Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 13:02
@BluesBreaker
Ich rede gerade auch von den Leuten die hier sagen, das System ist scheiße, aber sich ihr Leben trotzdem mit ALG vom Staat bezahlen lassen, von denen, die sagen der Aktienmarkt ist so scheiße und sich genau da was Geld dazuverdienen.

Deshalb habe ich auch unter den Text der dich angesprochen hat einen Absatz zum nächsten Teil gemacht.

Mit dem Bereichern waren hypermoon, der sich durch Put-Optionen Geld verdient hat, und Tenshin, der sich sein Leben vom Staat finanzieren lässt - aber nix in den Topf einzahlt, gemeint.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 13:07
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Ich rede gerade auch von den Leuten die hier sagen, das System ist scheiße, aber sich ihr Leben trotzdem mit ALG vom Staat bezahlen lassen, von denen, die sagen der Aktienmarkt ist so scheiße und sich genau da was Geld dazuverdienen.
stimme dir voll zu. es wird schon vorausgesetzt, dass wie unseren beitrag an die gesellschaft leisten, egal in welcher form von arbeit. hautpsache die motivation und das erarbeitete dient den guten zwecken.
Zitat von FennekFennek schrieb:Mit dem Bereichern waren hypermoon, der sich durch Put-Optionen Geld verdient hat, und Tenshin, der sich sein Leben vom Staat finanzieren lässt - aber nix in den Topf einzahlt, gemeint.
ja das ist scheinheilig, da gebe ich dir recht. es kommt natürlich darauf an, in welcher form @Malthael nicht arbeiten kann. wenn er es aus faulheit nicht macht, dann muss er sich wirklich nicht über das system beklagen...


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 13:38
http://theintelligence.de/index.php/gesellschaft/kommentare/3742-2012-noch-ein-jahr-bis-zum-weltuntergang.html gut zusammengefasst für die die sich für das Thema interessieren


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 13:51
@orbiphlanx
Wieso machst du hier Werbung für rechte Seiten?


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 14:01
@Fennek

wie kommst du darauf dass das ne Rechte Seite ist?


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 14:02
@Fennek
Meines Kentnissstands ist es eine linke Seite.
Aber es geht nicht um die Seite sondern um die besonders gut gelungene unpolitische Zusammenfassung aller Möglichkeiten für 2012 also nur um diesen Text.durchlesen und dann beurteilen.


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 14:05
@rene.eichler
Artikel und Kommentare gelesen und rechtes Gedankengut gefunden.


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 14:08
@Fennek
Für Kommentare kann der Betreiber ja nix. Welche Artikel sind betroffen und unter was verstehst du rechtes gedankengut?


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 14:39
@Fennek
habe da beim besten willen nichts "braunes" gefunden, da war der wunsch der vater des gedanken, was?

hol dir mal lieber noch einen tee....


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:15
@BluesBreaker
der grund warum ich nicht arbeite, ist nicht faulheit, sondern selbstschutz.
ich würde gerne etwas produktives und sinnvoles tun und genau da liegt das problem.

es gibt wirklich kaum noch sinnvolle arbeit in meinem gewerbe von der man auch leben kann. es geht nur noch um akkord und profit. es geht nur noch darum eine möglichst große stückzahl zu produzieren um größst möglichen profit zu erzielen. die mitarbeiter bleiben immer auf der strecke.
ich habe sogar ein paar monate bei amazon.de gearbeitet und die haben mir echt den rest gegeben.
ohne witz, wenns darum geht schlupflöcher zu finden nur um seine arbeitnehmer nicht entlohnen zu müssen, dann hört bei mir der spaß auf.

also schütz ich mich selbst, denn ich will mich nicht zerstören lassen.
also tuh ich eigentlich nur das was mir das system ohnehin propagiert "ich profitiere vom system"
und nutze es nicht aus.


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:34
@Malthael

ich kann dich verstehen. und auch ich würde wohl nicht arbeiten, wenn für mich dann keine freizeit mehr übrig bleibt sprich ich kein geld für die gestaltung meines daseins habe. das ist dann demotivierend. man geht schliesslich nicht arbeiten, um nur rechnungen zu bezahlen.

gibt es denn keine möglichkeit dich weiterzubilden, um irgendwo in einem anderen gewerbe fuss zu fassen? du solltest doch irgend einen weg beschreiten können. ich könnte wohl nicht mein leben lang vom staat "profitieren"...

ich kann persönlich nur von meinem WG kollegen sprechen. der macht seit jahren nix, keine ahnung wie der sein geld verdient, wohl von seinen reichen eltern bekommen. aber er hängt nur zu hause rum. sein horizont reicht nicht über die wohnung heraus. er trinkt auch sehr viel. er hat sich halt daran gewöhnt....ich finde es einfach schade um seine lebenszeit....


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:48
@BluesBreaker
ich finde es auch schade. ich persöhnlich verabscheue alkohol.
ich würde echt gerne was "sinnvolles" tun. ich häng nur zu hause rum und langweile mich das ist ätzend.
es hat für mich einfach keinen sinn mehr. selbst wenn ich mich weiterbilde und ein besser bezahlten job kriege, wäre das nur ein tropfen auf dem heissen stein, denn es ist nur ne frage der zeit bis die "wirtschaftlage" auch die mittelschicht erreicht. und dann gibts nicht mal mehr die.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:51
@BluesBreaker
vor allem will ich das tun was ich für sinnvoll und richtig erachte. und wirtschaften gehört nun mal nicht dazu.
arbeit ist für mich eine investition in die zukunft. ich arbeite jetzt damit ich später nicht so viel zu tun habe. dummerweise bin ich der letzte der von dieser investition profitiert.
ich habe zu viel zeit in unbezahlte wochenendarbeit und überstunden investiert.
und bisher nichts davon gehabt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:52
@Malthael
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:ich würde echt gerne was "sinnvolles" tun. ich häng nur zu hause rum und langweile mich das ist ätzend.
du musst nur wollen. denke an die menschen, die nie die möglichkeit haben eine arbeit zu finden, geschweige denn nach 5 lebensjahren verhungern.

irgendwas muss es geben, suche und du wirst finden.
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:es hat für mich einfach keinen sinn mehr. selbst wenn ich mich weiterbilde und ein besser bezahlten job kriege, wäre das nur ein tropfen auf dem heissen stein, denn es ist nur ne frage der zeit bis die "wirtschaftlage" auch die mittelschicht erreicht. und dann gibts nicht mal mehr die.
mit dieser einstellung wirst du nie mehr aus diesem "profitieren" heraus kommen. du musst da was ändern. aber das alleine kannst nur du...


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:57
@Malthael
@BluesBreaker

also meine karriereplanung stagniert auch gerade, da ich einfach gar keinen sinn darin sehe. meine freundin will, dass ich mir einen besseren job suche oder mich sogar weiterbilden soll (alles so sesselpuper-büro-jobs). ich sehe da null sinn, schlauer wäre es mich in handwerklichen dingen bzw. im gartenbau weiterzuentwickeln, aber das würde heissen, dass es die nächste zeit eben NICHT ständig essen in feinen restaurants geben würde, genauso wenig wie die neue tolle penthouse wohnung die für nächstes jahr angedacht war und auf ihren tollen audi jeep müsste sie dann auch noch ne weile verzichten. ich hab damit null problem, ganz im gegenteil, dieser ganze plunder geht mir eigentlich nur auf den sack. aber was soll ich nur tun? weiter in meinem hamsterrad treten um sinnloses konsumzeug zu kaufen um meine freundin glücklich zu machen, oder die ideologische schiene fahren und so riskieren meine freundin zu verlieren? einfach ist es nicht....

was habt ihr eigentlich gegen alkohol? so ein richtig feiner single malt ist einfach köstlich!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:57
@BluesBreaker
es gibt ein plan B, aber der ist eben nur plan B. das heisst mitglied in einer autarken gemeinschaft zu werden.

einen plan A gibts noch nicht, ist in arbeit ^^, bin zur zeit ratlos und lustlos und ideenlos.
aber das wird sich iwann ändern.

es kann einfach nicht sein, dass das wohl des menschen von der wirtschaftlage abhängig ist.


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 15:59
@haymaker
ich muss schon von dem geruch von hochprozentigen aufstoßen ^^ ich habe sensible sinne und vor allem eine feine nase ^^
ich habe keine guten erfahrungen mit alkohol gemacht.


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 16:05
ich muss vom gerucht von hochprozentigen aufstoßen ^^ ich hab sensible sinne
so gehts mir bei manchen beiträgen hier :D

bei alkohol gilt (wie bei ALLEM): auf die menge kommt es an.
maßlosigkeit ist ja nicht ohne grund eine der todsünden ;)


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 17:47
noch ein Jahr zu leben! hollaadrioo!


melden

Das Jahr 2012

21.12.2011 um 17:48
ES WIRD KEIN WELTUNTERGANG GEBEN.
NICHT SOLANGE IHN KEINER WILL.
UND DAS WOLLEN WIR DOCH NICHT, ODER?


melden