Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 20:30
@PlasticBrain

2000 Beitrag zum Thema " Das Jahr 2012"

:)

@Topic

Entweder gibts eine Breitseite auf die Erde , oder die Aliens kommen nachdem sie ~2000 Jahre fort waren wieder zurück um nach dem Vortschritt in Sache Religion nachzusehen.

Es ist auch möglich dass die Amis oder russen ein Waffentest veranstalten und dabei nicht alles " glatt " lauft.

Ihr habt bestimmt schon was von sogenn. Gammastrahlenblitz gehoert ?
-da schuetzt uns nichtmal unsere blaue Huelle. Die Teilchen gehen durch fast alles hindurch in den Ozeanen bis zun Grund und töten alles Lebendige.
-Eine Horrorvorstellung auch weil diese Blitze gar nicht so selten vorkommen sollen.


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 20:31
lol zu spaet fuer mich :)


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 20:43
Aber eigentlich müßtest Du als ExSowjet doch näheres wissen!
Ich hab hier ein Buch über Prophezeiungen,nachdem die Russen Deutschland wieder überfallen wollen und das WK3 auslöst??!!


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 21:05
@martialis
Schön dich hier wieder anzutreffen.
Auf deine Frage warum das Ende kommen soll, obwohl sich alles zum Positiven hin entwickelt, kann ich nur mit dem Spruch - das Beste kommt zum Schluss - antworten. :)


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 21:21
@ichbindie8-Schön dich hier wieder anzutreffen.

Wieso haben wir uns schon mal getroffen (weiß nicht).Aber anyway woher hast Du bzw.Ihr die Information das 2012 die Welt zu Grunde geht?Und wenn Ihr es tatsächlich wißt ,könnt Ihr mir denn mal den genauen Tag sagen?Ich habe schon versucht meinen Freund Michel Nostradamus zu verstehen ,aber leider vergeblich!!!


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 22:32
@martialis
Getroffen haben wir uns, als wir uns kurz über den Bund und JG75 unterhalten haben - war wahrscheinlich unwichtig.

Bezüglich des genauen Tages sagen die einen, dass der 12.08.2012 zum Showdown geplant ist und bei den anderen soll es der 23.12.2012 sein.

Weiterhin sollen Wissenschaftler Berechnungsmodelle aufgestellt haben, die zwischen 2010 und 2013 "furchtbare" Sonnenstürme vorhersagen. Solar-Tsunamis wie im Dezember 2006 - nur viel schlimmer - mit Gammastrahlenbeschuss und so - viele lebende Organismen sollen dabei draufgehen - die Maya sprechen hier von einem Glutsommer, der 2011 stattfinden soll.
Wer übrig bleibt, wird zum Zombie :)


melden

Das Jahr 2012

07.08.2007 um 22:42
Sehr interessant ,da ich jetzt weiß woher wir uns kennen ,geh ich mal davon aus Du nimmst das auch nicht ganz ernst oder?
Ich mein für mich wäre es schon ein Unterschied,ob die Welt untergeht,wenn ich im August am Strand liege,oder ob ich am 23.12.meinen Tannenbaum schmücke.

P.S.JG75=Jagdgeschwader 75 Laage (Name zur d.Zeit1991)


melden

Das Jahr 2012

08.08.2007 um 10:26
@marigena
1. Panzergrenadierbataillon = Kanonenfutter = durchschnittliche Lebenserwartung im Ernstfall 7 Sekunden...

Hast Recht - ich nehme es zur Kenntnis, mache mich aber deswegen nicht verrückt - ich stehe nicht so auf Massenpanik.
Es heißt weiterhin, dass der Planet nur gereinigt werden soll, damit im Anschluss eine neue positive Weltordnung entstehen kann - klingt auch nach Hokuspokus...


melden

Das Jahr 2012

08.08.2007 um 10:46
Damit Russland ein NATO-Mitglied >angreift< muss es schon ein Grund geben.
Da ja andere Mitglieder , sich vertraglich dazu verpflichtet haben beim Angriff außerhalb, auf eines Seiner Mitglieder ( NATO ) , dem Mitglied beizustehen glaube ich dass der Krieg dann auf seite von Russland nicht mehr konventionell zu gewinnen sei.

Gehen wir davon aus dass Russ kurz vor seiner Niederlage stünde (z.B. Moskau wuerde konventionell bombardiert oder durch Fusstruppen eingenommen. )
Dann wuerden wichtige Wirtschaftszweige verlorengehen, und mit der Metall und Waffenindustrie hinter dem Ural waere es auch essig.

Der weitere Schritt hängt danach allein vom Oberbefehlshaber, ist er ein verueckter Patriot drückt er aufs Knöpfchen....
Aber wie würden andere Atommächte reagieren wenn sie Ihr Land an den Gegner verlieren sehen , früher hieß sowas Taktik der Verbrannten Erde oder durchhalten bis zum letzten Blutstropfen, aber das Atomzeitalter hat vieles im Militärwesenverändert.

Ich glaub dass bald eher ein Konflickt mit China ansteht, denn China streckt schon lange seine Fuehler nach Sibirien. Bei der potentiellen Armee die dann mobilisiert würde braüchte man WMD's. Das hat auch potential fuer eine Apo


melden

Das Jahr 2012

08.08.2007 um 11:36
moin - schon interessant, wie sich dieser thread vom anfangs rein esoterischen wegentwickelt hat...wobei ich ja all dem äußerst skeptisch gegenüber stehe!aber ich glaube auch, man sollte china nicht unterschätzen, zumal ja nun alle welt mit bin laden und co beschäftigt ist.
man sieht ja an tibet, wozu die fähig sind und alle gucken zu!


melden

Das Jahr 2012

08.08.2007 um 21:05
Es gibt aber immer mehr Streben nach Frieden, Gerechtigkeit und Heilung.

Allein im kommenden Herbst soll es einen Durchbruch beim Weltfrieden geben (Link hatte ich schon genannt: www.esoterium.de)

Da paßt sogar die christliche Jahreslosung für 2007:

GOTT SPRICHT:
SIEHE, ICH WILL
EIN NEUES SCHAFFEN,
JETZT WÄCHST ES AUF,
SEHT IHR´S DENN NICHT?
(JESAJA 43,19a)


melden

Das Jahr 2012

21.08.2007 um 18:24
Ich bin heute zum ersten Mal, beim Treffen mit einem argentinischen Buddhisten,
auf den Aztekenkalender und das Jahr 2012 gestossen.Bei meinen eigenen überlegungen kam ich fast exakt auf das selbe Jahr.In der Geschichtsbetrachtung entwarf ich einen Zyklus von 50 Jahren, ohne jemals zuvor von Azteken- oder Maya-Kalender gelesen zu haben, der eine Bündelung von 52 Jahren enthält, wie ich heute erfuhr. Wer meinen Text lesen will, er ist zwar 16 Seiten lang, aber auch unterhaltsam und lustig, der kann auf meiner Homepage unter "Welt ohne Geld" nachlesen. (www.rolfkuhl.de)


melden

Das Jahr 2012

21.08.2007 um 22:45
guten abend zusammen,
blackbabs hat da recht, ist echt interresant wie sich dieses Thema hier die letzten Jahre entwickelt hat.
Woher kommmt nur der Unsinn mit dem "Weltuntergang"?
Bei diesem Datum, wie es die Maya berichten, geht es nur um ein "Ende der Zeit", sprich ein Zyklus in einem größeren Zyklus in einem noch größeren Zyklus usw. geht zu ende, was ein änderung der Zeit- bzw. Energiequalität mit sich bringt.
Gut möglich, daß das führ viele das Ende der Welt bedeutet, aber nur der Welt, wie sie erlebt / erfahren wird.

@Sexorzist
tolle Seite, ja, solche Infos gibt es viele, aber werden wir es schaffen?
Werden die Lichtarbeiter eine ausreichend hohe Zahl erreichen. mit dem "geöffneten Herzen" den "Rest der Welt" umstimmen zu können, wie beim hundertsten Affen?
Der durchschnittsmensch ist immer faul und träge und hält an alten Gewohnheiten fest, und jede Veränderung ist unangenehm. Für mich persönlich sieht es nicht danach aus, daß es diesesJahr noch eine große Friedenswelle geben wird, zumindest global gesehen.
In meinem Leben hat diese Friedenswelle dieses Jahr allerdings schon vor ein paar Monaten angefangen.
"GOTT SPRICHT:
SIEHE, ICH WILL
EIN NEUES SCHAFFEN,
JETZT WÄCHST ES AUF,
SEHT IHR´S DENN NICHT?
(JESAJA 43,19a)"
...wer Ohren hat der höre, wer Augen hat der sehe,
aber ist der Großteil nicht immer noch blind und Taub?
Paul Simon hat das mal so schön ausgedrückt "...people talking without speaking, people hearing without listening"
selbst dem guten alten Lemmy Kilmister ist was aufgefallen, und nennt solche Leute "another talking head".

Ich denke immernoch, daß es bei 2012 (oder ist es schon geschehen?) einfach nur um den dimensionalen Aufstieg unseres Zeit-Raumschiffs, Mutter Erde, geht, und jeder der die Entwicklung selbst duechlebt, da mitmachen kann. Aber einfach so darauf warten, so nach dem Motto, ja, 2012 haben wir es geschafft, ohne auch nur ein Fingerleinkrumm zu machen, wird für den einzelnen nicht funktionieren. Der bleibt dann einfach "hier", und erlebt vielleicht seinen Weltuntergang.

rolfkuhl, hoffe du lässt uns an deinem Erfahrungsaustausch mit dem arg. Buddhisten teilhaben.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

21.08.2007 um 23:08
Weißt du was das Wort Dimension bedeutet?

l


melden

Das Jahr 2012

21.08.2007 um 23:51
lolle, meinst du das mathematisch oder esoterisch?
vielleicht magst du mich gerne aufklären, was Dimension für dich bedeutet.

Alles liebe
OneLove


melden

Das Jahr 2012

22.08.2007 um 06:52
Zitat von OneLove2:

"Woher kommmt nur der Unsinn mit dem "Weltuntergang"?"

GENAU DAS macht mich nämlich fertig!!

das christliche Harmaggedon = nur eine Weiterentwicklung von Ragnarök (=hoff bekannt) gewesen

= WIE sollen Südamerikanische Indianer überhaupt von Ragnarök gehört haben??


melden

Das Jahr 2012

22.08.2007 um 22:39
wer, wie, Süd-Amerikanische Indianer und Ragnarök?
Passt nicht ganz, aber ein wenig schon.
Mal davon abgesehen, daß die Mayas in Mittelamerika beheimatet waren (sind, denn einige stolze Nachfahren leben noch heute).
Einige Völkerkundler behaupten doch, daß die Indianer über die Behringstraße nach Amerika gelngt sind, also müssten sie aus Ost Asien dort eingelaufen sein.
Ich meine, Ragnarök am ehesten der keltischen bzw. nordisch germanischen Kultur zuzuschreiben, und wo kamen die her? Soweit bekannt waren das indogermanische Einwanderer, welche ebenfalls aus Asien kamen (indischer Raum) kamen, von daher könnte sich die Geschichte der Götterdämmerung (wie manchmal übersetzt), oder Götterschicksal, von da in verschiedene Richtungen verbreitet haben. Könnte!!!!!!
Wobei, das Schicksal der Götter heutzutage ist schon hart, und von daher hat Ragnarök durch die erzwungene Christianisierung schon stattgefunden.
Wo sind die Götter denn heutzutage? Bei den altenKulturen ( bei den Indianern und anderen Naturvölkern noch heute) ist alles beseelt, jede Pflanze, jeder Berg, jeder Felsen, jeder Fluss irgendwie mit einem oder mehreren Göttern verbunden, und bei uns?
Wo sind die Götter heute (mal abgesehen von dem, den einem die Kirchen verkaufen wollen)?
Aber ich denke, die Mayas, haben da eher alt-atlantisches Wissen gehütet, das es bei ihrem Kalender um die Qualität von Zeit geht, nicht um Linearität bzw. Quantität.
Das bedeutet, nach erreichen von 2012 fängt einfach ein ganz neuer Zyklus, mit einer anderen Zeitqualität an, und für manche mag sich das schon wie ein Weltuntergang präsentieren.

In Liebe
OneLove


melden

Das Jahr 2012

22.08.2007 um 22:42
...ich vergaß
@ lolle, was ist den nun mit den Dimensionen?
Vielleicht weißt du ja was, was ich nicht weiß?

Namaste


melden

Das Jahr 2012

26.08.2007 um 11:50
Ich fass mal alles kurz zusammen...
Dezember 2012 gilt als Übergang der Menschheit von der dritten(vierten) in die fünfte Dimension und damit in das volle Bewusstsein - so sieht es der göttliche Plan vor. Der Geist (Seele) verschmilzt mit dem Körper -> die Lebenserwartung des menschen steigt auf mind. 10fache an. Budda hat es als erster Mensch geschafft und ist über 900 Jahre alt geworden.

Also liebe Leute, keine Panik. Die Apokalypse wurde anuliert. Die Erde muss sich lediglich von 2009 bis 2012 etwas reinigen, aber dann geht es weiter -> das goldene Zeitalter!!!


melden

Das Jahr 2012

26.08.2007 um 12:52
>>...und ist über 900 Jahre alt geworden.<<

Das ist aber nicht irdisch gemeint oder??


melden