Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:33
@CurtisNewton
@Demandred
Jetzt kommt mal wieder runter! So schwer kann das Thema doch nicht sein, dass man sich hier wie die Kiddies ankeifen muss! Weniger Emotion und mehr Sachlichkeit bitte.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:38
@der_wicht

sehe ich genauso.

Daher komm ich auf meinen eigentlichen Punkt zurück:

Abtreibung ist Mord !


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:44
@CurtisNewton
Wer ist dann der Mörder? Frau, Arzt oder doch Gemeinschaftsmord?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:46
@Demandred

letzteres!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:47
@CurtisNewton
Die Abtreibung an sich ist bestialisch, keine Frage. Ob es Mord ist, ist eine andere Frage. Dazu müsste man sich mal einigen, ob ungeborenes Leben eben Leben ist.

Unabhängig davon kann man das nicht pauschal sagen, denn es gibt Frauen, die aus gesundheitlichen Gründen abtreiben müssen, da sie unter Umständen selbst sterben könnten. Ist es dann auch Mord und wäre es nicht auch Mord an dieser Frau, wenn ihr eine Abtreibung untersagt wird und sie deswegen stirbt?


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:49
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Die Abtreibung an sich ist bestialisch, keine Frage
Ach so, keine Frage, na dann...

Die wenigsten Abtreibungen sehen so aus wie die, die man auf diesen prima Pro-Life-Seiten zu sehen bekommt. Die nehmen dort grundsätzlich Bilder von späten Abtreibungen (die in Deutschland nur unter sehr besonderen Umständen überhaupt erst gemacht werden dürfen), um den naiven Betrachter abzuschrecken.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:50
@der_wicht
Zitat von der_wichtder_wicht schrieb:Dazu müsste man sich mal einigen, ob ungeborenes Leben eben Leben ist.
Find ich einen guten Punkt.

Aus meiner Sicht ist es das.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:52
@CurtisNewton
Woran machst Du das fest? Am Leben zu sein, bedeutet es nicht, das Licht der Welt zu erblicken? Denn sonst wäre Sterilisation ja auch millionenfacher Mord, oder nicht?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:53
Ob es Mord ist oder nicht, darüber wird sich doch schon jahrelang gestritten.
In meinen Augen ist es das aufjedenfall, würde ich nie machen.

Als ich noch in die Schule ging wurde uns ein "brutales" Video über Abtreibungen gezeigt, die Hälfte meiner Klasse (wir waren nur Mädchen) hat angefangen zu weinen, weil es wirklich schrecklich war, Bilder von gut erkennbaren Babys in Mülltonnen usw...

Es gibt genug Möglichkeiten wenn man ein Kind nicht behalten will oder kann, Abtreibung sollte nicht dazugehören!


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:56
@CurtisNewton
Wenn also alle Frauen und Ärzte, die an Abtreibungen beteiligt sind,
Mörder sind, stellst du die dann auch auf die selbe Ebene wie reguläre Killer und forderst das selbe Strafmaß?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 01:57
@der_wicht

Die Verschmelzung von Samenzelle und Eizelle......DA beginnt "Leben"


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:01
@CurtisNewton
Das ist eine ethische und philosophische Frage. Man kann auch sagen, dass Leben mit dem Atmen und Denken beginnt. Bei Verschmelzung von Ei und Samen ist aber nichts dergleichen, es entsteht Leben, aber ist es schon Leben, wenn es entsteht? Denn wenn es erst entsteht, kann es ja noch keines sein, oder nicht?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:04
@Laremi
Ich schmeiss dir auch ein paar schimmlige Steaks mit Blättermagen und Pansen gutausgeleuchtet auf nen Seziertisch das du glaubst eine ganze Horde Jeffrey Dahmers und Michael Mayers wäre gerade über nen Kindergarten hergefallen...ein paar Farbfilter dazu,bisschen fies rumgezoomt,Hintergrundgeflacker,du wirst schwören das schreien und röcheln der Opfer gehört zu haben


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:05
@CurtisNewton
Warum erst bei der Verschmelzung?
Warum sind Samenzelle und Eizelle alleine für sich kein Leben?
Ein Lebewesen definiert sich ja durch Zellen, selbst Einzeller.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:07
Zitat von LaremiLaremi schrieb:Ob es Mord ist oder nicht, darüber wird sich doch schon jahrelang gestritten.
In meinen Augen ist es das aufjedenfall, würde ich nie machen.
Niemals? Nehmen wir den schlimmsten anzunehmenden Fall an... Du wurdest vergewaltigt und musst daraufhin feststellen das du durch eben diese Vergewaltigung schwanger geworden bist. Würdest du dieses Kind zur Welt bringen um es dann zur Adoption frei zu geben oder gar selbst groß zu ziehen? Würdest du es fertig bringen neben der Psychischen Belastung durch die Vergewaltigung auch noch 9 Mon. lang etwas "greifbares" das dich an diesen Vofall erinnert mit dir herum zu tragen und es unter Schmerzen zu gebähren? Natürlich kann man sagen "Das Kind kann nichts dafür" aber sieht man das auch nach einem solch traumatischen Erlebniss noch so?
Denk noch einmal darüber nach...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:07
@Warhead

Naja, das waren heimliche aufnahmen aus einem Krankenhaus in Tschechien. Ich weiß nicht ob es echt oder gefaked war.

Aber wenn man so was als 16/17 jährige sieht, ist das schon nicht schön


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:11
@Ramthor

Die Frage wurde mir schon öfter gestellt, meine Antwort darauf ist:

Ich würde das Kind zur Welt bringen! Klar kann man jetzt viel sagen, aber ich bin mir sicher das ich nicht abtreiben würde.

Wenn ich darunter wirklich psychisch leiden würde, würde ich es zur adoption freigeben.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:15
@Ramthor
Guter Punkt. Auch da kann niemand verlangen, dass die Frau dieses Kind austrägt und schon gar nicht, wenn sie weiß, dass sie es hassen wird.

@Laremi
Das kannst Du aus einer distanzierten Sichtweise heraus sagen, aber wenn Du in der Situation bist und die psychische Belastung mitmachen musst, wird das nicht so leicht sein! Jeden Tag daran erinnert zu werden kann ziemlich grausam sein.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:17
@Laremi

Ich kann mir wie gesagt kaum vorstellen das man dieses Kind wirklich austrägt... Mir persönlich wäre es unbegreiflich wie man so etwas Psychisch durchstehen sollte... Aber ich wünsche dir nicht das du einmal in die Situation gerätst eine solche Entscheidung fällen zu müssen, von daher war die Frage meineseits hoffentlich unnötig.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

14.01.2011 um 02:18
@der_wicht

Klar da hast du recht, man kann vorher immer viel sagen.
Aber ich glaube ich würde lieber damit "leben", als ein Leben auszulöschen


melden