Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:36
@Fennek


Was ist G36? :-)


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:37
@Jantoschzacke
Der Freund von P8


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:37
@guyusmajor

wir sind doch heute alle von der gesellschaft abhängig. die kann/wird doch nicht einfach aufhören zu bestehen. man wird alles mit guten werten und ansichten in angriff nehmen, wenn es dann mal "knallt". die reichen müssen auf ihre milliarden verzichten, und damit den armen das essen zahlen.

man muss aufhören in der enärhungsindustrie zu spekulieren. das treibt die preise in den ärmsten ländern der welt in die höhe. und weshalb? damit einzelne personen ein vermögen aufbauen können. solch ein system ist nicht gesellschaftsfähig und nützt nur wenigen. dort muss ein wandel stattfinden. aber das heisst noch lange nicht, dass wir auf all den luxus von heute verzichten werden müssen.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:42
@BluesBreaker

du musst die Sache viel nüchterner Sehen. Die Menschheit und ihr Geld haben sich in eine Abhängigkeit begeben, was auch auf die Ernährung der Welt zurückläuft.
Man wird wohl das System nicht platzen lassen, aber zu welchen Preis? Hyperinflation 2012.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:43
@guyusmajor
Die war doch laut dir schon für 2009 geplant und wurde nach nicht-Eintreten immer nur um ein Jahr verschoben.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:50
@guyusmajor

der mensch muss halt auf "geld", dass ihm zusteht verzichten. der mensch, muss halt vielleicht mal ne weile ohne gegenleistung arbeiten gehen, zum wohle der gesellschaft. die gläubiger müssen auf die schulden und den zins verzichten können.

es gibt da verschiedene faktoren, die das system wieder stabilisieren. all das erzeugte "scheingeld", dass es nicht gibt, und auf dem ein "realer" zins verlangt wird, muss eliminiert werden. die börse muss geschlossen und das spekulieren verboten werden.

wird der mensch sich in diesen beziehungen nicht bessern, und nur für sich schauen, weil jedes individium absichtlich wegschaut, dann kann es schon üble züge annehmen.

schauen wir auf griechenland. wenn die menschheit natürlich mit gewalt reagiert, wo es ja um eine "rettung" eines finanzstaates geht, dann kann es nur in der absoluten anarchie enden. das militär wird die macht übernehmen und es wird ein jahre langer bürgerkrieg entstehen.

doch ich bin optimistisch und hoffe, dass der mensch seinen stolz überwinden kann, und dann halt, wenn die kurse nicht mehr steigen, freiwillig seinen beitrag zur stabilisierung der gesellschaft beiträgt.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:51
Es ist wirklich nett, ''wir sind alle von der Gesellschaft abhängig''. Die Gesellschaft, das sind
wir, jeder einzelne von uns. Daß das Geld die Welt ''regiert'', das ist schon seit langem so,
leider.Und manchmal geht manche Freundschaft auch wegen Geld zugrunde.
Aber mal was anderes: Bildet man sich das ein, oder sind die Erdbeben und
Vulkanausbrüche nicht wirklich schon mehr geworden? Ist vielleicht nicht doch was
dran an diesem Mayakalender? Oder nur Panikmache? Es wurde in diesem
Zusammenhang auch vorhergesagt, dass der Kapitalismus zugrundegeht, bzw.Börsencrash,
Weltmacht-Pleiten etc...Ist es nicht schon in etwa da?Vielleicht lernt der Mensch wirklich bald,
in einem anderen Bewusstsein zu leben.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:53
@Fennek
@BluesBreaker

zumindest beruht unser Geldsystem auf einer gewaltigen Lüge, eben aus Nichts entwas schaffen zu können (Fiat-Money), und deshalb hat das Globlisierte Finanzsystem eine Halbwertzeit und ein Ende,
ein Ende mit schrecken, aber auch einen Neuanfang. Nichts ist für immer, was Lebendiges enthält.

@BluesBreaker

wie lange kann dieses exponentielle Schuldgeldsystem wohl noch leben? Immer?


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:56
@mamatina
Der Maya Kalender hat rein garnix vorhergesagt. Keine Finanzen, Keine Katastrophen. Nur eine "Rückkehr" eines Weizengottes. Es ist genau so ein Kalender wie unserer.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 10:58
@guyusmajor

wir werden das ende des finanzsystems so erleben, wie es jeder will. wenn jemand anarchie spielen gehen will, anstatt seine freiwillige hilfe zum stabilisieren der geschwächten/gestürzten gesellschafte beitragen will, muss er sich nicht wundern ev. sogar erschossen zu werden. denn die demonstrationen und anarchie hilft dann niemand mehr. und das militär wird und muss die macht temporär übernehmen, denn der schutz und die sicherheit des volkes muss gewährleistet werden. jeder für sich schauen, geht dann nicht mehr und soltte geahndet werden!


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:00
@mamatina
Zitat von mamatinamamatina schrieb:Aber mal was anderes: Bildet man sich das ein, oder sind die Erdbeben und
Vulkanausbrüche nicht wirklich schon mehr geworden? Ist vielleicht nicht doch was
dran an diesem Mayakalender? Oder nur Panikmache? Es wurde in diesem
Zusammenhang auch vorhergesagt, dass der Kapitalismus zugrundegeht, bzw.Börsencrash,
Weltmacht-Pleiten etc...Ist es nicht schon in etwa da?Vielleicht lernt der Mensch wirklich bald,
in einem anderen Bewusstsein zu leben.
ja genau, und laut dem Mayakelnder soll all das innerhalb kürzester Zeit kummulieren und sich ausprägen, bzw. sich auflösen - 2012.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:00
@mamatina
Zitat von mamatinamamatina schrieb:Bildet man sich das ein, oder sind die Erdbeben und
Vulkanausbrüche nicht wirklich schon mehr geworden?
ja. gut erkannt ;)
Zitat von mamatinamamatina schrieb:Ist vielleicht nicht doch was
dran an diesem Mayakalender?
nein. alles schwachsinn!
Zitat von mamatinamamatina schrieb:Oder nur Panikmache?
richtig. lass dich nicht anstecken, denn sonst bist du ihnen gehörig und wirst ihnen alles abkaufen, nur um deine angst zu mindern.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:05
@mamatina
Kannst auch gerne noch mal hier -> http://www.allmystery.de/blogs/Fennek/2012__a_mighty_hoax nachlesen.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:08
@guyusmajor
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:laut dem Mayakelnder soll all das innerhalb kürzester Zeit kummulieren und sich ausprägen
Du lügst, denn
1. der Kalender der Maya entkält an keiner Stelle solchen Unsinn, und
2. ist dir das durchaus bewußt.

Wen willst du hier noch für dumm verkaufen?


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:11
Wofür muss dieses Steinrad eigentlich noch herhalten?

Momentan bin ich der Meinung dass dieses Steinrad anscheinend ein besserer Finanzminister wäre als alle Finanziers hier in Europa.

Wenn es all das wusste.


melden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:17
@geeky

dann würde Calleman ja auch dreist lügen, wieder besseren Wissens, oder?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:25
@geeky

Calleman hat den Crash im August 2011 (fünfte Nacht) vorhergesagt, Zufall`?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:34
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:dann würde Calleman ja auch dreist lügen, wieder besseren Wissens, oder?
Hell yeah... they do!
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Calleman hat den Crash im August 2011 (fünfte Nacht) vorhergesagt, Zufall`?
Natürlich Zufall.

Denn wenns keiner gewesen wäre, dann hätten die Männekens hinter Callman jetzt ma schön Zaster machen können.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:36
@Hammelbein
Zitat von HammelbeinHammelbein schrieb:Natürlich Zufall.

Denn wenns keiner gewesen wäre, dann hätten die Männekens hinter Callman jetzt ma schön Zaster machen können.
das haben sie, das haben sie. Ich ja auch.

Hatte mir Puts für 0,16 Euro geholt und dann später bei 5000 für 4,06 verkauft.


1x verlinktmelden

Das Jahr 2012

23.11.2011 um 11:41
@guyusmajor
Weil der Goldpreis gefallen ist, anstatt wie von dir "prophezeit" in die Höhe zu schießen?


melden