Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.10.2013 um 12:56
Zitat von Dr.ThraxDr.Thrax schrieb:dass die Frau eine größere Verantwortung trägt liegt ja wohl in der Natur der Sache. Ich will mal behaupten dass die Evolution die Frau auch schon darauf ausgerichtet hat dass sie mit derartiger Verantwortung besser umgehen kann.
Klar, die Evolution hilft einem ja heute super weiter wenn man alleinerziehend ist, ne?
Stichwort Geld, Job usw. Eine prima Legitimation für Männer die sich aus dem Staub machen...
*kopfklatsch*


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.10.2013 um 17:10
Es mag genetisch gewisse Programme geben aber einfach mal sage, Frauen können mit der Verantwortung besser umgehen als Männer? Es gibt keine Magie, Frauen sind genauso unfähig oder fähig wie es Männer sind. Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass Frauen besser in der Lage wären sich um Kinder zu kümmern als Männer.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 00:32
mal davon abgesehen kenne ich auch keine einzige frau die gefragt wurde ob sie von naturaus in der lage sein will kinder zu gebären oder nicht ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:27
@Valkyre
mal davon abgesehen kenne ich auch keine einzige frau die gefragt wurde ob sie von naturaus in der lage sein will kinder zu gebären oder nichtt
Wer das nicht will kann sich die Gebärmutter rausnehmen lassen. Man kann es eben nicht jedem Recht machen. Trotzdem WOLLEN oder WOLLTEN die meisten Frauen Kinder. Wenn jede Frau so egoistisch handeln würde und ihre Kinder abtreiben würde, dann würde der Mensch aussterben. Was nicht das Schlimmste wäre, finde ich.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:39
@Etta

Dir ist schon klar, was das für ein Eingriff ist, sich die Gebährmutter herausnehmen zu lassen, oder? Hast Du Lust Dir den Arm zu brechen? Nein, dann lass ihn besser amputieren, wenn Du nicht der Gefahr ausgesetzt sein möchtest.

Darüberhinaus ist es - von den persönlichen Gründen abgesehen - meiner Meinung nach alles andere als eine egoistische Entscheidung, abzutreiben. Die Gesellschaft profitiert heutzutage eher davon wenn man mal die Wahrscheinlichkeiten abwägt, was am Ende dabei herauskäme . . . ^^


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:45
Ein Zellhaufen ist kein Mensch, daher ist Abtreibung kein Mord.
Meine Meinung.
Ich verstehe nicht, warum es diese Diskussion heute noch gibt. Jeder sollte das tun, was er für richtig hält.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:48
@Etta
Ernsthaft jetzt? Das "wenn die ganze Menschheit"-Argument?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:49
@SethSteiner

Ja selbstverständlich. Ist doch bei Homosexuellen auch nicht anders. Bei Abtreibungen ist die Rechnung doch gleich . . . :X


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:50
@SethSteiner
Zitat von EttaEtta schrieb:Trotzdem WOLLEN oder WOLLTEN die meisten Frauen Kinder. Wenn jede Frau so egoistisch handeln würde und ihre Kinder abtreiben würde, dann würde der Mensch aussterben. Was nicht das Schlimmste wäre, finde ich.
Sie hat den Widerspruch wohl nicht bemerkt :D

Komisch das es tatsächlich noch Menschen gibt, die auch Kinder wollen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:53
Und wenn ich das schon höre, dass man sich die Gebärmutter rausnehmen lassen sollte ... was für ein absolut kranker Unsinn. Sollen sich etwa manche Leute das Hirn entfernen lassen, nur weil sie es nicht benutzen?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:54
@mariedasschaf

Ich unterstütze deine Idee :D


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:58
Es gibt Menschen die wollen oder wollten ihr Hirn benutzen. Aber wenn wir das Gehirn eines jeden Menschens entfernen würde, dann würde der Mensch aussterben!


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 10:59
Problem?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:00
Zitat von SethSteinerSethSteiner schrieb:Es gibt Menschen die wollen oder wollten ihr Hirn benutzen. Aber wenn wir das Gehirn eines jeden Menschens entfernen würde, dann würde der Mensch aussterben!
Schlecht für uns, aber gut für Flora und Fauna ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:01
@Etta
http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article121310215/Entsetzen-nach-Fund-von-verwahrlostem-Baby.html

Das passiert wenn man nicht abtreibt! Schön nicht wahr, ist das die wundervolle Welt wie du sie dir vorstellst?


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:03
Das ist schlimm, was da passiert ist. :( Warum hat sie es nicht zur Adoption freigegeben?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:05
oh junge, die menscheit aussterben, das ist vermutlich das aller letze problem was wir haben.
ist ja auch ein beliebtes antischwulen argument, wenn man allerdings bedenkt das auf jedes schwules und kinderloses paar 50 paare mit weit über 2 kindern kommen ist der "verlust" schon wieder drinnen.
schwaches argument ist schwach.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:06
@mariedasschaf
Ich kann nur mutmaßen, aber ich denke dass gerade durch diese Abtreibungskritiker und Leuten die der Meinung sind, dass eine Mutter ihr Kind unter allen Umständen lieben MUSS, ein gesellschaftlicher Druck aufgebaut wird, den diese Mütter nicht standhalten können.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:07
@mrhanky

Die Frage ist halt, wer diese Kinder bekommt . . . :X


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

29.10.2013 um 11:07
Ich hab da mal ne Studie gelesen, dass die weiblichen Verwandten von Schwulen, übermäßig fruchtbar und im Schnitt mehr Kinder bekommen, als jene die keine Schwulen in der Verwandtschaft haben.


melden