Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

44.673 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 20:58
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Dazu habe ich keine validen Zahlen zu den Suiziden.
Dennoch gibt es durch Corona mehr psychische Krisen.
Zumindest für die erste Corona-Welle in der 1. Hälfte 2020 gab es eher einen Rückgang der Suizide im Vergleich zu den Vorjahren.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117216/Moeglicherweise-weniger-Suizide-seit-Corona


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:02
@rhapsody3004
Tut mir leid, falls mein Posting zu aggressiv klingt. Ist mir nur beim erneuten durchlesen aufgefallen, dass mein Tonfall zu forsch ist.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Zumindest für die erste Corona-Welle in der 1. Hälfte 2020 gab es eher einen Rückgang der Suizide im Vergleich zu den Vorjahren.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117216/Moeglicherweise-weniger-Suizide-seit-Corona
Ok, dann ist wohl da meine Befürchtung wohl unbegründet.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:03
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Zumindest für die erste Corona-Welle in der 1. Hälfte 2020 gab es eher einen Rückgang der Suizide im Vergleich zu den Vorjahren.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117216/Moeglicherweise-weniger-Suizide-seit-Corona
Du weißt, dass du nur die Zahlen von Frankfurt verlinkt hast und dass sich der Artikel nur darauf bezieht?
Andere Artikel verweisen ebenfalls darauf, aber warum du nur Frankfurt verlinkst, musst du mir erklären.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:06
@Waytogo

Das Ärzteblatt wird schon wissen, warum es diesen Datensatz als Grundlage für eine bundesweite Tendenz sieht.

Sehr wahrscheinlich, weil Frankfurt eingermaßen repräsentativ ist und bislang keine bessere Datenbasis vorliegt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:06
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Und die Kollateralschäden, wie Suizide und Auswirkungen der Maßnahmen auf die Psyche hast du auch bedacht? Ist ja auch Gesundheit oder ist das egal?
Nehms mir nicht übel, aber ich glaube viele benutzen dieses Argument nur, ohne dabei ernsthaft gefährdet zu sein und Gesamtgesellschaftlich dürften sich solche Schäden bestimmt auch in Grenzen halten.

Außerdem stellen diese keine Gefahr dar, da nicht ansteckend wie das Virus.

Mag jetzt hart klingen und ernsthafte Fälle nehme ich auch ernst, aber da dürften auch viele Übertreibungen im Spiel sein.

Bzgl. Tonfall - alles gut.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:09
Laut Situationsbericht des RKI liegt die Ansteckungsrate (Reproduktionszahl) mit dem Coronavirus in Deutschland aktuell bei 1 (7-Tage-R-Wert, Stand: 13. Januar). Das heißt mehr werden es nimmer.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:09
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das Ärzteblatt wird schon wissen, warum es diesen Datensatz als Grundlage für eine bundesweite Tendenz sieht.

Sehr wahrscheinlich, weil Frankfurt eingermaßen repräsentativ ist und bislang keine bessere Datenbasis vorliegt.
Kannst du kurz zitieren, wo erwähnt wird, dass das die Grundlage für die bundesweite Tendenz ist? Danke dir.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:11
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Außerdem stellen diese keine Gefahr dar, da nicht ansteckend wie das Virus.
Das Argument macht gar keinen Sinn. Wenn du Maßnahmen beschließt, die Einzelne in Gefahr bringen könnten, ist es unwichtig, dass es nicht ansteckend ist. Für die Betroffenen ist es trotzdem eine Gefahr.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:12
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:können die Strafen nicht hoch genug sein.
Strafen ebenso wie Bußgelder dürfen natürlich auch nicht willkürlich sein. Müssen aufgrund bestehender Rechtsgrundlagen verhängt werden und diese Rechtsgrundlagen müssen natürlich rechtmäßig sein, was die Verhältnismäßigkeit mit einschließt. Oftmals sogar Verhältnismäßig auf den Einzelfall bezogen.

Klar, auch ich wünsche mir für so einige dreiste Mitmenschen so einiges an härteren Strafen, aber das ist nicht maßgeblich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:12
@Waytogo

Kannst Du den Artikel denn nicht selbst lesen?

Da steht
Erste Zahlen deuten darauf hin, dass sich in der Coronapandemie möglicherweise weniger Menschen das Leben genommen haben.
Die Überschrift lautet:
Möglicherweise weniger Suizide seit Corona
Das sind jeweils allgemeine Aussagen, für die dann Frankfurt als Beleg herangezogen wird.

Sonst würde die Überschrift lauten:

"Möglicherweise wenige Suizide seit Corona in Frankfurt am Main".


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:14
@Waytogo
Etwas besser als der Artikel im Ärzteblatt ist der hier:
https://www.rnd.de/gesundheit/suizid-wie-das-virus-indirekt-toten-kann-WCKI2VUR5VGJFK46QCRZAES5GA.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:16
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Das Argument macht gar keinen Sinn. Wenn du Maßnahmen beschließt, die Einzelne in Gefahr bringen könnten, ist es unwichtig, dass es nicht ansteckend ist. Für die Betroffenen ist es trotzdem eine Gefahr
Das ist richtig. Einzelne bringt so vieles in Gefahr.
Nichtsdestotrotz entwickelt sich daraus keine Pandemie.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:20
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kannst Du den Artikel denn nicht selbst lesen?
Doch, aber du scheinst deine Probleme zu haben.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Da steht
Erste Zahlen deuten darauf hin, dass sich in der Coronapandemie möglicherweise weniger Menschen das Leben genommen haben.
Nein, da steht:
Frankfurt am Main – Erste Zahlen deuten darauf hin, dass sich in der Coronapandemie möglicherweise weniger Menschen das Leben genommen haben.
Das ganze wird wie folgt fortgesetzt:
Die Wissenschaftler warnen aber vor voreiligen Schlüssen. Zum einen handle es sich nur um Zahlen aus Frankfurt am Main – bundesweite Vergleichszahlen gebe es noch nicht, sagte Projektadministration Christiane Schlang. Außerdem seien die Zahlen vorläufig mit einer geschätzten Dunkelziffer von rund zehn Prozent zu ergänzen.
Ist das ähnlich wie mit den Impfterminen in Dänemark? Gestern wolltest du nicht glauben, dass es diese Termine gibt und heute zitierst den Link selbst.
Zitat von paxitopaxito schrieb:@Waytogo
Etwas besser als der Artikel im Ärzteblatt ist der hier:
https://www.rnd.de/gesundheit/suizid-wie-das-virus-indirekt-toten-kann-WCKI2VUR5VGJFK46QCRZAES5GA.html
Das ist in der Tat besser, macht aber die ursprüngliche Quelle nicht sinnvoller.
Ich habe ja auch gesagt, dass andere Quellen ebenfalls darauf verweisen. Siehe die folgende Aussage:
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Andere Artikel verweisen ebenfalls darauf, aber warum du nur Frankfurt verlinkst, musst du mir erklären.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:24
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Das ist richtig. Einzelne bringt so vieles in Gefahr.
Nichtsdestotrotz entwickelt sich daraus keine Pandemie.
Das stimmt. Aber wenn ich selbst die Gefahr für andere beschließe, muss ich mir dessen bewusst sein. Dann darf "Dein Leid steckt aber andere nicht an und außerdem bringt vieles Einzelne in Gefahr" nicht der einzige Gedanke sein. Da wünsche ich mir, dass man sich ein wenig mehr mit den Problemen auseinander setzt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:24
@Waytogo

Dein Problem ist dann Dein Leseverständnis.

Die Zahlen aus Frankfurt liegen bereits vor, dies sind die "ersten Zahlen". Darüber hinaus liegen noch keine Zahlen vor (zum Zeitpunkt, als der Artikel entstand).

Diese "ersten Zahlen" (aus Frankfurt) deuten dann auf die weitere Schlussfolgerung hin, nämlich, dass die Suizide in der Coronakrise zurückgehen. (Überschrift bzw. Gesamtaussage des Artikels)

Diese weitere Schlussfolgerung kann sich nicht auf die Stadt Frankfurt beziehen. Denn dafür liegen die Zahlen bereits vor, also nichts mit deuten auf irgendwas hin.

Da das Ärzteblatt eine deutsche Zeitung ist und Frankfurt eine deutsche Stadt, muss man nicht mehr dazu schreiben, dass nicht Südafrika, sondern Deutschland gemeint ist.

Bei Dänemark habe ich bereits früher heute einen weiteren Artikel zitiert, der belegt, dass die zweite Dosis nicht aufgehoben wird. Meine ursprüngliche Aussage war also auch hier die richtige.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:25
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Das ist in der Tat besser, macht aber die ursprüngliche Quelle nicht sinnvoller.
Auch wenn der verlinkte Artikel nicht viel taugt, die Grundannahme, dass die Corona-Maßnahmen nicht zu einem erheblichen Anstieg bei Suiziden geführt hat, scheint richtig. Und nochmal: selbst wenn, wäre das kaum ins Verhältnis zu setzen.
Es sterben in Deutschland rund 10.000 im Jahr durch Selbsttötungen. Im Moment sterben 1000 Menschen pro Tag an Covid19. Das sollte man da einfach mal in Beziehung setzen.
Das durch die Maßnahmen viele psychische Erkrankungen entstehen (werden) und bereits bestehende sich verschlechtern ist da das gravierendere Problem. Wobei auch hier gefragt werden muss, welche psychischen Schäden durch die Pandemie selbst entstehen, dürfte auch keine Kleinigkeit sein.
Das die Maßnahmen nicht gerechtfertigt wären, weil sie Menschen gefährden ist so auf jeden Fall nicht richtig.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:26
@Waytogo

Kollateralschäden sind leider meistens unvermeidlich, gilt es etwas zu schützen und einzudämmen.
Kollateralschäden wirtschaftlicher und auch psychischer Natur. Natürlich gilt es auch da stets das Maß im Auge zu behalten.

Auch andersrum sind Kollateralschäden unvermeidlich, möchten wir unsere Freiheiten nicht vollständig verlieren. Gilt auch für nach der Pandemiezeit. Kollateralschäden wird es immer geben, möchten wir gleichzeitig etwas aufrechterhalten.

Bedeutet aber wiederum nicht, dass wir deshalb jetzt unzählige Corona-Tote in Kauf nehmen müssen oder einen Kollaps unseren Gesundheitsystems.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:28
In Frankreich wird auch schon verschärft:
Frankreich verschärft die Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie: Die tägliche Ausgangssperre werde von Samstag an ab 18 Uhr statt wie bislang ab 20 Uhr auf dem gesamten Festland gelten, kündigte Ministerpräsident Jean Castex an. "Es ist nicht möglich, das Haus aus persönlichen Gründen zu verlassen", sagte Castex. Auch Geschäfte sollen demnach ab 18 Uhr schließen.
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/corona-pandemie-frankreich-sperrstunde-101.html

Ich schätze das kann bei uns dann auch kommen


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:29
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Dein Problem ist dann Dein Leseverständnis.

Die Zahlen aus Frankfurt liegen bereits vor, dies sind die "ersten Zahlen". Darüber hinaus liegen noch keine Zahlen vor (zum Zeitpunkt, als der Artikel entstand).
Wahrscheinlich liegen keine Zahlen vor, weil du 4 Monate alte Artikel verlinkst.
Davon abgesehen, wenn der Artikel für sich deklariert für Deutschland zu sprechen, warum erwähnt er das nicht?
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Bei Dänemark habe ich bereits früher heute einen weiteren Artikel zitiert, der belegt, dass die zweite Dosis nicht aufgehoben wird. Meine ursprüngliche Aussage war also auch hier die richtige.
Hier würde ich dich bitten, mir zu zeigen wo ich mich zu der Vorgehensweise bei den Dosen von Dänemark geäußert habe.
Ich habe gesagt, dass es Impftermine gibt. Wenn du der Meinung bist, dass ich etwas zu den Dosen gesagt habe, was deiner Aussage widerspricht, bitte ich um einen Beleg.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

14.01.2021 um 21:32
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Breaking News:
Kanzlerin plant Mega-Lockdown!

- Merkel will Ausgangssperre und Einstellung des ÖPNV
Darf man dann nicht mal zum Spazierengehen raus?
Zitat von frivolfrivol schrieb:So schwer ist das doch nicht, mit dem Laster einfach die Straße langfahren, und an jedem Haus klingeln und den Leuten ihre Ration an der Tür hinterlegen.
Klar, sicher kein Problem 80 Millionen Leute zu versorgen. Die Impfverteilung hat man auch klasse hinbekommen. Ganz abgesehen davon, dass eine 4-köpfige Familie mehr an Lebensmitteln braucht, als ein Alleinstehender. Von Allergien ganz zu schweigen.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Aber nur bei Nachbarn, die übereinander wohnen. Die können dann einen Eimer runterlassen.
Sowie ne Knackwurstbringanlage? :D


Youtube: Kettenreaktion KBA
Kettenreaktion KBA



1x zitiertmelden