Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 09:57
@kiki1962

mit der verwendeten Symbolik in Büchern, Romanen und Filmen wäre ich eh vorsichtig nicht zuviel darin sehen zu wollen, denn wo glaubt ihr haben die ihre Insignien und Symbole her ?

Viele kreative Köpfe haben sich auch schon bei "Vorläufern" bedeint und diese dann nur abgewandelt.

Die Krux an der ganzen Geschichte ist, dass sich authentische Symbole und Fantasie im Laufe der Zeit vermischt haben. Bei vielen Symbolen ist eine regelrechte Schnitzeljagd durch die Geschichte der Menschheit von Nöten um eventuell annähernd herauszufinden welche Symbolik wirkliche Bedeutung und nachweislich kulturelle/zeremonelle Wurzenl hat und welche nur "erfunden" ist. Leicht hat mans da nicht wirklich...


melden

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 10:03
@DieSache
verfälschungen, verwischungen, hinzudichtungen, abwandlungen, neudeutungen . .

mir zu mühsam, dem auf den grund zu gehen - mir auch zu wirr, da es vielfältige meinungen und ansichten gibt - und nicht nur das, daraus ist eine "meinungsindustrie" geworden ,die auf für mich billige art und weise anhänger ködert . .

ich habe mit dem allgemeinen leben zu tun und brauche solche auseinandersetzungen mit diesem kram nicht -

es wirkt vieles sehr wirklichkeitsfremd auf mich - "richte deinen sinn auf das ende hin" - ein choral aus dem gesangbuch - ja, das hat man mal mehr mal weniger im blick, weil es unweigerlich vor jedem von uns steht

wie und wann steht für den einen in den sternen und für den anderen ist es unweigerlich bestandteil des lebens - kommen und gehen und sich den herausforderungen stellen , solang man kann -


melden

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 10:13
@kiki1962

wenn dieses "richte deinen Sinn auf das Ende hin" wenigstens aus dem Blickwinkel betrachtet würde endlich mal in die Birne zu bekommen, dass wir für dieses immer mit auch selbst die Verantwortung tragen bräuchten wir keine "Der Untergang ist Nah !" Schreihälse ;)


melden

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 10:16
@DieSache
unausweichlich steht dem werden auch das vergehen gegenüber -

wie wir unser leben gestalten oder an was wir auch immer glauben oder was wir auch immer zulassen - das ende ist gewiss so wie das amen in der kirche -

es gibt kein "lebendig" hinüber .. . - erst der schnitt - radikal und gnadenlos - die lebensader gekappt . . ging den vorfahren auch so :D


melden

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 16:04
@kiki1962
Ich bin auch generell der Meinung, dass die Zeichen und Nummern aus den Videos mehr oder weniger davon abhaengen, wie man etwas betrachtet, das heisst, man kann sich das hineindenken, was man sehen will.
Haette ich die Zeit, wuerde es mich interessieren, ob ich auch entsprechende Hinweise finde, wenn ich mir ein x-beliebiges Datum dieses Jahres nehme, wo irgendein Grossanlass geplant ist.
Aber gerechtigkeitshalber muss auch gesagt werden, dass die Hersteller dieser Warn-Videos nie von Beweisen sprechen, sondern lediglich von Hinweisen und auch erwaehnen, dass sie noch so froh waeren, wenn sie mit ihren Vermutungen falsch liegen..

Was mich aber trotzdem etwas stutzig macht, sind die Hinweise, die man in Bezug auf den 11/9 in den Simpsonsserien oder auch im Terminator oder anderen Movies gefunden hat. Die find ich doch schon bedeutend frappanter, als die mehr oder weniger an den Haaren herbeigezogenen Hinweise fuer den 26/6. Ich fragte mich automatisch, ob diese Hinweise tatsaechlich existieren oder nachtraeglich erstellt wurden (fake ?). Wenn nicht, dann find ich das doch schon ziemlich heavy und schwer als nur Zufaelle einzuorden.


melden

Das Jahr 2012

08.06.2011 um 16:09
@habiba
zeit "dafür" zu nehmen ? dann lieber im chat geschwätzt -
meine ich

der wahrheitsgehalt in filmen - och nö - es sind filme - unterhaltsam - mehr nicht


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 16:40
also mal ehrlich... irgendwie macht mich die ganze diskussion stutzig... wenn die Maya sp spezifisch und genau vorraussagen konnten, dass die welt nächstes jahr untergeht, hätten sie doch auch wissen müssen, dass ihre gesellschaft untergeht. warum haben sie das dann nicht verhindert? ich denke, es ist eine interpretationssache. es wird ja immer behauptet, der mayakalender endet nächstes jahr... allerdings ist dieser rund. wie soll der dann eigentlich enden??? alles sehr crazy in meinen augen...

ich habe gelesen, dass die maya mit dem tag des weltuntergangs auch die wintersonnenwende und neumond gleichsetzen. sry... aber am 21.12.2012 ist kein neumond. beweis? --> http://www.kalender-2012.net/mondkalender-2012/ (Archiv-Version vom 19.06.2011). also irgendwie ist das alles sehr verworren! viell. geht ja nächstes jahr die weltwirtschaft den bach runter. da deutet meiner meinung nach einiges drauf hin. aber auch dann geht das leben weiter!

in diesem sinne...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 16:43
@sabina
Zitat von sabinasabina schrieb:wenn die Maya sp spezifisch und genau vorraussagen konnten, dass die welt nächstes jahr untergeht, hätten sie doch auch wissen müssen, dass ihre gesellschaft untergeht.
Also ich glaub ja nicht an den 2012-Kram, aber jedesmal wenn ich dieses Argument höre denke ich mir: "Vielleicht haben sie das ja, und haben voraussehen können das ihr Untergang unausweichlich ist" ;-)

^^


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 16:56
oooh man, das muss echt nen sch...gefühl sein


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 18:00
@sabina
Die Maya haben keinen Weltuntergang vorausgesehen. Und verworren ist da auch nix, weil so ziemlich alles, was diverse Eso-Schwurbler darüber schreiben/sagen nicht im Geringsten der Wahrheit entspricht. Am besagten passiert nix außergewöhnliches, außer das für den Maya-Kalender eine neue Epoche beginnt.
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/01/kein-weltuntergang-am-21-12-2012.php


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 18:58
@sabina

die maya sahen sehrwohl ihren eigenen untergang voraus:

Zahlreiche Maya- Forscher rätseln seit langem über die Bedeutung und das plötzliche Ende des Jahrtausende alten Kalender der Mayas. Das Volk der Maya war eine frühere südamerikanische Hochkultur, sie waren Meister der Astronomie, Mathematik und Kalenderkunst. Die von ihnen entwickelten Kalendersysteme übertreffen heutige „moderne“ Kalender um Längen, und das alles ohne Computer oder Teleskope. Ebenfalls sahen die alten Mayas sehr präzise ihren eigenen Untergang voraus.

http://www.zeitenwende2012.at/artikel-1/zeit-der-ver%C3%A4nderung/


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 19:18
Denke nicht einmal heute haben wir Kalender bis 44 967 521 vorgedruckt oder??


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 20:46
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:Ebenfalls sahen die alten Mayas sehr präzise ihren eigenen Untergang voraus.
Was für Belege gibt es dafür denn ? Das muss doch irgendwer herausgefunden haben (mich würde interessieren: wie ?); der Link gibt darüber nix her.


melden

Das Jahr 2012

15.06.2011 um 21:40
Achja das große, rote Teil am Himmel heute Nacht ist nicht Nibiru.


melden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 02:10
ich habe nun sehr viel gehört das die welt dann untergehen soll oder das die menschheit von ein auf den anderen augenblick von einer dunklen macht auf gesogen werden soll muss ehrlich sagen ich bezweifel es.


melden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 02:12
aber äusserst kurios ist das es in meinem kalender für nächstes jahr kein dezember mehr gibt nach november is schluss


melden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 02:18
@aniko
aber äusserst kurios ist das es in meinem kalender für nächstes jahr kein dezember mehr gibt nach november is schluss


Jetz mal im ernst. Was hast du für einen Kalender ? Hast du das bei allen 2012er Kalendern so gesehn ?


melden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 02:22
hab das by 2 kalender jetz gesehen und das war s hab noch nicht weiter nach geforscht .
ich hab n stink normalen kalender


melden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 05:24
@schrankwand

wer das genau herausgefunden hat weiss ich nicht ich kann mich nur noch daran erinnern das es mir das damals sogar in der schule im geschichtsunterricht so gelehrt wurde und bei jeder doku über die maya wird dies ebenfalls erwähnt .... genau das machte die maya doch so bekannt ....

habe noch einen artikel gefunden ...

„Am fünften März werden bärtige Götter mit weißer Haut vom Meer aus kommen.“, besagte der Maya-Kalener bereits im achten Jahrhundert. Und keinen Tag später kam der bärtige Cortez von Spanien mit seinen Gefolgsleuten in der Neuen Welt an und sie brachten Krankheit und Tod auf ihren Kontinent. Dieser Tag sollte das Ende der Maya-Kultur bedeuten. Nicht nur dieses Ereignis sagten die Maya so verblüffend exakt voraus, und bis heute hat die Wissenschaft keine logische Erklärung, wie eine solche Vorhersage möglich war.

Doch es gibt ein weiteres Ereignis, welches die Maya vorhergesagt haben, und dieses Ereignis steht uns noch bevor: Am 21.12.2012 wird sich die Sonne in den dunklen Graben im Zentrum der Milchstraße bewegen. Es ist der Zeitpunkt, den die Maya als „Hunab Ku“ bezeichnen, und es soll das Ende der uns bekannten Welt bedeuten.


in diesem artikel spricht sich der autor nicht wie es oben scheint FÜR einen weltuntergang aus sondern GEGEN die üblichen weltuntergangstheorien da es 3 kalender der maya gibt die immer wieder irgendwann enden .... wer nachlesen möchte hier der link :

http://www.suite101.de/content/weltuntergang-2012--was-wirklich-dahinter-steckt-a78977 (Archiv-Version vom 27.05.2011)


4x zitiertmelden

Das Jahr 2012

16.06.2011 um 05:29
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:„Am fünften März werden bärtige Götter mit weißer Haut vom Meer aus kommen.“, besagte der Maya-Kalener bereits im achten Jahrhundert. Und keinen Tag später kam der bärtige Cortez von Spanien mit seinen Gefolgsleuten in der Neuen Welt an und sie brachten Krankheit und Tod auf ihren Kontinent. Dieser Tag sollte das Ende der Maya-Kultur bedeuten.
Womit diese Aussage falsch ist.Cortez und seine Mäner waren keine Götter.


melden