Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 22:45
@25h.nox

Sicher gibt es die. Einfach mal googlen bzw. die entsprechende Fachliteratur der letzten 50 Jahre hierzu bemühen. Da du unterscheiden können wirst, was wissenschaftliche Maßstäbe sind und was nicht, wirst du sicherlich die validen Studien in ihrer Fülle mit Sicherheit rasch identifizieren können. Was tatsächlich insbesondere in Bezug auf Folgeerscheinungen von Drogenkonsum im Erwachsenenalter problematisch ist, mittels Studien zu diskriminieren, ist die Kausalität. D.h., ist der Konsum Folge einer bereits bestehenden psychischen Erkrankung oder die Ursache. In Bezug auf den Drogenkonsum bei Kindern muss man zwangsläufig auf Studien zurückgreifen, die sich mit den Crack-Babies beispielsweise befassen, da selbstverständlich keine Feldversuche und Doppelblindstudien an Minderjährigen durchgeführt werden^^.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 22:53
redfern schrieb:Sicher gibt es die. Einfach mal googlen bzw. die entsprechende Fachliteratur der letzten 50 Jahre hierzu bemühen.
die fachliteratur entspricht meist aber auch nicht wissenschaftlichen maßstäben sondern bestenfalls medizinischen.


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 22:56
@25h.nox

....ähm...ich will dir jetzt nicht zu nahe treten, aber schließt sich das aus? Auch medizinische Sachverhalte sollten gemäß wissenschaftlichen Standards erhoben werden. Und wenn wir über psychische Folgeerscheinungen sprechen, ist es nun mal unabdingbar, medizinische Untersuchungen anzustellen. Unsere Psyche besteht zu 99,9% aus neuronalen und neurologischen Vorgängen - der Rest ist Faktor X :D


melden

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 22:59
@RobbyRobbe
Das ist aber traurig, dass es den Eltern so egal ist und dass es den Kindern so einfach zugänglich war.... :(

@europäer
Was heißt bitte Fs :ask:


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:00
Nicht nur psychische Probleme.. ich würde eher noch somatische Entwicklungsstörungen anführen.


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:01
@crusi

völlig korrekt


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:01
RobbyRobbe schrieb:Welche vielleicht mit 11, 12 oder 13 in der Grundschule nicht so auffallen, aber im alter von 15 und 16 in der Oberstufe sich Probleme wie Lernblockaden, LRS, Legastenik und Dyskalkulie und ähnliches abzeichnen und wenn das so bis ins Erwachsenenalter hinausdehnt in möglichen schweren Psychischen Krankheiten endet?
Legasthenie wird mittlerweile zum erweiterten autistischen Spektrum gezählt,ebenso wie Dyskalkulie,letzteres findet sich auch bei ADHS
Letztlich kann jede traumatische Erfahrung oder auch nur ein Schlüsselreiz,einem magischen Schaltwort gleich,ne Psychose auslösen.Psychosen kann grundsätzlich jeder entwickeln,aber wie es ausschaut bedarf es dementsprechend geschaltete Gene die eine Person prädestiniert dafür machen das sie auch ausbricht


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:03
redfern schrieb:Auch medizinische Sachverhalte sollten gemäß wissenschaftlichen Standards erhoben werden.
sollten, aber müssen sie nicht um akzeptiert zu werden
redfern schrieb:ist es nun mal unabdingbar, medizinische Untersuchungen anzustellen.
das ist eher das gebeit der biologie, medinziner sollten lieber bei dem bleiben was sie können, menschen heilen, die grundlagen forschung sollte sache von fachleuten sein.


melden

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:06
@IvoryTower

Keine ahnung wie das da hingekommen ist. Werd morgen mal die mods fragen.. Sorry


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:07
@25h.nox
25h.nox schrieb:das ist eher das gebeit der biologie, medinziner sollten lieber bei dem bleiben was sie können, menschen heilen, die grundlagen forschung sollte sache von fachleuten sein.
Sorry, kompletter Schwachsinn, dieser Satz. Um derartige diskutierte Probleme zu erforschen benötigt es neben der Biologie sowohl der Medizin (auch Sozialmedizin, Umweltmedizin), Neurologie und Neuropsychologie. Und insbesondere in historischer Hinsicht liefert die Medizin nun mal die geeigeneten und umfassenden Diagnoseverfahren, ohne die wir noch heute glauben würden, dass drogenindizuerte Psychosen was mit Dämonen und bösen Geistern zu tun haben^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:10
@redfern hat die medizin den irgendein echtes erklärungsmodell? und natürlich sind biologen da die richtigen, vorallem Neurobiologie und genetiker, es wird erstmal grundlagen forschung gebraucht bevor man den medizinern eklären kann wie man eine studie rictig macht.


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:16
@25h.nox

als Recherchebeginn hierfür geeignet:

http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/SUCHT/Aetiologie.shtml

Zur grundlegenden Recherche einfach mal das älteste Erklärungsmodell der Welt (aus dem sich übrigens alle weiteren wissenschaftlichen Teildisziplinen - auch die Psychologie - entwickelt haben) googlen:

"Das medizinische Krankheitsmodell"


melden

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:19
Abstinenz kann zu depersonalisation führen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:21
@redfern wie sollen uns die links von dir weiterbringenß ich will ORDENTLICHE quellen sehn wenn du sowas behauptest, sprich nen link zur zusammenfassung auf pubmed...


melden
redfern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychische Probleme durch frühen Kontakt mit potentiell gefährlichen Stoffen?

26.07.2012 um 23:25
@25h.nox

bei allem Respekt - ich bin hier nicht deine persönliche Recherchetante, sondern gehe davon aus, dass du - gerade wenn du Quellen wie pubmed kennst - eine eigenständige Recherche durchführen können wirst. Diese Quellen dienen lediglich der Übersicht über die gängigen Schlagworte, unter denen man weitersuchen sollte. Und die komplette Medizingeschichte, mit der man übrigens bereits vor 3000 Jahren beginnen kann, werde ich dir hier sicherlich nicht herbeten.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gefühlsschwankungen39 Beiträge