Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

19 Beitr√§ge, Schl√ľsselw√∂rter: Kindheit, Drei, Totenkopf
Seite 1 von 1

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 21:27
Hallo liebe Mitglieder, ūüėä
ich besch√§ftige mich seit kurzem um die Bedeutung dieses Zeichens. Also erstmal zum Anfang; es fing an als ich nicht mehr in dem Zimmer meiner Eltern geschlafen habe, da war ich ungef√§hr f√ľnf bis sechs Jahre alt bis ich ungef√§hr elf wurde. Jede Nacht habe ich in meinem Zimmer genau drei Totenk√∂pfe gesehen, die an der Decke waren. Schatten k√∂nnen ausgeschlossen werden, da ich nur im Dunkeln schlafen konnte, also kein Nachtlicht e.c.t. hatte.
Ich hab schon im Internet gesucht, habe aber nichts zu drei Totenköpfen finden können. Eventuell weiß ja jemand von euch was das Bedeuten könnte, oder hat eine logische Erklärung dazu. Ein Versuch ist es ja Wert. :)

Liebe Gr√ľ√üe


melden
Anzeige

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 21:38
Such in Deinem eigenem Leben. Irgndwelche Vorf√§lle. Geschichten aus B√ľchern, TV/DVD Filme. H√∂rgeschichten. M√§rchen. Kirchen- oder Friedhofsbesuche. etc

Es gibt keine allgemeing√ľltige Traumdeutung zu individuellen Bildern. Alles, was Du siehst, hast Du so oder √§hnlich selbst irgendwo gesehen. Oder aus einzelnen Bildern zusammen gef√ľgt. Das kann lange her sein, dass kann kurz vorher geschehen sein.
Das muss noch nicht mal genau diese Form, Farbe, Größe oder Anzahl gewesen sein. Es können sich sogar s/w Werte ins Gegenteil wandeln.
Es kann etwas sein, dass Du lange kennst, dass sich aber in der Erinenrung verzerrt hat oder etwas, an dem Du nur fl√ľchtig vobei gegangen bist.

Es bedeutet aber nichts im Sinne einer Botschaft von irgend wo her. Es bedeutet nur, dass Du im Traum eben dar√ľber gestolpert bist.
Es kann ganz einfach eine Nachreflexion einer oder mehrer Gl√ľhbirnen auf Deiner Netzhaut gewesen sein.


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 21:51
@Tary
Womit verbindest du die drei ohne großes Nachdenken?
Die Drei an f√ľr sich ist ja schon mit allerlei Symbolik behaftet, sei es im Christentum, in der G√∂tterwelt, in der Magie etc. ...


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 21:56
Tary schrieb: da war ich ungef√§hr f√ľnf bis sechs Jahre alt bis ich ungef√§hr elf wurde. Jede Nacht habe ich in meinem Zimmer genau drei Totenk√∂pfe gesehen, die an der Decke waren.
kann man das jetzt echt wörtlich nehmen ? oder waren das phasen ?


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 22:09
@off-peak
Das mit den Gl√ľhbirnen k√∂nnte eine m√∂gliche Erkl√§rung
sein, aber ich hatte ein Gestell mit ungef√§hr acht Gl√ľhbirnen an der Decke, nicht mit drei.


@Haret
Also um ehrlich zu sein hatte/habe ich keinen Bezug zur Götterwelt, Magie und bin auch nicht religiös. Ohne groß Nachzudenken verbinde ich die Zahl drei mit etwas Gutem und die Totenköpfe mit etwas Bösem.

@M11
Ja, es war jede Nacht in der ich wach geworden bin und an die Decke geschaut habe. Aber nur in meinem Zimmer, nicht wenn ich z.B. bei einer Freundin geschlafen habe.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 22:10
Tary schrieb: Jede Nacht habe ich in meinem Zimmer genau drei Totenköpfe gesehen, die an der Decke waren. Schatten können ausgeschlossen werden, da ich nur im Dunkeln schlafen konnte, also kein Nachtlicht e.c.t. hatte.
@Tary
Die drei Totenk√∂pfe haben also geleuchtet. Sonst h√§ttest du sie ja im Dunkeln nicht sehen k√∂nnen. Ich gehe mal davon aus, das es sich um eine art Aufkleber oder einfach um Leuchtfarbe gehandelt hat, die dann im dunkeln geleuchtet haben. Solche Aufkleber und Folien waremn fr√ľher mal sehr "in". Die gabs in verschiedenen Formen ua auch in div Heften wie YPS oder Micky Maus.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 22:17
Tary schrieb:Ja, es war jede Nacht in der ich wach geworden bin und an die Decke geschaut habe. Aber nur in meinem Zimmer, nicht wenn ich z.B. bei einer Freundin geschlafen habe.
hast du das deinen eltern erzählt ?


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 22:33
@F.Einstoff
Das k√∂nnte sogar sein, zwar w√ľrde ich mir keine Totenk√∂pfe an die Decke kleben/oder mit Leuchtfarbe, aber in dem Haus haben meine Gro√üeltern gewohnt und das war ebenfalls das Kinderzimmer meines Onkels also dem Sohn von meinen Gro√üeltern. Sieht man diese Farbe denn Tags√ľber? Denn am Tag hat man nichts gesehen was darauf hinweisen k√∂nnte. Diese Aufkleber kenne ich, die haben aber etwas gelblich geleuchtet und die Totenk√∂pfe waren wei√ü.

@M11
Ja habe ich, an die genaue Antwort kann ich mich nicht mehr erinnern, aber sie haben es abgetan und mir nicht geglaubt.

Versteht mich nicht falsch, ich glaube auch nicht, dass das etwas √ľbersinnliches oder sowas in der Art sein kann, aber wenn ich das anderen erz√§hle wird man gleich f√ľr bl√∂d erkl√§rt, deswegen habe ich mich hier auch angemeldet weil man ernst genommen wird und versucht wird eine L√∂sung zu finden. Finde ich toll!


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 22:42
Tary schrieb:Versteht mich nicht falsch, ich glaube auch nicht, dass das etwas √ľbersinnliches oder sowas in der Art sein kann, aber wenn ich das anderen erz√§hle wird man gleich f√ľr bl√∂d erkl√§rt, deswegen habe ich mich hier auch angemeldet weil man ernst genommen wird und versucht wird eine L√∂sung zu finden. Finde ich toll!
du in diesem alter ...ist das schon erschreckend....aber ich denke nicht es war etwas √ľbersinnliches


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

06.03.2018 um 23:27
Tary schrieb:Sieht man diese Farbe denn Tags√ľber? Denn am Tag hat man nichts gesehen was darauf hinweisen k√∂nnte. Diese Aufkleber kenne ich, die haben aber etwas gelblich geleuchtet und die Totenk√∂pfe waren wei√ü.
Jein.
Eigentlich sieht man diese Aufkleber, nachleuchtende Farbe eigentlich teilweise auch, wenn man genau hinsieht. Es kann aber auch sein, dass wenn Aufkleber abgezogen werden, noch immer Reste an der Wand/Decke kleben bleiben.
Hast Du Dir diese Stelle denn mal bei Tageslicht genauer angesehen?
Tary schrieb:bis ich ungefähr elf wurde
Habt Ihr denn um diesen Zeitpunkt renoviert/neu gestrichen?


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

07.03.2018 um 14:05
Tary schrieb:habe aber nichts zu drei Totenköpfen finden können.
Wahrscheinlich waren Vorfahren bei der SS.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

07.03.2018 um 14:38
@Tary
aber ich hatte ein Gestell mit ungef√§hr acht Gl√ľhbirnen an der Decke, nicht mit drei.
Wie ich schon sagte, in dieser Nachchflimmern bleibt nicht unbedingt die korrekte Anzahl der gesehen Dinge erhalten. Das verschwimmt.

Guck mal ganz kurz Richtung Sonne und mach dann schnell die Augen zu: da können durchaus mehr als nur eine Sonne erscheinen.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

08.03.2018 um 08:12
Ich hatte √§hnliche Erfahrung als Kind. An meiner Decke wohnten schreckliche Fratzen. Auch f√ľr mich waren sie real, wollten mich auffressen und bis heute erinnere ich mich, dass ich Todes√§ngste ausgestanden habe. Wir f√ľrchten uns bereits vor bestimmten Dingen und erfassen sie als b√∂se, wenn wir eigentlich noch gar nichts dar√ľber wissen k√∂nnen. Bereits meine 2-j√§hrige Tochter hat mir kurzem bei einer Recherche √ľber die Schulter geschaut und die Zeichnung der sogenannte Totenkopf-Motte als gruselig bezeichnet.
Bei Kindern gibt es außerdem die magische Phase. Hier verschwimmt Wirklichkeit und Traum/Vorstellung und die Kinder empfinden ihre Träume oder Vorstellungen als real. Allerdings wäre das bis ins Alter von elf Jahren schon sehr spät. Vielleicht hat sich das bei dir irgendwie festgesetzt.
Ich hatte zum Beispiel seit meiner Kindheit bis ins Erwachsenenalter immer mal wieder denselben Alptraum. Bis heute weiß ich allerdings nicht, was mein Unterbewusstsein mir damit sagen wollte.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

08.03.2018 um 09:22
Hmmm Nachtangst vieleicht aber dann Hätest du das in jeden zimmer gesehen, und du hättest warscheinleich noch viel mehr beängstigendes gesehen.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

08.03.2018 um 14:58
Mein Gott ihr wart Kinder. Als Kind hab ich mir auch jeden Mist im Dunkeln eingebildet.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

09.03.2018 um 13:07
Ich habe mal woanders √ľbernachtet, und als das Licht ausging, sah ich auf einmal einen Sternenhimmel √ľber mir! Lauter leuchtende Punkte an der Zimmerdecke! Ich war leicht irritiert.
Des R√§tsels L√∂sung: Jemand hatte, um diesen Effekt hervorzurufen, viele kleine Punkte an die Decke geklebt, die nachts leuchteten. Tags√ľber waren sie fast nicht zu erkennen, eigentlich nur, wenn man wusste, dass sie da waren, und danach suchte.

Vielleicht hat dein Onkel als Kind im "Piraten"-Alter ebenfalls solche Aufkleber gehabt, die man fast nicht sieht.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

12.03.2018 um 16:37
Bei mir gab es auch mal was trolliges: Ich lag im Bett, pl√∂tzlich deckt mich jemand zu. Kein Licht, kein T√ľrspalt, keine Ger√§usche... War ziemlich geschockt und habe kaum geatmetet. Mir kam in den Sinn, dass das die M√ľdigkeit veranstaltet hat oder ich es selbst war, aber na ja... Habe es "Die Hand" genannt.


melden

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

13.03.2018 um 19:17
√Ąhnliches hatte ich als Kind des√∂fteren.

Da meine Mutter lange arbeiten war, schlief ich oft bei meiner Gro√ümutter. √Ąltere Menschen m√ľssen nachts halt mal aufs Klo.

Sobald das Licht auf dem Nachtisch an ging und ich dadurch kurz munter wurde, sah ich häufig Schatten an der Wand.

Das war mal so eine Phase (war ich vllt 5-7 Jahre alt).

Ich kann mich dran erinnern das ich damals zb. heimlich die Zeitschriften von meinem Onkel anschaute. Nein, keine Pornoheftchen. ūüėĀ

Eher solche Szenehefte aus der Punkbewegung. Daher blieb mir auch der Punk aufm Skateboard, als Schatten, in Erinnerung.

Allerdings so richtig Angst hatte ich nicht. Ich erinnere mich das ich es wohl als unangenehm empfand, aber so wirklich Thema war das nicht.


melden
Anzeige

Bedeutung? Zeichen aus der Kindheit

16.03.2018 um 15:25
Uii.. Als Kind(3-5 Angst vor dem schwarzen Mann)
Stelle ihn mir immer stehend an meinem fußende des Bettes vor.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

√Ąhnliche Diskussionen

321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt