Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

05.03.2011 um 23:48
@Paka
Manche deiner Texte sind echt krass,
ach ja die Stammzellen die im Nabelschnurblut vorhanden sind werden unter anderem zur Krebstherapie genommen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 22:07
@Paka
Ja, Leben ist Leben. Kein Kompromiss? Also findest du KEIN Leben ist lebenswert, oder JEDES Leben ist lebenswert?
Willst du das Morde legal werden? Oder wo ziehst du deine Grenze? Beim IQ?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 22:28
nein wohl beim Status der Zellansammlung ;) @Ahiru


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 22:31
@Bellaphönix
Ja, genauso sinnfrei.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 22:35
Nö, ich finde nur, dass radikale Abtreibungsgegner kein Fleisch essen dürften, denn dafür wird auch Leben vernichtet und das etwas mehr, als nur ein paar Zellen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 23:27
Hey hey, ich bin Veganer, habe aber nichts dagegen, wenn man Kinder ermordet.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

06.03.2011 um 23:52
@Paka
Aber das würde im Umkehrschluss heissen, das Fleischesser auch morden dürfen. Denkst du deine Gedanken auch mal zu Ende oder entscheidest du spontan über dein Wertesystem?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 00:30
Manche tun es doch auch, andere kaufen es von denen. Ob das Fleisch von Menschen oder anderen Tieren stammt, ist egal, Fleisch ist Fleisch.

Zurück zur Abtreibung:

Ich hab heut nochmal nachgelesen, laut Experten ist ein Schmerzempfinden vor dem dritten Trimester auszuschließen und im ersten Trimester, ist es immer noch ein Embryo, der so aussieht:

7. SSW:


8. SSW:


9. SSW:


Das sollen schon fertige und empfindungsfähige Wesen sein? Das sind Zellhaufen, mehr nicht. Ich bleibe dabei, Abtreibung mit Mord gleichzusetzen, ist Schwachsinn.

Aber Menschen über alles - Fanatiker gibts leider noch viel zu viele.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 00:49
aber es hat ein Herz das schlägt und ist ein beginnendes Leben welches Recht auf ein würdevolles Leben hat.. @Paka


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 00:52
@Paka

Wann findet dann die Verwandlung zum Menschen statt?

Es kann nicht einfach "Fleisch" sein...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 00:54
laut Pakas Meinung sind es nur Zellklumpen vielleicht verwandelt es sich ja mit 18 zum Menschen *ironie ende* @cellospieler


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 00:55
@Bellaphönix

Irgenwas ist da faul ^^

Geht mir nicht in den Kopf rein


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 01:00
mir auch nicht.
wenn man kein Kind will sollte man vorher was machen und nicht Abtreibung als Notnagel sehn. Oder zu dem stehn was man gemacht hat und Verantwortung übernehmen @cellospieler


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 07:16
@Bellaphönix
Oder das Kind in eine Babyklappe geben, zur Adoption freigeben, oder etwas aehnliches.

Abtreibung sollte wirklich nur in den nptwendigsten Faellen passieren, da es ja wirklich Mord ist. Ich wierde es nicht als bestialischen Mord bezeichnen, aber Mord kann man durchaus sagen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 07:59
@Paka

..übrigens: du bist IMMER noch ein "zellhaufen"- so wie wir alle auch- nur mit ausgeprägteren extremitäten als zu anfang.

genau dieses mittelalterliche, patriarchalische denken, daß uns die medizin übermittelt hat, seit die männer sie in die hände genommen haben.


lg


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 08:10
@Paka
Ok, wir koennten dich jetzt auch umbringen, bist ja auch nur ein Zellenhaufen.
So kommt das in deinem Post rueber. Das ist ziemlich primitiv gedacht. -_-


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 12:01
Zitat von enigma1968enigma1968 schrieb:genau dieses mittelalterliche, patriarchalische denken, daß uns die medizin übermittelt hat, seit die männer sie in die hände genommen haben.
genau so ist es @enigma1968


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 12:10
Es kann tatsächlich passieren, dass Verhütungsmittel versagen
und dass der Zeitpunkt für eine Schwangerschaft ungünstiger
nicht sein kann.

Dann sollte jede Frau das Recht haben, über ihren Bauch selbst
zu bestimmen. Keine normale Frau treibt gern ab, aber kein
Mann - und schon garnicht greise, verkalkte Kirchenfürsten -
sollten ihr da Vorschriften machen dürfen.

Und letztendlich macht auch jede das mit ihrem Gewissen selbst
aus und viele tragen ein Leben lang daran.

Wie hart gesotten Abtreibungsärzte damit umgehen, entzieht
sich meiner Kenntnis.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 12:13
@ramisha
Wie siehts mit der Pille fuer danach aus? Aber dazu mass man sich halt sicher sein, dass man schwanger ist und die muesste innerhalb einer Woche eingenommen werden.
Genau, viele Frauen leiden dann ihr ganzes Leben lang an dieser Entscheidung ihr Kind zu toeten. Ist aber auch verstaendlich.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

10.04.2011 um 12:20
Eine Woche danach wäre viel zu spät: @meteora

Die Wirksamkeit von Levonorgestrel ist abhängig vom Zeitpunkt der Einnahme, die bis spätestens 72 Stunden (3 Tage) nach dem Geschlechtsverkehr folgen muss. Eine mögliche Schwangerschaft wird umso sicherer verhindert, je früher die Einnahme erfolgt. Bei Einnahme der ersten Dosis innerhalb von 24 Stunden liegt die Rate der Schwangerschaften bei etwa 0,4 %. Wird die „Pille danach“ erstmalig am zweiten Tag nach dem Geschlechtsverkehr genommen, beträgt die Schwangerschaftsrate etwa 1,2 % und 2,7 % bei Einnahme am dritten Tag.

Wikipedia: Pille danach


melden