Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.397 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 09:17
Impfbetrug, gefälschte Zahlen, Abzocke mit Testangaben, ich muß schon sagen.....

Gibt es eigentlich noch irgendwas, das Spahn im Griff hat? Sein Auftritt gestern bei Anne Will, sein Lamento und seine Larmoryanz gingen bis weit über die Grenze des Erträglichen hinaus. Da bekommen die Testzentren 18 Euro pro gemeldetes Testergebnis und die melden massenhaft falsche Zahlen. Spahns Anweisung an die Testzentren machte das überhaupt erst möglich. Die Ausrede Spahns: Es gibt ja erst seit 3 Monaten eine Teststruktur in Deutschland. Es mussten Leute für weniger ihren Posten verlassen und zurücktreten. Das Abkassieren ist das eine, wieviele Menschen man mit falschen Zahlen verunsichert oder gar in den Ruin getrieben hat, das andere.

Ich gebe auf die "Zahlen" des RKI überhaupt nichts mehr. Wieviele waren denn jetzt vor 2 oder 3 Monaten positiv oder negativ? 80.000, 8000 oder nur 800...wer weiß..?

Spahn sollte endlich die Konsequenzen ziehen und zurücktreten. Das ist ja nicht der einzige Skandal aus seinem Haus.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_90128396/betrug-in-corona-testzentren-jens-spahn-geraet-bei-anne-will-unter-beschuss.html


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 10:30
Bis mitte Juli sind 90 Prozent der Impfwilligen geimpft laut Spahn
Eine erfreuliche Nachricht ;)


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 10:45
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Bis mitte Juli sind 90 Prozent der Impfwilligen geimpft laut Spahn
Eine erfreuliche Nachricht ;)
Wir dürfen schon ganz gespannt sein auf seine Ausreden, wenn es dann soweit ist. Also Mitte Juli ist. Nicht dass 90% der Impfwilligen geimpft sind.
Oder es wird einfach nicht mehr nachgefragt. Wie bei Bazooka Olaf, welcher persönlich für 10 Mio. Impfungen pro Woche gesorgt hat.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 10:46
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Bis mitte Juli sind 90 Prozent der Impfwilligen geimpft laut Spahn
Eine erfreuliche Nachricht ;)
Wie meinst Du das (bzw. er)? Gruppenbezogen oder aus der ganzen Bevölkerung?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 10:55
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Bis mitte Juli sind 90 Prozent der Impfwilligen geimpft laut Spahn
Eine erfreuliche Nachricht
Kann doch sowieso niemand nachvollziehen, insofern....erzählen kann man viel...
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Ich gebe auf die "Zahlen" des RKI überhaupt nichts mehr. Wieviele waren denn jetzt vor 2 oder 3 Monaten positiv oder negativ? 80.000, 8000 oder nur 800...wer weiß..?
Für die Tonne die Zahlen


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 11:43
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Ich gebe auf die "Zahlen" des RKI überhaupt nichts mehr. Wieviele waren denn jetzt vor 2 oder 3 Monaten positiv oder negativ? 80.000, 8000 oder nur 800...wer weiß..?
Würde das RKI die positivbefunde von schnelltests als zahl der infizierten herausgeben, dann hättest du auch schon vor dem betrugsauflug einen guten grund gehabt diesen zahlen nicht zu trauen. Positivbefunde bei schnelltests sind zwar meldepflichtig und müssen mit einem anschließenden PCR test bestätigt werden, spontan wüsste ich allerdings nicht, ob die befunde durch schnelltests überhaupt irgendwo statistisch erfasst und veröffentlicht werden. Die PCR testzahlen hingegen schon, diese können aber nicht von hinz und kunz durchgeführt werden. Dafür sind die mittlerweile etablierten testzentren oder aber (haus)ärzte zuständig samt akkreditierten laboren.

Jetzt mal davon abgesehen wäre es deutlich einfacher einfach 1.000 angeblich gemachte negativergebnisse zu melden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 11:44
Zitat von FireflashFireflash schrieb:Bis mitte Juli sind 90 Prozent der Impfwilligen geimpft laut Spahn
Eine erfreuliche Nachricht ;)
Gut.

Ich habe gerade den Quellartikel gelesen.

https://www.morgenpost.de/politik/inland/article232415419/Spahn-Bis-Mitte-Juli-90-Prozent-der-Impfwilligen-geimpft.html


WICHTIG


"Geimpft" bezieht sich auf Impfwillige, die eine Erstimpfung erhalten haben.

Die Impfbereitschaft, schätzt er auf 70% bis 75% in der Bevölkerung ein.


90 % davon, wären also ungefähr 63% bis aufgerundet 68%.


Nun die Zahlen dazu


Ostern 12 % mindestens Erstimpfung

Pfingsten 40 % mindestens Erstimpfung


Letzte aktuelle Meldung 42,2 %



Ostern bis Pfingsten waren aufgerundet 50 Tage.

Also ein Zuwachs von 28 Prozentpunkten.

1.Juni bis zum 15 .Juni sind 45 Tage.

Bei gleichbleibendem Impftempo wäre mit einem Wachstum , um die 25 Prozentpunkte zu rechnen.


42,2 plus 25...würde tatsächlich den Zielkorridor der angepeilten 90% der Impfwilligen treffen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 11:54
Wenn ich recht überlege...

Bezieht sich die aktuell gemeldete Impfquote, denn überhaupt auf eine geschätzte Anzahl Impfwilliger ?

Ich denke doch eher auf die Gesamtbevölkerung ?

Dann müsste man die 42,2 auf die niedrigere Gesamtzahl der Impfwilligen herauf rechnen und wäre schon viel weiter....?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 13:31
Bei Inzidenz unter Null werden die nicht impfen oder? :)
In München kann man wieder ohne Test in den Biergarten und ins Freibad.
🙂


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 16:51
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Bei Inzidenz unter Null
Wie jetzt? Spontanheilung in der Akte?

Biergarten ohne Test ist nicht nur in München möglich. Ich war vorgestern im hiesigen Biergarten, war schön!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 17:47
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Warum?
Weil die Impfstoffe für die Jugendlichen nicht zusätzlich geordert werden, sondern von z.B. den Kontingenten der Ärzte abgezwackt werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 19:58
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Weil die Impfstoffe für die Jugendlichen nicht zusätzlich geordert werden, sondern von z.B. den Kontingenten der Ärzte abgezwackt werden.
Ein "zusätzlich" gibt es doch in der Impflogistik sowieso nie. Wenn ich mehr Leute impfen will, werde ich später fertig. Alles Andere ist Politgequatsche. Wenn ich mehr Impfdosen im gleichen Zeitaum kriege, bin ich schneller fertig, wenn ich weniger kriege oder mehr Impflinge versorgen will langsamer. Die Entscheidung, mehr Leute mit den gleichen Lieferungen zu impfen heißt es dauert länger, fertig.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

31.05.2021 um 20:48
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ein "zusätzlich" gibt es doch in der Impflogistik sowieso nie.
Eigentlich eher ein "weniger" ... falls sich mal wieder Lieferungen verzögern :)
Spahn hat sich hier eindeutig in seiner Aussage vertan.... hätte man vorher überlegen können wie es rüberkommt


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 06:11
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Spahn hat sich hier eindeutig in seiner Aussage vertan.... hätte man vorher überlegen können wie es rüberkommt
Man hätte auch kurz nachdenken können, dann wäre man darauf gekommen, dass bei angekündigten Impfdosen ein zusätzlich kaum geht.

Traurig, dass da so ein Fass aufgemacht wurde. Wir reden über 6 Millionen Impfberechtigter, von denen vielleicht 4-5 Millionen geimpft werden wollen/sollen. Das würde den gesamten Impfprozess um wenige Tage, nicht mal eine Woche, verlängern. Das auch nur theoretisch, denn es werden wieder viele abwarten wollen, ob den bereits geimpften Kindern der Arm abfällt und vielleicht sowieso erst im Herbst nachziehen.

Und was bekommen wir jetzt?
Kinder von geimpften Eltern sollen bei Urlaubsreisen in Europa von der Quarantänepflicht befreit werden. Darauf dringt die EU-Kommission in einer am Montag vorgestellten Aktualisierung der offiziellen Empfehlungen zur Reisefreiheit in der EU. Wenn sich die Eltern - etwa aufgrund einer Impfung - nicht isolieren müssten, sollte dies auch für deren Kinder gelten, heißt es. Als vollständig geimpft gilt man der Empfehlung zufolge 14 Tage nachdem man seine zweite Impfdosis erhalten hat. Wenn nur eine Dosis notwendig ist, was etwa bei dem Impfstoff von Johnson & Johnson der Fall ist, soll diese Frist bereits nach der ersten Impfung gelten.
Quelle:https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-und-urlaub-quarantaene-bei-einreise-kindern-geimpfter-eltern-sollen-befreit-werden_aid-58723079

Man kann sich auf den Schulbeginn nach den Ferien freuen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 06:15
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Hier direkt an der Grenze zu Holland
Letzten Monat wurde dazu aufgerufen, möglichst wenig zu reisen. Natürlich waren da die Inzidenzen auch noch höher.

https://www.welt.de/regionales/niedersachsen/article230795835/Appell-an-Tagesgaeste-Keine-Ausfluegler-in-die-Niederlande.html
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ich hab mich da schon lange ausgeklinkt, alles viel zu unubersichtlich und zeitraubend.
Das geht vielen so. Gestern fragte mich eine Kollegin nach einigen Regeln. Da musste ich auch teilweise passen, also wegen der erlaubten Personenzahl, und angeblich soll sich ab Donnerstag wieder etwas ändern. Sie möchte eine Wanderung mitmachen und man möchte einkehren. Ich habe ihr empfohlen, den Gastwirt der Einkehr anzurufen und nachzufragen. Diese Leute müssen ja immer auf dem neuesten Stand sein.
Zitat von StradivariStradivari schrieb:Querdenker“ Antwortmails
Das muss man sich hierunter vorstellen?
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Trotzdem glaube ich nicht, dass 40% der Ü-80 Jährigen kein Angebot erhalten hätten. Das wären ca. 2 Millionen, die man übergangen hätte -
Ich glaube das natürlich ebenfalls nicht. Vor ein paar Tagen waren es in RLP noch um die 500 ü80, die noch nicht in geimpft waren.

Hier habe ich einen Link, die Zahlen bezogen sich auf den Stand vom 5. Mai und dürften sich inzwischen stark verändert haben.

https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rund-500000-erstimpfungen-in-der-priogruppe-1-1/
Priogruppe 1

Über die vom Land organisierten Wege wurden in der Priogruppe 1 mit der höchsten Priorität für eine Corona-Schutzimpfung bisher insgesamt rund 830.000 Impfungen durchgeführt, davon knapp 500.000 Erstimpfungen. Aktuell befinden sich noch knapp 1.400 Menschen dieser Gruppe im Wartepool.

Priogruppe 2

In der Priogruppe 2 wurden bislang knapp 400.000 Impfungen durchgeführt, davon rund 353.000 Erstimpfungen und rund 43.000 Zweitimpfungen. Im Wartepool dieser Gruppe befinden sich aktuell 134.000 Menschen.

Priogruppe 3

Bislang wurden aus der Priogruppe 3 rund 27.000 Menschen geimpft. Rund 386.000 Registrierungen befinden sich aktuell im Wartepool.
Quelle: corona.rlp


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 06:18
Zitat von nairobinairobi schrieb:Letzten Monat wurde dazu aufgerufen, möglichst wenig zu reisen. Natürlich waren da die Inzidenzen auch noch höher.
Am Sonntag in den Niederlanden gewesen im Freizeitpark. Ja, die Angestellten laufen da auch mit Mund Nasen Schutz rum, die Besucher aber alle völlig entspannt. Vereinzelt sieht man Masken ja aber sonst wie vor Corona. Schätze die Menschen haben sich damit abgefunden das es jetzt eben ein Leben mit Corona sein wird.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 06:32
@nairobi

Ich danke dir für den Link :)

Da steht es ja
Impfungen der Priogruppe 3 machen aktuell nur einen sehr geringen Anteil aus. Dort, wo bereits Impfungen innerhalb der Priogruppe 3 über die Wege des Landes stattgefunden haben, sei dies beispielsweise mit regionalen Unterschieden zu erklären. So waren zeitweise in einigen Impfzentren im Land keine Personen der Priogruppen 1 und 2 mehr im Wartepool. Diese Lage könne sich durch neue Registrierungen aber jederzeit ändern, da es sich um einen dynamischen Prozess handele.
Quelle: https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/rund-500000-erstimpfungen-in-der-priogruppe-1-1/

Also, hätte man nach dem Glauben einiger, die Impfungen einstellen müssen, bis sich der letzte Nachzügler aus den Gruppen 1 und 2 gemeldet hat und bei den nicht angemeldeten zusätzlich nachfragen, ob sie noch kommen wollen.

Bei uns war es so, dass sich jeder ab Januar anmelden konnte. Anhand der Daten wurden die Leute in Prio eingeteilt, wenn in Prio1 gerade niemand mehr wartete, bekam jemand aus Prio 2 ein Angebot. Ich hielt das immer für sehr vernünftig und auch notwendig.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 07:13
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Man hätte auch kurz nachdenken können, dann wäre man darauf gekommen, dass bei angekündigten Impfdosen ein zusätzlich kaum geht.
Genau. Als Gesundheitsminister sollte man vorher genau die Wortwahl überlegen damit keine Mißverständnisse aufkommen.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wir reden über 6 Millionen Impfberechtigter, von denen vielleicht 4-5 Millionen geimpft werden wollen/sollen. Das würde den gesamten Impfprozess um wenige Tage, nicht mal eine Woche, verlängern.
Dafür hätte ich gerne einmal ein Rechenbeispiel. Denn das der Impfprozess sich um nur wenige Tage verlängert, kann ich bei der
momentanen Impfgeschwindigkeit in Anbetracht einer ungefähren Menge von 4-5 Millionen Impfungen nicht erkennen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 07:26
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Genau. Als Gesundheitsminister sollte man vorher genau die Wortwahl überlegen damit keine Mißverständnisse aufkommen.
Oooch, ich denke da gerne Mal selbst mit und hätte das von den Politikern aus den Bundesländern eigentlich auch gehofft.
Zitat von GwyddionGwyddion schrieb:Dafür hätte ich gerne einmal ein Rechenbeispiel. Denn das der Impfprozess sich um nur wenige Tage verlängert, kann ich bei der
momentanen Impfgeschwindigkeit in Anbetracht einer ungefähren Menge von 4-5 Millionen Impfungen nicht erkennen.
Nicht?
Bei aktuell 663.173 Impfungen pro Tag* werden im Schnitt fast 8 Personen in einer Sekunde geimpft.
Quelle: https://impfdashboard.de/

Das ist der Stand von gestern. Für Juni ist ja mehr Impfstoff angekündigt. Selbst wenn es sofort 4-5 Millionen sein würden, was ja nicht so ist, wären es, im Ganzen, Tage und nicht Wochen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.06.2021 um 08:57
Eine Frage:

Ich bin Mitte Mai das erste Mal mit Biontech geimpft worden.
(Prio 3, Alter: etwas über 40, mit moderater Vorerkrankung)

Zweite Impfung ist Ende diesen Monats, natürlich wieder mit Biontech.

Nachdem ich jetzt hier so viel von noch nicht geimpften
Prio 2, teilweise sogar Prio 1 Berechtigen gelesen habe,
stellt sich mir die Frage, ob ich einfach nur Glück gehabt habe,
oder was der Grund war, dass ich relativ zügig meine Termine bekommen habe.

Liegt es vielleicht auch an der nicht so großen Auslastung einzelner Impfzentren?


1x zitiertmelden