Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

6.696 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskriminierung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

24.01.2019 um 11:22
@knopper
man müsste eben verstehen, dass toxische Männlichkeit als das gesehen werden muss, was es ist, nämlich ein Rollenbild, ein Männlichkeitsideal, ein Klischee, dass Männer krank macht. Wenn man sich also damit auseinandersetzt, dann deshalb, damit es Männern besser geht, dass Männer sich von den "Zwängen" befreien müssen, die sie nicht zum Arzt gehen lassen, die sie sich nicht öffnen lassen, Gefühle, die als unmännlich gewertet werden, nicht zuzulassen usw. Aber offenbar will man ja so als Mann lieber unbedingt weiter dem Klischee entsprechend und damit weiterhin früher sterben, öfter Selbstmord begehen, ungesünder leben, häufiger obdachlos werden.
Das verstehe, wer will, ich nicht.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

24.01.2019 um 11:25
@knopper
Nur weil es toxische Männlichkeit gibt, ist nicht jeder Mann toxisch. Aber wenn sich einer so auf den Schlips getreten fühlt, dann ist er es höchstwahrscheinlich.

Aber du sagst ja selbst, dass du Probleme hast, solche Feinheiten zu verstehen.

@Tussinelda, Word. Aber ist halt bequemer, den "Weibern" die Schuld dafür zu geben, dass man sichbsein Leben selbst kaputtmacht.


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

24.01.2019 um 12:52
1ostS0ul schrieb:Klingt für mich jetzt ein wenig in die verschwörungstheorieecke aber gut, auch wenn es das geben mag sehe ich das nicht in dem ausmaß gegeben
Du hast recht, in USA gibt es mehr dieser durchgeknallten Alt-Righter. Schau dir mal ihre Vids an und wieviele Likes und Views die generieren. Das passiert aber wenn man einen Präsidenten wie Trump hat und das Volk dementsprechend viele Idioten hat. Von Alt-Rightern bis Christianisten, alles dabei.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

24.01.2019 um 16:04
1ostS0ul schrieb:Sehe ich anders :Y: aber wenn man "männer sind, bis auf some, schweine und müssen sich bessern" nicht als pauschalisierend und sexistisch ansieht kann man sich schon vorstellen woher der wind weht
Ist ziemlich egal, "woher der Wind weht" es geht um Argumente.
Und wenn gesagt wird, dass nicht alle Männer so sind, sondern es auch andere gibt, ist es eben nicht pauschalisierend.
Da kannst du dich höchsten darüber beschweren, dass da statt "some" "many" gesagt werden sollte, mehr aber auch nicht.

Und was daran sexistisch sein soll, wenn sich eine Werbung für ein Produkt, das für Männer gedacht ist, an Männer wendet, bleibt extrem schleierhaft.
Geisterfrei schrieb:Nur weil es toxische Männlichkeit gibt, ist nicht jeder Mann toxisch. Aber wenn sich einer so auf den Schlips getreten fühlt, dann ist er es höchstwahrscheinlich.
Meine Rede.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

24.01.2019 um 16:07
knopper schrieb:...hättest du dich gleich melden müssen und dich dafür entschuldigen ein Mann geworden zu sein... mit dem Beisatz "ich hoffe meine Toxizität belästigt sie nicht zu sehr in ihrer Vorlesung"
Wenn aus Verständnisproblemen ein Weltbild wird........ *seufz*

Warum sollte sich ein Mann dafür entschuldigen ein Mann zu sein?
Das fordert niemand, der sich über toxische Männlichkeit beschwert oder diese auch nur erwähnt. Schließlich sind ja nicht mehr alle Männer so.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

25.01.2019 um 11:42
Hat hier noch kein Mann eine Diskriminierung gewittert? :D
Als erstes Bundesland hat Berlin den Internationalen Frauentag am 8. März zum gesetzlichen Feiertag erklärt. CDU, FDP und AfD kritisierten die Wahl, die Wirtschaft nannte den Beschluss ein „kostspieliges Wählergeschenk“.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article187642030/Neuer-Feiertag-in-Berlin-Internationaler-Frauentag-am-8-Maerz.h...

Da hört man sie schon förmlich schreien:

"Wo bleibte der Feiertag für den Mann? *mit dem Fuß stampf"

Christi Himmelfahrt hust* auch als Männertag bekannt *hust :D


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

25.01.2019 um 11:58
Bone02943 schrieb:Da hört man sie schon förmlich schreien:

"Wo bleibte der Feiertag für den Mann? *mit dem Fuß stampf"
Zuerst bin ich dafür, dass der Feiertag bundesweit ausgelobt wird und dann noch den Feiertag für die Männer dazu...

...wer ist nicht für zwei freie Tage mehr im Jahr? ;-)


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

30.01.2019 um 17:27
@groucho

Ich finde die Windrichtung dennoch interessant ;)

Dann haben unter anderem wir beide eben eine andere Definition von pauschalisierend. Ich sehe es in diesem Fall: „männer sind, bis auf some, schweine und müssen sich bessern", als unter anderem sehr verallgemeinernd an, wenn das bei dir anders ist, nicht überraschend, aber auch gut.
etwas pauschal (2) behandeln, sehr stark verallgemeinern
https://www.duden.de/rechtschreibung/pauschalisieren

Desweiteren habe ich kein Bedürfnis mich zu beschweren aber nett das du es mir dabei zugestehen würdest :Y:
Und was daran sexistisch sein soll, wenn sich eine Werbung für ein Produkt, das für Männer gedacht ist, an Männer wendet, bleibt extrem schleierhaft.
Nicht dass sie sich an Männer richtet, sondern die Pauschalisierung aber gut haben wir ja oben.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 08:23
Tussinelda schrieb am 24.01.2019:Aber offenbar will man ja so als Mann lieber unbedingt weiter dem Klischee entsprechend und damit weiterhin früher sterben, öfter Selbstmord begehen, ungesünder leben, häufiger obdachlos werden.
Das verstehe, wer will, ich nicht.
Du kannst das nicht verstehen weil du empathielos gegenüber Männern bist. Wir Männer zünden die Kerze an beiden Enden an, weil das romantisch ist. Wir erschaffen in unserer kurzen Lebenszeit unsterbliche Literatur und blasen uns dann das Hirn weg (Hemingway). Ohne Leiden keine Kunst. Wir sind die absurde Antwort auf das Maschinenzeitalter, das wir selbst erschaffen haben. Während Frauen maschinelle Ratio sind, sind wir Männer die unlogische, widersprüchliche Antithese zu einer Welt, die wir vorher selbstzerstörerisch gestaltet haben. Wir sind Täter und Opfer zugleich. In diesem Spannungsfeld entsteht Grandioses und absoluter Schwachsinn.
Frauen, als binäre menschliche Computer, können das nicht verstehen, da muss alles immer Sinn ergeben. Wir sind halt die speziellen Schneeflocken außerhalb der weiblichen rationalen Norm.
Aber als Frau kann frau das kaum verstehen, während wir durchgehend in den Abgrund starren oder gar im freien Fall sind, baut ihr eine hübsche Brücke drüber. (Oder lasst sie euch von Männern bauen) Ihr seit halt Spießer, darf es ja auch geben. Warhead hätte das verstanden.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 09:19
@staples
warhead hätte das, was Du gerade geschrieben hast zwar womöglich verstanden (ich verstehe es auch, bin ja nicht blöd) nur hätte auch warhead dies als das erkannt, was es ist, als Blödsinn. Ich verstehe aber nicht, was warhead hier zu suchen hat, er ist leider nicht mehr da und kann sich nicht äussern.
Und das ich empathielos bin was Männer betrifft, ist eine Unterstellung.
Ihr zündet eine Kerze an beiden Enden an und könnt sie dann nirgends mehr hinstellen, um Licht zu haben. Aha. Grandiose Literatur erschaffen nur Männer? Aha. Wenn das Dein Blick auf Geschlechter ist, dann wundert mich nichts.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 09:53
@staples
Du befindest dich nicht in der Rubrik "Unterhaltung", daher ist dein Beitrag hier komplett unangebracht. Lass ihn löschen. ;)


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 10:33
@Tussinelda

Du kannst das nicht verstehen weil du eben in deinem femimatrialen System gefangen bist. Du erklärst den Männern wie schlecht sie sind und was sie besser machen müssen. Dieses femplaining ist diskriminierend und sexistisch. Einem einzigartigen männlichen Individuum wirst du in seiner Vielschichtigkeit mit dieser dualen Sicht niemals nahe kommen.
Dafür kannst du gut Paragraphen zitieren und die überlegene weibliche Ratio anwenden. Ist doch auch schön.
gardner schrieb:Lass ihn löschen.
Äh nein? Auch du bist der kalten weiblichen Ratio unterworfen, kein Wunder, sind wir doch alle von Frauen erzogen worden. Befreie dich! Ermächtige dich!


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 11:57
staples schrieb:Aber als Frau kann frau das kaum verstehen,
Also ich als Mann kann auch kein bisschen verstehen, was du da von dir gibst.

Naj, ich verstehe schon, was du sagst, aber ich habe keinen blassen Schimmer, wie man sowas wirklich glauben kann. :D


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 12:23
groucho schrieb:Naj, ich verstehe schon, was du sagst, aber ich habe keinen blassen Schimmer, wie man sowas wirklich glauben kann. :D
Das ist so weil du in der Vergangenheit lebst. Komme endlich im postfaktischen Zeitalter an!

https://nypost.com/2019/01/20/that-idiotic-gillette-ad-may-have-turned-the-tide-on-toxic-masculinity/

Und das von einer Frau! Jetzt bin ich völlig verwirrt (mehr noch als sonst)


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 12:38
Die Gilette Werbung hat ja ausgerechnet die toxischen Männer an die Oberfläche gespült. Schaut euch alleine schon die Kommentare und Reaktionen an :D


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 14:22
staples schrieb:Das ist so weil du in der Vergangenheit lebst.
Hmm, die eine kann es nicht verstehen, weil sie eine Frau ist, der andere kann es nicht verstehen, weil er in der Vergangenheit(Nebenbei: Was für eine Vergangenheit soll das sein, in der man so einen Chauvi-Quatsch nicht versteht?) lebt?

Ich glaube eher, wir können es nicht verstehen, weil es einfach und ergreifend Unsinn ist. ;-)


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 14:26
@staples
do not drink and post ;)


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 15:11
@gardner

SAF - Sober as Fuck


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 16:11
staples schrieb:SAF - Sober as Fuck
ob es das besser macht?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

01.02.2019 um 18:44
Tussinelda schrieb:ob es das besser macht?
Na wenigstens drehen sich nicht immer die gleichen Leute und immer gleichen "Argumente" im Kreis. Ist ja der reinste Inzest.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bescheidenheit....113 Beiträge