Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

44.587 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 12:33
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ich belege grundsätzlich nur das, was ich behauptet habe. Ich bitte um Verständnis :)
Womit du Recht hast ;)
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Letztendlich ist es doch so, dass viele Köche den Brei verderben. Es nutzt doch nichts, wenn man 5 Töpfe auf einen Herd stellt, der nur 3 Platten hat.

Hausärzte bemängeln schon lange, sie bekämen zu wenig Impfstoff und jetzt jammern die Betriebsärzte auch schon, dass sie zu wenig bekommen.
Womit du natürlich auch Recht hast. Da geht es aber ja auch eher darum, dass die Beschäftigten eben mal rasch zum Betriebsarzt können und danach, in den meisten Fällen wieder an die Arbeit.
Ist halt eine blöde Situation. Ich verstehe schon die Intention die Betriebsärzte einzubeziehen, aber der immer noch wenige Impfstoff sorgt natürlich nicht dafür, dass jetzt irgendetwas schneller geht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 12:43
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Der Impfstoff käme gar nicht erst nach Ingolstadt, sondern ginge an die Impfzentren, die ja noch nach Prio impfen - in Bayern ist das noch so.
Das stimmt so nicht.
Die Betriebsärzte ordern über Apotheken. Da läuft nichts über das Impfzentrum.
Die geplanten Corona-Impfungen für Beschäftigte über ihre Firmen nehmen konkretere Formen an. Für den vorgesehenen Start ab dem 7. Juni müssen Betriebsärzte bis diesen Freitag Impfstoff bei Apotheken bestellen - für die erste Woche zunächst begrenzt auf jeweils höchstens 804 Dosen des Präparats von Biontech/Pfizer.
Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/betriebsaerzte-muessen-bis-freitag-corona-impfstoff-bestellen,SXwkG1p

Liebe @Frau.N.Zimmer
Fang doch mal bitte an, vorher zu recherchieren und deine Aussagen zu belegen, bevor du bei anderen immer danach frägst.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 12:46
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Bei den Altenpflegern wurden schon immer die Angehörigen geimpft" schon fragt niemand nach.
Zitiere mal diese Behauptung, ansonsten trollst du.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Willst du trollen? Der Impfstoff käme gar nicht erst nach Ingolstadt, sondern ginge an die Impfzentren, die ja noch nach Prio impfen - in Bayern ist das noch so.
Und wieder fernab der Realität... Ich habe dir das Szenario beschrieben wie Betriebarzte an die Sache ran gehen. Da wird niemals nicht Personen und tagesgenau eine Anzahl an Dosen bestellt oder geliefert werden.
Oder denkst du wirklich das bei einer packungseinheit von 500 Dosen 8 herausgenommen werden vor dem verladen weil die Firma nur 492 Personen impfen will? Realitätsfremd.
Und in bayern werden abends die übrigen impfdosen notfalls lieber verschicken? An wen? Wer macht den da die Logistik..?
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Hausärzte bemängeln schon lange, sie bekämen zu wenig Impfstoff und jetzt jammern die Betriebsärzte auch schon, dass sie zu wenig bekommen.
Ja gleichzeitig bemängelten mache impfzentren das das impfangebot nicht war genommen wird oder Personen nicht erscheinen.
Auf der anderen Seite bemängeln Hausärzte das das Telefon nicht mehr still steht...
Und andere bemängelte das impfdrängler vorhanden sind.
Wieder andere bemängeln das Impfstoff in den Abfalleimer fliegt weil man ja nicht bereichtig war jemanden anderen zu impfen... Usw.
Bemängeln und meckern, die deutsche Tugend.

Trotz das wir in Deutschland massiv aufgeholt haben bei den Impfungen ist immer noch scheinbar alles mist was verzapft wird.
Man fragt sich echt wie man am rekord Tag 1.4mio dosen verabreichen könnte obwohl scheinbar niemand einen Termin bekommen hat, zu wenig Impfstoff da ist, statt mal daran zu denken das es an der Zeit ist einfach alles und jeden zu impfen der will und kann,damit das Leben in Deutschland mal wieder etwas zur Normalität kommen kann...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 12:49
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Liebe @Frau.N.Zimmer
Fang doch mal bitte an, vorher zu recherchieren und deine Aussagen zu belegen, bevor du bei anderen immer danach frägst.
Liebste MrsK,

Wenn du nur etwas genauer lesen würdest, müsstest du nicht unsinnig reingrätschen :)
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Das stimmt so nicht.
Die Betriebsärzte ordern über Apotheken. Da läuft nichts über das Impfzentrum.
Dass Betriebsärzte über Impfzentren beziehen, hab ich nie gesagt und mir war das auch bekannt, das tun Hausärzte ja auch nicht - trotzdem fehlt es dort an der Summe.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ist halt eine blöde Situation. Ich verstehe schon die Intention die Betriebsärzte einzubeziehen, aber der immer noch wenige Impfstoff sorgt natürlich nicht dafür, dass jetzt irgendetwas schneller geht.
Darum geht es.

Sollte mal genügend Impfstoff vorhanden sein, ist die Idee doch wunderbar.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:01
@scarcrow
Der Landkreis Harburg hat so um die 235000 Einwohner. 25000 aus der Prio-Gruppe 3 stehen noch auf der Warteliste. Das heißt mehr als 10% der Bevölkerung und der Leiter der beiden Impfzentren verweist darauf, daß es in anderen Kreisen in Niedersachsen nicht anders aussieht. So sieht ein flächendeckendes Problem aus! Deinen Whataboutism kannst Du dir schenken. Und die Impfreihenfolge kann auch bisher nicht eingehalten worden sein, denn bei Aufhebung der Priorisierung waren bereits 46,1 % der Bevölkerung erstgeimpft (wenn man den Zahlen glauben schenken kann, von den ach so vielen Erstgeimpften kenne ich in meinem weitläufigen Bekanntenkreis ganze 7 Personen) und über 10% fehlen offenkundig noch, d.h. Priorisierungsgruppen würden rund 60% der Bevölkerung umfassen. Da könnt ihr Euch die Finger wundrechnen, das kommt nie und nimmer hin!

Natürlich gibt es auch Gastwirte, die auf Grund ihres Alters in die Prioritätsgruppe 3 fallen und dementsprechend auch schon geimpft sind.
Mir geht es aber nicht um den Gastwirt, sondern um sein Personal. Das Service-Personal ist es jedenfalls in der Regel nicht und wenn ein Beschäftigter corona-positiv ist, darf der ganze Laden für zwei Wochen schließen. Bei VW dagegen wäre es nur das Personal einer Gruppe und die können jederzeit durch andere Leute ersetzt werden. Daran erkennst Du vielleicht den Unterschied, auch wenn ich nicht daran glaube.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:03
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Dass Betriebsärzte über Impfzentren beziehen, hab ich nie gesagt und mir war das auch bekannt, das tun Hausärzte ja auch nicht - trotzdem fehlt es dort an der Summe.
Ja, da geb ich dir recht, dass der Impfstoff an anderer Stelle fehlen könnte, andererseits bedeutet das halt auch eine Entlastung für die Hausärzte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:10
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Ja, da geb ich dir recht, andererseits bedeutet das halt auch eine Entlastung für die Hausärzte.
Ja, die einen sagen so, die anderen sagen so. Beklagen ja auch viele, dass sie einfach nicht genug Impfstoff haben.

Was ich meine ist, es sind einfach zu schnell zu viele Baustellen, die bedient werden wollen. Ich verstehe ehrlich gesagt diese Hektik, bei den jetzigen Inzidenzwerten nicht.

Ich freu mich schon drauf, wenn genügend Impfstoff da ist und die Leute, ihre zig Termine nicht absagen, weil es ihnen egal ist, sobald sie geimpft sind. Derzeit hat doch fast jeder mehrere Anmeldungen laufen, was man so hört. Gut, kann sein, dass das nur hier so ist :D - belegen kann ich es nicht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:13
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Die geplanten Corona-Impfungen für Beschäftigte über ihre Firmen nehmen konkretere Formen an. Für den vorgesehenen Start ab dem 7. Juni müssen Betriebsärzte bis diesen Freitag Impfstoff bei Apotheken bestellen - für die erste Woche zunächst begrenzt auf jeweils höchstens 804 Dosen des Präparats von Biontech/Pfizer.
Wie tröpfelnd, der Impfstoffnachschub immer noch kommt, sieht man ja an den Realzahlen, die jetzt vorliegen.


Statt der möglichen 804 Dosen, kamen in der ersten Woche nur 100 Dosen pro Betriebsarzt an.

Selbst in der folgenden Woche, plant man mit einer geringen Erhöhung auf 300 Dosen.


Selbst wenn man sich dann langsam hochhangelt, brechen nach 6 Wochen die Erstimpfungen ein. Weil man dann aus dem kleinen Kontingent, zuerst die Zweitimpfungen bedienen muss.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:21
@EDGARallanPOE
Das hört sich dann ja nach verdammt wenig an. Die realen Zahlen für Betriebsärzte haben da schon ganz beachtliche Ausmaße.
Es werden so um die 2 Mio. Impfdosen im Monat für die Betriebsärzte sein.

https://www.ariva.de/news/roundup-landesgesundheitsminister-curevac-impfstoff-nicht-9563565

Gleichzeitig leistet man sich bei Curevac den Luxus, auf eine Eil-Zulassung zu verzichten...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:41
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:von den ach so vielen Erstgeimpften kenne ich in meinem weitläufigen Bekanntenkreis ganze 7 Personen) und über 10% fehlen offenkundig noch, d.h. Priorisierungsgruppen würden rund 60% der Bevölkerung umfassen. Da könnt ihr Euch die Finger wundrechnen, das kommt nie und nimmer hin!
also mit anderen Worten Harburg Impfzentrum lügt?
Bis einschließlich 16. Mai wurden im Landkreis Harburg rund 117.519 Impfdosen verabreicht. In den beiden Impfzentren Winsen und Buchholz konnten insgesamt 91.667 Dosen verimpft werden. 71.414 Personen erhielten ihre Erstimpfung, davon 20.253 Menschen ihre Erst- und Zweitimpfung. Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im Landkreis Harburg konnten bisher bei rund 23.866 Personen Erstimpfungen vornehmen, davon erhielten 1.986 ihre Erst- und Zweitimpfung.
Quelle: https://www.landkreis-harburg.de/portal/meldungen/informationen-zur-corona-impfung-901006081-20100.html?rubrik=1000042
Wenn der Leiter wegen Impfstoff jammert, stellt man sich aber die Frage warum er zwar angeblich über 100.000 geimpft hat - aber 25.000 noch nicht weil zu wenig Impfstoff da sei... und wer war bislang für die Impfreihenfolge verantwortlich?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:44
Juhuu, nach 3 Tagen und unzähligen Versuchen hat es endlich mit der Terminvergabe geklappt. Comirnaty(BioNTech) und die Zweitimpfung auch noch an meinem Geburtstag. xD


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 13:48
@bone02943
Glückwunsch :)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 14:02
@scarcrow
Die Priorisierungsgruppen werden auch keine 46% der Bevölkerung umfassen, ebenso keine 60%. Ich frage mich in der Tat, wen haben die die ganze Zeit geimpft, oder wurden tatsächlich so viele Leute geimpft? Aber wie schon geschrieben, es ist der Nachbarkreis.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Wenn der Leiter wegen Impfstoff jammert, stellt man sich aber die Frage warum er zwar angeblich über 100.000 geimpft hat - aber 25.000 noch nicht weil zu wenig Impfstoff da sei... und wer war bislang für die Impfreihenfolge verantwortlich?
Beim Impfzentrum in Lüneburg, wo ich nun schon paarmal im März und April auf dem Parkplatz wartete, hatte ich nicht den Eindruck, dass dort viel geimpft wurde. In einer Stunde kamen 5 bzw. 7 Autos mit 1 bis 2 Personen angefahren, zu Fuß oder Fahrrad niemand, weil es außerhalb im Industriegebiet ist und es waren ausnahmslos ältere Leute. Zumindest hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht den Eindruck, dass nicht-priorisierte Leute geimpft wurden. Andererseits gab es neben dem Impfzentrum auch noch mobile Impfteams und was die neben den Seniorenheimen bzw. den Patienten der Psychiatrischen Klinik noch alles geimpft haben könnten, entzieht sich der Beobachtung. Im Gespräch war u. a. auch der Einsatz der mobilen Impfteams in sozialen Brennpunkten wie z.B. im Stadtteil Kaltenmoor mit 7000 Einwohnern, aber ob dies entgegen der Priorisierungsvorgaben trotzdem durchgeführt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 14:16
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Beim Impfzentrum in Lüneburg, wo ich nun schon paarmal im März und April auf dem Parkplatz wartete, hatte ich nicht den Eindruck, dass dort viel geimpft wurde. In einer Stunde kamen 5 bzw. 7 Autos mit 1 bis 2 Personen angefahren, zu Fuß oder Fahrrad niemand, weil es außerhalb im Industriegebiet ist und es waren ausnahmslos ältere Leute. Zumindest hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht den Eindruck, dass nicht-priorisierte Leute geimpft wurden.
also da kann ich sagen, in Freiburg war das Zentrum voll, allerdings ohne große Wartezeiten. rein, 30 Minuten ist man raus. an dem Tag lief es gut und quer-beet - das war kur bevor die Prio aufgehoben wurde. Karlsruhe habe ich ähnliches gehört. Ich kann ja nichts dafür und mein Eindruck ist das die Zahlen da definitiv hinkommen wenn ich mich im Bekanntenkreis herumschaue, vom gesunden Gerichtsvollzieher, Lehrer, Lehrerangehörige, selbst eine Kollegin ohne Vorerkrankung mit Mitte 20. Gefühlt wenn ich die Straße lang gehe - kommen 40-50 Prozent hin. Das ist mein Eindruck. Auch Schwägerin und Schwager sind geimpft weil Kinder kränklich sind. Es scheint also aus meiner Sicht zu passen, diese Werte. Es tut mir ja leid das es wohl in Niedersachsen einen anderen Eindruck vermittelt, es so ist oder wie auch immer. das Bewerte ich jetzt nicht sondern sprech nur für meine Umgebung. da läufts und da bin ich froh drüber.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 14:21
Dass man sich hier zum Erhalt eines oder beider Termine (und zur Impfung) beglückwünscht, ist so eine Facette des ganzen Irrsinns für mich. Forciert aus meiner Sicht auch nur die Denke, man hätte "Glpck" he sei mit Impfung etwas "Besseres" oder gar besonders "solidarisch".

(Gehe aber wie bei vielem hier von einem "forenspezifischen" und selbstverständlich ganz subjektiven Eindruck aus - in meinem Umfeld ist das eher pragmatisch und sachlich gehalten.)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 16:35
Zitat von soomasooma schrieb:Glpck" he
What?! ... hätte "Glück", sei ...

Glück ist vielleicht, genug Resilienz aufgebaut haben zu können, andere brechen ein.
Endlich ist Sommer – und es mehren sich die Zeichen, dass der schlimmste Schrecken der Corona-Krise vorbei ist. Doch die Spuren, die zurückbleiben, sind tief. Das betrifft auch die psychische Gesundheit der Menschen. Auf die deutsche Versicherungsbranche könnten unkalkulierbare Kosten zukommen. Besonders alarmierend: Auch Heranwachsende sind zunehmend betroffen, zeigt eine Analyse der Krankenkasse Barmer unter ihren Versicherten unter 25 Jahren, die WELT exklusiv vorliegt. (...)

„Corona wirkt hier wie ein Katalysator. Eltern müssen hier unbedingt wachsam sein“, so Marschall. „Je früher psychische Störungen erkannt werden, desto eher kann man sie behandeln, bevor sie sich dauerhaft manifestieren“, so Marschall. Anlaufstellen zur Beratung seien Hausärzte oder die psychotherapeutische Sprechstunde.
https://www.welt.de/wirtschaft/article231600073/Barmer-Krankenkasse-Mehr-psychische-Erkrankungen-bei-Jugendlichen.html
Psychische Probleme haben in der Corona-Krise in vielen Industrieländern massiv zugenommen. Das geht aus einer Studie der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hervor, die am Dienstag in Paris veröffentlicht wurde. Nicht nur die Furcht vor der Pandemie machte demnach vielen Menschen zu schaffen, sondern auch die Corona-Maßnahmen der Regierungen.

In vielen der 38 OECD-Länder hätten die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus offenbar eine "schädliche Wirkung (...) auf die geistige Gesundheit der Bevölkerung" gehabt, heißt es in dem Bericht zu den sozialen und wirtschaftlichen Folgen psychischer Erkrankungen. Dazu seien Risikofaktoren wie Arbeitslosigkeit oder Armut gekommen.

"Seit dem Beginn der Covid-19-Krise haben psychische Leiden vor allem bei jungen Menschen stark zugenommen", erklärte die OECD. In einigen Ländern hätten sich Angststörungen und Depressionen sogar verdoppelt.
https://umwelt-panorama.de/news.php?newsid=4623468

Das wird unumgänglich auch direkten Einfluß auf die Arbeitswelt nehmen, wenn es nun (leider) deutlich mehr instabile Menschen werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 16:37
Ich hinterlass den Link hier auch mal
https://hannover.impfbruecke.de/
Wer aus der Region und spontan ist, könnte da Glück haben


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 19:20
Heute nachmittag gab es eine aktuelle Stunde im Bundestag, in der es um den neuesten Skandal aus dem Hause des Ankündigungsministers Spahn ging. Teilnehmerzahl ungefähr 30, davon 10 mit Zeitungen oder Akten beschäftigt, weitere 10 starrten dauerhaft aufs Handy, der Rest pöbelte wie in der Grundschule. Man sollte meinen, dieses Thema wäre den Damen und Herren wichtig, aber man bekam den Eindruck, als wenn es sich um eine reine Alibi Veranstaltung handelte. Das treibt mich nun dauerhaft ins Lager der Nichtwähler. Habe vorher schon mit dem Gedanken gespielt, aber diese Vorstellung heute...nein, danke. Auch die Redebeiträge waren von einer erschreckenden Inkompetenz geprägt, gut dass Schmidt und ja (ich schließe auch mal den Kohl mit ein, obwohl ich zu seinen Lebzeiten kein Freund von ihm war) das nicht mehr erleben müssen. Wenn das die demokratische Zukunft dieses Landes sein soll, dann können wir uns getrost aus der Weltgemeinschaft verabschieden und vielleicht einen Zoom Bundestag einrichten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 20:25
@knackundback
Warst du vor Ort bei der Sitzung dabei? Was hat dein Bericht mit Corona zutun?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

09.06.2021 um 20:36
Zitat von AniaraAniara schrieb:Warst du vor Ort bei der Sitzung dabei?
Kann man wenn man will sich live anschauen...

https://www.bundestag.de/parlament/plenum/tagesordnungen/uebertragungtv-244866

oder im Nachgang geht´s auch

Youtube: MASKENSKANDAL um JENS SPAHN: Aktuelle Stunde im Bundestag | WELT LIVE DABEI
MASKENSKANDAL um JENS SPAHN: Aktuelle Stunde im Bundestag | WELT LIVE DABEI
Zitat von AniaraAniara schrieb:Was hat dein Bericht mit Corona zutun?
Die Maskenaffäre von Jens Spahn hat durchaus etwas mit Corona zu tun. Kein Corona - keine Affäre.


melden