Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

NAZI-Projekt REM

7 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlafen, REM
Seite 1 von 1
chameleonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NAZI-Projekt REM

13.09.2004 um 09:10
Sagt mal hat jemand eine Ahnung was die NAZI's damals mit diesen Projekten vor hatten?
Ich meine diese *GEHEIMEN* projekte in denen man Kriegsgefangen immer wieder aus den REM-Schlafphasen geholt hatte?
Ich frage mich welchen zweck das ganze dienen sollte...
Kennt einer das Video von METALLICA - ONE?
(ich denke doch das das einige kennen)
Da werden diese Projekte ja auch teilweise gezeigt!
bzw. Besungen...
Naja meine frage an euch ist, wozu es dient und wo ich INFO's dazu bekommen...
Danke für eure hilfe!

Achja ich bin nicht ganz sicher, aber ich denke der Thread ist hier ganz richtig, weil das ja irgendwie auch mit der Psyche des Menschen zu tun hat oder?


Meine Mutter schneidet speck... IN DER HÖLLE!!!
Übrigens ist bei nacht mit Dunkelheit zu rechnen!


melden
Anzeige
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NAZI-Projekt REM

13.09.2004 um 12:37
Ich weiss weniger über DIESE experimente Bescheid, aber habe schon einiges über sonstige Grenzwissenschaftliche *g ;) Experimente der okkulten SS-gruppierungen gelesen.

Ich würde weiter in Richtung Nazi-Tibet Connection forschen, dort stösst man schnell auf diese Theamtik.

Ansonsten ist das Buch von Trevor Ravenscroft "Der Speer des Schicksals" sehr empfehlenswert dazu (einfach googln). Man sollte sich allerdings nicht allzu schnell von unqualifizierten Kritiken, von denen es im Internet nur so wimmelt das Interesse an diesem Buch vermiessen lassen (also umbedingt selbst lesen und Meinung bilden ;) ).

"Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleibern, aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie"

"Es gibt viel zu tun, packen wir's an :)"


melden
chameleonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NAZI-Projekt REM

13.09.2004 um 13:46
Danke, werd mal googln gehen...
bilder mir übrigens immer selber ne Meinung...
Schwirtt vieeel zu viel Unsinn im Netz stimmt schon!


Meine Mutter schneidet speck... IN DER HÖLLE!!!
Übrigens ist bei nacht mit Dunkelheit zu rechnen!


melden

NAZI-Projekt REM

13.09.2004 um 23:03
Man wollte testen wie lange ein Mensch ohne Schlaf auskommen kann. Ein Soldat der schläft kann nicht kämpfen, weswegen schon immer Forschung betrieben wurde wie man den Schlaf unterdrücken kann. Da steckt nichts okkultes hinter. Vielen US Soldaten wurden im Irakkrieg aufputschende Drogen verabreicht um zum Beispiel länger und öfter Flugeinsätze durchführen zu können.

One hat übrigens nichts mit der Tiefschlafphase zutun sondern mehr mit Antipersonenminen.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden
chameleonkid
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NAZI-Projekt REM

14.09.2004 um 08:20
Hmmm sicher?
Hör dir mal den Text genau an...
Ich garantiere natürlich für nix.
Ich meinte die experimente nicht an eigenen Soldaten sondern an Kriegsgefangenen.
Vielleicht reden wir an einanderr vorbei...
Es geht mir eigentlich eher um allgeime experimente an Menschen, die die Nazi's so durchgeführt haben!
Man hört ja hier und da mal unglaubliche geschichten!



Meine Mutter schneidet speck... IN DER HÖLLE!!!
Übrigens ist bei nacht mit Dunkelheit zu rechnen!


melden
tofri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NAZI-Projekt REM

14.09.2004 um 09:33
@chameleonkid
aufgrund des endlosen Menschenmaterials, welches den Nazis in den Kriegsgefangenenlagern und KZs zur Verfügung stand, wurden dort eine Menge Forschung betrieben, bei der es nicht wichtig war, ob die Probanden überlebten.
Der größte Teil war einfach nur Schwachfug. Irgendwelche Spinnereien, in denen die sadistischen Neigungen einzelner Ärzte bestimmend war.
Es waren ein paar Ärzte, denen unglaubliche Möglichkeiten zur Verfügung standen. Leider war ihre fachliche Kompetenz und ihr Wunsch zu heilen zu gering, so das es in ein sinnloses Gemetzel endete.

Ein kleiner Teil, eigentlich nur die Kälteforschung (wie man Unterkühlte rettet) und die Höhenexperimente (Auswirkungen großer Höhen auf Piloten) für die Luftwaffe, sind allerdings bis heute bahnbrechend für die Medizin.
Bezeichnenderweise waren dies Auftragsarbeiten für die Luftwaffe und keine "freie" Forschung.

Von den Schlafexperimenten hab ich bis jetzt noch nicht gehört, aber da sie auch bei den Amerikanern und Sowjets stattfanden, ist es wohl plausibel, dass es sie auch in Deutschland gab. Sinn und Zweck hat Darthholz schon zu Genüge dargestellt.

et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.


melden

NAZI-Projekt REM

14.09.2004 um 13:16
@chameleonkid

Schau mal da rein:

http://www.gesch.med.uni-erlangen.de/gewissen/index1.htm

Schlafentzug ist gegenüber diesen Experimenten an unschuldigen Menschen fast noch harmlos, weswegen man das wohl auch nicht so groß erwähnt hat.


@tofri

"Menschenmaterial" ist kein gutes Wort. Ansonsten hast Du recht das die Ergebnisse dieser angeblichen Forschung bis heute Verwendung finden. Falls Medizinstudenten im Auditorium mal peinliche Betroffenheit erzeugen wollen, dann sollen Sie mal fragen, von wem eigentlich die Skelette stammen, die man in der Anatomie bestaunen kann.

Eine der eigenen Erkenntnis widersprechende Argumentation bewirkt eine kognitive Dissonanz. Eine Dissonanz ist psychologisch unangenehm. Daher will man sie reduzieren. Das kann dadurch geschehen, dass man versucht, aktiv Situationen und Informationen zu vermeiden, die möglicherweise die Dissonanz erhöhen könnten. Oder die Person sucht konsequent nach Informationen, die mit der eigenen Haltung oder Meinung stimmig sind.

(Festinger, Leon: Theorie der kognitiven Dissonanz, Bern, Stuttgart 1978)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bedingte Liebe?47 Beiträge