Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

17.09.2007 um 22:10
ach, nur weil nostradamus das schrieb, ist für dich der erhalt der erde klar?
ich möchte nicht behaupten, dass 2012 die welt untergeht, aber es ist mit sicherheit ein einschneidendes jahr. die mayas waren ein hoch entwickeltes völkchen.


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 02:21
Mit Betonung auf "waren" ;)


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 02:24
Vielelicht liegt es auch daran, dass der Kalender am Ende eines Zyklus aufhört, weil man beim neuen Zyklus den gleichen Kalender benutzen kann?


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 02:43
Das Jahr 2012 na hoffentlich nicht der 3.WK


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 17:24
"Vielelicht liegt es auch daran, dass der Kalender am Ende eines Zyklus aufhört, weil man beim neuen Zyklus den gleichen Kalender benutzen kann?"

Ha ha Senfkorn hab mich in den letzten Tagen nicht mehr so amüsiert!!


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 20:02
ich wär neulich beim Fernsehen fast ausm Bett gefallen vor schreck:

Dieses neue U-Boot das die Russen entwickeln...das Projekt heisst ganz zufällig--> 20120

also 2012 und 0


O.O


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 20:08
http://de.rian.ru/safety/20070912/78393805.html


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 20:11
Wuhahaha

http://forum.infokrieg.tv/viewtopic.php?p=15202&sid=197d9c2cef65395e34875eff31a0817a


2012 ich komme (-:


melden

Das Jahr 2012

18.09.2007 um 22:07
"""Außerdem wurden die Nummer des U-Bootsprojekts 20120 angegeben sowie taktische und technische Daten des neuen U-Bootes veröffentlicht. Am 11. September verschwand die Nachricht von der Webseite, nachdem sie bereits von lokalen Medien nachgedruckt worden war."""


----> hahahah. klar, am 11. september. wann sonst? ;-)


melden

Das Jahr 2012

20.09.2007 um 18:04
na klar "WERNER`die RUSSEN kommen´"

glaub ich ned !!!

ich denk eher, daß wir uns auf einen Weltkrieg gegen den Islam einstellen müssen - der dürfte zwar NICHT SO schnell ausbrechen, aber sehr viel länger & härter geführt werden!!

= der OSTEN = nicht gleich Rußland oder hab ich da was falsch verstanden bei sehr vielen Sehern??


melden

Das Jahr 2012

20.09.2007 um 20:33
also ich hab auch schon gehört das sich Russland für einen evlt. Kampf gegen USA rüstet, und auch die USA im Irak eher nen Vorwand zur Aufrüstung sehen...

weiß aber nicht was ich davon halten soll...habs nur gehört.


melden

Das Jahr 2012

20.09.2007 um 23:17
Und du glaubst russland würde dann einfach holterdipolter nen Überraschungsschlag gegen die Usa führen....

Was ist der Sinn?


melden

Das Jahr 2012

21.09.2007 um 12:22
Das glaub ich auch nicht, das wäre SELBSTMORD von außen sind die USA unangreifbar & werden es MEINER Meinung nach auch noch mind. die nächsten 20 - 30 Jahre bleiben, daß müßte auch der durchgeknallteste rußische Präsident kapieren!!


melden

Das Jahr 2012

21.09.2007 um 12:26
naja, ist ja nicht mehr lange bis 2012, dann werden wir alle schlauer sein :)
und natürlich hoffe ich dass alles einigermassen friedlich bleibt ^^


melden

Das Jahr 2012

21.09.2007 um 16:58
versteht ihrs denn nicht `die Russen´ werden immer nur mit dem Säbel rasseln - mit dem Blick auf die westlichen Geldbeutel

oder was denkt ihr - WENN 9/11 wirklich so gelaufen ist wie uns das die Medien einreden wollen = Kamikaze WARUM sollte dann nicht ein GANZES VOLK Kamikaze (oder besser Seppuku) begehen?

= vollkommen wurst obs jetzt WIRKLICH iranische A-Waffen sind??

Ein Atomkrieg ist für niemand zu gewinnen!! deshalb seh ich auch die größte Sowjetische Atomrakete (zmindest solang sie in der Hand des Präsidenten bleibt & nicht irgendwelcher religiöser Fanatiker landet) NICHT als Gefahr an!!


melden

Das Jahr 2012

21.09.2007 um 19:40
Weeeiiil die Leute, die andere zum Kamikaze anstiften kein Kamikaze begehen, schonmal darüber nachgedacht?


melden

Das Jahr 2012

22.09.2007 um 16:20
Ich möchte nur kurz eine wissenschaftliche Darstellung des Zusammenhangs des Mayakalenders mit dem Polsprung erläutern. Dies ist ein sehr komplexes Thema, daher etwas Schwierig in einfache kurze Worte zu fassen. Das Stichwort hierbei lautet Sonnenflecken, auch Sonnenwinde genannt. Hierbei handelt es sich um Eruptionen, die eine Menge Elektronen nach außen katapultieren. Solche Sonnenflecken entstehen auf folgende weise. Ebenso wie die Erde dreht sich die Sonne um eine eigene Nord-Sued-Achse. Es gibt jedoch einen wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Körpern. Während die Erde eine feste Gesteinsmasse bildet und sich deshalb wie eine massive Kugel dreht, besteht die Sonne aus überhitztem Plasmagas und rotiert nicht gleichförmig. Sie dreht sich an ihren Polen sogar langsamer als am Äquator, so das ein Sonnentag an den Polen aus 37 Tagen und am Äquator aus nur 26 Erdtagen besteht. Außerdem hat die Sonne wie die meisten Planeten ein Magnetfeld. Jedoch nicht, wie auf derErde, sondern wesentlich komplizierter. Die Sonne besitzt einen Magnetischen Nord-Sued-Dipol und einen äquatorialen Quadripol. Das Feld des Nord-Süd-Dipols gleicht in seiner Orientierung dem Erdmagnetfeld. Das Quadripolfeld sieht aus wie vier Magnetismusblasen, die gleichmäßig um den Sonnenäquator verteilt sind. Diese Blasen weisen eine alternierende Polarität auf, sie sind das Aquivalent zum Nord-Südpol eines Magneten, nur das es vier statt zwei pole sind. Weil nun der Äquator der Sonne schneller rotiert als ihre Pole, verwinden sich dort die Feldlinien ähnlich wie Spagetti auf einer Gabel. Die folge davon sind kleine Zonen eines starken Magnetismus unter der Oberfläche der Sonne. Man nimmt an, dass die Magnetschleifen sich schließlich an der Oberfläche auswölben und auf diese weise die bekannten Sonnenflecken erzeugen. Bis jetzt haben Wissenschaftler geglaubt, das es sich hierbei um reine Zufälligkeiten handelt, wann und wie oft solche Sonnenflecken entstehen. Denkste! EinWissenschaftler hat mit einem Uni-Turborechner herausgefunden das es sich um Periodische Muster handelt. Das besondere hierbei ist, das diese Muster identisch sind mit den Perioden des Mayakalenders. Wenn man nun das dynamische wechselnde Magnetfeld der Sonne in einem Computer berechnet und extrapoliert, kommt raus das es sich dabei komplett umkehrt. Da das Magnetfeld der Erde, sich an dem Magnetfeld der Sonne orientiert (so wie eine Kompassnadel) , ist klar das dies erhebliche Auswirkungen auf die Erde haben wird. Ein Polsprung ist hier die Wahrscheinlichkeit. So ein Polsprung hätte üble Folgen für uns auf der Erde. Eine Polverschiebung würde die Erdkruste um den Inneren Mantel verschieben. Die Rotationsachse währe nicht mehr der Äquator, das Wasser der Weltmeere würde aufgrund seiner Trägheit aber weiterhin in die gleiche Richtung drängen. Daher würden große Teile der Erde überschwemmt werden. Eine plötzliche Zunahme der weltweiten seismischen Aktivität (Vorzeichen einigerQuellen!) wäre außerdem die Folge. Wenn man nun die Sonnenfleckenaktivitäten mit dem Mayakalender und dem gregorianischen Kalender vergleicht, kommt genau der 22.Dezember 2012 dabei heraus, der das ende des Mayakalenders abzeichnet (Ende des fünften großen Zeitalters) und der Umkehrung des Sonnenmagnetfeldes mit seinen Auswirkungen auf die Erde. Wie die Mayas dazu in der Lage waren, ein Kalendersystems zu entwickeln das sich am Magnetfeld der Sonne orientiert, das weiß keiner. Allerdings ist dies nicht das einzige Wunderwerk das die Mayas (und Ägypter, es besteht eine enge Verwandtschaft zwischen beiden Kulturen) vollbracht haben. Wie z.B. die Mayapyramiden, haargenau nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet und in gleicher Konstellation wie bestimmte Sternbilder aufgestellt. Außerdem geht ein erhabenes Gefühl von so einer Mayapyramide aus, wenn man sich auf so einer befindet. Ich selbst durfte einmal einen Sonnenuntergang auf so einer Pyramide in Topoxte (gleiches Eck wieTikal) miterleben. Fernab von jeder Zivilisation, unter einem nur der Urwald und ein kleiner See. Ich meine Freundin und unser Maya-Führer, die einzigen Menschen im umkreis von 100 Kilometern, die Sonne geht unter und die Nacht erwacht, mit ihren geheimnisvollen Nachtgeräuschen. Ich kann Ihnen versichern, das war eines der beeindrucktesten Momente die ich meinem Leben erleben durfte.

Die Quellenangabe ist:

" Die Prophezeiungen der MAYA" von Adrian Gilbert & Maurice Cotterell vom "Econ" Verlag. Dies ist kein Prophezeiungsbuch in herkömmlicher Weise, sondern eher ein Werk aus Wissenschaftlicher, Archäologischer Sicht. Sehr empfehlenswert! Dort ist dann alles ausführlicher erklärt, mit Abbildungen zum besseren Verständnis.

Ersatzhorizont 2012?
copy&paste von http://www.european-prophecies.de/2012.htm (Archiv-Version vom 13.10.2007)


melden

Das Jahr 2012

22.09.2007 um 16:33
Mein Frage,
gibts hier auch experten die sich bereits genauer mit den sonnenaktivitäten beschäftigt haben?
Kann hier jemand auf die obrigen Text genauer eingehen?


melden

Das Jahr 2012

22.09.2007 um 16:33
die = den


melden

Das Jahr 2012

22.09.2007 um 18:07
kann mir Bitte jemand sagen seit wann die Maja Kultur bestand (=ob ihre Erkenntnisse aus Beobachtung fruchten konnten, oder aus Berechnung?? = sie mußten etwas beobachtet bevor sie etwas berechnen konnten hoff ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt??!?!)


melden