Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

22.06.2008 um 02:32
Uns wird nur bei dem Aufwachen geholfen, entscheiden müssen wir selbst.
Wir müssen entscheiden, was wir für richtig und was wir für böse halten und so sollen wir unser Leben gestalten. Fühlt mit eurem Herzen und ihr werdet die richtige entscheidung treffen.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2008 um 08:07
das sind doch schon beinahe die vorausasetzungen um nichts zu verändern. richtig ,falsch, = der selbe scheiß wie immer, die letzten 5000 jahre minimum.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2008 um 08:08
soll der wassermann besseres bringen als mein sternzeichen


melden

Das Jahr 2012

22.06.2008 um 22:42
Na da sage ich nur abwarten und Tee drinken.

Tea Time!!! ;)


melden

Das Jahr 2012

25.06.2008 um 07:59
abwarten und tee trinken - auch - wir sind als menschen in der verantwortung mehr zu tun - wir haben verstand und können den gebrauchen, lebe jeden tag so, als wäre es dein letzter -

wäre doch eine gute basis für eine bessere welt - und mag kommen was will - das heute ist wichtig - heute schon eine gute tat getan, jemanden zum lächeln gebracht, jemandem die hand gereicht, damit er gut über die straße kommt -


melden

Das Jahr 2012

25.06.2008 um 14:07
@ kiki...lobenswerter Ansatz*


melden

Das Jahr 2012

25.06.2008 um 14:31
danke - noch mehr menschen, die so denken und wir brauchen uns vor "tod und teufel" nicht mehr zu fürchten - eine neue welt würde anbrechen....


melden

Das Jahr 2012

25.06.2008 um 19:05
mal ne hand reicht und viel glück wünscht


melden

Das Jahr 2012

26.06.2008 um 11:26
Link: www.youtube.com (extern)

Fox News - 2012 mit äusserst unpassenden Tonfehlern..

https://www.youtube.com/watch?v=SDBuQya4io8


melden

Das Jahr 2012

29.06.2008 um 06:31
und du glaubst nicht ,das diese "dummen" fehler hinein geraten sind ,um noch mehr aufmerksamkeit auf das thema zu locken???


melden

Das Jahr 2012

30.06.2008 um 10:35
leider kann ich nicht so gut englisch - nachdenken über die zukunft - wäre, wenn es viele tun würden ein chance einer umgestaltung

heute hat jeder mit der bewältigung seines tages zu tun - sich mit etwas zu beschäftigen u. sich da ganz einbringen scheint auszusterben -

ablenkungen werden gern in kauf genommen: es ist einfacher sich über fernsehsendungen u. den dortigen problemen zu unterhalten, als sich der realität zu stellen -

vielleicht hat die menschheit nichts anderes verdient als ausgelöscht zu werden -

allerdings hat uns gott auch den regenbogen geschickt..............


melden

Das Jahr 2012

30.06.2008 um 12:31
@ kiki
2 sehr schöne abschließende Sätze...ich glaube nicht das 2012 von einer derart besonderen Bedeutung sein wird.
Jedes Jahr ist bedeutend und verändert sich im Guten wie im Schlechten durch die Menschen die es "gestalten".
Jeder einzelne kann etwas bewirken, im positiven Sinne, ich neheme auf jeden Fall die Regenbogenbrücke und versuche auch für Andere eine Bereicherung zu sein.

In jedem Falle ist es ein Schaltjahr..... also mal nachdenken, was man so alles verbessern könnte, umschalten eben. :)

Nachfolger

Die Welt braucht Menschen,
die trotz zahlreicher Enttäuschungen
noch vertrauen können.

Die Welt braucht Menschen,
die ein offenes Wort wagen,
wenn Unrecht geschieht.

Die Welt braucht Menschen,
die lieber geben
als nehmen.

Die Welt braucht Menschen,
die lieben
anstatt zu hassen.

Die Welt braucht sie!
Du könntest so ein Mensch sein!

(Verf. Mir leider unbek.)


melden

Das Jahr 2012

30.06.2008 um 18:50
hm ich kenne jemanden (ne süße brasilianerin mit langen beinen:D)
sie beschäftigt mit sowassie sagt dass 2012 nicht die welt nichr untergehen wird sondern jeder mensch der sich mit dieser kultur befasst tun kann was er sich immer gewünscht hat...schweben sehr schnell sprinten und so sachen wo jeder gesagt hat würde ich dass gern können....ich weiss nicht klinjgt ziemlich schräg aber wollte nur mal sagen was ich davon weiss


melden

Das Jahr 2012

30.06.2008 um 20:25
Und wieso willst du das?^^ hat doch eigentlich keinen Sinn schweben zu können (außer man arbeitet in einem extrem großen Lager :D)


melden

Das Jahr 2012

30.06.2008 um 21:40
soll nicht heißen, dass ich nicht an sowas glaube ;)


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 17:08
Also ich glaube nicht daran, dass 2012 etwas passieren wird. Zumindest nichts, was vorher prophezeit wurde.
Ich glaube an die Wiedergeburt und auch daran, dass alles eins ist, aber an den Mayakalender? Nein, zumindest nicht daran, dass er richtig interpretiert wurde.
Die Schwingungen der Erde ändern sich, das ist richtig. Und zu diesem Zeitpunkt wird auch diese Planetenkonstellation so sein, wie es beschrieben wird. Gut möglich, dass wir einige Naturkatastrophen deswegen haben werden, aber an einen Aufstieg der Menschen glaube ich nicht.
Die Menschen wollen es einfach nur mal wieder einfach haben, nichts tun müssen und trotzdem alles bekommen. ;) Auch diese ganzen Sätze wie "Es wird aber langsam mal Zeit" und "So kann es doch nicht weitergehen" sind für mich nicht im geringsten ein Argument. Solche Sätze hätten die Menschen seit Jahrhunderten, wenn nicht seit Jahrtausenden zu jeder Zeit sagen können. Denkt ihr wirklich unsere Epoche ist so viel schlimmer, als die Zeit davor? Es kommt euch nur so vor, weil wir eben "bewusst" in dieser Zeit leben. ;)
Und auch diese so genannten Lichtarbeiter (bei dem Wort graut es mir ^^) , die das ganze prophezeien, halte ich für vollkommenen Unfug.
Wäre es wirklich ihre Aufgabe Menschen bis 2012 auf den richtigen Weg zu bringen, dann würden sie ihre Texte kostenlos ins Internet stellen und sie nicht als Bücher für mehr Geld verkaufen, als so mancher guter Roman kostet. Nach 2012 und dem Aufstieg der Menschen, soll doch Geld angeblich eh nichts mehr wert sein?
Nicht falsch verstehen, ich denke durchaus, dass es Menschen mit "besonderen" Fähigkeiten und besonderem "Draht" zum Sein gibt, aber diese Menschen findet man sicherlich nicht als Autoren von teuren Büchern, eher bei zurückgezogenen Ureinwohnerstämmen Südamerikas (nur als Beispiel).
Auch diese ganzen Lichtmeister, die sich über andere Menschen erheben und ihnen Angst machen, dass sie den Aufstieg verpassen, wenn sie nicht deren Weg gehen (der natürlich in ihrem Buch beschrieben ist) erinnern mich sehr stark an die ganzen Ablassbriefe im Mittelalter.
Natürlich würde es mich freuen, wenn die Menschheit zu den wahren Werten des Lebens zurückfindet, denke aber nicht, dass es uns so einfach gemacht wird.

Natürlich kann es sein, dass ich mich irre und wirklich soetwas wie ein Aufstieg passiert, ich maße mir auch gar nicht an es zu 100% ausschließen zu können, wie auch? Aber was mir noch sehr stark aufgefallen ist, dass diejenigen die zu 100% davon überzeugt sind, meistens Menschen sind, die in ihrem Alltagsleben nicht sehr gut zu recht kommen, denen das Leben wie es zur Zeit ist keinerlei Freuden bringt. Es scheint mir so, als würden sich einige (nicht alle) ziemlich an solche Prophezeiungen klammern, da sie eine gute Lösung für ein Problem zu seinen scheinen, dem man selbst nicht mehr Herr zu werden scheint.
Ich finde das zu einfach. Einfach die Verantwortung für das Leben wegschieben und sich an 2012 klammern, da da ja eh alles gut wird.
So, verzeihung für den langen Text und ich hoffe es macht sich jemand die Mühe ihn ganz zu lesen. ;)


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 17:50
@ Nostra
gelesen und für gut befunden....nein, keine SORGEN machen*

Wir sollten auch nicht erst 2012 damit anfangen Verantwortung zu übernehmen.
Ich denke mal du hast das ganz gut erkannt. :)


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 18:01
So gesagt gibt es sieben Milliardenmenschen auf der Erde davon gibt es sagen wir mal 1,5 Milliardenmenschen denn es gut geht, achja eine Million super Millionäre die auch noch da sind.


Der Rest wird immer ärmer und ärmer auf dir Erde denn ist es klar dass viele Menschen eine Erlösung suchen und das die denn hoffen das 2012 die Erlösung kommt?


Ich hab mir mal letzten zwei Tage die ganze Seite von http://www.projectcamelot.org/index.html durchgelesen und denn denkt man anders.


melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 20:55
2012

Bereits feststehende Ereignisse:

14. April: 100. Jahrestag des Untergangs der Titanic

20. Mai: Ringförmige Sonnenfinsternis, sichtbar in Asien, Nordamerika und im Pazifik

6. Juni: Venustransit
13. November: Totale Sonnenfinsternis, sichtbar in Australien, Neuseeland, im Südpazifik und in Südamerika

21. Dezember: Ende einer Epoche des Maya-Kalenders. Beginn war am 11. August
3114 v. Chr. (Lange Zählung). fetter Text

Quelle: Wikipedia


kursiver Text



melden

Das Jahr 2012

09.07.2008 um 20:56
du hast den 28.03 vergessen^^ da werd ich 27 :)


melden