Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 15:54
Aber wenn es doch nicht schmeckt?


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 15:57
@Mindslaver
Man vermutet, dass dies in der Steinzeit anders war. Menschen aus einem anderen Clan oder aus einem anderen Ort waren eine sehr gute Gelegenheit Kulturaustausch zu betreiben, der nachweislich stattgefunden hat!
Ja, das ist auch logisch, damals war die Gesamtweltbevölkerung so groß wie in unseren größten Metropolen.

Im nächsten Absatz sagst Du das ja auch - erst seit die menschliche Population so groß wurde, dass man überhaupt von Bevölkerung sprechen konnte, haben diese Völker begonnen sich zu bekriegen.
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb:Aber ich habe doch eine Frage an die Vegetarier, vor allem an die, die Fleisch aus ethischen Gründen nicht verzerren.
Ich fühle mich da zwar nicht angesprochen, möchte aber dennoch gerne meinen Senf abgeben ;)

Ich würde es wohl testen, aber ich kann mir bisher nicht vorstellen, dass dieses Fleisch dann einen "natürlichen" Geschmack aufweist, ich würde also lieber beim aufgezogenen Tier bleiben ;)

Liebe Grüße


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:01
Zitat von MindslaverMindslaver schrieb:Würden Vegetarier dieses Fleisch verzerren? Wenn man nämlich die Möglichkeit hat, Fleisch zu essen, ohne das Tiere leiden müssen, so gäbe es doch nichts mehr zu beanstanden, nicht wahr!?
Ganz genau, wenn kein Leid entsteht ist jede Alternative eine Lösung.

Ich würde es wahrscheinlich lediglich aus Ästhetischen Gründen ablehnen, nämlich, weil Ich denke, dass die Stammzellenforschung, welche so großartig ist sich mit besserem zu beschäftigen hat als unnötiges Fleisch herzustellen.

Aber keiner wäre in meinen Augen ein Mörder wenn er dieses essen würde.


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:05
@vegan33

Ich muss Dich jetzt mal fragen, bezüglich Ethik oder Ästhetik.

Trägst Du dann auch keinerlei Lederwaren oder andere tierische Produkte?

Wenn ja, warum? Und wenn nein, wie stehst Du dann ästhetisch zu Plastik und anderen künstlichen Materialien?

Liebe Grüße


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:32
@shionoro
also wenn wir von Grund auf Rassisten sind, dann sind wir auch von Grund auf Speziesisten und dann ist doch klar, warum wir Fleisch essen......widerspricht das nicht irgendwie Deiner sonstigen Argumentation? ich komme immer noch nicht über den Rassismus von Babys hinweg, habe selten so etwas Dummes gelesen, entschuldige, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass 3 Monate alte Babies irgend etwas was sie sehen als minderwertiger als sie selbst einstufen....... und etwas zu erkennen und etwas anderes nicht zu erkennen, etwas als schön oder nicht schön zu empfinden (wenn es denn so ist) hat NICHTS mit Rassismus zu tun, gar nichts. Wenn Du so argumentierst, dann solltest Du Dich auch nicht wundern, wenn Du nicht ernst genommen wirst.


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:34
Wer hier weithin gedenkt Offtopic-Beiträge en Masse einzustellen, darf mit einem Päuschen rechnen....


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:35
nein.
Meine sonstige argumentation ist:

Menschen habe viele negative eigenschaften.
Es bringt nichts das zu verurteilen, sondern man sollte darauf hinarbeiten das zu ändern.

unter anderem dazu gehört die ausbeutung von tieren, auch wenn sie unserer Gesellschaft entspricht bzw. damit auch ausdruck unseres wesens ist.

Wir können es denoch überwinden, so wie wir das auch beim rassismus und beim krieg usw. versuchen und dabei nicht unerfolgreich sind.

Ich werd das thema wegen off topic jetzt fallen lassen, auch wenn ich absolut dabei bleibe.

Daher solltet ihr euch auch nicht an dem einen Beispiel hochziehen, ich hab genug andere für negative eigenschaften die uns angeboren sind gebracht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:36
@shionoro
kannst Du Dir ein Argument vorstellen, dass Du akzeptieren könntest?


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:37
@Tussinelda

ein argument für den konsum von fleisch?
Viele sogar


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:38
@shionoro
und die wurden hier alle nicht genannt? Denn Du hast ja keines, was bisher genannt wurde, akzeptiert bzw. immer sofort dagegen gehalten......


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:41
@shionoro

Eine gute Frage. Was wäre aus deiner Sicht ein Argument für Fleschkonsum?


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:43
@Tussinelda

das ist so nicht richtig, einige habe ich akzeptiert.

zählen wir auf:


Für den konsum von Fleisch als hypothetische argumente könnten gelten:

Ich benötige Fleisch um gesund zu leben, wenn dem so wäre
Das wäre ein argument, beispielsweise bei krankheiten oder bei armut bzw. hunger (und nicht genügend alternativen) ist das ein guter Grund.

Veganismus ist nicht durchführbar weil es nicht möglich ist die ganze welt vegan zu ernähren.
das wäre ebenfalls ein argument könnte das jemand dokumentieren.

Ich habe nicht die Möglichkeit, dort wo ich herkomme, durch meinen nichtkonsum etwas zu ändern.
Das ist auch ein argument.

Zu guter letzt: ich scheere ich nicht um andere Lebewesen generell und daher auch nicht um Tiere.
Das wäre in sich konsequent, auch wenn ich das schade fände.


Für mich, auch wenn das offenbar nicht so rüber kam dir gegenüber, ist es auch ein argument fleisch zu essen wenn man dennoch vegane Produkte unterstützt nach Möglichkeit, und dadurch ihre verbreitung und etablierung unterstützt und das Fleisch beispielsweise, so wie du, AUSSCHLIEßLICH bzw auch milch und Eier, von einem bauern den man vertrauen kann bezieht.


All diese pro argumente sind aber entweder hypothetisch oder nicht langfristig.


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:45
@shionoro
also gibt es keins, das wirklich zählt aus Deiner Sicht? Oder wahrscheinlich aus der Sicht aller Veganer. Aber dann erübrigt sich doch jedwede Diskussion.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:45
@Tussinelda

es erübrigt sich also jedwege diskussion wenn man einen standpunkt hat den man vertritt?


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:47
@shionoro
so meinte ich das nicht, aber wenn KEIN Argument zählt, warum sollte ich mir dann erstens die Mühe machen, sie aufzuzählen und zweitens die Mühe machen, sie zu verteidigen, verstehe ich nicht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:48
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Oder wahrscheinlich aus der Sicht aller Veganer.
Ich zitiere mich mal selbst :D
Zitat von gastricgastric schrieb:Bei allen argumenten, die man fürs fleisch essen bringen kann, so ist das "weils mir schmeckt" für mich zumindest das ehrlichste. Und dagegen kann und werde ich auch nichts sagen...... auch, wenns mir eigentlich ziemlich gegen den strich geht, einfach, weil für ein kurzes geschmackserlebnis eben ein lebewesen "geopfert" wird. Aber damit muss eben jeder für sich klar kommen.



melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:48
Wenn die sachen die ich sage so unangreifbar sind, dass niemand die sachen angreifen kann kann, dann bedeutet das, das ich recht habe.

Wenn ich die Sachen hier in ein diskussionsforum schreibe nehme ich an, dass die Leute die mir widersprechen ebenso gründe dafür haben, und dann unterhält man sich darüber.
Wenn das einzige argument geschmack ist und ich sage, hey, aber geschmack ist doch kein argument dafür so eine sache zu unterstützen weil das noch zu ganz anderen implikationen führt.

dann können wir uns darüber unterhalten ob diese behauptung von mir zutrifft oder nicht.

Bis jetzt war das einige argument was ich dagegen gehört habe, dass ich menschen nicht mit tieren vergleichen kann, woraufhin ich entgegnete, dass tiere genauso leidensfähig sind wie menschen es auch sind und intelligenz kein kriterium sein kann dafür wer leiden kann und wer nicht, am beispiel von z.b. geistig behinderten.

dann kam meist nichts mehr.

Das ich kein argument gegen veganismus kenne was so stark ist dass es wirklich zählt ist doch klar, sonst wäre ich kein veganer, genauso wie du offenbar kein argument gelten lässt für den veganismus was dich überzeugen könnte


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:52
@shionoro

Die Frage ist tatsächlich, was für Argumente Du gelten lässt.

Wenn jetzt jemand sagt, er mag sich lieber mit hochwertigen Proteinen und Fett ernähren, kannst Du auch sagen, das ist kein Argument, für denjenigen ist das aber eines.

Ein Argument ist ja zunächst kein belegbarer Fakt sondern nur ein Argument.

Liebe Grüße


melden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:54
@WangZeDong

ich sagte ja, wenn mich jemand von den Punkte die ich genannt hat, also von notwendigkeit des Konsums, überzeugen kann, dann sicherlich.

Aber was soll man ohne Notwendigkeit als argument für Leid gelten lassen?


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

19.06.2012 um 16:57
@gastric
das hatte ich nicht gesehen......sorry

@shionoro
ja, denn Dein Argument war und ist, dass nichtmenschliche Tiere und Menschen gleichgestellt sind/sein sollten. Aber das sieht nun einmal nicht jeder so. Und wie ich schon woanders schrieb, finde ich es äusserst anmaßend und unpassend, Behinderte mit Tieren zu vergleichen und umgekehrt. Entweder sind sie gleichgestellt, dann ist der Vergleich sowieso unpassend oder sie sind es nicht, dann ist es erst recht unpassend.
Behinderte werden von Dir also anders bewertet (offensichtlich) als gesunde Menschen......Tiere wären somit kranke Menschen und von daher nicht vergleichbar mit gesunden Menschen......WER macht jetzt Unterschiede?


melden