Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.03.2011 um 01:01
@caviaporcellus
Ömm, Evolution?! Ka =)
Ich denke es hat viel mit den Schuhmannfrequenzen zu tun. Meiner Meinung nach, schwingt die Erde nun in einer immer höheren Frequenz, auf die geistige Ebene zu. Die Grenze zwischen der Materiellen Welt und der Geistigen ist noch verwischt, doch vielleicht ist sie am besagten Datum klar gezogen. Dies führt wiederum dazu, dass man ganz neue Erfahrungen machen kann, halt auf einer höheren Ebene....sollte schlafen gehen ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2011 um 01:06
@caviaporcellus
Zitat von caviaporcelluscaviaporcellus schrieb:... schlicht im Eifer des Gefechts ...
Ich bitte Dich. Um diese Uhrzeit, wo alle VTler friedlich
schlafen, hat man wohl alle Zeit der Welt, um seinen
Beitrag richtig auszuformulieren.


@Kashmir
Zitat von KashmirKashmir schrieb:Ich denke es hat viel mit den Schuhmannfrequenzen zu tun ...
Ja genau. Viel sprechen, aber wenig sagen.



Youtube: Esoterik für Anfänger | Pierre M. Krause
Esoterik für Anfänger | Pierre M. Krause



1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.03.2011 um 01:09
@der-Ferengi
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Ich bitte Dich. Um diese Uhrzeit, wo alle VTler friedlich
schlafen, hat man wohl alle Zeit der Welt, um seinen
Beitrag richtig auszuformulieren.


Stimmt, da gebe ich dir recht.

Abgesehen davon glaube ich, dass "alle Zeit der Welt" zumindest solange wir Strom benötigen, nicht mehr all zu lange ist. Von daher ist Eile geboten ;)


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 19:40
so, nun mal nochmal hier, an der richtigen stellt, nicht im erdbeben thread ;)
also ich habe eine theorie zu diesem calleman kalender. habe sie in einem anderen thread schon mal geposted, da konnte sie allerdings nicht diskutiert werden. ich bitte hier um eine sachliche diskussion, ich brauche kein unangebrachtes rumgeflame, da ich mich gern durch sachlich gebracht gegenargumente überzeugen lassen. der text ist aus drei beiträgen zusammengefügt, daher kann zu wiederholungen kommen:

ich starte mal frei raus. sollte sich irgendwas davon als falsch erweisen, muss ich zugeben unrecht gehabt zu haben, aber es ist schliesslich nur eine vermutung. nur ich werde nicht wie z.b. herr icke darauf beharren und weiterhin behaupten ich hätte mich nur verrechnet. ich sehe dann meine theorie als "busted".

ich vermute das es kosmische schwingungen oder so etwas in diese richtung gibt, welche über die jahrtausende und milliarden änderungen erfahren.

aus irgend einem grund haben die maya das erfahren und in einen kalender verwurstet.
wenn man jetzt davon ausgeht das "alles schwingt" verändert sich auch alles damit.

man beobachte die menschen. urplötzlich wo es auf diese angebliche letzte phase dieser "schwingungen" zugeht werden die menschen wach. gehen für stuttgart21 auf die straße, jagen ihre regierungen aus dem land, lehnen sich für demokratie auf, tanken durchweg kein e10 und und und. unser organismus unsere nerven (also quasi das womit wir fühlen) basiert auf elektrischen schwingungen (ja, der ferengi, es ginge auch nich präziser. da hab ich jetzt aber keinen bock drauf), also reagiert dieser auf diese schwingungen.

zu meiner theorie: frankreich hat heute angefangen lybien anzugreifen. es ist ein "multinationaler konflikt" mit allen möglichen beteiligten.

gaddafi hat jetzt schon angekündigt, massiv zurückschlagen zu wollen.

wikipedia sagt folgendes zum thema weltkrieg:

"Als Weltkrieg wird ein Krieg bezeichnet, der durch sein geographisches Ausmaß über mehrere Kontinente und durch den unbegrenzten Einsatz aller verfügbaren strategischen Ressourcen weltweite Bedeutung erlangt oder der im Ergebnis eine grundsätzliche Neuordnung der weltweiten internationalen Beziehungen mit sich bringt."

HOFFEN wir, das es nicht so kommt, sondern das die da unten einfach für ruhe sorgen. mein gefühl sagt leider was anderes...

und schön steht er am himmel, der erdnahe vollmond, heute am gipfel des ersten tages der letzten phase. am tage, als möglicherweise (und hoffentlich täusche ich mich) der dritte weltkrieg begann...

weiterhin vermute(!) ich z.b. das auch die wahrnehmung von zeit nur eine "schwingung" ist.

ich habe mitbekommen, dass nicht nur menschen die vom jugendlichen ins erwachsene alter übertreten von "man man die zeit vergeht ja immer schneller" reden, sondern auch die kids. früher habe ich das immer mit "naja, man zerstreut sich mehr, geht arbeiten und und und, da kommt einem das schneller vor". aber beobachtet mal euer umfeld. sagen nicht alle, dass die zeit plötzlich schneller vergeht? hängt das evtl. mit den sich massiv verändernden schwingungen zusammen? die oma meiner lebensgefährtin sprach heute explizit davon das seit februar (vorstufe der neuten phase) die zeit extrem schnell vergeht. sie schaffe gar nichts mehr.

schwingen mond und sonne auch? verursachen deren aktivitäten diese "probleme"?

jetzt überlagern sich quasi die 8. und 9. phase nach callemann, und was passiert? am ersten tag dieser überlagerung platzt die paszifische platte aus allen nähten und hört damit auch nicht auf. ja, es ist nicht am 09.03. passiert, stimmt. aber ich glaube das WENN calleman recht hat, er sich einfach um zwei tage verrechnet hat

wieso glaube ich das? der mond steht am 19.03. (zwei tage nach dem gipfel des ersten tages der neunten phase also zwei tage NACH heute nacht) in seiner erdnächsten position als vollmond. viele menschen glauben das dadurch katastrophen entstehen (viele nicht, es wurde auch oft widerlegt!)

das würde in sofern mit meiner "zwei tages theorie" zusammenpassen, dass am (nach Cavia Porcellus ) korrekten beginn der neunten phase, also am 11.03, das beben war, der mond steht in einer seltenen position am korrekten gipfel des ersten tages der ersten phase am 19.03.. demzufolge müsste am ende des ersten tages der neunten phase also um den 29.03. wieder etwas geschehen.

übrigens, nur by the way, ist in einer loge hier in der stadt am 09.03. (Tag 1 nach calleman) ein gesellschaftsabend ausgefallen. und am 16.03. (zenit tag 1) ebenfalls. und am 23.03 (nah am ende tag 1) ebenfalls. doofer zufall, ich wollts nur mal erwähnt haben

bitte nicht auf die goldwaage legen. ist nur ein versuch einer theorie, der in den nächsten tage wahrscheinlich und grund und boden gestampft wird

achso: weiterhin passt auch zu dieser theorie dieses "esotherische geschwurbel" wie es manche gerne nennen, ich mag so "geschwurbel" ja, solange es nicht zu geschwurbelt ist.

sprich: da alles schwingt schwingen auch die menschen. und wenn viele menschen dasselbe fühlen denken und glauben und WOLLEN schwingen alle gleich und beeinflussen damit andere schwingungen (z.b. entscheidungen in der politik etc)

so glaube ich ebenfalls das diese "wir sind alle eins und werden ein erneuertes bewusstsein erfahren"-verfechter sehr wohl recht haben könnten.

auch das OM z.b. hat eine bestimmte beruhigende "schwingung". es brummt beruhigend und erleichtern sowohl im kopf als auch im ganzen körper. mein meditationsmantra ebenfalls. das reicht schon wenn ich es denke und es fängt in meinem kopf an zu schwingen

ich habe vor kurzem einen halbstündigen stromausfall in berlin miterlebt. zwei der größten stadtteile komplett tot. das war für mich (das ist jetzt kein scherz, ich bin bis vor wenigen monaten absolute abgeneigt gegenüber esotherik und so etwas gewesen) eine erleuchtung. es hat sich angefühlt als hätte jemand nen schalter angeknipst in meinem kopf. oder in einem stickigen zimmer das fenster aufgemacht und frische saubere reine luft reingelassen.

ich war augenblicklich wie losgelöst, ruhig und entspannt. ich konnte plötzlich schnell und unglaublich klar denken und meine gerade herrschenden alltäglichen probleme waren nichtig.

klar, das KANN alles einbildung gewesen sein. ich jedoch glaube, und das kann ich nur glauben weil ich es selbst erfahren habe und weil ich bis kurz davor wahrlich kein verfechter dieser dinge war: die fehlenden massiven elektrischen schwingungen haben einfach blockaden im gehirn gelöst. oder andersrum: dieses ganze elektro/WLAN/handynetzzeug nimmt massiven einfluss auf unser verhalten (gewollt oder ungewollt. ich glaube jetzt nicht an haarp oder bewusstseinsmanipulation oder so)

und nun zum thema:
ich glaube das diese erdbeben ebenfalls durch diese schwingungen und deren änderungen entstehen. die erde schwingt einfach anders und schaukelt sich auf. wie eine welle irgendwann an einer anderen stelle überschwappt, in der badewanne, wenn man mit den beinen kurz schneller schaukelt...

ja. ähm... soviel dazu.
am 20. dürft ihr mich dann offiziell auslachen


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:25
@caviaporcellus
Zitat von caviaporcelluscaviaporcellus schrieb:ich vermute das es kosmische schwingungen oder so etwas in diese richtung gibt, welche über die jahrtausende und milliarden änderungen erfahren.
die gibt es tatsächlich.

Aber nicht im Zusammenhang mit höheren esoterischen Mächten sondern mit natürlichen physikalischen Prozessen.

Licht ist eine dieser Schwingungen.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:29
@nocredit
ganz genau!
vielleicht versucht ja die esotherik diese physikalischen vorgänge nur zu beschreiben oder zu erklären :) es gibt ja auch z.b. verschiedene religionen die mit ganz unterschiedlichen worten versuchen dieselbe sache zu beschreiben.

aber ich gebe dir recht, ich denke das das ein gänzlich physikalischer vorgang ist und das z.b. die maya das erkannt haben und eben "niedergeschrieben" als kalender


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:35
@caviaporcellus
genau!

deswegen haben sie ihren Göttern auch immer so viele bestialische Menschenopfer dargebracht,
damit sie das erkennen konnten.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:36
@caviaporcellus

Ware Spiritualität nennt sich das ;)


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:39
des is so geil - der Thread wurde 2003 geöffnet und bis 2011 durch diskutiert.

Man wird j sehen was nächstes Jahr passiert.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:43
@vielar

Den Thread wirds auch 2013 noch geben. :D


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:44
Naja, 2013 hat sich die Diskussion wahrscheinlich erledigt :)


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:50
@nocredit
ich glaube du verstehst nicht falsch. die maya haben doch nicht unser wissen gehabt. deswegen schrieb ich doch das mit den religionen und das eben alle dasselbe meinen, aber unterschedlich erklären. für die einen ist es gott, für die anderen allah, buddha, schicksal, geister, die vernunft, logisches denken, strahelungen, schwingungen und und und... so haben eben auch die maya versucht mit ihren göttern und ihrer religion eine ganz natürliche sache zu erklären.

ich bezweifle nicht, dass es noch leute gibt die bis heute glauben, dass ein erdbenen durch einen gottverursacht wird.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 20:56
@Sleepwalker

Ach, da wird noch was erfunden. 2013 wird dann überlegt ob nicht doch ein anderes Datum
wahrscheinlicher ist. Das geht so lange bis die Welt untergeht und dann stehen alle da und
sagen: Habe ichs doch gewusst. ;) Immer dieser Pessimismus. Die Welt soll nicht untergehen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:03
Zitat von SiddharthaSiddhartha schrieb:Das geht so lange bis die Welt untergeht und dann stehen alle da und
sagen: Habe ichs doch gewusst.
@Siddhartha

Meinst echt, dass nach dem Weltuntergang noch jemand dasteht und sagt:
Habe ichs doch gewusst? :D


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:06
@Sleepwalker

Naja ich gehe davon aus das die Welt langsam aber Offensichtlich untergeht,ne.
:D Da bleibt ja noch Zeit um sich wichtig zu machen.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:09
@caviaporcellus

ich weis nicht.

Das Lügen ist ein wichtiger Faktor der sozialen Intelligenz, weil wir Herdentiere sind und uns gegenseitig brauchen.

Unser Wissen ist eigentlich mehr ein Verstehen, da Wissen eigentlich nur eine Aufzeichnung von Informationen ist.
Menschen die ein krankhaftes Bedürfnis nach einer höheren sozialen Rangordnung haben,
belügen sich gerne selbst, um dadurch überzeugender zu wirken. Sie stehen deswegen auch
meist mit rationalem wissenschaftlichen Denken auf Kriegsfuß.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:11
@nocredit
da gebe ich dir recht, abre ich sehe da grad den zusammenhang nicht :D


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:15
@caviaporcellus

Der Zusammenhang besteht darin, dass die Maya sicher nicht gewusst haben wollen, dass am 21. 12 2012 irgend etwas geschieht, das die Welt schlagartig verändern wird.

Und dies nur ein Wunschdenken solcher sich gerne selbstbetrügenden Egozentriker ist, denen das intelligente Denken zu anstrengend ist.


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:19
ahco ja, da gebe ich dir recht.
aber nur insofern, dass die maya einfach keinen 21.12.2012 kannten ;)

habe grade einen beitrag zu freakwaves gesehen. da kann es passieren das mehrere kleine wellen, wenn sie zum selben zeitpunkt aufeinandertreffen eine gigantische kraft entwickeln.

oder wenn soldaten über eine brücke gehen, dürfen sie das nicht im gleichschritt tun, da dadurch die brücke anfängt zu schwingen und zerbrechen kann.

nun nehmen wir an die maya haben irgendwie errechnet, dass eben an einem bestimmten punkte die kosmischen schwingungen gleich schwingen, bzw. die vielen vielen wellen sich alle an exakt einer stelle treffen und dadurch etwas passiert. ist sowas auszuschliessen?


melden

Das Jahr 2012

19.03.2011 um 21:31
@Siddhartha
Den Thread wirds auch 2013 noch geben
------------------------------------------------------
Nö, da wurde er schon gelöscht, da es geklärt wurde :D


melden