Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 12:05
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Die Frau ist keine "Mutter" wenn sie Schwanger ist. So sollen also diese "Mutter" Gefühle herkommen?
Nochmal: die Frau spürt oft schon sehr früh, dass sich ihr Körper verändert, wegen des Babys.
Sie sieht Ultraschallbilder, auf denen ab dem 3. Monat Körper, Gliedmassen und Kopf zu erkennen sind. Sie spürt die Bewegungen, mit denen das Kind auf äussere Reize reagiert.

Der Schutzinstinkt setzt ein: Mütter ernähren sich entsprechend gesund "für das Baby", vermeiden Gefahren und soweiter.

Das Kind ist für die Mutter real existent, lange bevor es geboren ist.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 12:16
@FF
Demnach ist eine Mutter die ihre Kinder geboren hat zeitlebens Hormongesteuert damit sie ihre Mutterrolle ausführen kann?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 12:47
@pokpok
Nein. Mutterrolle und Muttergefühle sind zwei verschiedene Dinge.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 12:50
Zitat von FFFF schrieb:Nein. Mutterrolle und Muttergefühle sind zwei verschiedene Dinge.
Das wird mir jetzt echt ein wenig zu blöde, weißt?!

Entweder reden wir aneinander vorbei oder beide beharren auf ihre Ausführung. ;)
Lassen wir es einfach. :)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 21:56
Zitat von FFFF schrieb:Der Schutzinstinkt setzt ein: Mütter ernähren sich entsprechend gesund "für das Baby", vermeiden Gefahren und soweiter.
ich will dir ja nicht zu nahe treten aber DAS wäre mir neu. klar ernähren sich viele bewusst gut damit eben alles passt aber es gibt genug die alles mögliche in sich hineinstopfen wegen der heißhungerattacken, und von denen die alkohol trinken und rauchen wie ein schlot fang ich garnicht erst an


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.11.2013 um 22:03
@Valkyre
Ich habe da eher vom Normalfall geschrieben. Extreme gibt es von allen Sorten ... eine Freundin hatte schlagartig keine Lust mehr auf Alkohol und Zigaretten, obwohl sie noch gar nicht wusste, dass sie schwanger ist. Daraufhin hat ihr Freund einen Test gekauft.
Weiter gesoffen und geraucht hat in meinem Umkreis nur eine Schwangere, die das noch nicht wusste.
Die Heisshungerattacken habe ich nur bei einer Schwangeren mitbekommen - alle anderen haben mehr Appetit gehabt, aber nicht auf Ungesundes. (Ich komme beruflich mit jährlich ca. 8 Schwangeren in Kontakt und ca. ein Dutzend Cousinen, zwei Schwestern und noch ein Dutzend Freundinnen waren schwanger. )


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

26.11.2013 um 00:13
@FF

Hebamme?

im normalfall halten sich die menschen dran das stimmt schon, ich wollt nur eben auf den rest hinweisen. ich hatte mal ne arbeitskollegin, deren tochter war damals mit mir in der berufschule. glaub mir man hats der tochter sehr angesehn das die frau damals in der schwangerschaft gleich weiter geraucht hat, über den alkoholkonsum weis ich nichts, aber die kleine war wirklich körperlich kleiner als alle anderen (die die eltern aber alles andere als klein), und tat sich beim lernen extrem schwer, mal von den psychischen etwas merkwürdigen anwandlungen. ich kenn bisher nur den einen fall wie es enden kann.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.03.2014 um 04:54
Eine echt schwere Frage oder besser , schwieriges Thema. Natürlich ist es Mord ,keine Frage , aber ich bin der Meinung ,es sollte oder muss unter bestimmten Umständen vernehmbar sein ,eine Abtreibung durchzuführen. Nicht in dem Ausmaß wie heut zu Tage leider ... Nur bei z.B. Schwangerschaften nach Missbrauch oder gar festgestellten Krankheiten oder Fehlentwicklungen der Babys. Wo es medizinisch Erforderlich ist . Wie eben schon gesagt, das Ausmaß von heute .... Das müsste alles weitgehend so anders laufen, allein schon das Teenager bzw Kinder unter 16 Jahten Sex haben ,sollte verboten sein unter anderem gäbe es dann auch weniger Abtreibungen oder Krankheitsfälle . Und zu den Damen und Herren ,die sich über Verhütung keine Gedanken machen, die müssen dann halt da durch ,hört sich hart an aber wie gesagt um sowas zu verbieten müssten einfach auch so viele andere Intuitionen umgeändert werden ... das ist leider unmöglich und wir sind ja hier auch in Deutschland , da hat ein Menschenleben eh nicht viel Wert .


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.03.2014 um 08:49
Wer will entscheiden, ab wann Leben schützenswert ist? Sind Kondome nicht auch schon Mordwaffen? Die Pille?
Sollte einer Frau, die vergewaltigt wurde, die Abtreibung verwehrt werden?
Wer leidet mehr:
-ein Fötus von zwei Monaten, der getötet wird, oder
-eine Schwangere, die nicht abtreiben darf und deshalb in Nöte kommt, die vermeidbar wären?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.03.2014 um 09:20
@Koreander
für solche Fälle gibts die Pille danach. Immernoch besser als paar Wochen später abzutreiben.

Wie willst DU denn beurteilen wer da mehr leidet????


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.03.2014 um 09:30
Ich finde es menschenverachtend und diskriminierend jemandem das Recht auf Leben absprechen zu wollen weil dessen Vater jemanden vergewaltigt hat... Über leg dir mal was du da schreibst @Koreander


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 16:45
@Syrah
von einem "jemanden" kann ja vorerst keine Rede sein


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 16:49
@Syrah
Die Pille danach verschiebt den Eisprung.

Hat der Eisprung bereits stattgefunden, nutzt die Pille danach garnichts mehr.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:30
@basto

Das stimmt schlicht nicht. Kommt auf den Wirkstoff an, es gibt auch Pillen danach, die die Einnistung der befruchteten Eizelle verhindern.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:45
@Rho-ny-theta
Ich kenne nur einen Wirkstoff der das angeblich kann, allerdings wird das noch heiß diskutiert und ist nicht belegt und Vorallen weder im Freien noch im ärztlichen Handel erhältlich.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:51
@basto

Mifepriston ist in Deutschland zugelassen, allerdings weiterhin verschreibungspflichtig.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:52
wie wärs wenn wir uns alle gegenseitig abtreiben?
dann müssen babys auch nicht mehr leiden^^


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:53
@conversation

Ich kann mit dir gleich anfangen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:54
@Rho-ny-theta
dann mach mal ;D


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

18.05.2015 um 17:55
@conversation

Erledigt.


melden