einen Strict Press richtig ausführt, der merkt irgendwann, dass der Impuls vom Hintern ausgeht. Im Sitzen gestaltet sich das schwierig und die Übung wird zu irgend etwas anderem. Wobei sitzende Press-Varianten durchaus auch sinnvoll sind. Aber nicht die in Cheat-Maschinen mit geführtem Gewicht.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

06.07.2020 um 23:43
Ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen Regeln, falls doch tuts mir schon mal vorab leid, aber als kleiner Tipp für die Fitness Freunde hier...
Wer noch paar Supps braucht oder meint zu brauchen, der sollte mal in den Sale von Bulkpowders schauen :)
Konnte gerade gute Schnäppchen machen.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

09.07.2020 um 19:42
Nemon
schrieb am 29.05.2020:
Beidarmige KBS sind auch mit 2x12 technisch anspruchsvoll, aber auch daran hast du dich schnell gewöhnt. Ich habe mir vor dem Shutdown der Studios gerade noch 2x16 besorgt und später noch eine 24er. KB ist immer so eine Sache. Manches zu leicht, manches zu schwer. Mit 2x16 komme ich beim Swing und anderen Sachen schon in den Bereich, den man heavy nennen kann. Jetzt vermisse ich noch 1x20, damit kann man dann eigentlich leben. Ab 28kg hat man schon nicht mehr so gerne im Wohnzimmer rumfliegen. 24kg auch schon nicht (eigentlich keine). Mir ist noch nie im Leben eine Kugel weggeflogen. Aber wer weiß - an einem heißen Sommertag ...:lolcry:
Maximalkraft kann man mit KB nicht erreichen. Das ersetzt die Langhantel dann leider doch nicht.
Nachdem sich nun eine gewisse Regelmäßigkeit bei mir eingestellt hat (alle zwei Tage eine Einheit Kettlebell) mal eine kurze Zwischenbilanz:
  1. Es ist ein super Training für daheim, weil man mit wirklich wenig Aufwand viel erreichen kann; ich schaffe es sogar, morgens um 6 vor der Arbeit eine Einheit durchzuziehen
  2. In den ersten beiden Wochen war die Lernkurve am steilsten, speziell die Half-Snatches und Swingbewegungen fand ich gewöhnungsbedürftig und motorisch sind sie gar nicht so trivial wie sie zunächst aussehen; mit zunehmender Übung hat sich die Technik aber auch deutlich verbessert
  3. Ich bin relativ schnell zu den 16kg Gewichten gelangt, besonders für beidarmige Übungen ist das quasi unvermeidlich, da geht eher noch mehr als 16kg; das sollte man bedenken, denn ganz günstig sind die Kettlebells auch wieder nicht
  4. Meine Rückenschmerzen vom vielen Sitzen sind überwiegend weg
  5. In Verbindung mit Intervallfasten und mehr Proteinen in der Nahrung ändert sich bei mir gerade auch noch ein wenig mehr - gibt mir ein gutes Gefühl und ich bin motiviert, weiterzumachen
  6. Wo ich anfänglich noch die Wiederholungen gezählt habe, gehe ich nun überwiegend nach Zeit in der Art eines Zirkeltrainings mit mehreren Runden; das ist gewöhnungsbedürftig aber kurzweilig
  7. Es ist unfassbar, wie stark man nach dem Training schwitzt!


Alles in allem also eine runde Sache und die Kettlebell-Trainings gehören zu den besten sportlichen Übungen die ich bis dato kennen gelernt habe.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

09.07.2020 um 20:06
@CaptainAllmy
Das klingt doch gut, da kommt was in Gang. Kannst gerne mal ein Video zum Technik-Check machen, bevor du schwerere Sachen angehst...


Das mit dem Schwitzen und hohen Temperaturen kann im Sommer aber noch zum echten Problem werden, für das ich keine gute Lösung kenne. Das hier war in der Sonne auf der Außenfläche der Box.
Nemon
schrieb am 17.06.2020:
Ich habe mir gestern beim Snatch mit der 24er ungeschickter Weise einen Hornknubbel in der Hand aufgerissen. Das passiert dann halt, wenn man eine raue ROGUE zusätzlich mit Chalk benutzt und einen Moment nicht aufpasst :(
Bei der nächsten Wohnzimmer-Einheit wurde es dann noch grenzwertiger. Während der heißen Tage 25°C im Wohnzimmer und 60% Luftfeuchte. Meine Kugel zuhause sind in der mitte zwischen glatt und rau - aber da floss der Schweiß dermaßen (auch mit den Frotte-Schienen am Unterarm) in die Hände, dass ich zum ersten Mal zuhause mitten im Workout noch Chalk genommen habe. Das wurde aber nur zu einem zähen Gips. Bei einhändigen EMOMs reicht es so gerade, dass die erste Hand beim nächsten Durchgang wieder trocken ist, was aber nur für ein paar Sekunden gilt.

Die Snatches mit der 24er werde ich unter solchen Umständen im Wohnzimmer wohl nicht mehr machen. Jedenfalls keine langen Sätze. Das ist dann leider doch zu heikel, wie ich zugeben muss. Man kann es theoretisch vielleicht mit der Grifftechnik lösen. Aber im Workout-Tunnel mir Sternchen vor den Augen ist das so eine Sache ;)

Nachtrag: Mir fällt gerade noch ein, dass das Hookgrip-Tape funktionieren könnte. Andererseits reißt bei der Kettlebell die Haut nicht am Daumen auf auf ...


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 14:39
Sagt mal... und ich glaube da könnt ihr mir helfen:

Zum Thema "Wasser trinken".
Okay ich als waschechter Bayer, Namenspatron der Bierbrauer UND gelernter Bierbrauer habe eher den Vorsatz "Spar Wasser trink Bier", aber naja :trollbier:

Spaß beiseite.
Derzeit trinke ich viel Wasser. Warum? Weiß ich irgendwie nicht weil ich sonst eher mir mit Sirup eigene Zitronenlimos mache.
Dabei benutze ich einen Wassermax. Da wird das Wasser mit Kohlensäure versetzt.
Ich hingegen trinke eher Wasser OHNE Kohlensäure.
Meistens trinke ich es aus den Wasserhahn weil unser Wasser "Trinkwasserqualität" hat.

Die Frage ist:
ist es gesund, auf längere Sicht Wasser aus den Wasserhahn zu trinken anstatt sich Wasser im Geschäft zu kaufen?


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 15:51
CICADA3301
schrieb:
Die Frage ist:
ist es gesund, auf längere Sicht Wasser aus den Wasserhahn zu trinken anstatt sich Wasser im Geschäft zu kaufen?
Wenn die Leitungen deines Hauses in Ordnung sind, ist das Leitungswasser meist besser als das Gekaufte.
Unterliegt strengeren Auflagen, als das in Flaschen.

Ich trinke auch überwiegend Leitungswasser.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 15:54
@groucho
Okay danke.
Hatte schon ne befürchtung es kommt jemand daher und schreit "Nein da sind Keime drin" oder sowas :D
Nee die Leitungen in unseren Wasserrohren ist gut, das Wasser riecht nicht, sieht ganz normal aus und schmeckt.... wässrig :D


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 18:29
Hallo zusammen

Möchte Mal eure Meinung hören, ab wann ein Mann als stark und fit giltet. Damit mein ich nicht stark unter Powerlifting Niveau, sondern halt stärker und fitter als der Druchschnittsmann. Auf diesen Gedanken hat mich dieser Artikel gebracht:

https://www.muskelaufbau.de/grundlagen/gesundheit/10-dinge-die-jeder-kraftsportler-koennen-sollte/

Halter ihr diese 10 Dinge für eine gute Leistung? Hab heute selber im Training alle 10 (9) Dinge ausprobiert und möchte Mal meine Meinung dazu äussern:

Meine Ausgangslage sieht so aus: 71-72 Kg auf 174 cm, 24 Jahre alt, männlich, 1 1/2 Jahre training

1. Das eigene Körpergewicht Bankdrücken
Hier ist die Anforderung das eigene Körpergewicht nur 1 x zu drücken. Das finde ich ehrlich gesagt sehr leicht, wenn man nicht gerade 90 Kg ist. Hab 70 Kilo für den Test genommen und damit 9 Wiederholungen gemacht. Vermutlich wären noch mehr gegangen, hab davor aber schon mein eigentlich Bankdrücktraining gemacht.
Fazit: geschafft

2. Das Doppelte Körpergewicht Kreuzheben
Dies finde ich zum Bankdrücken schon schwieriger und ein etwas unausgeglichenes Verhältnis. Ob ei Gürtel erlaubt ist beim Test hab ich nicht gefunden. Da ich aber nur mit Gürtel schwer hebe, hatte ich ihn an. Hab zuerst die 140 Kg versucht, aber nicht ganz hoch bekommen, die 135 gingen dann dagegen sehr gut.
Fazit: Nicht geschafft

3. Plank für zwei Minuten halten
Das ist reine Kopfsache. Nach einer Minute dachte ich, dass schaff ich nicht. Als es dann 1:40 min war, ging es easy und ich hätte den Plank sicher noch etwas länger halten können. Tip: Musik hören und sich dabei ablenken.
Fazit: geschafft

4. Nur mit einem Kissen schlafen
Was will man da sagen, schlafe immer nur mit einem.
Fazit: geschafft

5. Auf den Boden setzen ohne Hände und Knie zu nutzen
Dafür musste ich mir zuerst ein Video anschauen wie das gehen soll ohne Knie. Gemeint ist die Beine über Kreuz zu schlagen und dann mit den Hintern gerade nach unten. Nach zwei drei Mal üben konnte ich es ohne gross Schwanken.
Fazit: geschafft

6. Für 10 Sekunden auf einem Fuss balancieren
Halte ich für sehr einfach und sollte eigentlich jeder gesunde Mensch (nicht Mann) schaffen. Rechts war übrigens sehr einfach, mit links habe ich gegen Ende leicht geschwankt, bei beiden Beinen waren es aber mehr als 10 Sekunden.
Fazit: geschafft

7. Klimmzug nach 30 Sekunden Durchhängen
Hier kommt es darauf an ob Ober- oder Untergriff gemeint ist. Fand im Text nichts, weswegen ich beides gemacht habe. Im Untergriff wären sicherlich mehrere Durchgänge möglich gewesen, im Obergriff sicherlich weniger. Aber zumindest ein Durchgang ging mühelos. Und das ist die Anforderung. 10 Durchgänge halte ich jedoch für sehr sehr stark und auch nicht im Verhältnis zu den anderen Aufgaben, erst recht im Bankdrücken.
Fazit: geschafft

8. Aus dem Stand so weit springen wie man hoch ist
Hier hatte ich gar keine Einschätzung da ich nie springe. Hab dann den Boden abgemessen und es überraschend auf anhieb geschafft. Waren sogar ein bis zwei Handbreiten mehr.
Fazit: geschafft

9. Kniebeuge mit dem Körpergewicht 30 Sekunden halten
Auch hier bin ich mir nicht sicher, ist jetzt eine normale Kniebeuge ohne Langhantel - also einfach mit dem Körpergewicht - oder eine Kniebeuge mit einer Langhantel die so schwer wie das eigene Körpergewicht ist? So oder so wäre für mich beides machbar. Ohne Langhantel finde ich es sogar im Verhältnis zu allen anderen Aufgaben die einfachste und sollte ebenfalls von jedem gesunden Menschen geschafft werden.
Fazit: geschafft

10. Farmers Walk mit deinem Gewicht
Hierfür hab ich mir zwei 36 Kg Kurzhantel geschnappt und ca. 10 Meter damit gegangen. Schwer aber ich denke sofern man nicht wie beim Bankdrücken 90 Kilo wiegt, auch gut machbar.
Fazit: geschafft

So nun bin ich auf eure Meinung gespannt. Wie findet ihr den Test? Findet ihr das Verhältnis stimmt? Ich finde gerade beim Kreuzheben das doppelte Körpergewicht schon sehr ordentlich, vor allem ohne Zughilfen. Aber auf jedenfall machbar nach 1-2 Jahren training. Ansonsten fand ich keine Anforderung jetzt übermässig Anspruchsvoll und ich würde mich definitiv NICHT als stark oder fit bezeichnen.
Auch denke ich sollte das jede Frau, nicht nur Mann, können.

Habt ihr ähnlich Beiträge? Mir gefallen ja sportliche Herausforderungen. Das gibt einem Ziele.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 18:37
Beerus
schrieb:
Ich finde gerade beim Kreuzheben das doppelte Körpergewicht schon sehr ordentlich,
Ja, bei mir wären das knapp 200 Kg....
Ich glaube nicht, dass ich das schaffen würde.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 18:51
@Beerus
Meiner Meinung nach ist man ein starker Mann, wenn man Körperlich anspruchsvolle Aufgaben meistern kann, ohne große Probleme dabei zu haben. Ich weiß auch nicht, wozu ich das können soll, was da aufgelistet ist, ich will stark sein damit schwere dinge leichter sind.

Aber angeben kann man sicher damit.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 19:14
@Beerus
Der Test ist doch ein Witz. 2 Minuten son dämlicher Plank steht doch wohl in keinem Verhältnis zu 2xBW Deadlift.
Google mal nach Kraftstandards Männer. Da bist du mit 2xBW schon ganz gut dabei. Aber unter richtigen Kraftsportlern ist das fernab von Wettkampfniveau.
Ich halte auch von diesen Kraftstandards nicht besonders viel. Stell zwei Männer derselben Gewichtsklasse nebeneinander. Und bewerte deren Leistung dann mal. Es gibt so viele Faktoren , die da einfließen. Was trainiert man überhaupt und was braucht man dafür? Welche Rolle spielt was in welcher Sportart. Unter welchen Umständen und in welchen Phasen ist es überhaupt angesagt, auf 1RM Deadlift zu trainieren — das Schwerste, was man überhaupt machen kann. Nicht technisch, aber rein vom Gewicht her. Ich kenne auch einige gute Leute, die nicht mehr viel auf 1RM etc. geben. 1RM in Clean oder Clean & Jerk ist im Grunde viel mehr wert, obwohl das Gewicht weit unter DL liegt.
Ich finde es generell bei den Fitness-Themen viel wichtiger zu bewerten, wer wie das Beste aus sich macht. Für sich selbst.
Ich habe erhebliche Probleme mit den Gymastics, auch ein bisschen wegen den Schultern. Muss ich das alles können? Nein, in meinem Alter muss ich das nicht noch mal angehen. Bei einem jungen Mann würde ich schon sagen, er soll es lernen. Mann soll natürlich nicht den einfachsten Weg gehen und auch immer an Defiziten arbeiten und sich neuen Herausforderungen stellen. Nur muss es einem auch liegen.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 19:28
Beerus
schrieb:
Möchte Mal eure Meinung hören, ab wann ein Mann als stark und fit giltet.
aus meiner sicht, wenn du problemlos 20-30 liegestütz schafftst oder 10-20 klimmzüge, aber die mit nach oben noch rausdrücken! :D


die hier meine ich:

22 clean muscle ups



oder wenn du die dead press beherrschst:

DEAD PRESS TUTORIAL | How to Master the Dead Press



ich würde gar nicht soviel mit gewichtheben usw. arbeiten, sondern mit gymnastic oder calisthenics muskelaufbau betreiben. mir persönlich gefällt der athletische look besser, als dieses aufgepumpte. wenn du dein eigenes körpergewicht problemlos, zb. in den ringen bewegen und halten kannst und die übungen langsam und sauber ausführen kannst, dann bist du fit würde ich sagen. :D


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 19:47
@EZTerra
Ich glaube nicht, dass du schon viele Gewichtheber gesehen hast … so von wegen athletisch 🤣
Klokov Dmitry - 180 kg (18.07.2013)


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 19:47
EZTerra
schrieb:
wenn du dein eigenes körpergewicht problemlos, zb. in den ringen bewegen und halten kannst und die übungen langsam und sauber ausführen kannst, dann bist du fit würde ich sagen.
Aber auch das braucht jahrelange Übung, damit sich nicht nur Muskeln, sondern auch Sehnen, Bänder und Gelenke
an so eine Belastung gewöhnen.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 19:57
Nemon
schrieb:
ch glaube nicht, dass du schon viele Gewichtheber gesehen hast … so von wegen athletisch
der ist auf jeden fall gut trainiert keine frage. gut definiert und gute proportionen, aber der nacken ist mir persönlich schon zuviel. ist aber auch geschmackssache...

Spoiler
der ist zwar kampfsporlter, aber so ein körperbau ist für mich das optimum. der hat zwar auch einen stabilen nacken, aber der kommt nicht so wulstig raus.


8a29d1b743833fbfaab90aa8b91f1404



melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 20:10
@EZTerra
Das sind ja fast schon Bodybuilder-Kriterien. Bei Sportlern kommt halt das dabei raus, was der Job so mit sich bringt - ohne in den Spiegel zu sehen. Wobei man sehr oft feststellen muss, dass die Muskulatur und Athletik nicht so ausgeprägt sind, wie man meinen sollte. Turner wiederum haben eine krassen Oberkörper aber runde Schultern und Hühnerbeinchen. Das kann es ja auch nicht sein. Und anders herum der Trugschluss, Bodybuilder seien besonders stark.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 20:43
EZTerra
schrieb:
aus meiner sicht, wenn du problemlos 20-30 liegestütz schafftst oder 10-20 klimmzüge, aber die mit nach oben noch rausdrücken! :D
Muscle Ups sind aber eine ganz andere Nummer als normale Klimmzüge.
Aber generell kann man festhalten das 30 Liegestützen und so 10 Klimmzüge „stark und fit“ wären, also im vergleich zum durchschnitt?

Ich kann das eben nicht einschätzen, ich kenne mir Sportler und finde jetzt 10 Klimmzüge nichts besonderes. Auf der anderenseite verlangt der KSK Fitnesstest nur 5 saubere Klimmzüge was ich als eher „wenig“ bezeichnen würde.
Nemon
schrieb:
Der Test ist doch ein Witz. 2 Minuten son dämlicher Plank steht doch wohl in keinem Verhältnis zu 2xBW Deadlift.
Finde ich auch, wobei es halt dabei nicht nur um Kraft geht.
Nemon
schrieb:
Google mal nach Kraftstandards Männer. Da bist du mit 2xBW schon ganz gut dabei.
Kenne ich. Wenn man jetzt von Powerlifter absieht, wie sieht das beim Bankdrücken aus. Das eigene Körpergewicht drücken finde ich jetzt nicht spezielles. Auf der anderen Seite hat die Polizei auch Bankdrücken Test und da werden zB 19 Wdh mit 60% des Körpergewichts für Maximale Punkte und Note 1 angefordert.
Nemon
schrieb:
Ich finde es generell bei den Fitness-Themen viel wichtiger zu bewerten, wer wie das Beste aus sich macht. Für sich selbst.
Ich habe erhebliche Probleme mit den Gymastics, auch ein bisschen wegen den Schultern. Muss ich das alles können? Nein, in meinem Alter muss ich das nicht noch mal angehen. Bei einem jungen Mann würde ich schon sagen, er soll es lernen. Mann soll natürlich nicht den einfachsten Weg gehen und auch immer an Defiziten arbeiten und sich neuen Herausforderungen stellen. Nur muss es einem auch liegen.
Genau, mir geht es aber um den Perfekten Allrounder Athlet, nicht um einen Profi in einem
Bereich.
Gutes Beispiel ist ja Crossfit wobei auch da fast alles richtung Kraft geht und weniger in andere Sachen wie Koordination oder Beweglichkeit.


Wenn man jetzt einen Sporttest zusammen stellen würden um einen guten Athleten heraus zu filtern, oder halt einen Sporttest für eine Spezialeinheit, wie würde so etwas aussen:

Hier mal was ich so Testen würde:

Reine Kraft:
Bankdrücken oder sogar Überkopfdrücken
Kreuzheben

Funktionale Kraft:
Klimmzüge evt mit halten
Sachen herum tragen (wie beim StrongLift)

Ausdauer:
Schwimmen
Rennen

Explosivkraft:
Sprint
Weitsprung

Psychische Kraft:
Eiswasser Baden

Was könnte man noch hinzu fügen? Jetzt bräuchte man noch Werte für diese „Übungen“ und schon hat man einen Sporttest. Möchte mich einfach selber etwas testen. Hab schon einige Test von Polizei oder Feuerwehr angeschaut, diese sind jedoch meistens ziemlich simpel, was mich dann überrascht. Das kann Ja nich der Anspruch an die Elite sein.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 20:51
Beerus
schrieb:
Gutes Beispiel ist ja Crossfit wobei auch da fast alles richtung Kraft geht und weniger in andere Sachen wie Koordination oder Beweglichkeit.
Für den Moment kann ich nur sagen, dass ich die Anforderungen von @EZTerra sehr hoch fand bzw. zu speziell. Und dass das mit dem CF so nicht stimmt. Da ist alles mit drin. (Übrigens ist Olympisches Gewichtheben eine mustergültige Kombination von Koordination und Beweglichkeit. Plus explosive Kraftentfaltung)


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 21:46
Beerus
schrieb:
Ich kann das eben nicht einschätzen, ich kenne mir Sportler und finde jetzt 10 Klimmzüge nichts besonderes.
Ich schaffe 40 liegestütze und keinen einzigen Klimmzug. Ist jetzt die frage, macht es mich trotzdem stark oder ist es auch wichtig, das eigene Körpergewicht heben zu können.

Ich seh das so, das wären dann bei mir 100 kilo, und bei manchen Übungen, wo man das doppelte schaffen sollte sogar 200 kg. Halte ich für durchaus nicht ohne, ich denke, stärke zeigt sich trotzdem anders.
EZTerra
schrieb:
oder wenn du die dead press beherrschst:
Leichter zu sein müsste doch dort ein Vorteil sein. Ich kenn einen Kumpel, der beherrscht sie, aber ist nur 60 kilo bei 1,83 cm groß. Er ist übrigens kein kraftpacket.


melden

Der große Kraftsport- und Fitnessthread

18.07.2020 um 21:51
Avantega
schrieb:
Ich schaffe 40 liegestütze
Glaube ich nicht. Du schaffst keine 40 korrekten :P: Vi-de-o! Vi-de-o!


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sex mit x Partnern477 Beiträge