Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

5.680 Beiträge, Schlüsselwörter: Diskriminierung

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

16.05.2019 um 21:21
@Tussinelda

Rein aus Interesse, wo kann ich den Punkt Schule nachlesen? Mich interessiert die Argumentation.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

16.05.2019 um 23:36
gardner schrieb:Klar, da stimme ich dir zu.
Nur geht es hier, laut TE, um die systematische Diskriminierung, und da sehe ich bislang noch kein einziges hieb und stichfestes Beispiel vorliegen.
In der Schule ddiskriminiert werden ist keine systematische Diskriminierung?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

16.05.2019 um 23:42
Tussinelda schrieb:das Männer "rumheulen". Das hast Du da Männern gesagt, die sich beschwerten und sich benachteiligt fühlten. Ich erinnere mich noch gut. Und das Du lieber ohne Belege diskutierst und einfach anhand von Behauptungen und Meinungen ist ja gut und schön, aber das führt letztendlich zu nix außer Schwallerei. Außerdem hast auch Du schon Studien geliefert und Dich darüber mokiert, dass sie nicht gelesen wurden, so viel also dazu.
Und das mit den Jungs wurde hier schon behandelt, genauso wie alle Punkte von Dir @sacredheart
Nene, sowas mach ich nicht. Ich lass mich aber nicht auf Belegduelle ein, wo leute jeweils 5 min googeln und sich dan Quellen um die Ohren hauen, die nichtmal das aussagen (oder wenn dann auch ganz anders interpretiert werden können) was sie aussagen wollen.
Denn ich will andere user nicht fertig machen und unter Arbeit erdrücken, damit sie am besten gar nicht antworten, sondern ich will erstmal eine Diskussionsgrundlage schaffen.
Das schafft man, indem man erstmal die jeweiligen standpunkte auslotet anstatt sich in kleinkriegen und nebenschauplätzen aufzulosen mit posts, die immer länger und immer verschachtelter miT zitateinzeilern werden.

Hier z.B. habe ich erstmal angefügt, dass real Jungs in der Schule schlechter bewertet werden. Sie bekommen selbst bei gleichen noten seltener eine Gymnasialempfehlung. Darüber würde ich gerne ernsthaft reden, weil ich durchaus sehe, dass das Schulsystem an sich nachteilhaft für Jungs ist (und, das ist hier aber nicht Thema, auch langfristig nachteilhaft für Mädchen).

Dass du das jetzt einfach totschweigen willst mit 'wurde schon behandelt' finde ich nicht gut. Dann können wir direkt alle größeren allmy threads dichtmachen.

ICH übrigens darf sowas wie 'heul nicht' sagen. Denn ich bin allgemein eher auf dem Standpunkt, dass man nicht in allem und jedem eine Diskriminierung ist. Weder bei Frauen noch bei Männern. Ich bin jemand, der will, dass dabei durchaus die Verhältnismäßigkeit im Blick bleibt.

ICH habe auch kein Problem mit dieser Werbung, SEHE aber, dass sie klar herabwertend gegenüber Männern ist. Ich find das nur nicht schlimm. Genausowenig wie ich Werbung schlimm finde, wo Frauen objektifiziert werden.
DU und andere aber, die sonst jedes Wort auf die Goldwaage legen und recht schnell irgendwo diskriminierung sehen, wenn du sowas sagst und dir da Satire herbeifantasierst oder wenigstens sagst, das sei halt ne blöde werbung aber nicht sexistisch gegen Männer, dann wundert es mich nicht, wenn das als Doppelmoralisch empfunden wird.
Das ist nämlich Doppelmoralisch


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 02:41
Shionoro schrieb:DU und andere aber, die sonst jedes Wort auf die Goldwaage legen und recht schnell irgendwo diskriminierung sehen, wenn du sowas sagst und dir da Satire herbeifantasierst oder wenigstens sagst, das sei halt ne blöde werbung aber nicht sexistisch gegen Männer, dann wundert es mich nicht, wenn das als Doppelmoralisch empfunden wird.
Das ist nämlich Doppelmoralisch
toller langer post, der nichts zum Thema beiträgt, aber was soll es. Der Punkt ist, es wurde nach systematischer Diskriminierung von Männern gefragt, da bisher keine aufgezeigt wurde. Du kommst mit etwas, dass schon aufgezeigt wurde, aber eben keine ist. DAS wurde hier schon durchgekaut. Und meine moralischen Standards kannst Du ruhig mir überlassen - Mr. ich sorge erst einmal überhaupt für eine Diskussion und belege nix - die habe ich nämlich gut im Griff. Du kannst mir gerne erst einmal aufzeigen, wo ich mich wie über den Spot äussere. Das wäre mal ein Anfang. Und dann wirst Du ruckizucki feststellen, dass Deine Kritik an mir oder meiner Doppelmoral reichlich an den Haaren herbei gezogen ist.
Um zum Thema zurückzukehren müsstest Du jetzt noch aufzeigen, dass ich Männer systematisch diskriminiere, wenn Du schon mich zum Thema machst. Ich warte. danke.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 02:54
@Tussinelda

Da ist ne Menge zum Thema dabei, z.B. eben, dass Jungs in der Schule diskriminiert werden, worüber du halt irgendwie nicht reden magst.
Und weiter behauptest, es wurde keien solche diskriminierung aufgezeigt, obwohl ganz klar die schlechtere gymnasialbeurteilung von jungs mit gleichen noten eine diskriminierung ist, systematischer natur.

Warum machst du das? Du forderst, ich solle dir was belegen, was ich dir schon längst belegt habe: Jungs werden systematisch in der schule benachteiligt.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:20
Tussinelda schrieb:wo ich mich wie über den Spot äussere.
Shionoro schrieb:Da ist ne Menge zum Thema dabei, z.B. eben, dass Jungs in der Schule diskriminiert werden, worüber du halt irgendwie nicht reden magst.
Und weiter behauptest, es wurde keien solche diskriminierung aufgezeigt, obwohl ganz klar die schlechtere gymnasialbeurteilung von jungs mit gleichen noten eine diskriminierung ist, systematischer natur.

Warum machst du das? Du forderst, ich solle dir was belegen, was ich dir schon längst belegt habe: Jungs werden systematisch in der schule benachteiligt.
:ask:


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:22
@Tussinelda

Du hast aber auch über meinen Post als gesamtes gesprochen.
"toller langer post, in dem du nichts über das Thema sagst". MAch ich aber nunmal.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:23
Äußern möchtest du dich ja aber lieber nur dazu, was dir gerade genehm ist. Kein Wort zu den Schulen, vermutlich in ein paar beiträgen wieder die Frage, wo männer denn nun systematisch diskriminiert werden.

Was soll das?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:29
@Shionoro
ich habe mich ausgiebigst zu "Deinem" Schulproblem geäussert. Schon vergessen? Deshalb schrieb ich ja auch "hatten wir schon". Mit Deinen Behauptungen, Jungs sind so und Mädchen so und Jungs werden deshalb diskriminiert, weil das Umfeld Schule auf Mädchen ausgerichtet ist, habe ich mich auseinandergesetzt, mit Dir. Ich sehe das nicht so, denn Du unterstellst das es Verhaltensweisen gibt, die explizit männlich oder weiblich sind. Ich nicht.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:31
@Tussinelda

Und weil du damals dazu deinen Senf dazugegeben hast obwohl meines wissens nach dieser Link da gar nicht angefügt wurde, darf man das jetzt nicht mehr als Beispiel für systematische Diskriminierung anfügen, obwohl es nunmal eine ist?

Was ist das denn für dich, wenn Jungs obwohl sie GLEICHE NOTEN haben seltener eine Gymnasialempfehlung bekommen?

Damals war das eine andere ARgumentation, da ging es darum, dass das system schule an mädchen angepasst ist. Ist es auch, aber das ist in meinem Link nicht der Knackpunkt, sondern das selbst die jungs die wie gesagt gleiche noten erreichen trotzdem seltener die Gymnasialempfehlung bekommen.

Wie gesagt, ist diese ungleichbehandlung für dich keien diskriminierung?
Dann kann ich auch direkt sagen,e s ist keine diskriminierung von frauen, wenn sie die gleiche arbeit für weniger lohn machen. ist nämlich dasselbe in grün.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 03:55
@Shionoro
Der link ist 10!! Jahre alt. Es gibt Förderprogramme für Jungs, es hat sich einiges getan und wirklich interessant wäre es zu sehen, wie viele Jungs und Mädchen (jeweils) denn schlussendlich auf dem Gymnasium landen, wie sie dort abschneiden und woran man es denn dann festmachen will, die mögliche Diskriminierung, falls Jungs schlechter abschneiden, denn auf dem Gymnasium sind ja fast gleich viele männliche Lehrer. Und warum tun denn die Männer nix dagegen? Warum werden sie nicht Lehrer, insbesondere Grundschullehrer? Fragen über Fragen.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:01
@Tussinelda

Was hat sich da getan? so handelsübliche Grundschullehrerinnen sitzen da mehr als zehn Jahre. Warum sollen die jetzt ihre Kriterien plötzlich geändert haben? Wer hat sie dazu gezwungen?
Und gibst du dann zu, dass zumindest 2009 Jungs in Schulen systematisch diskriminiert worden sind?

Hier ein Link von 2017
https://www1.wdr.de/wissen/mensch/schulen-jungen-westpol-100.html
Forscher vermutet unbewusste Benachteiligung

Eine bewusste Benachteiligung durch Lehrer schließt der Sozialpädagoge Christoph Blomberg aus. "Aber man sollte diskutieren, ob es eine unbewusste Benachteiligung gibt", sagt der Wissenschaftler von der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen in Paderborn. Dazu zähle unter anderem, dass sie wegen ihres Sozialverhaltens schlechter beurteilt würden - unabhängig von der Leistungsfähigkeit. Ein Allheilmittel gebe es in der Forschung bislang nicht. Die getrennte Unterrichtung wie am Essener Mariengymnasium könne aber eine Möglichkeit sein, sagt Blomberg. Langzeitstudien über die Wirksamkeit lägen aber noch nicht vor.
Forscher vermuten als unbewusste benachteiligung, aber eben durchaus benachteiligung. Undzwar wegen dem Sozialverhalten, also, wenn es anders ausdrückt, weil Jungs sich wie typische Jungs verhalten. Das ist systematische Benachteiligung. So lange man kein stilles angepasstes Mädchen ist, wird man bei gleicher Leistung in der Schule Notenmäßig benachteiligt.

Das ist ein Grund dafür, dass Mädchen häufiger Abitur machen. Das ist also 2017 immer noch so und wird wohl auch in den Grundschulen noch so sein.

Oder das das immer noch keien systematische diskriminierung, wenn Jungs bei gleicher Leistung schlechter beurteilt werden?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:08
@Shionoro
tja, es könnte sein, dass Jungs unbewusst benachteiligt werden. Ist das Diskriminierung? Und eine systematische noch dazu? Vielleicht solltest Du diese Fragen erst einmal beantworten.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:09
@Tussinelda

Ja, natürlich. Wenn Jungs systematisch schlechtere Noten bekommen weil man sie als störenfriede für typisch männliches verhalten sieht, dann ist das eine systematische diskriminierung.

Was soll es denn sonst sein?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:13
Ist ja schon interessant:

Wenn man für die klar selbe Leistung schlechtere noten bekommt (und das dann noch darauf zurückgeführt wird, dass man sich typisch männlich verhalten hat, wie konnte man es wagen), dann ist das gar keine Diskriminierung, wenn man nicht zusätzlich noch den Lehrern bösen Willen dazu unterstellen kann.
Alles klar. Das halten wir dann für andere soziale Themen fest: Diskriminieren kann man nur, wenn man es auch böse meint dabei.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:20
Man kann nicht zeitgleich unbewusst und systematisch in der selben Sache diskriminieren. Systematisch bedeutet bewusst. Also wenn etwas unbewusst passiert, kann es nicht bewusst getan werden.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:20
@Shionoro
also halten wir mal fest: wir wissen gar nicht, ob es daran liegt, wenn es daran läge, dann wäre es unbewußt und dann würden männliche Schüler von männlichen UND weiblichen Lehrern diskriminiert werden. An was liegt es, wenn auch männliche Lehrer an der Diskriminierung teilnehmen? Und wie kommt es dann, dass Männer insgesamt dann erfolgreicher sind, bessere Karrieren haben und mehr verdienen? Und ist es dann eine Diskriminierung von MÄNNERN (Thema hier) oder von Schülern? Und wenn es eine Diskriminierung von Männern wäre, diskriminieren dann Männer Männer?

Ja, reg Dich gleich wieder auf, wenn Du einen womöglich möglichen Ansatz nimmst und ich den hinterfrage. Das ist absolut förderlich für eine angeregte Diskussion, genauso, wie das eigene Diskussionsthema allen aufzwingen zu wollen und beleidigt zu sein, wenn man darauf hingewiesen wird, dass das Thema Benachteiligung von Jungen in der Schule schon diskutiert wurde und man vollkommen missachtet, dass dies nur meine Meinung war und jeder andere user ja hätte auf das Thema eingehen können ;)


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:21
@Intemporal

Da liegst du falsch. Systematisch heißt in dem Fall, dass es ein Systemproblem ist, kein einzelfall problem.
Wenn ich z.B. von einem Türken als scheißdeutscher beschimpft werde, ist das kein systematischer rassismus. Das ist eine einzelsituation aus der ich mich leicht entfernen kann.

Wenn ich als schwarzer öfter von der polizei kontrolliert werde, weil es racial profiling gibt, dann ist das ein systematisches problem. Das wäre es selbst dann, wenn die POlizei einfach eine unbewusste voreingenommenheit gegenüber bestimmten ethnien hätte.


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:25
@Tussinelda

Nein. Wir wissen erstmal, dass es so ist. Dass der Zustand der Fall ist, dass jungs für dieselbe Leistung schlechtere Noten bekommen.
Über die Gründe haben die forscher gemutmaßt, dass es am verhalten liegt (was recht einleuchtend ist) und auch weiter gemutmaßt (lustig, dass das eine für dich fakt, das andere mutamßung ist), dass es kein böser wille der lehrer ist.

Und ja, die werden von männern und frauen gleichermaßen schlecht behandelt. So wie frauen auch sexistische klischees verinnerlichen und auf andere Frauen übertragen. Das ist dohc nicht neu für dich.

Danach kommt Whataboutism, dass Männer in anderen Bereichen ebvorzugt werden. Macht das ihre Benachteiligung in der Schule besser? Hilft das den jungs, die dann ohne BIldungsabschluss abgehen, weil lehrer sie schloechter beurteilt haben als gleich gute/schlechte mädchen?

Du hinterfragst ja nicht. Du willst nicht wahrhaben.

Erst war es das jahr des artikels. Ich gebe dir einen neuen artikel, der nochmal bestätigt, dass jungs für gleiche leistung schlechtere noten bekommen.
Das reicht dir auch nicht, schließlich haben die lehrer dabei bösen willen und männer machen das auch.

Wie gesagt: Würdest du das so auch gelten lassen, wenn ich sage, dass Frauen gar nicht systematisch auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt werden, bevor du mir beweisen kannst, dass die entsprechenden personaler es böse meinen und das absichtlich machen?


melden

Die verdrängte Diskriminierung von Männern in unserer Gesellschaft

17.05.2019 um 04:25
@Shionoro
Nein, die Frage lautet, ob es eine systematische Diskriminierung in der Gesellschaft gibt.

Bedeutet, dass die Diskriminierung selbst mit mit einer Systematik vollzogen wird.
Bewusste Unterdrückung also. Womöglich hast du die Fragestellung falsch verstanden.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
SARS87 Beiträge