Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In Gedenken an...

Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

In Gedenken an...

12.06.2020 um 09:54
Ich habe gerade in der Kirchenpost gelesen, dass du gestorben bist. Wir hatten sehr lange keinen Kontakt, aber ich habe dich immer sehr gemocht und nie vergessen. Vor allem unser letztes Treffen in Grömitz nicht. Danke für die vielen lustigen, aber auch wertvollen Stunden!


melden

In Gedenken an...

12.06.2020 um 19:13
Ich habe viel getan,
aber ich hätte vielleicht
mehr tun müssen.
Nun bist du nicht mehr da
und als einzige Erinnerung
sehe ich dich, der du oft so schwierig
warst, mich freundilch anlächeln.
Zu einem seltenen Willkommen.
Vielleicht hätte ich mehr tun können,
trotzt Corona und dem Glauben, das
es dir so schlecht noch nicht geht.
Diese Schuld wird an mir haften,
auch wenn sie verzeilich erscheint.
Ich war auf dem Weg zu dir, doch
ich war nicht schnell genug und
habe deinen Worten geglaubt, die
vielleicht doch nur dazu da waren
mich zu beruhigen.
Ich war nicht schnell genug, und
nun bist du fort. Und hinter dem
Dunkel liegt eine bittere Wahrheit...

mach`s gut mein Bruder "Frodo" Ralf,
der mit den Elben ging...


melden

In Gedenken an...

12.06.2020 um 19:22
@wolf359
hätte hätte ...das kommt oft hinterher...( hey alles gut) man macht sich so viele Vorwürfe was hätte man machen können usw...
mach das nicht...
der du so oft schwierig warst.?..ein Mensch mit Ecken und Kanten sehr gut.
ja er wird dich freundlich anlächeln..weil er weis wie Du denkst und fühlst...
Nein, Du hast niemals Schuld, das haben wir hier in der Familie auch durch...PEG (Magensonde ) legen ja oder nein usw...
wir können nur alles in unserer Macht stehende tun..
und das hätten unsere lieben Verstorbenen genau so gemacht...
alles Liebe für dich...


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 17:00
Alles Liebe zum Vatertag, mein allerliebster, allerbester Papa. Ich hoffe, Du hast uns heute wohlwollend bei Deinen Bienen gesehen. Wie Du warst, verzeihst Du uns sicher, dass wir teilweise ziemlich gepfuscht haben, und als mir der Deckel umfiel, hörte ich Dich: Ruhe im Bienenhaus!
Aber wir haben uns bemüht, und das hast Du immer zu schätzen gewusst.
Ist alles gut? Alles ist gut!


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 17:39
@-Anna-
Ich habe erst heute gelesen dass dein Vater verstorben ist. Mein aufrichtiges Beileid.
Jeder Mensch hat seine eigene Art zu trauern und einen Verlust zu verarbeiten und trotzdem kann das Gefühl der Trauer Menschen verbinden. Ich wünsche dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 20:07
Ich habe am 13.04.2020 meinen Vater verloren. Er starb ganz plötzlich an einem Herzinfarkt, als er sich morgens für die Arbeit richtete. Meine Mutter hat ihn dann schon Tod im Badezimmer aufgefunden. Als der Anruf von ihr kam, konnte ich es nicht glauben. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Mein Vater war alles für mich...mein größter Held. Ich habe ihn eine Woche zuvor noch gesehen gehabt als meine Eltern zu Besuch bei mir waren, da ich ein Stückchen weiter weg von Ihnen wohne. Und dann hab ich ihn wieder gesehen als er in seinem Sarg lag. Der Verlust ist so unerträglich. Die Gewissheit diesen Menschen nie wieder zu sehen... ihn nie wieder in den Arm nehmen zu können ihm zu sagen wie sehr man ihn liebt. Ich kann es bis heute nicht fassen und versuche iwie damit klar zu kommen aber es gab bis jetzt keinen Tag an dem ich nicht an ihn denken musste und mich gefragt habe, was man hätte tun können. Was ICH hätte tun können um das zu verhindern. Zudem wünschte ich, ich könnte den Schmerz meiner Mutter auf mich nehmen. Sie waren 33 Jahre verheiratet. Sie waren ein Herz und eine Seele. Ich habe sie noch nie so unfassbar leiden sehen. Also Leute sagt euren Liebsten immer wie sehr ihr sie Liebt. Man weis nie wann man sie zum letzten mal sieht oder sie in den Arm nehmen kann. Es kann schneller vorbei sein als man denkt.


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 20:12
@Spookywoman

Deine lieben Worte kommen heute genau passend zum Vatertag. Herzlichen Dank dafür. Ich war vorhin wieder in der Kapelle und habe eine Kerze für meinen Papa angezündet. Nochmals, vielen Dank!

@KrissiM

Mein herzliches Beileid für Dich und Deine Familie!
Möge Dir/Euch viel Kraft und Trost zukommen, in dieser schweren Zeit.


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 20:12
@KrissiM mein Beileid zum Tod deines Vater.


melden

In Gedenken an...

14.06.2020 um 20:16
@Lothar
@-Anna-
Danke euch!


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 10:00
@KrissiM
mein aufrichtiges Beileid zum plötzlichen Verlust Deines Vaters. Macht Euch die Vorwürfe nicht, gar nichts hättet Ihr tun können, wer soll so einen plötzlichen Herzinfarkt denn ahnen , wenn es dazu keine Vorgeschichte gab.
Bürdet Euch diese Last nicht auch noch auf.
Schlimm, ist , dass Ihr nicht Abschied nehmen konntet. Das es wie ein Schock für Euch alle war.
Ändern kann man diese Situation leider nicht mehr, irgendwie muss man lernen damit umzugehen. Er ist bei Euch, jede Sekunde.
Ich wünsche Euch allen viel viel Kraft durch die schwere Zeit. Seid für Euch gegenseitig da, mehr könnt ihr nicht tun. Als ich meinen Vater verlor, kam es auch nach langer Krankheit, doch unerwartet. Der Tod ist nie erwartet, es ist immer der falsche Zeitpunkt. Für mich war es auch sehr sehr schlimm, ihm jetzt nicht mehr über die Wangen, die Haare streicheln zu können und ihm einen dicken Kuss zu geben, und dann sein Lächeln und seine Augen zu sehen. Diese Endgültigkeit ist sehr schwer zu ertragen. Mit der Zeit lässt der Schmerz etwas nach, Vergehen wird er nie. Was können die Angehörigen tun ? nicht viel, nur diese Liebe bewahren und sein Andenken. Mir hat es sehr geholfen, sein Bild aufzustellen, so kann ich ihn immer sehen, er ist immer bei mir. Und ihn tief im Herzen zu tragen. Ein Spruch der mir sehr geholfen hat, vielleicht hilft er auch euch....
- Irgendwann und irgendwo , da werden wir uns Wiedersehen, und bis dahin trage ich Dich in meinem Herzen.
Alles Liebe.


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 10:34
KrissiM schrieb:Ich habe am 13.04.2020 meinen Vater verloren.
Mein herzliches Beileid!

Es ist immer schlimm, jemanden zu verlieren, den man liebt.
Du konntest Dich nicht von ihm verabschieden - ich verstehe, dass Dich das enorm belastet.

Ich wünsche Dir viel Kraft!


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 14:40
@musikengel
Vielen Dank für deine lieben Worte!
Ja der Schmerz wird nie vergehen. Man wird lernen damit zu leben und umzugehen. Der Tod ist schrecklich auch wenn man weis das er eines Tages jeden von uns treffen wird. Wie du schon sagst, das schlimme ist wenn es plötzlich kommt, und man absolut keine Möglichkeit hat sich zu verabschieden.

Ein Bild von ihm habe ich aufgestellt und eine Kerze, die ich für ihn anzünde. Einerseits, ist es schlimm dieses Bild täglich zu sehen...andererseits hab ich ihn somit wirklich immer bei mir. Ich rede auch öfters mit ihm auch wenn ich keine Antwort bekomme, weis ich das er mir zuhört.
Und das ist ein wirklich schöner Spruch!

Dir auch alles Liebe und mein Beileid zu dem Verlust von deinem Vater.


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 14:41
@FerneZukunft
danke dir.


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 15:17
@KrissiM
danke schön...ich rede auch immer mit ihm...und das ist gut so...
ich sage auch immer noch ich fahre zu meinen Eltern..! er ist immer noch da..
ich habe mehrere Dinge erlebt, wo ich sage, dass war jetzt er...
und . - wenn man dann auf einmal merkt, wie viel man selbst in sich hat (die lieben Gene). Wenn die dann zu Tage treten muss ich oft lächeln...
lasst ihn einfach weiter tief in Euren Herzen sein.


melden

In Gedenken an...

15.06.2020 um 15:31
@musikengel
Ja ich sage auch die ganze Zeit ich fahre zu meinen Eltern.Ich glaube so schnell wird das auch nicht weggehen. Wie du sagst er ist immer noch da.
Ja er hat bei mir für immer einen ganz ganz großen Platz in meinem Herzen. Und nichts wird das jemals ändern.


melden

In Gedenken an...

16.06.2020 um 09:11
@KrissiM
Mein Mitgefühl, ich kann sehr gut verstehen, wie es Dir geht.
Mein Vater starb am 28.8.19 und es gibt jetzt noch Phasen, an denen ich es nicht glauben/wahrhaben kann.
Selbst wenn ich diese Zeilen schreiben, denk ich mir, das kann doch nicht wahr sein!
Aber es ist ein Auf und Ab und es fallen mir immer wieder Begebenheiten mit ihm ein, die mich lächeln lassen.
Ales Gute Dir!


melden

In Gedenken an...

17.06.2020 um 21:45
Uta.

Wieder ist ein Jahr ins Land gegangen. Und wieder bist Du heute gestorben. Heute vor dreißig Jahren. Wir kannten uns gerade mal fünf Jahre, und dennoch wiegt diese Zeit für mich mehr als die seither.

Hab mir nochmal angesehen, was ich vor einem Jahr hier geschrieben habe. Was kann ich sonst sagen? Außer: Du fehlst. Und: ich habe geweint.

Heute war ich wieder in einem Garten, in dem ich seit gut zwei Jahren mitarbeite. Was heißt Garten - es ist eher ein kleiner Park mit Gartenecke. Dir hätte er sicher gefallen, eine Rückzugsmöglichkeit, ein Versteck.

Handy 035Original anzeigen (1,7 MB)

001Original anzeigen (1,5 MB)

004Original anzeigen (1,5 MB)

Handy 061Original anzeigen (1,1 MB)

In diesem Jahr haben sich zwei Buntspechte eine Wohnung bei uns gebaut. Vor zwei Wochen sind die Küken flügge geworden. Es war schön, den Spechten beim Höhlenhämmern zuzusehen und zuzuhören, beim Abwechseln zum Brüten, beim Futterheranschaffen für die Kleinen. Die Natur erblüht, entfaltet sich, explodiert in ihrer Pracht. Und ich genieße es.

Aber an Tagen wie heute spüre ich dennoch die Unvollkommenheit, das Loch. Wie ein schönes Foto, bei dem eine Person herausgeschnitten wurde, und an der Schnittführung erkennt man noch, wer da fehlt.

Denk an mich! ich denk an Dich.


melden

In Gedenken an...

18.06.2020 um 10:08
perttivalkonen schrieb:Und wieder bist Du heute gestorben. Heute vor dreißig Jahren. Wir kannten uns gerade mal fünf Jahre, und dennoch wiegt diese Zeit für mich mehr als die seither.
Sehr berührende Worte und Bilder!

Mein herzliches Beileid und viel Kraft!


melden

In Gedenken an...

18.06.2020 um 14:11
... Vera Lynn


melden

In Gedenken an...

19.06.2020 um 15:03
an meinen Dad und an Rosi.

Dad,du bist jetzt schon 7 Jahre im Land der Engel und wir vermissen dich . Jeden morgen hast du uns, egal wie alt wir waren, die Brote für die Schule/ Arbeit geschmiert. Wenn du uns geweckt hast mit" Kompanie Weckdienst, positiv sollen sie den Tag beginnen." Wie oft du mit der kleinen auf dem Spielplatz warst und wie oft du im Kino eingeschlafen bist und geschnarcht hast. Mittlerweile kann ich dies genau so gut.
Auch die ganzen gemeinsamen Radtouren und was wir für einen Blödsinn mit dir gemacht haben.
Ein besondere Weg war einer der letzten, als du mich unbedingt begleiten wolltest, als ich mit den Hunden ging, du hattest kaum noch Kraft, aber du bist mitgegangen.
Dann kam der blöde Krebs und hat dich uns genommen. Eigentlich solltest du mittags aus dem KH entlassen werden, und um 11 h klingelte mein Handy und ich erhielt die traurige Nachricht.

Rosi, auch hier war es der Krebs, du warst zwar "nur" die Urgroßtante meiner Tochter , aber ich weiß noch wie du mich als junges Mädchen geschminkt hast fürs Schützenfest, wie du unsere Tochter auf dem Arm hattest, trotz das deine Enkelin gerade verstorben war ( ich habe dich für die Stärke bewundert!) und wie du dir jedes Jahr die Mühe gemacht hast für meine Tochter einen weißen Lindt Weihnachtsmann/ Osterhasen zu holen, weil sie sonst keine Schoki mag . Für sie war es immer was besonderes, weil du so sehr an sie gedacht hast u. dir Mühe machtest.
Leider bist du am Anfang der Corons- Zeit vetstorben, das machte uns es leider unmöglich bei deiner Beerdigung zu sein.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt