Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 01:31
@Anakena
Welcher Schule gehört dein Buddhist an??Anyways...ich vermute mal der Schule des Theravada,sonst hat sich kaum ein buddhistischer Lehrer um den Nazarener geschert.Wozu auch,Shakyamuni lehrte das der Weg zum Ausstieg aus Samsara jedem Wesen zugänglich ist und es keinen Erlösers bedürfe.
Und Gott und Heiliger Geist sind im Buddhismus ebenfalls obsolet,es gibt keinen Gott...naja,eigentlich gibts wahre Heerscharen von Göttern,aber die müssen uns nicht interessieren,da sie sie sich selbst für uns nicht interessieren und sie sich amüsieren müssen,Kampfpartie bis zum letzten Atemzug quasi,poppen mit den Göttinen,Drogen,Gesang und Ambrosia bis der Arzt kommt.Dann gibts noch rasende Götter,von denen sollte man ohnehin die Finger lassen,ausser man ist selbst ein Rasender,dann kann man sich einen Schützer engagieren,meiner heisst Mahakala,und meistens ist er schlecht gelaunt,ständig wird er gerufen um jemanden zu erschlagen,ein ziemlich stressiger Job,deshalb er sich ein Eselchen zugelegt,auf dem watet er dann durch Meere von Blut...ein liebenswertes Kerlchen,quasi mein Alter Ego,und wenn man ihn mit seiner Frau vergleicht ist er ein verdammt netter

/dateien/mt2402,1275521472,41 00370536 tiebt-lhasa mahakala---tibet--wandmalerei


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 14:53
2012 - der Doomsday der Weltuntergangshysteriker

Wenn der 21. Dezember 2012 dann endlich durch ist, wird er hoffentlich zum Mahnmal gegen jegliche zukünftige Weltuntergangshysterie - ein Aufruf und eine Aktion gegen den Irrationalismus.



Der kurze Artikel über "Nibiru" und den angeblichen Weltuntergang 2012 gehört zu den meistgelesenen (und mit zur Zeit unglaublichen 301 Kommentaren auch meistkommentierten) dieser Seite, zweieinhalb Jahre, nachdem ich ihn geschrieben habe. Dies ist offensichtlich ein Thema, das die Menschen bewegt: viele sind - dem Vernehmen in Kommentaren und verlinkenden Seiten nach zu urteilen - froh, endlich mal was vernünftiges zum Thema zu lesen, eine sachliche Widerlegung des Unsinns, der verbreitet wird, zu sehen. Natürlich deckt der Artikel nicht alles ab, ich habe mich damals vorwiegend auf die Behauptung konzentriert, ein "Planet X" namens "Nibiru" sei auf Kollisionskurs mit der Erde (oder werde sonst nahe an ihr vorbei fliegen).

Jetzt könnte man sich ja auf den Standpunkt stellen, dass dies ein Randthema ist, das höchstens eine kleine Minderheit Leute - diese dafür brennend - interessiert, und sonst von keinerlei Bedeutung ist. Ich wäre durchaus geneigt, dem zuzustimmen, wenn ich nicht (über meine Seite Planeten.ch) ab und zu E-Mails wie folgendes hier erhalten würde. Im Original, ohne jegliche Änderungen meinerseits:

"Hallo ,hoffe das Sie meine frage beantworten können ,habe in den Medien gehört das es einen Planet X gibt der auf die Erde langsam zusteuert und das er auf die Erde 2012 aufschlagt und Sie zerstört . Angeblich gibt es den Planeten schon sehr lange ,aber es wird verheimlicht sonst würde es Panik auslösen ? Bitte seien Sie ehrlich ,gibt es so einen Planeten ? Es gibt mir keine Ruhe ? Noch eine Frage wenn ein Asteroid auf die Erde rassen würde könnte mann doch schon heut zutage es vorhersehen und was dagegen machen oder ? irgendwie zerstören ? Bitte, bitte beantworten Sie meine frage grüße"

Ich bin nicht der einzige, der solche besorgten E-Mails von verängstigten Menschen bekommt. Die NASA hat eine Seite eingerichtet, die "Ask an Astrobiologist" heißt und auf der dem (in der Astrobiologie tätigen) Astronomen David Morrison Fragen über Astrobiologie gestellt werden können. Nibiru oder "2012" gehören natürlich nicht direkt zur Astrobiologie, aber die Menschen sind derart froh, endlich einen Astronomen direkt zu "Nibiru" befragen zu können, dass Morrison, seit die Seite aufgeschaltet wurde, weit über 1000 Fragen erhalten und über 200 Antworten auf der Seite gepostet hat - allein zu diesem Thema! Eine Einführung und eine Übersicht über die am meisten gestellten Fragen zum Thema finden sich hier:

Ask an Astrobiologist

Ich habe von Menschen gehört, die sich von diesem Unsinn derart haben verunsichern lassen, dass sie ihre Lebensversicherungen auflösen wollen. Die empfehlenswerte Seite http://www.2012hoax.org berichtet - aus erster Hand - von Kindern, die völlig verängstigt sind, oder die jeglichen Lebensmut verloren haben, weil jemand sie überzeugt hat, die Welt gehe in zwei Jahren unter. Der Film "2012" von Roland Emmrich war sehr erfolgreich, und spielt mit den bereits vorhandenen, irrationalen Ängsten.

Bei der ganzen Sache geht es letztlich nur darum, Geld mit den Ängsten der Leute zu machen. Möglich, dass einige (bemitleidenswerte) Autoren derart verblendet sind, dass sie tatsächlich glauben, was sie schreiben. Man könnte auch so fragen: wenn die Welt ohnehin in zwei Jahren untergeht - warum dann überhaupt Geld machen? Warum werden diese Bücher nicht gratis oder maximal zum Selbstkostenpreis verteilt?

Ich könnte diesen Bücherautoren auch vorschlagen, ihnen jetzt eine bestimmte Summe Geld auszuzahlen, wenn sie sich im Gegenzug vertraglich verpflichten, mir am 1. Januar 2013 die hundertfache Summe zurück zu zahlen - ich meine, wenn sie sich doch so sicher sind, dass die Welt untergeht, werde ich davon nie profitieren können, und sie haben einen unmittelbaren Profit! Na los, Nibiru-Gläubige, nutzt meine Naivität, mein Vertrauen in Rationalismus und wissenschaftliche Erkenntnis, meine Skepsis gegenüber jeglichen Verschwörungstheorien aus! Keiner der "2012"-Autoren würde natürlich jemals auf dieses Angebot eingehen...

Dabei ist es beeindruckend, was für "esoterische Geschütze" für 2012 aufgefahren werden: Die Mayas, Nostradamus, die Bibel und unzählige andere "Experten" sollen, je nach Quelle, alle für dieses eine Jahr den Weltuntergang vorausgesagt haben. Das kennen wir doch von irgendwo her... Ja richtig, das Millennium. Schon damals herrschte Weltuntergangshysterie. Nostradamus war schon im Sommer 1999 aufgeboten worden: Elizabeth Tessier, die Hausastrologin der "Schweizer Illustrierten", wollte aus ihren Horoskopen herausgelesen haben, dass an diesem Tag die Raumsonde Cassini mitsamt ihren Radioisotopenbatterien auf Paris stürzen würde. Doch die Sonde weigerte sich, den Horoskopen folge zu leisten und flog problemlos an der Erde vorbei. Im Jahr darauf wollte sie "nie wieder ein Horoskop erstellen", wenn die Welt zum Millennium nicht unterginge. Offenbar hat die Welt etwas gegen Frau Tessiers Horoskope, denn sie ging nicht unter. Da halfen auch die Prognosen von Uriella und unzähligen weiteren selbst ernannten "Propheten" nicht. Wie sie es die letzten 4.5 Milliarden Jahre getan hat, zog die Erde, unbeeindruckt von den Spinnereien ihrer Oberflächenbewohner, weiter ihre Bahn um die Sonne.

Es ist schwer zu hoffen, dass die Menschen nach dem 21. Dezember 2012 etwas klüger werden (manchmal wird auch der 22. oder 23. genannt, aber der Einfachheit halber verwende ich in diesem Artikel nur dieses eine Datum). Dass sich auch auf diesem Gebiet "Wissen" gegen "Glauben" durchsetzt, dass auch hier die Aufklärung Einzug hält. Es wird immer Menschen geben, die glauben, das Ende der Welt stünde bevor, und es wird immer Menschen geben, die ihnen glauben. Aber vielleicht wird die Ernüchterung, der esoterische Kater, der sich am Morgen des 22. Dezember 2012 einstellen wird, heilende, klärende Wirkung haben: Dass man Dinge, die man nur vom Hörensagen kennt, nicht ungeprüft weiter gibt. Dass Wissenschaftler, Experten auf ihrem Gebiet, keine regierungsgesteuerten, verschwörerischen Dummköpfe sind. Dass uralte Texte und mystisches Psychogeschwurbel keine zuverlässige Quelle für Erkenntnisse sind. DAS wäre ein echter Durchbruch, tatsächlich eine "neue Geistesebene", um mal den Eso-Sprech zu verwenden.

Hier deshalb meine Idee: Wir gestalten ein Weihnachtskärtchen für 2012, das all die glühenden 2012-Anhänger daran erinnern wird, wie falsch sie gelegen haben, welchen Unsinn sie zu glauben bereit waren - inklusive einer Erinnerung, dass das rationale, vernunft- und wissenschaftsbasierte Weltbild sich bisher doch immer wieder am besten bewährt hat. An Weihnachten 2012 verschicken wir dann diese Kärtchen an alle, die heute auf Panik machen - per Post, E-Mail, Foreneintrag, Facebook... wie auch immer.



1x zitiertmelden
melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 15:18
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wir gestalten ein Weihnachtskärtchen für 2012, das all die glühenden 2012-Anhänger daran erinnern wird, wie falsch sie gelegen haben, welchen Unsinn sie zu glauben bereit waren
:D
gute sache.. aber noch ist es ja ein bischen hin bis 2012


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 17:43
Die meisten sehen hier nur noch Schwarz oder?
Es wird kein Bewusstseinssprung geben, bis die Elitäre Oberschicht 'Weggeputzt' ist.Bis dahin seit ihr weiterhin die 'Billigen' Sklaven,die zumteufel nochmal machen was Vater Staat aufträgt, und was ist das ?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 18:10
Sterben müssen wir eh alle i-wann, deswegen sollten sich die Leute wegen 2012 nicht verrückt machen.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 18:16
@-Diabolos-
Zitat von -Diabolos--Diabolos- schrieb:Es wird kein Bewusstseinssprung geben, bis die Elitäre Oberschicht 'Weggeputzt' ist
Gerade der kosmisch initiierter Bewusstseinssprung wir die selbsternannte "Elite" wegputzen:

/dateien/mt2402,1275581813,0705Original anzeigen (0,4 MB)

und der passiert nicht am 21 Dezember 2012 punkt um 11:11 Uhr,

sondern schon jetzt und erreicht seinen Höhepunkt ende 2012

@nocheinPoet

du kommt mir hier gerade so vor wie Agent Smith aus dem Film Matrix, der die Leute wieder zurück in die sogennante "Realität" - Matrix, zuholen versucht.../dateien/mt2402,1275581813,lachen


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 18:51
Zitat von ashaturashatur schrieb:Gerade der kosmisch initiierter Bewusstseinssprung wir die selbsternannte "Elite" wegputzen
Es würde schon ausreichen hier in Deutschland wenn die 'dummgehaltende' Masse mal das Grundgesetztbuch kennen würde bzw. lesen würde! Aber solange RT* und co. weiter ihr weichmacherPROGRAMM 24 stunden am Tag senden wird sich da nicht viel ändern.


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 22:15
@nocheinPoet
Kannst du mir mal einen Autor nennen, der sagt das 2012 das Ende der Menschheit ist?


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 22:19
@deinas
Dutzende,mein Lieber,Dutzende,das Internet ist voll von Irren


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:17
@deinas
@Warhead


Hier ist ne Auswahl, jedoch die Roman & Thriller Versionen jetzt nicht beachten.

http://www.amazon.de/2012-Bücher/s/qid=1275599722/ref=sr_pg_1?ie=UTF8&keywords=2012&bbn=186606&rh=n%3A186606%2Cn%3A%21541686%2Ck%3A2012&page=1


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:30
Wisst ihr auch von dem fall im jahre 1977 ? Da wurden ja 5 radiosender platt gemacht und dann hat so ein Vrillon eine warum/drohung gesagt hat.(Es gibt auch einen Threat hier in allmy).

Hat die nachricht die er gesagt hat vielleicht it dem Jahr 2012 zu tun ????


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:30
Niemand weiß wer dieser vrillon ist und 5 radiosender platt zu machen war damals eine meisterleistung


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:47
@akkoveli du meinst diesen Vrillon hier?

https://www.youtube.com/watch?v=k2qCLi74bpI


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:49
@Warhead
@nemo
Ich habe bis jetzt nur von steigenden Katastrophen(oder ähnlichem) bis 2012 gelesen und das ab 2012 das Neue Zeitalter, Neue Welt, Goldenes Zeitalter beginnt. Gibt mir doch mal einen Autor, der im Ernst schreibt, das die Welt im Jahr 2012 komplett untergeht. Das würde mich echt mal interessieren :D


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:51
@nocheinPoet
danke für deinen beitrag- die kartenidee ist super --

:D

endgame ohne ende :D


melden

Das Jahr 2012

03.06.2010 um 23:53
@ashatur
ja das video ist ehh fake aber die nachricht schein richtig zu sein.
Was meint der damit ?????


melden

Das Jahr 2012

04.06.2010 um 00:11
nachdem ich so viele Zuschriften erhalten habe werde ich nun weiterhin meine Erlebnisse hier veröffentlichen.

so, nun weiter, gleichzeitig auch ein Antwort für den User Warhead:

Ich habe ihn nicht gefragt, welche Richtung von Buddhismus er angehört oder verfolgt.
Aber ich glaube darum geht es auch gar nicht, welche Religion, welche Richtung usw.
Probiere das alles mal weniger wissenschaftlich zu sehen. Jesus z.B. war kein Akademiker, seine Jünger auch nicht.

Ich glaube wir stehen hier eigentlich vor der Frage nach Wahrheit - nach Wahrheit über uns, unsere Bestimmung, unsere Herkunft und die Frage nach dem Sinn des Lebens. Aber das würde jetzt den Rahmen dieser Unterhaltung "Das Jahr 2012" sprengen.

eine weitere kleine Geschichte:

Als ich auf einer kleinen Pazifikinsel war habe ich einen alten Mann - mit LEUCHTENDEN AUGEN getroffen. Wir haben kurz gesprochen und er hat mich gefragt: "Wie viele Himmel gibt es?" Ich habe gesagt: "Einen"; und dann hat er gesagt: "In jedem einzelnen Kopf ist der Himmel". Ihr hättet das Licht in den Augen des alten Herren sehen müssen...WAHNSINN

"Niemand zündet ein Licht an und setzt es an einen heimlichen Ort, auch nicht unter einen Scheffel, sondern auf den Leuchter, auf daß, wer hineingeht, das Licht sehe. Das Auge ist des Leibes Licht. Wenn nun dein Auge einfältig ist, so ist dein ganzer Leib licht; so aber dein Auge ein Schalk ist, so ist auch dein Leib finster. So schaue darauf, daß nicht das Licht in dir Finsternis sei. Wenn nun dein Leib ganz licht ist, daß er kein Stück von Finsternis hat, so wird er ganz licht sein, wie wenn ein Licht mit hellem Blitz dich erleuchtet."


melden

Das Jahr 2012

04.06.2010 um 00:17
@akkoveli
Hier die Zusammenfassung:

Die Menscheit steht vor einem "großen Erwachen" und wird zu einer höheren Evolutionstufe aufsteigen, wenn unser Planet in das Zeitalter des Wassermannes wechselt(2012),

Das neue Zeitalter wird eine Zeit von großem Frieden und Entwicklung für uns sein,

viele falsche Propheten und Führer aggieren in unserer Welt. Sie saugen uns unsere Lebenskraft aus(die Energie die wir mit dem Namen GELD bezeichnen) und investieren sie ihre bösen Machenschaften um uns dafür nur Dreck und Abfall zu geben.

Wir sollten keine Angst haben, unsere Sternengeschwiester werden alles tun was in ihrer Macht steht um euch zu helfen...


melden

Das Jahr 2012

04.06.2010 um 00:20
@ashatur
1)Ich frage mich inwifern sie uns helfen werden und die zeit wird langsam knapp

2)Was ist diese neue Zeitalter : Wassermann. Hast du vielleicht eine ahnung wie dann unsere erde aussiet oder sich verändert.


melden