Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drückerkolonnen

270 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Sklaverei, Drücker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Drückerkolonnen

27.12.2015 um 17:34
@Kc
Ich hab keinen Türspion, deshalb ja ;)
Und wenn du an der Tür stehst und der drückt plötzlich dagegen, hast du als Mädel wenig Chancen, jemanden der sicherlich 20 oder 30 Kilo mehr wiegt als du daran zu hindern, die Tür einfach einzudrücken...


melden

Drückerkolonnen

27.12.2015 um 19:40
@SilverDragon

Was ist denn mit Ketten vor der Tür, damit die nicht gleich aufgeht?

Aber sei doch froh, dass du ein schlankes Mädel bist, danach streben viele :D


melden

Drückerkolonnen

27.12.2015 um 20:36
@Kc
Ich kann auch böse werden :}
Das wär mal ne Idee, ich weiß aber gar nicht, ob ich so eine an die Tür schrauben darf.
Meine Wohnungstür sieht eh aus, als wär da schonmal eingebrochen worden...
Und ich trau es der Wand zu, absolut nicht zuverlässig zu sein ;) Bröckel-Sandstein... aber ich erkundige mich mal, ob ich eine Kette anbringen darf.


melden

Drückerkolonnen

27.10.2019 um 14:49
I h waR in den 80 er in so einer kolonne. Zu Anfang super. Viel verdient und viele Prämien abgesahnt
Aber später dann lief es nicht mehr. Dann kamen Stunden langes Sprüche üben, nichts zu essen. Um schlage kam ich immer drum rum. Wenn es dann noch weniger wurde an scheine dann musste ich schon mal am Wochenende 200 mal Spruch plus Argumente schreiben.
Meinen Ausweis hatte ich immer. Die Reisegewerbekarte wurde gleich am Anfang durch die Firma bezahlt. Die Reisekostenabrechnung für das Finanzamt wurde durch die Firma erstellt. Zu Weihnachten gab es weihnachtsgeld in Höhe von 1 DM pro netto Schein im Jahr. Zu Anfang bei mir so 1500 DM. Wenn man im Vorschuss war dann natürlich abzüglich diesem.
Wir lebten in einem Gasthof in 2 Bett Zimmern incl HP. Für das und anteilige Spritkosten des Bulli bezahlten wir jeder 200 DM die Woche. Auszahlung wchtl mit Provision streifen. Natürlich wurde Stornoreserve einbehalten. Und widerufene und nicht bezahlte Abos wurde die Provision abgezogen.
Provision gab es von 5 DM für Micky Maus, über 25 DM für die großen TV Zeitschriften bis 40 DM Stern, die Zeit und andere.
Wir drückten für die Fiedler verlagswerbung, die verkaufte an die Reim KG und die an den Bauer erlag.
Wir hatten einen Vertrag als Pressevertriebsagent. Frist widriges kündigen hätte 2000 DM gekostet.
Irgendwann hatte ich kein Bock mehr, haute ab, und über die Caritas mit weniger als I h vorher hatte Unterschlupf bei der Familie gefunden. 2 Tage später sah ich vom Fenster aus wie der Boss durch die Straße fuhr


melden

Drückerkolonnen

27.10.2019 um 15:56
@Mytorture
Weisst Du, was aus diesen Firmen wurde? Läuft das heute immer noch so, oder wird da von staatlicher Seite schon mehr geprüft? Stichwort Mindestlohn etc. Ich würde bei einem Ausstieg heute auf jeden Fall raten, dem Arbeitsamt die Situation zu erklären, da wird niemand eine Sperrzeit verhängen


melden

Drückerkolonnen

27.10.2019 um 16:32
@abberline
Es gibt doch nur Provision pro Schein. Auch heute noch. Keine sozial Beiträge, es sei denn du versichert dich selbst. Man ist ja Handelsvertreter mit reisegewerbe.


1x zitiertmelden

Drückerkolonnen

28.10.2019 um 00:14
Zitat von MytortureMytorture schrieb:Es gibt doch nur Provision pro Schein. Auch heute noch. Keine sozial Beiträge, es sei denn du versichert dich selbst. Man ist ja Handelsvertreter mit reisegewerbe.
Gar nichts gab es. Außer enormen Druck und wenn es hoch kam auch mal ein paar Prügel vom feinsten. In jungen Jahren habe ich in so einer Drückerkolonne gearbeitet. Man bekam Kost und Logis gestellt. Aber dafür musste man am Tag eine gewisse Zahl von Unterschriften rein bringen. Damals ging es darum, Zeitungen an die Leute zu bringen. Von 10 Unterschriften und Adressen, (wenn man sie überhaupt machte) waren wenn du Glück hatte vielleicht eine davon richtig. Mit dem Rest konnte man sich den Hintern abwischen. Der Druck in der Kolonne war enorm groß. Als mich Jemand in dieser Kolonne versuchte zu überzeugen, das es in einer anderen Kolonne besser gehen würde und der Leiter dieser bzw. in der Kolonne in der ich gerade war Kenntnis davon bekam, wurde dieser so zusammen geschlagen, das wir dachten, der würde das nicht überleben. Jemanden aus einer Kolonne abzuwerben war eine Todsünde und die wurde hart bestraft.

Im übrigen wurde uns der Text vorgegeben was man den Leuten auf der Strasse und Haustüre zu sagen hatte. Das musste auswendig gelernt werden und dann mit Überzeugungskraft rüber getragen werden. Die wenigsten (wir waren damals sieben oder acht Leute) schafftem mehr als drei reale Anschriften und Unterschriften, wenn überhaupt.

Nach einigen Wochen in dieser Kolonne schaffte ich es abzuhauen. Aber dauerte nicht lange da bekam ich Post von denen. Ich hatte 700 DM an sie zu bezahlen, da ich ja auch Kost und Logis gestellt bekam, ansonten würden sie mir mal so locker einen Schlägertrupp vorbei schicken.

Ich habe das Geld bezahlt und dann auch nie wieder von dieser Kolonne gehört. Verdient habe ich gar nichts, nur drauf gezahlt.


melden

Drückerkolonnen

28.10.2019 um 11:43
Hmm ich habe damals meine Provision bekommen, die Kollegen auch. Gut wenn die mal nicht reichte rutschte man in den Vorschuss, was irgendwann zwangsläufig passiert.
Bei dir hört sich das fast nach klenk, Astor Verlag oder so an.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Zeitarbeit - Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Menschen, 242 Beiträge, am 18.08.2019 von Daveman
Tombrasco am 07.04.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
242
am 18.08.2019 »
Menschen: Was tun mit falschen "Heilern", Schamanen, etc.?
Menschen, 53 Beiträge, am 04.09.2019 von traces
sarevok am 25.11.2018, Seite: 1 2 3
53
am 04.09.2019 »
von traces
Menschen: Betrügerische Spendensammler klingeln an der Haustür
Menschen, 15 Beiträge, am 17.12.2019 von Aloceria
Aloceria am 13.12.2019
15
am 17.12.2019 »
Menschen: Zweifelhaftes bei der Post
Menschen, 133 Beiträge, am 16.08.2019 von supialexi
Lenory am 02.07.2018, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
133
am 16.08.2019 »
Menschen: Wie ist das Leben als Bäcker?
Menschen, 33 Beiträge, am 13.02.2018 von FerneZukunft
einai am 12.02.2018, Seite: 1 2
33
am 13.02.2018 »