Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:38
@Rao

Welcher Link??
hab ich den evt Übersehen!
würdest Ihn vil. noch mal bitte Posten oder mir die Seite nennen!


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:39
@Rao
Diese Maedchen meine ich durchaus auch! Bevor Du mit so einer Verhuetungsmassnahme anfaengst, musst Du die Leute erstmal aufklaeren! Ich behaupte, dass es allein daran schon scheitern wird, weil viele ueberhaupt nicht glauben, was Du ihnen erzaehlst! Sie die Sache "Sex mit einer Jungfrau als Heilmittel gegen Aids", die Du selbst erwaehnt hast!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:42
@Rao
ach, man soll also Zwangsverhütung einführen? Oder verstehe ich Dich da falsch?


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:43
Zitat von MiaJinnMiaJinn schrieb:Welcher Link??hab ich den evt Übersehen!würdest Ihn vil. noch mal bitte Posten oder mir die Seite nennen!
Deinen eigenen über Uganda. Post um 13.23 Uhr.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:44
@Rao

ah oh, ok danke..
werde den mir mal durch lesen!
Baa - ich müsse mal richtig lesen *Kopftisch* ich dachte du hättest ein Link abgesetzt!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:44
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:@Rao Ich bezweifle, dass es passieren wird, selbst wenn es sowas gibt! Es wird ja nichtmal an willige Frauen Verhuetung umsonst verteilt, warum sollte man's also unwilligen aufzwingen?
Und warum kriegen die willigen Frauen keine Verhütungsmittel - oder Sterilisationen, wenn gewollt? In Indien funktioniert das letztere schon seit Jahren.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:45
@Rao
Weil niemand es bezahlen will, ganz einfach! Speziell in den USA nicht, da koennte ja jemand auf Kosten anderer was bekommen. Aber in Deutschland zahlst Du auch selbst, sobald Du 18 wirst!


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:47
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:@Rao ach, man soll also Zwangsverhütung einführen? Oder verstehe ich Dich da falsch?
Nein, aber allen jungen Mädchen in armen Familien in Krisenzonen, egal ob Krieg oder Armut, die Chance geben, solch ein Verhütungsmittel zu benutzen, verbunden mit der nötigen Aufklärung. Die meisten würden vermutlich sehr gern, angesichts der Armut die sie täglich vor Augen haben und die mit noch mehr armen und oft vor Armut verreckenden Kindern garantiert nicht besser wird.  


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:47
Sterilisationen nehmen Ärzte oft nur ab einem Alter von 30 + vor...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:48
Und warum kriegen die willigen Frauen keine Verhütungsmittel - oder Sterilisationen, wenn gewollt? In Indien funktioniert das letztere schon seit Jahren.
Willig :ask:

http://www.stern.de/familie/leben/verhuetung-in-indien--arme-frauen-werden-dazu-gezwungen-6488066.html

@Hatori

Ja ab 30+ oder wenn schon ein Kind geboren wurde!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:48
Zitat von RaoRao schrieb:Die meisten würden vermutlich sehr gern, angesichts der Armut die sie täglich vor Augen haben und die mit noch mehr armen und oft vor Armut verreckenden Kindern garantiert nicht besser wird.  
Ich halte das fuer eine Fehleinschaetzung.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:51
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:@Rao Weil niemand es bezahlen will, ganz einfach! Speziell in den USA nicht, da koennte ja jemand auf Kosten anderer was bekommen. Aber in Deutschland zahlst Du auch selbst, sobald Du 18 wirst!
In D. ist es ein reines Wohlstandsproblem, denn hierzulande kann keine Frau heute mehr behaupten, sie hätte in der Schule keinen Sexualkundeunterricht gehabt. USA mit ihrem lausigen Schulsystem und ihren Glaubenskriegen, welche Themen in die Schulen gehören (Sexualkunde und Evolution, die großen Streitfragen) schon weniger, und in vielen Ländern Afrikas kann man damit kaum argumentieren, dort wäre großangelegte Verhütung allemal billiger als noch unzählige Mäuler mehr zu stopfen, oder bei der nächsten Hungerkrise wieder dem tausendfachen Wegsterben zusehen zu müssen.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:52
Zitat von AlarmiAlarmi schrieb:Rao schrieb:Die meisten würden vermutlich sehr gern, angesichts der Armut die sie täglich vor Augen haben und die mit noch mehr armen und oft vor Armut verreckenden Kindern garantiert nicht besser wird.  Ich halte das fuer eine Fehleinschaetzung.
Daß Armut durch Kinderreichtum (ohne mehr Nahrung, wohlgemerkt) besser wird?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:53
@Rao
nur stimmt Deine Einschätzung nicht ganz, nicht einmal AIDS hat da ein wirkliches Umdenken erreichen können, trotz Aufklärung und Verteilung kostenloser Kondome.....


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 13:55
An erster Stelle sollte Aufklärung sein + Möglichkeit an Verhütung!

Dieser Zwangskram ist für die Tonne,
wieso eigentlich Zwangssterilisation bei den Frauen,
ebenso kann man das beim Manne machen!

Der Mann kann in 9 Monaten mehr Frauen schwängern als Frauen Kinder gebären kann!


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 14:03
Zitat von MiaJinnMiaJinn schrieb:An erster Stelle sollte Aufklärung sein + Möglichkeit an Verhütung!Dieser Zwangskram ist für die Tonne, wieso eigentlich Zwangssterilisation bei den Frauen, ebenso kann man das beim Manne machen!Der Mann kann in 9 Monaten mehr Frauen schwängern als Frauen Kinder gebären kann!
Aber die Frauen kriegen die Kinder, tragen alle Risiken von Schwangerschaft und Geburt (in Ländern mit lausiger medizinischer Versorgung mit entsprechend hohen Sterberaten) und haben dann oft genug auch keinerlei Unterstützung vom Kindsvater zu erwarten, denn der will meistens nur Sex, aber mit dem Rest nix zu tun haben. Ich sage, solange Frau praktisch allein alle Folgen tragen muß, soll es auch ihr gutes Recht sein, allein über Kind oder nicht und das "wie" zu entscheiden. Und sie soll die Möglichkeiten dazu bekommen, dieses Recht auszuüben. Wenn sie selbst zu arm dazu ist, soll sie diese Möglichkeit von Dritten (Staat, Hilfsorganisationen, egal) bekommen, kostenlos.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 14:04
Zitat von RaoRao schrieb:In D. ist es ein reines Wohlstandsproblem, denn hierzulande kann keine Frau heute mehr behaupten, sie hätte in der Schule keinen Sexualkundeunterricht gehabt. USA mit ihrem lausigen Schulsystem und ihren Glaubenskriegen, welche Themen in die Schulen gehören (Sexualkunde und Evolution, die großen Streitfragen) schon weniger, und in vielen Ländern Afrikas kann man damit kaum argumentieren, dort wäre großangelegte Verhütung allemal billiger als noch unzählige Mäuler mehr zu stopfen, oder bei der nächsten Hungerkrise wieder dem tausendfachen Wegsterben zusehen zu müssen.
Suess. :) Du gehst davon aus, dass es hierzulande irgendjemanden interessiert, ob in Afrika tausendfach die Leute an Hunger sterben! :)

Offensichtlich verstehst Du auch nicht, dass es auch den Regierungen der entsprechenden Laender relativ egal ist, ob da noch ein paar Maeuler mehr gestopft werden muessen, denn die Regierung stopft diese nicht. Das ist ein privates Problem der einzelnen Familien!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 14:05
Zitat von RaoRao schrieb:Wenn sie selbst zu arm dazu ist, soll sie diese Möglichkeit von Dritten (Staat, Hilfsorganisationen, egal) bekommen, kostenlos.
Ein edles Ziel. Wird nicht passieren.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 14:08
Zitat von MiaJinnMiaJinn schrieb:Dieser Zwangskram ist für die Tonne, wieso eigentlich Zwangssterilisation bei den Frauen, ebenso kann man das beim Manne machen!
DAS find ich jetzt mal echt gut! :D


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

13.02.2017 um 14:08
@Rao

Irgendwie hören sich deine Argumente stark nach Eugenik an und sind generell ziemlich grenzwertig. 


1x zitiertmelden